Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Rega Planar2

+A -A
Autor
Beitrag
Silence
Neuling
#1 erstellt: 28. Sep 2003, 12:14
Tach zusammen.
Ich habe einen 15 Jahre alten RP2 mit leichtem Tonarm, für den ich ein neues Tonabnehmersystem suche.
Wer hat Erfahrungen z.B. mit Rega, Goldring oder Ortofon,
oder kann sonst hilfreiche Kommentare abgeben?
Vielen Dank
Christoph
Holger
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2003, 13:18
Welcher Arm ?
sir
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2003, 16:15
ich nehme mal an, du nutzt den rb 250!? ein feines, allerdings nicht ganz billiges system ist das dynavektor 10x4. müsste aktuell um die EUR 300,- kosten. in dieser kombination spielt der kleine rega hammermässig gut!
Holger
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2003, 21:03
Das mit dem "leicht" hat mich irritiert, alle Rega-Arme sind nämlich eher in der Kategorie "mittelschwer" einzuordnen und somit viel einfacher zu handhaben als ein leichter Arm.
Da passt nämlich fast alles, warum z. B. nicht ein original Rega-System ?
Oder die Goldrings, von denen man sagt, sie seien an Rega-Armen entwickelt worden.
Ich kenne persönlich einen Rega P2 mit RB 250 und Grado Black - macht mich nicht an !
An einem RB 250 hatte ich mal ein Benz MC-Silver - allerdings auf einem Thorens TD 150 -, das war eine klasse Kombination.
Mr.West
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Sep 2003, 00:40
Hey,

ich kenne den Arm mit einem Benz MC 20E (High Output MC). Eine günstige Kombi (ca 120EUR) die mich sehr überzeugt hat.
benno40
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Okt 2003, 10:44
Hallo Silence,

ein Tip vom Rega Besitzer, probier ein Benz Gold oder wie Holger schon meinte , ein Benz Silver. Wenn es in dieser Preisklasse sein soll. War für mich ein gewaltiger sprung nach vorne Kann es nur wärmstens empfehlen.

Grüße
Benno
Tonkyhonk
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2003, 17:57
Hallo,
ich habe seit ein paar Wochen ein -SHURE M97xE- (110,-€)
auf meinem Rega P2 und bin sehr zufrieden. Ich finde es besser, als das Ortofon Vinylmaster Red.
Silence
Neuling
#8 erstellt: 04. Okt 2003, 17:59
Hi zusammen, Danke für die vielen Tips
Ich glaube ich versuch mal einen Goldring 1022 oder einen gerade angebotenen RegaSuperElys zu bekommen, oder einen auch empfohlenen Dynavector10x4.
Mit Benz hab ich mich noch nicht beschäftigt, werd mal einen Blick auf die Teile werfen.
bis dahin...
PS: ich habe den Arm "leicht" genannt, weil er mit so vorkommt, ist noch das original, nehme an RB250.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
REGA Tonabnehmer ????
zevon am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  3 Beiträge
Tonabnehmer, Rega?
Jo... am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  3 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Rega P3?
elkoo am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  41 Beiträge
Tonabnehmer für Rega 303 Tonarm
davefion am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Tonabnehmer für Rega RP8
leontinoi am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  18 Beiträge
Tonabnehmer für Rega RB 10
ingobb am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  14 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Rega RB 300?
Chris64 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  8 Beiträge
Tonabnehmer Marantz E5000 für Rega Planet 2 ?
dadonja am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  8 Beiträge
Bitte Tonabnehmer-Tip für Rega P5
Dodo am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  7 Beiträge
Tonabnehmer-Tipps für Rega P3/RB300
vindaloo am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191