Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blaupunkt

+A -A
Autor
Beitrag
Bohli
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2002, 11:06
Hy Leute
Habe mir auf dem Flohmarkt einen Plattenspieler gekauft.
Blaupunkt Typ P60 für 10 Euro mit noch einer neuen eingepackter
Ersatznadel Tonacord-Diamant Nr. D651.
Kennt einer den Spieler??ß
Da habe ich ein Rädchen dran wo drauf steht Anti Skating mit Skala von 1-4 was ist das.
Soll ich die neue Nadel schon anbauen oder die alte erst einmal drin lassen.
Nachdem ich mir einen Phonoverstärker gekauft habe,
hab ich meine alten Platten aus dem Keller gehohlt und siehe da er spielt.
Womit mach ich die Platten am besten sauber.
Holger
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2002, 13:01
Hi Bohli,

Den Spieler kenne ich leider nicht, aber als Einsteigerplayer wird er seine Dienste schon gut verrichten, Blaupunkt hat sowohl japanische als auch deutsche Laufwerke unter eigenem Namen verkauft.
Da die im System eingebaute Nadel wahrscheinlich schon ziemlich am Ende ist, mach gleich die neue drauf.
Anti-Skating ist eine Einstellung, um der Kraft, die die Nadel bei drehendem Teller gegen den Innenrand der Rille presst, entgegenzuwirken. Wenn Du eine Auflagekraft von z.B. 1,5g oder auch 2g am Tonarm eingestellt hat, stellst Du das Antiskating-Rädchen am besten auf den gleichen Wert ein.
Wegen des Säuberns der Platten schau mal auf meine Plattenwasch-Seiten, ich empfehle als preisgünstigste Variante den "Cheap Thrill".
Wenn Du Fragen dazu hast, melde Dich nochmal.
Analog-Guru
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2002, 13:07
Hi Bohli,
ich kenne den Plattenspieler nicht.
Wenn Du auf "Nummer Sicher" gehen willst, tausche die Nadel aus und nehme die alte Nadel und lassen sie prüfen. Die Anti-Skating kompensiert den Tonarm der je nach Auflagegewicht mehr oder weniger nach innen zieht. Mit der Anti-Skating wird das ausgeglichen. Am besten stellst Du die Anti-Skating auf den selben Wert wie die Auflagekraft (z.B. bei 2gr. die Anstiskating auf 2). Damit will man erreichen daß beide Kanäle gleichmäßig abgetastet werden. Die Feineinstellung kann man dann (sofern notwendig) Gehörmäßig vornehmen oder aber mit einer Testschallplatte.

Bevor Du aber die Antiskating einstellst sollte der Plattenspieler im Wasser stehen (mit Wasserwaage einstellen), der Tonarm ausbalanciert sein und mit dem korrekten Auflagegewicht eingestellt sein. Selbstverständlich sollte auch der TA entsprechend der Bedienungsanleitung in das Headshell eingebaut sein.

Gruß Analog-Guru

Ps...mist! der Holger war mal wieder schneller


Hy Leute
Habe mir auf dem Flohmarkt einen Plattenspieler gekauft.
Blaupunkt Typ P60 für 10 Euro mit noch einer neuen eingepackter
Ersatznadel Tonacord-Diamant Nr. D651.
Kennt einer den Spieler??ß
Da habe ich ein Rädchen dran wo drauf steht Anti Skating mit Skala von 1-4 was ist das.
Soll ich die neue Nadel schon anbauen oder die alte erst einmal drin lassen.
Nachdem ich mir einen Phonoverstärker gekauft habe,
hab ich meine alten Platten aus dem Keller gehohlt und siehe da er spielt.
Womit mach ich die Platten am besten sauber. :?
Bohli
Neuling
#4 erstellt: 08. Okt 2002, 14:10
Hallo
Danke erstmal.
Dann werde ich mal die neue Nadel einbauen
Auf der Beschreibung steht Auflagekraft 2,0 P
dann werde ich den Anti auch auf 2 Stellen.
Eine Betriebsanleitung war bei den Spieler leider nicht dabei,aber ich geh mal bei Blaupunkt auf die Homepage.
cAsTo
Neuling
#5 erstellt: 13. Nov 2003, 12:50
Hallo,

Habe mir bei ebay den Plattenspieler "Blaupunkt P-60"
ersteigert.
Folgendes Problem habe ich: Mir fehlt das Abspielsystem samt Nadel. Weiß jemand, wo ich dieses herbekommen kann?
Holger
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2003, 13:21
Wenn das Headshell noch da ist und nur das System fehlt, kannst Du im Prinzip jedes x-beliebige Halbzoll-System einbauen.
Geh mal zu http://www.phonophono.de/html/cartridges1.html und suche Dir was preislich Passendes raus, am besten unter der Rubrik "Gut & Preiswert für Einsteiger".
Sollte das Headshell auch fehlen, kannst Du dort eins unter der Bestellnummer D13205 für 12,95 Euro mit bestellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel kaputt durch fehlendes Anti Skating Gewicht?
RinderRechte am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  48 Beiträge
Phonoverstärker
Cayf am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
Plattenspieler P60 ohne Herstellerangabe-Hilfe nötig
LockeMusix am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  15 Beiträge
Ersatznadel für betagten Plattenspieler?
AcoQ am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  9 Beiträge
Anti-skating defekt?
Essi110 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  3 Beiträge
Anti Skating Gewicht mit Faden fehlt
hannes-hifi84 am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  3 Beiträge
Alte Platten am neuen Plattenspieler?
the_coffee am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  34 Beiträge
Neue Platten springen auf alten Plattenspieler, auf neuen funktionierts
Vinylfreakrock am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler + Phonoverstärker
Joey911 am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  54 Beiträge
Dual CS630Q: Neuen Tonabnehmer oder nur neue Nadel?
oese01 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitglied*Ghost*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.266