Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erdung Technics Einbaulaufwerke (hier SP25)

+A -A
Autor
Beitrag
wahnwitzig
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2016, 15:35
Hallo,

eine Frage an die technisch Versierten:

Mein Technics Einbaulaufwerk SP25 (Bestandteil eines SL1025, kpl. und im Originalzustand) verfügt über eine zusätzliche Buchse auf der Unterseiten (DIN-LS-Anschluss?), zu welcher sich die Hinweise finden, dass sie für die Erdung des Laufwerkes erforderlich ist. Ist dies so? Muss eine Erdung geschaffen werden? Wie stelle ich diese her? Und welche Auswirkungen auf den Klang sind zu erwarten?

Der Tonarm EPA500 ist selbstverständlich geerdet.

Vielen Dank für Eure sachverständigen Hinweise!

Besten Gruß,
Marcus
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2016, 16:59
Hallo !

Ist dies so?

Sehr häufig.

Muss eine Erdung geschaffen werden?

Fast immer.

Wie stelle ich diese her?

Da ein Kleber keine elektrische Verbindung zwischen den Kontaktoberflächen herstellen kann, wird je nach Möglichkeit die Verwendung von Schraub- oder Klemmkontakten empfohlen.

Und welche Auswirkungen auf den Klang sind zu erwarten?

Keine, wenn Du mindestens sowas edles zusammen mit vergoldeten Kabelschuhe verwendest.

+ ,
Erik
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 14. Jan 2016, 10:43
Hallo!


......Muss eine Erdung geschaffen werden?........


Nur wenn störendes Brummen o.ä. vorhanden ist.


.......Und welche Auswirkungen auf den Klang sind zu erwarten?......


In 75-80% aller Fälle verschwindet ein eventuell vorhandenes Störgeräusch wie leiser Brumm im Hintergrund, nicht vorhersebare Knack-Prassel-und Zwitschergeräusche die auch bei angehobenem Tonarm auftreten.

In rund einem Fünftel aller Fälle tritt erst durch die zusätzliche Masseverbindung ein Störgeräusch auf, dann ist die zusätliche Masseverbindung überflüssig und kontraproduktiv. Oder es passiert einfach gar nichts, dann kannst du die zusätzliche Masseausgleichsleitung einfach dranlassen bis du etwas in der Konfiguration änderst und es eventuell zu Störgeräuschen kommt.

Genau vorhersagen was passiert kann man das nicht, da es bei HiFi so gut wie keine Normierungen (mehr) gibt muß man das einfach ausprobieren.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erdung Plattenspieler
JacksRoadhouse am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  10 Beiträge
Plattenspieler ohne Erdung an Verstärker ohne Erdung
joergx66 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  6 Beiträge
Erdung von Plattenspieler
rkb am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  3 Beiträge
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Thorens Verkabelung / Erdung ?
notengewirr am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  3 Beiträge
Keine Erdung: totenstiller Plattenspieler
Acurus_ am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  18 Beiträge
Brummen beim Phono-Betrieb. Richtige Erdung?
Ctwhy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  10 Beiträge
richtige Erdung von Pro-Ject Debut III
exxtatic am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  16 Beiträge
Dual 415 an Technics-Anlage ->leise?!?
irmel am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  2 Beiträge
Technics Laufwerke
ars_vivendi1000 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589