Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD160 MK1 lässt sich nicht auf 45 schalten.

+A -A
Autor
Beitrag
Röhrenwendy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Okt 2006, 22:36
Hallo Forum,
Ich habe einen Thorens TD 160 MKI. Wenn ich den auf 45 1/min stelle geht der Hebel zwar hoch um den Riemen auf das ander Rad zu heben. Der Riemen verdreht sich dann aber und alles läuft mit 33 1/2 1/min weiter. Der Riemen will einfach nicht auf das dickere Rad. Helfe ich von Hand nach und schalte dann ein, rutscht der Riemen wieder runter.
Danke schon mal für wertvolle Tips
Gruß Wendy
Holger
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2006, 23:11
Hi Wendy,

Vielleicht muss der Riemen mal erneuert werden, die leiern aus im Laufe der Jahre. Bei der Gelegenheit würde ich Pulley und Innenteller-Rand mal gründlich säubern.
Röhrenwendy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Okt 2006, 23:20
Hallo Holger,
der Riemen ist ca. 1 Jahr alt und die Teller sind sauber. Ichj kann den Innenteller ja nochmal mit Waschbenzin reinigen.
Danke erst mal ich melde mich wieder.
Wendy
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2006, 07:38
Hallo Wendy!

Den Umlenkbügel leicht verbiegen?

Grüße Raphael
doppelkopf0_1
Stammgast
#5 erstellt: 30. Okt 2006, 09:41
Hallo.

Die Motorlage läßt sich auch einstellen , aber warum sollte die verstellt sein?

Neuer Riemen ( original !), säubern und gut is .

1 Jahr alt kann bei Nachbauriemen schon zu alt sein !
torbi
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2006, 10:43
Hallo zusammen,

das hatte ich bei meinem TD160 auch, irgendwann war der Riemen ausgeleiert, und bei 45 stieg er aus. Nicht, dass ich noch Singles hätte, aber immerhin.

Nach Einbau eines neuen Originalriemens war und ist alles ok.

Viele Grüße,
Torben
Röhrenwendy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Okt 2006, 18:34
Das war ein orignal Riemen. Na ja habe gerade Neuen bestellt. Danke nochmal an alle.
Gruss
Wendy
raphael.t
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2006, 20:05
Hallo!

Ein Thorens-Riemen hält viele Jahre und darf nicht nach einem Jahr Schuld daran sein, dass sich der Dreher nicht mehr auf 45 schalten lässt.
Solange ein Riemen nicht runterfällt, ist er brauchbar und schont sogar das Lager, mehr als ein neuer!
Notfalls legt man den Riemen von Hand um, soll ja bei so manchen britischen Highenten - Laufwerken geplant gewesen sein, denn der Umlenkbügel galt als böse Resonanzquelle.

Grüße Raphael
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 30. Okt 2006, 20:25
Lege den Riemen mal 5 Minuten in kochendes Wasser
Dann zieht er sich etwas zusammen und passt wieder wie ein Neuer
Grüsse Peter
Röhrenwendy
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Okt 2006, 21:07
Von Hand umlegen habe ich ja probiert. Bei anlaufen rutscht der Wieder in diese verdrehte Position.
Eine 5 Minutenterine machen, kann ich ja auch mal probieren.
Danke Wendy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD160
Sinclair76 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  45 Beiträge
Thorens TD160 /TD165 Special Tonarmumbau?
rorenoren am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  19 Beiträge
Montage Tonkopf Thorens TD160
hansstuck am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  2 Beiträge
Thorens TD160
Badhabits am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  9 Beiträge
Thorens td 160 mk1 motorproblem
Oldietech am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  7 Beiträge
Thorens Phantasie ? auf 45 zu langsam
Vegee am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  2 Beiträge
Thorens TP16 Mk1 Antiskating
fotoralf am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  16 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
Thorens TD160 welches Anschlußkabel ?
linuxschmied am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  19 Beiträge
Thorens TD160 Ersatznadel ?
MasterGu am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedahead666
  • Gesamtzahl an Themen1.345.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.197