Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zwei Plattenspieler an einem Eingang?

+A -A
Autor
Beitrag
Gnob
Inventar
#1 erstellt: 15. Mrz 2005, 19:59
Hi

Ist es möglich, ohne irgendwelche gegenseitige Beeinflussungen zwei Plattenspieler via Y-Adapter an einem Phonoeingang(MC) anzuschließen, oder komme ich um ein Umstöpseln nicht herum?

Gruß
_KAI_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:19
Hallo Gnob,
du kannst die zwei Plattespieler über den Y-Adapter ohne gegenseitige Beeinflussung am Phonoeingang vom Verstärker anschließen.
guckst Du:
http://www.blackdown.org/hwb/circuit/misc/OpAmpAddition.html
und Du betreibst dann nur einen von beiden, dann sparst Du Dir nen Schalter.....
oder...
guckst Du:
http://www.connectxpress.com/product.asp?cat%5Fid=7001&sku=28746

Ich hoffe es hilft Dir.

so long...



Kai
It_s_a_Sony
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:28
nicht ganz richtig einfach über y adapter zusammen führen funktioniert prinzipiell schon hast aber immer nen singnalverlust da die innenwiederstände der einzelnen geräte wie auch der schaltung in den link zu sehen wie eine parallelschaltung verhalten.die eingangswiederstände R1 und R2 stellen die innenwiederstände der geräte dar und haben alle als bezugspunkt die geräte masse.wenn wir mal davon ausgehen das die innenwiederstände der geräte gleich sind dann halbiert sich der wiederstand am eingang und somit stimmt die anpassung von phonoeingang nicht mehr.also wie gesagt geht nix kaputt aber ideal ist es nicht.


[Beitrag von It_s_a_Sony am 15. Mrz 2005, 21:31 bearbeitet]
_KAI_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:35
@ It_s_a_Sony,
stimmt...
da hast Du nicht Unrecht....
Das ist aber eigentlich zu vernachlässigen...
Würdest Du eher meine 2 te Alternative preferieren, wenn Du an Gnob's Stelle wärst ???

so long....



Kai
It_s_a_Sony
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:41
ich denke mal gerade beim platten hören legt man wert auf qualität und daher wird ich nen umschalter nehmen
Gnob
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:42
Hi

Danke für die Tips aber...


Das ist aber eigentlich zu vernachlässigen...


Hmm zu vernachlässigen bei den eh schon mickrigen Ausgangsspannungen von MC Low Outputs?

Ich weiss nicht Recht

Gruß
It_s_a_Sony
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:45
eben daher der pegel ist eh nicht doll da sollte man sich mühe geben alles rauszuholen.habs gerad mal mit 2 cd playern getestet und da isses recht doll zu hören.cd player haben aber schon nen recht grossen pegel.

kann mir nun endlich mal jemand nen tipp für nen gutes erschwingliches abtastsystem geben was ich auf mein PS-X 555 ES schrauben kann.


[Beitrag von It_s_a_Sony am 15. Mrz 2005, 21:47 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:50

It_s_a_Sony schrieb:
ich denke mal gerade beim platten hören legt man wert auf qualität und daher wird ich nen umschalter nehmen


Denke ich auch. Sowas kann man sich aus hochwertigen Cinchbuchsen einen hochwertigen Schalter und einer Verkabelung mit dünner Silberlitze bestimmt auch selber schnell zusammenbauen. Das ganze in ein kleines Gehäuse und das am besten noch mit Kupferblech geschirmt. Kommt gut......

Gruss
Thomas
_KAI_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:52
sorry...
Dieses Problem habe ich umschifft, indem ich mir ein Mischpult angeschafft habe.
Wäre ja auch eine Idee wert.
Es bringt auch Bequemlichkeit und Spass beim Auflegen.
(egal bei welcher Musik)
Oder???

TSstereo
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:59

_KAI_ schrieb:
sorry...
Dieses Problem habe ich umschifft, indem ich mir ein Mischpult angeschafft habe.
Wäre ja auch eine Idee wert.
Es bringt auch Bequemlichkeit und Spass beim Auflegen.
(egal bei welcher Musik)
Oder???

:L


stimmt.

Der Gedanke an 2 Plattenspieler an einer Vorstufe gefällt mir immer besser. Ich muss echt mal über ein Selbstbauprojekt nachdenken. So mit Relaisschaltung. Das Ganze sollte ja so niedrig wie möglich von der Kapazität her ausfallen......

Das braucht gar nicht viel. Eine kleine Platine, 2 gasdichte Relais, Steuerspannung und Schalter + Cinchbuchsen und Gehäuse....

Gruss
Thomas
_KAI_
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:09
joooo....
und die paar Teile kosten auch nicht so viel wie ein Mischpult.
Na ja...



Kai
TSstereo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:13

_KAI_ schrieb:
joooo....
und die paar Teile kosten auch nicht so viel wie ein Mischpult.
Na ja...



Kai


Halt nur noch Arbeit, aber das macht ja Spass. Und schon das Ergebnis würde mich interessieren. Mal sehen ich halte Euch auf den Laufenden....

_KAI_
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:19
schön zu Wissen...
Ich stöbere gerade für Dich im www, um eine geniale Bauanleitung bzw. Systemzeichnung zu finden...
Poste ich....
just a moment...

so long...



Kai
TSstereo
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:21

_KAI_ schrieb:
schön zu Wissen...
Ich stöbere gerade für Dich im www, um eine geniale Bauanleitung bzw. Systemzeichnung zu finden...
Poste ich....
just a moment...

so long...



Kai


geht klar
_KAI_
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:33
da guckst DU:
http://margo.student.utwente.nl/el/analog
Da wirst Du fündig...
Schau Dich mal genau um...

so long...



Kai
_KAI_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:42
und....
was hälst Du davon, wenn Du Dir diesen Schaltplan anschaust....
opamp04.gif
TSstereo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:42

_KAI_ schrieb:
da guckst DU:
http://margo.student.utwente.nl/el/analog
Da wirst Du fündig...
Schau Dich mal genau um...

so long...



Kai


He,
danke. Das spart echt viel Arbeit. Da war einer richtig fleißig. Einfach, klare Schaltungen....So musses sein..

Also, bis bald......



Noch einen Tip: Habe bei ebay einen Top Verkäufer aufgetan. Aus Frankreich. Habe auch schon bestellt......

Schaut Euch mal die Artikel (Tonabnehmer) und Preise an, Wahnsinn...

http://stores.ebay.fr/HiFi-Passion_W0QQssPageNameZl2QQtZkm
_KAI_
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:45
hat mich gefreut mit Dir zu plaudern....
geiles Forum....

cu and ya all




so long...

Kai
ja?
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Mrz 2005, 08:44

Gnob schrieb:
Hi

Ist es möglich, ohne irgendwelche gegenseitige Beeinflussungen zwei Plattenspieler via Y-Adapter an einem Phonoeingang(MC) anzuschließen, oder komme ich um ein Umstöpseln nicht herum?

Gruß :prost


Nö,

ist nicht möglich. Bei einer Y-verzweigung arbeit das jeweils aktive system gegen die parallelschaltung des phonoeingangs mit dem zweiten system. Das bedeutet, das aktive MC "sieht" einen eingangswiderstand von wenigen ohm statt der empfohlenen 100 Ohm.
So richtig schlimm ists nicht, weil der innenwiderstand von low output MCs weitestgehend frequenzlinear ist. Die effektive ausgangsspannung sinkt jedoch um 6dB!, was den rauschabstand um den gleichen betrag verschlechtert. Das kann schon zu viel sein.

Ich würde einen umschalter verwenden. Wegen der wirklich sehr kleinen spannungen könnte man über parallel angesteuerte relais nachdenken. Nach vorn führt dann nur der kipphebel zu auswahl der quelle, während der schaltvorgang hinten in einer gut geschrimten kiste (masseschleifen vermeiden!) stattfindet.

viel spass
Gnob
Inventar
#20 erstellt: 16. Mrz 2005, 18:21
Hi

Danke für die Tips!

Hatte mir schon gedacht das es bei Eingängen nicht so ohne Weiteres zu bewerkstelligen ist.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Plattenspieler an einem Phono Eingang
rocknroll1975 am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  34 Beiträge
mehrere Plattenspieler an einem Phono-Eingang
Dualist am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  13 Beiträge
Zwei Vorverstärker an einem Plattenspieler
pstubner am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  2 Beiträge
Plattenspieler an HiFi-Anlage?
LT21 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  14 Beiträge
ZWEI PLATTENPIELER AN EINEN PHONO EINGANG??
LoopDeeLoOp am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  14 Beiträge
2. Plattenspieler bei nur einem Eingang
foxyandy am 04.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  7 Beiträge
Plattenspieler wahlweise an zwei Verstärker anschließen!
stranger2804 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  9 Beiträge
2 Plattenspieler MM an einem Phonevorverstärker
Dao am 20.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  6 Beiträge
Plattenspieler an Phono-Eingang - Soundproblem
Karol_Zatopek am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Pianocraft 400
Krossnik am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.675