Philips GA 437 Tonarminnenverkabelung erneuern

+A -A
Autor
Beitrag
steinklaus
Neuling
#1 erstellt: 30. Nov 2015, 14:20
Hallo Leute, habe die Tage für wenig Taler einen Philips GA 437 in gutem Zustand erstanden, leider war bei der Abholung kein elektrischer Test möglich. Daheim angekommen natürlich was - genau, der linke Kanal schweigt stur, setzt im inneren Bereich einer LP manchmal kurz ein, um dann gleich wieder weg zu sein. Das alles schon mit originalem DIN-Kabel, also unverbastelt.

Inzwischen hatte ich ihn schon offen und auf RCA umgerüstet (dafür ein Beipack-Cinchkabel geschlachtet, Klang ist mir erstmal recht egal, soll nur Flohmarktplatten ohne audiophile Ansprüche spielen) und hab bei der Gelegenheit mal die Tonarmverkabelung durchgemessen - liegen alle unter 1,x Ohm, bis auf Signal links, das ist tot (kein Durchgang). Daher würde ich nun gern die Tonarminnenverkabelung erneuern, weil nur mit dem rechten Kanal fehlt doch irgendwie was.


Meine Fragen:
- wie (falls überhaupt) lässt sich der Tonarm zerlegen ?
- wie kriegt man die Federkontakte aus der Headshell raus ?
- könnte man sowas ohne Reue verbauen ?
- wer hat vielleicht mit einem vergleichbaren Philips schon Erfahrungen ?
- gibt es irgendwo ein (möglichst kostenloses) service manual ? Vinylengine hat keins, wenn ich mich nicht verguckt hab...


Der ganze Arm sieht leider recht geklebt aus, deswegen wäre ein Erfahrungsbericht Gold wert.


[Beitrag von steinklaus am 30. Nov 2015, 14:21 bearbeitet]
steinklaus
Neuling
#2 erstellt: 11. Sep 2017, 00:54
Um auch hier mal nach langer Zeit noch des Rätsels Lösung nachzutragen: Der Arm ist verklebt und das an so vielen Stellen, dass man ihn wirklich nicht auseinander kriegt. Beim Versuch ist mir prompt das Tonarmrohr sang- und klanglos durchgebrochen. End vom Lied: GA 408 angeschafft (der ist ein bis eher zwei Klassen besser als der GA 437 mit seinen Blattfedern) und letzteren als Teileträger geschlachtet (Antrieb ist der gleiche).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarminnenverkabelung
GACSbg am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  5 Beiträge
PHILIPS GA 212 electronic
antitransistorischer_Röhrling am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  19 Beiträge
Philips 22 GA 160
syncronizer am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
Philips GA 222
ralfisto am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  3 Beiträge
Philips 437 - Nadel springt meist gegen LP Ende!
krodeux am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  6 Beiträge
Problem bei Philips GA 212
Eisenhans1 am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  3 Beiträge
Wer kennt Philips GA 427
LouisCyphre123 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  6 Beiträge
Philips GA 202 - 2 Fragen
ntv-xj-treiber am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  13 Beiträge
Philips Ga 212 Netzkabel löten?
neo6666 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  2 Beiträge
Philips 22 GA 408 Bedienungsanleitung
lefaye am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.292.111

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen