Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infos zu "Ortofon GE" - unbekanntes System/ Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
LingChoiSin
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2015, 22:08
Hallo zusammen,

ich bin kürzlich auf ein mir unbekanntes System bzw. eine Nadel von Ortofon gestoßen, als ich gebeten wurde, bei der Einstellung eines Plattenspielers zu helfen. Leider konnte ich im Netz wirklich nichts darüber finden, nicht einmal bei Ortofon selbst, die ja eine Sektion historischer Systeme auf ihrer Seite haben.

Bei dem Dreher selbst handelt es sich übrigens um einen Quand AQ-25.
Auf dem Nadelträger steht in weiss Ortofon, darunter in großen Lettern GE. Der System-Korpus sieht für mich ziemlich eindeutig nach dem VMS System aus, ebenfalls der schwarze Nadelträger gleicht m.E. bis auf den Aufdruck meinem VMS 20 E Mk II.

Ist jmd. dieses Ortofon GE bekannt?

Ich habe es aus der Verlegenheit heraus nun zunächst mal auf 1,2 g eingestellt, würde aber natürlich gern die vom Hersteller empfohlenen Werte haben.

Ich tippe grundsätzlich mal, dass die GE Nadel nur in Verbindung mit Geräten von Drittherstellern verkauft wurde und vllt. daher so wenig darüber zu finden ist?

Die Suche nach dem Quand-Dreher selbst hat mich allerdings auch nicht weitergebracht. Lediglich hab ich noch die Info, dass meine Bekannte die Nadel wohl vor etwa 8 Jahren für den Dreher nachgekauft hat, nachdem sie ihn von ihrem Eltern übernommen hat, was irgendwie auch wieder gegen o.g. Vermutung spricht.

Würde mich sehr über dienliche Hinweise freuen. Und tut mir leid, dass ich kein Foto davon anbieten kann. Vllt. kann ich das aber noch nachreichen.

Danke schon einmal und liebe Grüße,

Chris

P.S.: Es handelt sich nicht um das Ortofon SPU GE, welches zwar ebenfalls ein GE in der Bezeichnung hat, aber definitiv nicht das beschriebene System ist!
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2015, 02:42
Moin , Chris !

Kenne erstmal nur das GT aus der Vinyl Master - Serie.

Ein Nadeleinschub mit GE oder E ist eine Nachbaunadel, wobei mir GE auch noch nicht begegnet ist.

Bei den Gehäusen kann man von außen die VMS-Modelle nicht von den anderen unterscheiden. Dazu kann man sich auch irren.

Bitte lieber MM-typische 15 - 18 mN Auflagekraft !

MfG,
Erik
LingChoiSin
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Apr 2015, 18:28
Hi Erik,

vielen Dank für die Infos.

Das GT aus der VM- Serie ist es definitiv nicht, sieht auch anders aus.

Dass es noch andere System-Körper gibt, die so aussehen wie das des VMS war mir noch neu und macht die Suche also noch etwas spannender Welche gehören denn außer denen der VMS Reihe (10, 20, 30, Exklusiv) noch dazu? Habe sonst bisher noch das FF 15 gefunden, was auch diese Form besitzt.

Das mit der etwas höheren Auflagekraft, die du empfiehlst, halte ich schonmal im Hinterkopf. Darf ich fragen, woran du die Vermutung festmachst, dass es eher ein MM ist statt eines MI?
Was dafür sprechen würde, ist, dass die Nachbaunadeln für die VMS Reihe, die mir bisher begegnet sind, alle anders aussehen und nicht diese GE Beschriftung aufweisen geschweige denn einen Ortofon Schriftzug.

Hat sonst noch jmd. Ideen, wie ich den genauen Typ des Systems feststellen kann?

Lieben Dank und Grüße,

Chris
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2015, 20:45
Nabend, Chris !

Die Original-Nadeleinschübe der von Dir erwähnten Serie, die seit den 70zigern gebaut wurde, sind mehrfarbig und tragen die Anfangsbuchstaben

F / FF / M / VMS / Dual (M20E) / Phonosophie Chiave

Die Gehäuse sind silber- oder goldfarben.

Es gibt im Internet außerhalb diverser Homepages auch reine Tonabnehmerlisten, die recht umfangreich und von A-Z nach Hersteller sortiert sind.

MfG,
Erik

Edit: Korrektur nach Füllung einer unwesentlichen Büldüngslücke


[Beitrag von Wuhduh am 21. Apr 2015, 13:20 bearbeitet]
LingChoiSin
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Apr 2015, 09:29
He Erik,

danke für die Auflistung der Nadeleinschübe, von einigen hatte ich noch nie gehört! Werde ich mal die Augen nach aufhalten.

Was deine Aussage über Ortofon und MI-Systeme angeht, bin ich nun allerdings etwas verwirrt, da ich ziemlich sicher war, dass Ortofon sich durchaus dieses Prinzips bedient hat, so z.B. bei der erwähnten VMS Serie.

Wie ich aus 'nem anderen Forum zusammentragen konnte, hat Ortofon dieses Prinzip wohl nur nie ausdrücklich MI benannt, sondern die Modelle trotzdem als MM laufen lassen.

Zudem sei es bei Ortofon wohl so, dass entgegen klassischer MI Modelle der Magnet nicht am Nadeleinschub ist, sondern im Korpus verbaut.

Weiß nicht, ob ich auf den Thread, aus dem ich quasi zitiere, verlinken darf. Wenn nicht, dann bitte löschen:

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=25895

Auch hier werden die Cartriges der VMS-Reihe als MI geführt: http://daveyw.edsstuff.org/vinyl/cartridges/mi-cartridges/

Aber vllt. ist das ja auch alles ein wenig Definitionssache.

Danke jedenfalls! Werde versuchen, bei meinem nächsten Besuch der Bekannten mal ein Foto des Systems zu machen. Ist ja vllt. noch für andere interesannt!

Beste Grüße,

Chris
Passat
Moderator
#6 erstellt: 21. Apr 2015, 09:46
Hier erklärt Ortofon das VMS-Prinzip:
http://ortofon.com/h...-magnetic-cartridges

Und das ist eindeutig ein MI und kein MM.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
unbekanntes System
iznogud am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
Unbekanntes System
schmidt09 am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  10 Beiträge
unbekanntes Shure System
juergen56 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  11 Beiträge
Unbekanntes Audio Technica System
rd350ypvs am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  6 Beiträge
Infos zu Ortofon M 15 E super ???
am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  13 Beiträge
Unbekanntes Tonabnehmersystem
Lucky_8473 am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  14 Beiträge
Unbekanntes System - Wer kennt es?
LoGfi am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  4 Beiträge
Ortofon OM 20 Nadel an Ortofon Concorde Pro System ?
CanisLupus am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  4 Beiträge
Suche Infos zu ORTOFON M 15 EC Super
XRV750A am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  8 Beiträge
Ortofon-scratch system zu dumpf?
Zeiner-Rider am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 166 )
  • Neuestes Mitgliedchiccokuki56
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677