technics sld 202

+A -A
Autor
Beitrag
jim-ki
Inventar
#1 erstellt: 04. Jun 2007, 15:57
hallo profis lohnt sich ein wechsel des pl`s oder soll ich es behalten? höre gelegentlich platten aber dann auch alle musik richtungen.


vielen dank für eure antwoten
lini
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2007, 16:49
jim-ki: Wenn er noch gut läuft, würd ich ihn behalten - ist ein recht anständiger Direkttriebler. Was ist denn für ein Tonabnehmer verbaut - noch der originale EPC-U25?

Grüße aus München!

Manfred / lini
jim-ki
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2007, 17:13
moin, da ist ein grado green verbaut, hab das orginal system aber auch noch.


grüsse jiannis


[Beitrag von jim-ki am 04. Jun 2007, 17:32 bearbeitet]
lini
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2007, 17:51

jim-ki schrieb:
(...) hab das orginal system aber auch noch.


Gut. Das spielt zwar mit der Original-Nadel ein bisschen langweilig und detailarm, müsste aber mit 'ner besseren Austauschnadel ziemlich locker am Grado vorbeiziehen. LPGear zum Beispiel hat 'ne recht preisgünstige Hyperelliptische - die sollte es tun: http://www.lpgear.co...roduct_Code=PAS025HE

Wenn Dich der Hafer sticht, gäb's aber auch noch 'ne Jico-SAS-Nadel dafür: http://www.export-ja...h=10&products_id=631

Grüße aus München!

Manfred / lini
jim-ki
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2007, 18:12
danke für deine antworten. schade das da keine daten bezüglich frequenzgang usw dabei sind.


hab mal die daten vom grado rausgesucht.


Frequenzgang: 10 – 50.000 Hz

PrinzipMI: (Moving Iron ~ MM)

Kanaltrennung bei 1kHz: 30 dB

Abschlussimpedanz: 47 kOhm

Ausgangssignalstärke
bei 1kHz und 5cm/s: 4 mV High-Output MM

Empf. Auflagekraft: 1,5 g

Diamantschliff: Elliptisch

Induktivität: 45 mH

Eigenimpedanz: 470 Ohm

Dynamische Compliance: 20 µm/mN

Nadelträgertausch: Vom Bediener austauschbar

Befestigung: Standard 1/2“ und P-Mounting

Gewicht: 5,5 g





http://www.gradolabs.com/frameset_main.htm
lini
Inventar
#6 erstellt: 05. Jun 2007, 00:43

jim-ki schrieb:
(...) schade das da keine daten bezüglich frequenzgang usw dabei sind. (...)


Ach, mei, Daten... Da muss man immer vorsichtig sein, vor allem wenn man die Messmethode nicht kennt und keine Toleranzbereiche angegeben sind. Beim Frequenzgang zum Beispiel weißt Du ohne Angabe des Toleranzbereichs (beispielsweise +/- 3 dB) lediglich, dass das Tonabnehmersystem im angegebenen Frequenzbereich irgendeinen Pegel liefert (bzw. liefern soll) - sprich ein System von Hersteller A, der 20 Hz - 20 kHz (+3/-1 dB) angibt, kann durchaus besser sein als das mit 10 Hz - 40 kHz, aber ohne Nennung des Toleranzbereichs angebene System von Hersteller B. Obendrein sind Angaben über 20 kHz bei Tonabnehmersystemen eh eher theoretischer Natur, weil's kaum Schallplatten gibt, auf denen so hohe Frequenzen überhaupt vorkommen.

Grüße aus München!

Manfred/ lini
pet2
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2007, 01:04
Hallo,

Frequenzbereiche bis 40 oder gar 50 kHz wurden früher benötigt um Quadro Platten abzuspielen.
Heute sind diese Werte eher bedeutungslos .

Gruß

pet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics sl 1300 behalten?
liesbeth am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  23 Beiträge
Lohnt sich ein Plattenspieler?
Giustolisi am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  113 Beiträge
HTE behalten oder Neuanschaffung?
tumblindice am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  6 Beiträge
Technics Sl BD20D mit P34 T4P Tonabnehmer - Lohnt sich das?
enzowa am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  13 Beiträge
Pioneer PL-514x gesch. bek. lohnt Reparatur?
pulp-kitchen am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  4 Beiträge
Tapedeck behalten oder verkaufen
Gelegenheitshörer am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  11 Beiträge
Pioneer PL-51A - Automatik oder Manuell
Spacehead am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-BD20?
Soundagent am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
Ersatznadel für Ortofon M20E super an SL-1200 Technics?
grigra am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  17 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Technics SL-12xx MK2?
PrimeTime. am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedtomytulpe
  • Gesamtzahl an Themen1.368.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.050