Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ATC & Bias Einstellungen (Tape Deck)

+A -A
Autor
Beitrag
indochine
Neuling
#1 erstellt: 29. Mai 2016, 14:28
hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein technics kassettendeck geschenkt bekommen. es besitzt ein paar nette eigenschaften, die mir von meinem früheren deck nicht bekannt sind (atc einmesscomputer, dolby hx pro, hinterbandkontrolle, bias feineinstellung).

da leider keine anleitung mehr vorhanden ist und ich möglichst optimale aufnahmen machen möchte, hier also ein paar fragen dazu:

1. atc bietet nach der einmessung des bandes noch die auswahl zwischen low, standard und high. was hat es damit auf sich und bezieht sich die einstellung auf die quelle (radio, kassette, cd), das musik genre (rock, klassik, elektronik) oder das verwendete band (eisen, chrom, metal)?

ich habe zwar schon metal und chrom bänder eingemessen, atc wählt aber immer standard (trotz high bias aufdruck beim metal band)?

2. wenn atc schon die optimalen einstellungen auswählt, warum dann noch ein bias feineinstellungs-regler?

3. wie genau geht man denn bei der bias feineinstellung (+ atc) vor?

4. wann genau wird hx pro beim aufnehmen aktiviert?

besten dank
indochine
Neuling
#2 erstellt: 30. Mai 2016, 12:01
hm, kann mir wirklich niemand etwas hilfestellung geben?

zu punkt 3 habe ich mittlerweile etwas gefunden:

die aufnahme mittels monitor immer wieder mit der quelle vergleichen und am bias regler so lange korrigieren, bis beide in balance sind.
akem
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2016, 13:30
Zum ATC kann ich Dir nichts sagen aber zum HX-Pro.
Dieses ist entweder per Hand ein- und ausschalbar oder es wird automatisch bei der Aufnahme eingeschaltet. Auch wenn es von den Dolby-Laboratories ist handelt es sich hierbei nicht um ein Rauschunterdrückungssystem sondern um ein System, was die Frequenz des Stromes durch den Löschkopf in Abhängigkeit vom Aufnahmesignal moduliert und damit die Aussteuerungsfähigkeit des Bandes im Hochton optimiert. So hab ich das in Erinnerung, ist schon ne Weile her, daß ich mich zuletzt mit Tapedecks beschäftigt habe...

Gruß
Andreas
indochine
Neuling
#4 erstellt: 30. Mai 2016, 16:02
hi andreas,

danke für deine hilfe.

dann nehme ich mal an, daß hx pro beim aufnehmen immer aktiv sein muß, da es dafür keinen extra schalter gibt.

zu den ersten beiden fragen finde ich leider nichts im netz. wäre echt klasse, wenn sich da noch ein experte finden würde

grüße

bastian
indochine
Neuling
#5 erstellt: 01. Jun 2016, 12:02
für alle, die frage 1 ev noch interessiert. die extra atc auswahl bezieht sich anscheinend auf das musik genre.

ich bin zwar nicht der sprache mächtig, in der die anleitung verfasst ist (in der ich es zufällig fand) und sie gilt auch nicht meinem deck, aber so habe ich das zumindest interpretiert.

atc level:

low - rock
standard - pop
high - klassik

womöglich kann man damit noch ein wenig optimieren, auch wenn sich da wieder die frage nach dem extra bias regler stellt..

ob da nun jedes band für geeignet ist kann ich leider nicht sagen. ich denke, ich werde es bei standard belassen, so wie es nach der einmessung auch (bisher) ausgewählt wurde.
sandmann319
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2016, 15:12
Mit dem atc Einmesskomputer wird die Elektronik vor der Aufnahme auf das verwendete Bandmaterial angepasst,
hierbei hast du noch die drei Auswahlmodi der Musikrichtung.
Ist alles im Internet zu finden.

Zu Frage 2,
die Einmesskomputer haben nicht immer die optimalen Parameter getroffen, je nach Bandmaterial
dann kann man noch manuell den Bias verändern und damit den Hochtonbereich beeinflussen.


[Beitrag von sandmann319 am 01. Jun 2016, 15:17 bearbeitet]
indochine
Neuling
#7 erstellt: 01. Jun 2016, 15:42
hallo sandmann,

besten dank.

zu 1: hast du zufällig einen link auf deutsch, französisch oder englisch parat? meine quelle ist glaube ich auf tschechisch..

zu 2: ich verstehe. besitzt dein deck auch die bias feineinstellung und wie geht man dann am besten vor, erneut aufnahmen vergleichen, trotz atc?


[Beitrag von indochine am 01. Jun 2016, 15:43 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#8 erstellt: 01. Jun 2016, 16:37
Hallo Indochine,

ich selbst habe kein Deck mehr, ist schon viele Jahre her,
einen Link zu einer BdA,ist von einem anderen Hersteller, trotzdem erkennst du worum es geht,
die Vorgehensweise ist ja immer die gleiche.

Link

ps:
um welches Deck handelt es sich denn?
Wir haben hier doch so einige Spezies die über Technics genau bescheid wissen
und evt. ach noch Unterlagen haben.


[Beitrag von sandmann319 am 01. Jun 2016, 16:39 bearbeitet]
indochine
Neuling
#9 erstellt: 02. Jun 2016, 15:02

sandmann319 (Beitrag #8) schrieb:
Hallo Indochine,
um welches Deck handelt es sich denn?
Wir haben hier doch so einige Spezies die über Technics genau bescheid wissen
und evt. ach noch Unterlagen haben.

ja, das wäre klasse -- es handelt sich um ein rsbx 701.

ps: und benutzen tue ich überwiegend maxell xl ii-s bänder.


[Beitrag von indochine am 02. Jun 2016, 15:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bias - hinterband abhören? (technics m275x)
fjmi am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  4 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Defektes Tape-Deck
Obermeister am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Tape Deck & Tuner Systeme
Pioneer_Freak am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  6 Beiträge
Tape-Deck Liebhaber
Ruhrpott-Dampfer am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  190 Beiträge
Tape-Deck-Thread
-Vintage-Fan- am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  547 Beiträge
Analogtechnik Tape-Deck
VoSc am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  10 Beiträge
Tape Deck Problem
J.Bond am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.870