Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver hat keinen Phono Eingang

+A -A
Autor
Beitrag
Cassius
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Apr 2005, 15:06
Hi gemeinde !

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Pioneer VSX-D814 DD Receiver zugelegt und wollte jetzt meinen Plattenspieler Technics SL 17-10 dran anschließen, leider hat das Teil keinen direkten Eingang für Phono !

Was brauche ich um den Plattenspieler betreiben zu können?

Kosten sollen sich wie immer so gering wie möglich halten


Greetz Cassius
bvolmert
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2005, 16:06
Du brauchst eine Phono-Vorvertstärker. ZB einen NAD PP2, den gibt es ebay für ca 50€. Den Vorverstärker kannst du dann an jeden beliebigen Hochpegeleingang deines Receivers anschließen.
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2005, 21:51
Wenn Du keine großen Ansprüche stellst, die Pre-Amps von Vivanco sind auch nicht schlecht, die einfachere Ausführung kostet etwa 20 Euro (inklusive Netzteil). Die Dinger kenne ich aus eigener Erfahrung gut.
Cassius
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Apr 2005, 14:28
Danke schonmal für die Antworten...

Von Vivanco kenn ich eigentlich auch nur gutes, wo eben das P/L verhältniss stimmt...

So 30-35€ sind io, 50€ sind mit dann doch für die paar platten die ich hab zu viel...

Ich frag mich sowieso warum die modernen Receiver keinen Phono eingang mehr haben !?


Greetz Cassius
Badhabits
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 15:44
@Cassius

Warum die "modernen" Receiver keinen Phonoanschluss haben ist relativ einfach zu erklären. Nachdem der CD-Player auf den Markt kam, verschwanden die Plattenspieler von der Bildfläche alles wollte nur noch die CD, welche einfacher zu handhaben ist, nicht knistert und angeblich besser klingt (was sich allerdings rasch als Irrtum herausstellte). Heute wo alles nur billig sein soll und Geiz angeblich geil ist, hilft der Verzicht auf eine Phonovorstufe, den Preis weiter zu senken.

Erfreulicherweise sind es jetzt wieder Viele die sich auf die gute alte Vinylscheibe zurückbesinnen. Wer wieder mit Plattenspieler hören will, dem sei sowieso ein Klassiker (Verstärker/Receiver) empfohlen. Wer wissen will warum - der soll mal einen gut erhaltenen Oldie gegen einen Neuen laufen lassen. Ausgenommen ist hier sündhaft teueres, neues HighEnd, dessen Preis-/Leistungsverhältniss ich sowieso für sehr fragwürdig halte.

Gruss Badhabits
Cassius
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Apr 2005, 15:59
Ja da is was wahres drann...

Und Leute, ich habs hinbekommen !!

Ich benutze als Subwoofer verstärker einen Technics SU-V650, der hat einen Phono Eingang, wenn ich jetzt den Rec Out auf Phono stelle und den EXT anschluss an den AUX meines Receivers anschließe, kann ich astrein die Platten hören


Greetz Cassius
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
phono pre oder phono eingang
melachi87 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  13 Beiträge
Phono-Vorverstärker trotz Phono-Eingang ?
exxtatic am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Phono Vorverstärker oder Phono Eingang?
Aley89 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  6 Beiträge
MC System an Phono-MM Eingang (AV-Receiver)
JLuecking am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  18 Beiträge
Welchen Phono-Vorverstärker kaufen?
klebberle am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  16 Beiträge
Phono - Vorverstärker
Texter am 06.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  6 Beiträge
Phono-Vorverstärker
gorogne2010 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Phono-Verstärker
datalukas am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  9 Beiträge
Vorersträker / Phono Eingang
dxnemesis am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.066