Dual 1219 - Ich habe Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
profdracula
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2016, 16:08
Ahoi zusammen,

zunächst eine obligatorische, aber nicht weniger ernst gemeinte Entschuldigung:

Ich surfe jetzt seit 'ner Woche im Forum rum und habe immer das Gefühl ein wenig schlauer zu werden, weil hier mit so viel Sorgfalt und Geduld Antworten gegeben werden, aber trotzdem habe ich immer das GEfühl, dass ich am Ende nicht alles verstanden habe bzw. Fragen offen bleiben!

Also zu meinen Fragen: Ich bin Besitzer eines Dual 1219. Ich habe ihn vor Kurzem überholen lassen (Automatik wurde gefettet, eingestellt und der Pimpel ausgetauscht, der Motor wurde geölt.)

Nun ist es so, dass ich mich langsam mit dem Tonabnehmer beschäftigen wollte und stehe vor dem großen Nichts. Aktuell ist ein TK 128 mit einer Shure DM 101 M-G verbaut. Jedenfalls habe ich es so verstanden, dass es sich dabei um den Tonabnehmer und die Nadel handelt.

Bei den Tonabnehmern gibt es natürlich verschiedenste Vorlieben und Geschmäcker und am Ende kommt der Klang natürlich auf das Gesamtkonzept an, aber ich denke ich habe da auf jeden Fall Luft nach oben. Dies ist wahrscheinlich auch der Zeitpunkt, an dem ich meine Hörvorlieben nenne. Da bin ich wahrscheinlich auch kein einfacher Fall, weil ich von Rock über Metal zu 80s Pop und Hip-Hop alles hier stehen habe.

Ich glaube allerdings auch, dass ich nicht so immens audiophil bin, dass ich Komponenten im obersten Preissigment haben muss / zu schätzen wusste.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn ich nun also einen neuen Tonabnehmer verbauen würde, was macht da für mich sinn? Ortofon kommt immer wieder auf, aber 130€ ist natürlich auch eine Hausnummer für die 2M Blue z.B. ich weiß auch wie gesagt überhaupt nicht, ob ich da am richtigen Ende anfange.

Kann ich den Tonabnehmer dann z.B. auch einfach wieder "ranklicken" so wie ich den TK 128 jetzt abgenommen habe? Und ist da dann eine Nadel mit bei?

Bitte, BITTE helft mich da einen Einblick zu bekommen, damit ich endlich mal das Gefühl bekomme etwas verstanden zu haben!

Vielen Dank im Voraus,
Tim
akem
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2016, 16:58
Wenn Du einen Tonabnehmer kaufst ist natürlich immer auch eine Nadel mit dabei. Nadeln gibt es auch einzeln, die Systemkörper jedoch nur selten ohne Nadel.
Die Ortofon 2M Serie soll für die Systemträger ("TK") von den alten Duals zu breit sein. Da müßtest Du am TK herumfeilen, damit ein 2M paßt und dafür gibt es keinen Grund, da Ortofon im Grunde dreimal die gleichen Tonabnehmer mit unterschiedlichem Plastik außenrum verkauft:
OM10 = 2M Red = VM White
OM20 = 2M Blue = VM Red
OM30 = 2M Bronze = VM Blue
OM40 = VM Silver (nur das 2M Black tanzt aus der Reihe, das hat eine Shibata-Nadel, während die anderen MM-Topmodelle eine Gyger II Nadel haben)
Jedoch ist bei Ortofon eh nur bei den Topmodellen ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis vorhanden, insofern brauchst Du den Ortofons nicht wirklich nachtrauern...

Heute käufliche Systeme können allesamt nicht an das TK "geklickt" werden. Heute ist die Halbzoll-Schraubbefestigung gängig, was aber bei den TKs auch möglich ist. Der Tonabnehmer darf wie gesagt nur nicht zu breit sein, was in der von Dir anvisierten Preisklasse aber außer bei den Ortofon 2M eigentlich nirgends der Fall sein dürfte.
Du kannst aber auch das Shure behalten (wenn beide Kanäle funktionieren) und dafür eine neue Nadel kaufen. Normale Nachbau-Nadeln kosten so um die 20-30€, sind aber nicht besonders gut. Für die besseren Shures gibt es aber auch vom japanischen Hersteller Jico sehr gute Nachbaunadeln mit hyperelliptischem Schliff oder gar mit SAS-Schliff (ähnlich Micro Ridge). Letztere sind zwar mit das Beste, was es gibt, kosten aber auch...

Gruß
Andreas
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 07. Aug 2016, 21:43
Hallo,

das Shure als Grundausstattung ist nicht verkehrt. Hochwertige Nadeln kosten Geld, wie Akem bereits angemerkt hat.
Bei Thakker gäbe es die HE Nachbaunadel für 120 Euro.
https://www.thakker....1-he-nachbau/a-5995/

Ohne die Nadel zu kennen vermute ich, daß sie nicht schlechter als eine 2M Blue aufspielt, auch wenn der Diamant beim Nachbau kein nackter Stein ist.

Der Nummernwirrwar ist bei Shure extremst ausgeprägt, die 91er passt aber auf den 101 Body.
Erschwerend kommt hinzu, daß die für Dual produzierten Nadeln noch andere Nummern hatten. DN330, DN340, DN345 aka Shure High Track schwarz, gelb oder rot. Ebenso passen die für das Shure DM103 produzierten Nadeln.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2016, 09:45
Hallo,

gönn dem Shure eine gute Nadel.

Wenn Du die Wechslerfunktion nutzen willst hol Dir aber dafür zusätzlich eine Rundnadel, denn im Wechslerbetrieb ist ein scharfer Schliff eher suboptimal, selbst mit "Mode Selector" auf "Multi" hast Du nie einen korrekten VTA, weder bei der ersten noch bei der sechsten Platte.
Daher bot Dual die Wechsler auch immer mit (wenn auch hochwertiger nackter polierter) Rundnadel an.

Die passende Nadeln siehe http://wegavision.py...atalog%201975/15.jpg
Bauform "H".

BTW ist Wechslerbetrieb bei vorsichtiger Umgangsweise auch nicht "Plattenschädigend" wie soviele Leute erzählen.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1219
Tatanka_Yotanka am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  7 Beiträge
DUAL 1219 Wartung
hasemaus am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  6 Beiträge
dual 1219
sabafan66 am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  14 Beiträge
Dual 1219
martin am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  12 Beiträge
Dual 1219 qualitative Einordnung?
PvB03 am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  27 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 1219
borowka am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  8 Beiträge
Dual 1219,welches System
etonfan am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  89 Beiträge
Dual 1219 Tonabnehmersystem
prometheus2 am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  18 Beiträge
Dual 1219 mechanische Probleme
Pullet am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  5 Beiträge
Nadel für Dual 1219
Romps am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedMister_K.
  • Gesamtzahl an Themen1.379.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.280.301

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen