Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tape Decks : Anzahl der Motoren so bedeutend?

+A -A
Autor
Beitrag
Talesman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2004, 20:38
Hatte bisher nur einmotorige Tape Decks benutzt und noch nicht mit mehrmotorigen verglichen.
Spielt das überhaupt so eine große Rolle, wieviele Motoren das Ding hat?
Ist es nicht von der Mechanik her möglich, auch mit einem Motor denselben stabilen Bandlauf hinzubekommen?
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 20:44
einfache frage - warum haben ALLE pro geraete separate motoren fuer den jeweiligen antrieb? Zuverlaessigkeit, bessere gleichlaufkontrolle und unabhanegigkeit der funktionen.
Als ehemaliger Revox/Braun und Tascam besitzer - riemenantrieb ist nur gut fuer plattenspieler und vielleicht erschwingliche mobil geraete. Einmal dreimotoren laufwerke - IMMER.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 17. Nov 2004, 21:58
Das geht schon mit nur einem Motor, aber nicht optimal.

Die Drehzahl der Capstanwelle muß konstant sein, die der Aufwickelspule aber nicht, denn deren Durchmesser ändert sich ja permanent.

Es sind bei Decks mit nur einem Motor Rutschkupplungen, Zahnräder, Riemen etc. etc. nötig, alles Mechanik, die auch verschleißen und kaputt gehen kann.

Optimal ist ein Deck mit 4 Direktantriebsmotoren, wie es z.B. Revox gebaut hat.

Da bekommt jede der beiden Capstanwellen einen eigenen Motor, und auch die beiden Wickelspulen haben je einen Motor.
Es entfallen dadurch alle mechanischen Teile im Bandtransport,.
Das führt dazu, das die Zuverlässigkeit extrem steigt und es auch deutlich leichter ist, einen präzisen Bandlauf zu gewährleisten.

Grüsse
Roman
maddin2
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2004, 14:58
als REVOX B 710 besitzer kann ich das nur bestätigen. es gibt KEINE mechanischen verschleißteile in dem B 710-tapedeck. die geräte halten bei guter pflege ewig. (schlechte behandlung halten billigere decks aber besser aus.) dafür haben sie halt mal ein vermögen gekostet. ein zweimotoren-deck gabs schon für 1/10 des Revox-preises. also 10 billigere oder ein perfektes ??
muß man sich überlegen.
zum thema: einmotorendecks werden über kurz oder lang (kann auch lang sein) irgendwann mechanische probleme wegen der og verschleißteile bekommen. wenn sie neu sind, laufen sie aber bestimmt einige jahre ohne probleme.
gut und günstig: bewährt haben sich die AKAIS wie zB das GX 75 oder auch das GX 6 und auch die sony-gußlaufwerke der ES-serie. bekommt man günstig bei ebay. die revoxe werden meistens zu hoch gehandelt und müssen dann evtl. noch revidiert werden, da oft der besitzer der feind des gerätes war bzw ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac Tape Decks aus der V-Serie
Nikoma am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  11 Beiträge
Welches der genannten Tape Decks soll ich benutzen?
Mo888 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  11 Beiträge
Yamaha tape Decks
johnci am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  4 Beiträge
Reinigungskassette für Tape-Decks
BADA am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  43 Beiträge
Analogtechnik Tape-Deck
VoSc am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  10 Beiträge
The Voyd 3 Motoren Laufwerk
GoodMusic am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  2 Beiträge
Yamaha tape KX 800
Rimodar am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  11 Beiträge
Tonkopf-Verschleiß bei Tape Decks
Flottertje am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  5 Beiträge
Mehrfach Kassetten Decks?!?
sbass am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  8 Beiträge
Aufnahmen tönen auf anderen Tape Decks nicht gut
Django8 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278