Akai Tape Deck - Einstellung der Elektronik

+A -A
Autor
Beitrag
AngelusNoctis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2006, 12:50
Hallo zusammen,
ich habe mir heute mal mein Manual zum Akai GX-75 angeschaut und hätte da einige Fragen dazu.

Die ganzen Spannungsangaben sind als dBs angegeben. Also zum Beispiel um den MPX Filter eizustellen ist ein Pegel von -6.0 dBs und 19kHz angegeben. Die Bezeichnung dBs ist mir nicht geläufig. Bezogen auf einen Normpegel von 0dB der einer Spannung von 0,775 V entspricht wären das dann 0,388 V - ist das so richtig gedacht? Und die 19kHz sind wohl ein Sinussignal dann?!

Dann ist noch mal einige Angaben z.B. bei der Einstellung "CrO2 Position Frequency Response" gemacht die ich nicht so ganz verstehe.

1. CrO2 Recording Tape 1kHz/12kHz, -26dBs(Line Out)
2. Rec/Play - Play
3. VR722
4. -26,0dBs (1Khz,12,5kHz) flat

Wobei

1. Test Tape, Supply Signal
2. Mode
3. Adjustment Parts
4. Results

bedeutet.

An sich ist mir klar was da gemacht werden soll, nur warum da zwei Frequenzen stehen und wie das praktisch gemacht werden soll ist mir nicht klar.

Weiß da jemand Rat vielleicht?

Grüße
Wolfgang
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2006, 22:42
Hi, hier im forum gibt es einige GX 75 Spezialisten. Nimm doch mal die Suchfunktion zu Hilfe, da findest Du dann reichtlich Hinweise.

Silberfux
Passat
Moderator
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 00:19
Mit einem Normpegel von 0,775 V für 0 dB kommst du bei HiFi-Geräten nicht weit. 0,775 V stammen aus der Studio-/Profiecke und gelten nicht bei HiFi-Geräten (bzw. nur bei symetrischen Verbindungen)!

Grüsse
Roman
AngelusNoctis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2006, 10:53
@Silberfux
Danke für den Tip, solch einen Spezialisten suchte ich ja.
Kennst Du vielleicht einen?

@Passat
Deswegen habe ich ja danach gefragt gehabt, ob jemand da etwas genaues weiß.
Aber letzten Endes geht es ja nur um ein Singnal das eingespeist werden muss um etwas einstellen zu können. So ein Geheimniss kann das ja nicht sein und so unterschiedlich zu anderen Tape Decks sicher auch nicht.

Grüße
Wolfgang
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2006, 17:52
Hi, jedenfalls weiß ich, dass mein GX 75 jetzt bei einem gewissen Dosordie = Tobi steht und er viel Freude dran hat.

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Defektes Tape-Deck
Obermeister am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Tape Deck Problem
J.Bond am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  5 Beiträge
Hochwertiges Tape-Deck-Empfehlungen
katzl am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  78 Beiträge
Tape-Deck: Nak. od Revox ?
Gragro am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  9 Beiträge
Tape - Deck Sony TC-K390
Lifehouse am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  3 Beiträge
ATC & Bias Einstellungen (Tape Deck)
indochine am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  9 Beiträge
Dolby bei der Aufnahme? (Tape Deck)
indochine am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  14 Beiträge
Defekt an Tape Deck TEAC CX-650R
TheEagle am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedCrystal_Mett
  • Gesamtzahl an Themen1.368.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.059.099