plattengewicht für reibradler?

+A -A
Autor
Beitrag
jansibelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mrz 2005, 16:20
hallo leute!
ist ein plattengewicht für meinen lenco l75 eine verbesserung oder bei einem reibradler eher nicht zu empfehlen?
danke, christian ;-)
Juergen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:08
Hallo Christian,

für den Einsatz eines Plattengewichts ist der Tellerantrieb eher zweitrangig. Es kommt vielmehr auf die Konstruktion des Tellerlagers an, das durch das Zusatzgewicht höher belastet wird. Wie das bei Deinem Lenco aussieht, weiß ich allerdings nicht. Aber nebenbei: was versprichst Du Dir von einem Plattengewicht?

Gruß
Jürgen
Holger
Inventar
#3 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:34
Das Lager wird durch ein 500g-Gewicht um etwa 12,5% höher als normal belastet, der Teller wiegt alleine ca. 4kg.
Diese Mehrbelastung sollte ein Schweizer Präzisionslager locker wegstecken.
Ich habe selbst einen L77, das ist Swiss-Made-Heavy-Metal pur.
jansibelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:46
hallo jürgen!
hallo holger, plattengott!
tja worauf ich eigentlich hinaus will ist, ob ein plattengewicht für einen lenco l75 klanglich wirklich was bringt!
danke,
christian
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2005, 21:23
Mir bringt der Plattenpuck deutlich mehr ruhe ins Klangbild. mein Dreher hat einen 3,5kg Acrylteller der Plattenpuck hat um die 500g.

Ansonsten hat Holger recht. Der lenco hat ein Solides lager der wird das wohl wegstecken.

MfG Christoph
Ludger
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2005, 12:59
Hallo jansibelius,
ich benutze für meinen L75 ein Plattengewicht mit 750 Gramm.
Dadurch wird der Klang präziser, speziell im Bass, aber auch etwas schlanker. Ich verwende es vor allem bei verwellten Platten, die Abtastung ist dann doch deutlich besser.
Zusätzlich habe ich noch eine Tellerauflage aus Acryl mit 500 Gramm Gewicht, negative Auswirkungen auf das Lager habe ich bisher nicht bemerkt.
Gruß Ludger
jansibelius
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Mrz 2005, 10:46
hallo an alle!
vielen dank für eure umfangreichen antworten.
lg
christian ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattengewicht oder Plattenklemme?
knippi am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  32 Beiträge
Plattenklemme/Plattengewicht
eppic am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  21 Beiträge
Plattengewicht schädlich fürs Lager?
langi001 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  22 Beiträge
Rega P2 mit Plattengewicht ??
zevon am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  4 Beiträge
plattengewicht für transrotor/thorens???
dietmar18 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  4 Beiträge
Plattengewicht , filzmatte
Polytox am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  24 Beiträge
Lohnt sich ein Plattengewicht / Stabilizer?
schleichi am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  12 Beiträge
Lenco L75 "lappriges-rechte-Lager"
d-dude am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  42 Beiträge
Tonabnehmer für Lenco L75
mikko am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  6 Beiträge
Neuen Tonarm Lenco L75
ShanaVar am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedPaule1983
  • Gesamtzahl an Themen1.376.760
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.033