Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Thorens TD-147

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Okt 2003, 07:22
Hilfe!!!!!!!!!!!
Mein 147er lässt sich nicht mehr auf 45upm umschalten. Ohne Teller springt der Gummi sehr schön auf das größere Antriebsrädchen. Unter Last (mit Teller) schafft er es nicht mehr. Der Antriebsriemen ist ca. ein Jahr alt.
Könnte es sein, das das Kunststoff Antriebsrädchen am Motor abgenutzt ist???

Danke für eure Hilfe
Oliver67
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2003, 07:51
Mmh, das hatte meiner auch mal. Nach ca. 10 mal umschalten gings wieder, und der Fehler kam nie wieder.

An der Antriebswelle war/ist nichts abgenutzt.

Oliver
Reinhard_K
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Okt 2003, 08:31
Hallo Oliver,

probier das Ganze einmal mit umgekehrt aufgelegtem Teller, so hast du die richtige Last auf dem Subchassis und kannst überprüfen, wie der Riemen in Relation zum Pulley läuft. Einstellungshinweise zur Motorneigung/-höhe findest du mW auf www.thorens-info.de. Selbstverständlich sollte der Riemen auch nicht an der Umlegegabel schleifen.

Gruss,

Reinhard
Oliver
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Okt 2003, 17:52
Also am Pulley ist nichts abgenutzt und schleifen tut der Riemen auch nicht. Ich habe alles mal mit Isopropanol abgewaschen, dann ging es wieder - bis heute, da hat er sich wieder nicht auf 45 upm umschalten lassen. Der Riemen rutscht nicht hoch.
Kann man da evtl. an der Umlenkgabel was einstellen??? Ich denke mal, das es sich hier nur um 10tel Millimeter handelt.
Lupo914
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2003, 19:06
Hallo,

also ich kenne den Fehler nur wenn der Riemen abgenudelt ist. Nach einem Jahr zwar unwarscheinlich, aber ...

Grüße

Wolf
DuDe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Okt 2003, 19:18
Hi,

der Riemen wird fertig sein bzw ist er verölt oder mit Fett verunreinigt.(fettige Finger reichen manchmal aus )

kurzfristig kann ihm ein Spülibad und oder Isopropanolbehandlung wieder auf die Beine helfen..über kurz oder lang wär dann aber ein neuer Riemen fällig...ein Original an die 20 Euro ein Nachbau um die 6-8 Euro.

An der Gabel kannst du nichts verstellen..ausser mit Kaltverformung ...da du aber weder was verbogen hast oder ähnliches, sowie ich hoffe, sehe ich keinen Grund warum das verstellt werden sollte, normalerweise läuft das Ding perfekt.

Reinige doch auch mal den Innenteller der muss auch fettfrei sein.....

So dann


[Beitrag von DuDe am 06. Okt 2003, 19:24 bearbeitet]
Oliver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Okt 2003, 12:59
Na dann werde ich doch mal nen neuen Riemen auflegen.

Danke für eure Tip´s und Hilfen
jrichman
Neuling
#8 erstellt: 04. Dez 2013, 13:53
Hallo!

Ich habe ein ähnliches Problem mit dem Thorens TD 147, und zwar rutscht der Riemen bei 45 rpm immer über das Rädchen, dies aber nur unter Last (mit Teller). Ohne Teller bleibt der Riemen an Ort und Stelle. Woran könnte dies liegen bzw. wie kann ich es beheben? Brauche ich einen neuen Riemen?
Vielen Dank.
applewoi
Stammgast
#9 erstellt: 04. Dez 2013, 22:38
Ja!
Wenn es nach einiger Zeit auch mit dem neuen Riemen wieder Probleme geben sollte, versuchen die Motorneigung relativ zum Innenteller einzustellen, oder bei Joel sogenannte Riemenbegrenzer bestellen. Das sind einfache O-Ringe, die auf das Pulley aufgeschoben werden, vielleicht findet sich ja in der Gruschkiste was passendes?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD-147, Zubehör
Observer01 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  9 Beiträge
Thorens TD 147 Transportsicherung
Ralf_Hoffmann am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  2 Beiträge
Thorens TD 147
Baash am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  167 Beiträge
Thorens TD 147 Netzteil
joerchim am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  8 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Elmex am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 147
SanPedro am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
mcph am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  3 Beiträge
Thorens 147 mit TP62 Tonarmendrohr
schlogi am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  13 Beiträge
Thorens TD 147 Innenteller schwarz?
solarfieldmozart am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  8 Beiträge
Harman/Kardon 680 mit Thorens TD 147
frozensnake am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedBorusse97
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.604