Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reparatur NAD PP1

+A -A
Autor
Beitrag
tiefton
Inventar
#1 erstellt: 29. Mrz 2007, 10:23
Hallo Forum,

mich quält eine Frage:
ich habe einen NAD PP1 gekauft, bei dem ein Kanal nur sehr leise/verzerrend läuft.
Meine Vermutung ist, dass der OP Amp hinüber ist, zumindest auf einem Kanal.
Den würde ich dann eins zu eins tauschen (NE5532).

Frage: Kann es sein, dass noch mehr hinüber ist?
(Vielleicht Spannungsverorgung des Kanals? Aber da müssten eigentlich ja beide Hinüber sein, denk ich mir)

Eigentlich ist da ja nicht viel drin.

Bauplan gibts hier als PDF: NAD PP1


und hier(leicht modfiziert aber in den Grundzügen gleich)
http://kesy-thomas.i-networx.de/Phono/1558.jpg


Für ein paar tipps wär ich dankbar,
grüße, tiefton
BeastyBoy
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2007, 10:28

tiefton schrieb:
Reperatur


aua aua aua aua, bitte nicht !
tiefton
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2007, 10:32
'schuldigung... 2 finger suchsystem... siehe meine signatur...

Und, ne Idee?
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2007, 11:35
Moin !

Vielleicht hast Du ja nur ein Kontaktproblem ?

Zwar hat der PP1 keinen Umschalter für MM / MC - Systeme, aber bei meinem PP2 dachte ich auch mal, er sei hinüber ( gleiches Symptom wie bei Dir ).
Ursache war ein schlechter Kontakt im Umschalter.

Reinige doch mal die Anschlußstecker / Buchsen.

Gruß
tiefton
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2007, 11:38
Mach ich, so gegen Wochenende. - danke für den Tipp
bin für alle weiteren anregungen dankbar....

hab mir auch schon überlegt, ob ich den weiter "tunen" soll...
aber dazu fehlt mir die lust -
außer es weiß hier jemand den ultimativen tipp...
(gibt ja so Koppelkondensatorbeschwörer - ist alles eher neuland für mich)
BeastyBoy
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2007, 11:49
ich würde auch eine gute Ladung Kontaktspray als erstes probieren !
tiefton
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2007, 15:17
So, da hab ichs...

Ich hab nochmal bei Tageslicht und Ausgeschlafen geschaut und hab den Hund gefunden - elko ausgelaufen - hin.





werde den "Pfennigartkel" (220uF - 25V - ca. 20 cent) austauschen und dann mal sehen ob er wieder tut.
Hoffe mal, dass der Op amp nix abbekommen hat, sonst muss ich wieder bestellen...

Danke euch für die Tipps,
tiefton
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 01. Apr 2007, 15:59
Prima ( die Fehlersuche und Diagnose ) !

Viel Glück / Erfolg !

Gruß
tiefton
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2007, 16:12
Danke, bin mal gespannt....
werde rapport geben.

Ahc ja, ne Diskussionum den MM Part des NAD PP1 / PP2
(dieser teil ist bei beiden fast identisch) gibt es inkl. Schaltplan
hier:

NAD PP1 Bauplan

Ist vom Material her eigentlich ne billige Sache - aber wohl nicht die schlechteste
tiefton
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2007, 21:30
wunderbar, er spielt wieder wie ne 1.
also, lohnt sicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler zu leise trotz NAD PP1
schallplattenmann am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  11 Beiträge
Technics slbd20d - Nadel hinüber?
kikujiro am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  16 Beiträge
Vorverstärker:Phonobox oder NAD PP2
concretez am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  14 Beiträge
NAD Plattenspieler empfehlenswert ?
Suburbandog am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  43 Beiträge
LP hören mit NAD PP2 zu leise
Mario_BS am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  7 Beiträge
Welcher bezahlbare Phonopre als Ersatz für NAD PP1?
Fullrange am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  6 Beiträge
NAD 533 Plattenteller läuft nicht an
kollo77 am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  11 Beiträge
NAD PP3 oder neuen Plattenspieler?
delmenhorst am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  4 Beiträge
NAD 1155 als Phonoverstärker nutzen?
re-start am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  11 Beiträge
NAD 5120 behalten?
beyondfake am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedDaniel_Secka
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.219