Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eure "Referenz-Schallplatten"

+A -A
Autor
Beitrag
Sheik_Yerbouti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2003, 08:26
Hi, sicher haben viele von Euch auch Schallplatten, die Ihr bevorzugt auflegt, um z.B. eine neue Komponente (Boxen, Verstärker, Kabel, Tonabnehmersystem, etc.) erstmals zu hören oder zu testen, oder die Ihr nehmt, wenn es darum geht, jemandem mal vorzuführen, wozu ein Plattenspieler fähig ist. Mich würde interessieren, was Eure "Top 5" für solche Zwecke sind. Meine eigenen sind: Pat Metheny Group - The Falcon and the Snowman, Frank Zappa - Sheik Yerbouti (die 1. CBS-Pressung mit dem Stempel Masterdisk auf allen vier Auslaufrillen), Bronski Beat - It ain´t necessarily so (LP The Age of Consent), Alan Parsons Project - I Robot (MFSL) und Pink Floyd - The final Cut.
snark
Administrator
#2 erstellt: 04. Sep 2003, 08:37
Hallo Scheich,

meine Sheik Yerbouti ist so runtergenudelt, da kann' ich niemanden mehr mit beeindrucken ;-)
Bruno
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2003, 09:36
Hey,

zum Beispiel (ohne Wertung der Reihenfolge):

Lamb, "Lamb"
Einstürzende Neubauten, "Silence is Sexy"
Red Hot Chilli Peppers, "Blood Sugar Sex Magic"
V.A., "Re-Jazz"
Nine Inch Nails, "Downward Spiral"
Nick Cave "The Boatman's Call" oder "No More Shall We Part"
Frankie Goes to Hollywood, "Welcome to the Pleasure Dome"
V.A., "nativity in black - a tribute to black sabbath"
Die Fantastischen Vier, "unplugged MTV"
Björk, "Telegram"

usw. , usw. - das warn jetzt ein paar mehr...

Eigentlich sollte jede halbwegs gut gemachte Scheibe Spass machen wenn die Anlage was taucht - muss nix sonderlich audiophiles sein - aktueller Tip:
Micatone, "Is You Is" (gute Musik, guter Klang auf 3 45ern)

Grüsse
Bruno


[Beitrag von Bruno am 04. Sep 2003, 09:47 bearbeitet]
EWU
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2003, 09:37
Kari Bremnes: Norwegian Mood
Paul Simon: Graceland
Pink Floyd:Dark Side of the Moon
Tschaikowski´s Overtüre zu 1812
Till Eulenspiegel mit Fritz Rainer
Peter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2003, 10:31
Bei mir kommt für Tests (Vorführungen mache ich nicht ) an erster Stelle "Current Events" von Abercrombie. Danach in beliebiger Reihenfolge:

Breath - T comes in Town
Missus Beastly - Space Guerilla
Abercrombie - Timeless
Gong - PRE-MODERNIST WIRELESS (Compilation)
und...

Also sprach Zarathustra - aber von Deodata
weil´s so schön ist.

Grüße
Peter
Supper's_Ready
Stammgast
#7 erstellt: 04. Sep 2003, 18:32
Peter Gabriel - UP,

in der 200g - Pressung von Classic Records.

Eine absolut geniale Aufnahme !!!!!
PPM
Stammgast
#8 erstellt: 06. Sep 2003, 06:46
Hallo Leute,
als Referenz nehme ich eine Platte, die alles andere als audiophil ist, die ich aber in- und auswendig kenne, auf vielen verschiedenen Anlagen gehört habe und genau weiß, wie sie klingen muss.
Es ist die Discovery von Mike Oldfield aus dem Jahre 1984. Der Fairlight-Bass muss warm und gleichzeitig trocken kommen, die Höhen dezent dosiert und niemals rauh (insgesamt dunkler als die remasterte CD), Maggie Reillys Stimme klingt in den Titeln, die sie singt, immer unterschiedlich (klar und hell in "Talk about your life", verschiedene räumliche Effekte in "To France"), das von Simon Phillips bediente Schlagzeug klingt sehr natürlich, teils wuchtig und muss sich räumlich deutlich von der künstlich erzeugten Räumlichkeit des Fairlight und der Gitarren lösen, das sehr leise Intro von "The Lake" soll sehr leicht, weiträumig und detailreich klingen, der darauffolgende Dynamiksprung muss Dich zusammenzucken lassen und darf dabei nicht verzerren.
Und nicht zuletzt sorgt das insgesamt etwas dunkle und gleichzeitig trockene wie warme sounddesign für ein angenehmes kribbeln in der Bauchgegend...wenn es nicht da ist, taugt die Anlage IMHO nichts.

Ich denke, zu Referenzzwecken ist immer nur eine Aufnahme geeignet die man gut kennt und auch mag.

Bis denne
Supper's_Ready
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2003, 20:29
Die Gefahr bei "Platten, die man kennt" ist immer, dass man nur weiss, wie sie auf bekannten Anlagen (meist wohl nur die eigene) klingt.

Hört man sie woanders, interpretiert man vielleicht Fehler der eigenen Anlage als Fehler der fremden Anlage.

Selbstverständlich kenne ich die von mir genannte "UP" auch sehr gut. Aber als ich sie letztens zu einem Kumpel mitgenommen habe, klang sie dort natürlich anders. Ich meinte zwar sagen zu können, dass die Wiedergabe bei mir besser war, weil mir die Stimme Gabriels originalgetreuer vorkam (ich war auch schon bei diversen Gabriel-Konzerten). Aber da der Mensch kein vernünftiges akustisches Gedächtnis hat, ist die Beurteilung immer etwas schwierig.


[Beitrag von Supper's_Ready am 06. Sep 2003, 20:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplatten Rezensionen
lagu1 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  9 Beiträge
Mißhandelt Schallplatten...
contadinus am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  4 Beiträge
Schallplatten digitalisieren - geht das?
Blasmuskant am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  6 Beiträge
Schallplatten - Waschmaschine
x_Catweazle_x am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  2 Beiträge
Ein paar Fragen zu Schallplatten
Meeenzer am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  23 Beiträge
Problem mit Gewicht der Schallplatten?
Wahle am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  7 Beiträge
Schallplatten Neuling
nextcard am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  27 Beiträge
Schallplatten springen
Tara_Din am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  36 Beiträge
Schallplatten und Fußbodenheizung
dietmar18 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  15 Beiträge
Schallplatten selbst kratzen
MP3Find am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedBastianBastian
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508