Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Knacken beim Schallplattenhören

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 03. Apr 2007, 09:57
hallo, habe mal wieder meinen alten Plattenspieler mit ortofon-moving coil system hervorgeholt. Kann man eigentlich
das Knistern und Knacken beim LP hören wegbekommen? zum Beispiel naß abspielen? gruß Wilke
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2007, 10:24
Hallo Wilke !

Natürlich bringt das nass Abspielen Besserung.
Aber : einmal nass abgespielt, solltest Du es immer tun ( oder Du mußt die Platten dann reinigen )

Oder einen passiven / geertdeten Mitlaufbesen montieren.

Aber auch eine abgenutzte / zu breite Nadel kann zum Knacken und Knistern führen, da die oberflächlichen Kratzer "besser" mit abgetastet werden.

Gruß
xutl
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2007, 10:26
Platten waschen.
detegg
Administrator
#4 erstellt: 03. Apr 2007, 10:31

xutl schrieb:
Platten waschen.

---> Anleitung

Gruß
Detlef
Wolfgang_K.
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2007, 13:30
Könnte das Knistern und Knacken bei den Platten nicht auch durch elektrostatische Aufladungen hervor gerufen werden? Ich würde einmal den Plattenspieler mit dem beigelegten Erdungskabel erden. Gerade MC-Systeme sind für solche Entladungen sehr empfindlich.
Ein guter Kumpel von hatte auch einmal dieses Problem, ist dann wieder auf MM umgestiegen.
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2007, 19:04
Hallo
Zu trockene Raunluft verursacht auch schon einige Knakser
Eine Pflanze kann da schon recht hilfreich sein
GRüsse Peter
Stereo2.0
Stammgast
#7 erstellt: 08. Apr 2007, 15:55
Wenn Du die Platten kostengünstig waschen möchtest bei www.dienadel.de gibt es die "Disco Antistat" für 45 Euro - hat für meine Flohmarktschätzchen bisher immer ausgereicht. Für die großen Waschmaschinen mit Absaugung bin ich einfach zu geizig.

Andreas
rebel32
Stammgast
#8 erstellt: 09. Apr 2007, 02:02
Hallo, von
"Disco Antistat" für 45 Euro

rate ich ab, im schlimmsten Fall bleibt das Zeug auf der Platte kleben (Rückstände), ich würde mich dem schon genannten Link zum "Cheap Thrill" auf vinyllebt.de anschliessen, am besten mit LADS waschen.

Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LP Anfänger braucht Hilfe gegen Knacken
Wilke am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  21 Beiträge
Knistern und Knacken nach Plattenwechsel!
Bozowicki am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  4 Beiträge
Knacken, knistern etc. Wie Ursache herausfinden?
Squealer am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  14 Beiträge
"Knacken" bei Debut III
tormas am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  11 Beiträge
Knacken bei Pro-Ject Classic
stipey am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  6 Beiträge
Schallplatten naß abspielen?
surfbear am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  14 Beiträge
Phono Vorversärker / Entzerrer Knacken
ennie am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  2 Beiträge
Knistern,Knacken,Krachen nach Aufnahme mit Kassette
Klassik1972 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  9 Beiträge
Knacken in den Lautsprechern beim ausschalten des Plattenspielers
Berufsgruftie am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  26 Beiträge
Moving Coil System für Thorens TD 146
heandymann am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.963