digitrac 300 se t4p System - Kennt das jemand?

+A -A
Autor
Beitrag
nh900
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2006, 22:50
Ich will meinen Technics SL BD 3d etwas aufwerten. Derzeit ist ein p34 drauf. Kennt jemand das digitrac (wohl ein ortofonbau)?

1 2 3
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 27. Jan 2006, 23:17
Hallo!

Also ein Ortofon ist das eher nicht.

MFG Günther
nh900
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2006, 23:44
Und was hältst Du sonst vom Preis/Leistungsverhältnis.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 28. Jan 2006, 01:26
Hallo!

Na ja, ich habe hier unter anderen Plattendrehern auch einen Technics SL-DL 5 Tangentialplattenspieler mit T4P. Ich habe da ein Ortofon OMP 30 drin, kostetb allerdings so um die 200 Euro.- Ich denke das Digitrac ist nicht wirklich besser als das verbaute P 34. Wen du was wirklich besseres willst käme eventuell die T4P Version des Grado Prestige Black fur etwa 30 Euro in Frage. Oder auch das OMT 10 fur ca 40 Euro. Das Digitrac würde ich nur nehmen wenn ich andernfalls fur das Orginalsystem eine Ersatznadel kaufen müsste die wohl bei ähnlicher Qualität Teuerer als das Digitrac nebst Transportkosten käme. Nix für ungut aber für 20 Euro darfs du kein besseres System erwarten als du ohnehin schon Verbaut hast.

MFG Günther
directdrive
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2006, 01:38
Moin nh900,

klingt sehr vielversprechend, ein System mit nacktem Diamanten bekommst Du heute im Normalfall nicht unter 100,- Euro, für das Geld gibt's eigentlich nur "gefasste" Splitter. Von daher ist das schon 'mal ziemlich spannend. Ortofon als Hersteller ist ausgesprochen wahrscheinlich, ich habe das schon öfter gehört und die ganze Machart des Systems und das Material sieht gewaltig nacht Ortofon aus.

Dies beurteile ich jetzt nicht nur nach den Bildern, ich hatte bereits einige gebrauchte Digitracs, die ich mit irgendwelchen Spielern gekauft habe. Meine klanglichen Eindrücke waren nicht überwältigend, allerdings handelte es sich bei meinen auch nur um kleinere Versionen mit sphärischem Schliff und "einfachem" Diamanten. Klang dann auch so wie erwartet, Richtung Ortofon OMB-5 oder OMB-10.

Nicht von Ortofon stammt die Nadelbürste, sieht aus als wäre die schon 5,- Euro wert... Ich würde ohne zu zögern zugreifen, wenn ich einen T4P-Spieler neu bestücken wollte.

Ich denke fast, ich kauf mir auch eines

Grüße sendet
Brent
flolein
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Feb 2006, 00:19
Ich habe mir dieses System "auf gut Glück" zugelegt, und bin wirklich positiv überrascht. Klingt um Klassen besser als vermutet. Etwas vergleichbares wird man für diesen Preis sonst wohl kaum finden.
lakritznase
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2006, 01:19
Laut folgendem Link:

http://www.svalander.se/pickuper/stylus-a.htm

sind die Digitracks wohl tatsächlich made by Ortofon ... Die Kosten sind umgerechnet ca. EUR 95,-- zzgl. Versand.

Dies im direkten Vergleich zu o.g. Angebot haben mich auch zu einem Kauf bei 123 bewogen.

Nun - was soll ich gross sagen ... - im Vergleich zur Originalausstattung hat mein C.E.C. BD-7000 wieder richtig Leben bekommen.
Ich finde das System sehr ausgewogen und gut - preislich finde ich EUR 22,50 inkl. Versand UNSCHLAGBAR.

Das System ist durch die mitgelieferte (!) Adapterplatte weiterhin problemlos für normale 1/2" - Anschlüsse zu montieren und beschränkt sich nicht auf T4P-Anschlüsse.

Aufwändige gute Verpackung, Schraubendreher, Montageschrauben, ausführliche Anleitung und Datenblatt sowie die Nadelbürste machen das System bisher zu meinem "Best-Buy-2006".

Gruss, Ralph
Andybear
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Feb 2016, 16:13

lakritznase (Beitrag #7) schrieb:
Laut folgendem Link:

http://www.svalander.se/pickuper/stylus-a.htm

sind die Digitracks wohl tatsächlich made by Ortofon ... Die Kosten sind umgerechnet ca. EUR 95,-- zzgl. Versand.

Dies im direkten Vergleich zu o.g. Angebot haben mich auch zu einem Kauf bei 123 bewogen.

Nun - was soll ich gross sagen ... - im Vergleich zur Originalausstattung hat mein C.E.C. BD-7000 wieder richtig Leben bekommen.
Ich finde das System sehr ausgewogen und gut - preislich finde ich EUR 22,50 inkl. Versand UNSCHLAGBAR.

Das System ist durch die mitgelieferte (!) Adapterplatte weiterhin problemlos für normale 1/2" - Anschlüsse zu montieren und beschränkt sich nicht auf T4P-Anschlüsse.

Aufwändige gute Verpackung, Schraubendreher, Montageschrauben, ausführliche Anleitung und Datenblatt sowie die Nadelbürste machen das System bisher zu meinem "Best-Buy-2006".

Gruss, Ralph



Hallo, Guten Tag.habe mir vorgestern Digitrac 300 SE gekauft, und es gegen mein AT ausgetauscht..Hey.....ich glaube ich föne, so ein Geiler klang, und das aus meinem Grundig PS 6000.Ich kann es nur empfehlen, wer für relativ wenig Geld, seinen Dreher aufwerten will ;-)..
Roadtrip
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2016, 19:10
Hi Andybear

Wo hast du gekauft und ist der 1/2" Adapter im Lieferumfang dabei?
Andybear
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Feb 2016, 20:14
Ich habe es bei Thakker Gekauft..Da is alles dabei, für 149€. Und nicht nur das, auch ein Schraubendreher, und eine Nadelbürste, was willst du Mehr ;-)

https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4958/


[Beitrag von Andybear am 06. Feb 2016, 20:17 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2016, 22:26
Freut mich dass dir dieses System so gefällt! Die Nadel hat gemäss Beschreibung ja auch einen etwas besseren Schliff. Weiss jemand hier was die unter "superelliptisch" verstehen? Möglicherweise hyperelliptisch? Das würde auch erklären, warum das Digitrac 300SE so gut abtastet.

LG
Manuel
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2016, 01:00
Nabend !

Gruß vom Adlerauge:

Dieses Digitrac ist ...

... nicht neu und unbenutzt , ...

... weil der abgebildete Nadeleinschub an den Seiten ( Wangen ? ) nicht die Rillen des Originaleinschubes hat, wie man z. B. bei diversen Shops deutlich vergleichen kann !

Es ist m. E. keine SE-Nadel !


" Interessant " fotografiert ! Der SE-Schriftzug als Hinweis auf den Nadelschliff ist auf der anderen, nicht abgebildeten Seite nicht zu erwarten.

Erstaunlich, welche Echo's die Themen und Postings in diesem Forum hervorrufen.

MfG,
Erik
Roadtrip
Stammgast
#13 erstellt: 07. Feb 2016, 01:58
Öhm, verstehe nicht ganz was du damit sagen willst.
Er schreibt doch, dass die original Nadel durch eine gebrauchte Ortofon Nadel ausgetauscht wurde.


[Beitrag von Roadtrip am 07. Feb 2016, 01:59 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2016, 02:01
Welche Nadel ist es jetzt ? Keine Angabe !
Roadtrip
Stammgast
#15 erstellt: 07. Feb 2016, 02:25
Wahrscheinlich eine billige 20€ Nadel
lini
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2016, 12:21
Manuel: Damit meinen sie eine schärfere Version mit 0,2 x 0,7 statt 0,3 x 0,7 mil (respektive 5 x 18 statt 8 x 18 µm), also im Grunde "nur" eine scharfe Ellipse. Gilt übrigens auch für die FineLines: normal = 8 x 40 µm, super = 5 x 40 µm. Das MC Salsa beispielsweise hatte so eine SuperFineLine...

Grüße aus München!

Manfred / lini
mediahead
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Mai 2016, 02:28
Nur mal so am Rande: Das Digitrack 300 ist meines Wissens nicht nur in der Tat von Ortofon sondern der Nadelträger ist wohl baugleich mit der "Nadel 30", das aus dem Träger/Generator einen schon wirklich sehr gutes Oberklasse MM-System macht. Also nix "Billigkram" oder "überteuerter Schrott". Das dürfte - sofern Original - eine amtlich gute Nadel sein.
lini
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2016, 06:15
mh: Nö, die Nadel 30 ist eine moderate FineLine, die Digitrac SE eine scharfe, echte Ellipse - aber eben halt beide hochwertiger und sehr ähnlicher Machart, sodass sie sich auch "unter der Lupe" zum Verwechseln ähnlich sehen. Das gilt auch für die gegenüber der SE eine Nummer unschärfere Nadel 20.

Grüße aus München!

Manfred / lini
tomtiger
Moderator
#19 erstellt: 25. Mai 2016, 06:21
Hi,


mediahead (Beitrag #17) schrieb:
Das dürfte - sofern Original - eine amtlich gute Nadel sein. :angel


da geht es um das verlinkte ebay Angebot, und es ist eine Ortofon Nadel drauf, und da nur die linke Seite abgebildet (da ist der Ortofon Schriftzug). Wäre die rechte Seite zu sehen, könnte man z.B. "30" für die Nadel 30 sehen (die durchaus schon für 200 Eure neu gehandelt wird) oder z.B. "5e" für die 5er Nadel (die man oft schon für 10 Euro bekommt).

LG Tom
mediahead
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Mai 2016, 13:43
Ah. OK! Merci! Gut zu wissen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitrac 300 SE Nadel gebrochen
mchief am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  10 Beiträge
Neues T4P System für Technics SL-QX300
zep-fan am 19.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  27 Beiträge
Digitrac 300SE auf Dual CS 627 Q
cabal4 am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  22 Beiträge
Welches T4P-System für Technics SL-Q200?
MadMax911 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  20 Beiträge
T4P System, welches?
zapata1913 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  10 Beiträge
Kennt jemand dieses System?
rt78 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  4 Beiträge
Grado-T4P für Technics SL-QX-300 rechnet sich das?
stonesworld am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  6 Beiträge
T4P??
jabber am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Sammelbestellung Digitrac 300SE
Nuke7 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  2 Beiträge
welchen T4P?
Richard3108 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  28 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedtorso80
  • Gesamtzahl an Themen1.368.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.063.774