Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lenco L65 Tonarmlift funktioniert nicht

+A -A
Autor
Beitrag
BassKlaus
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2007, 08:28
Hallo allerseits,

habe einen Lenco L65 ausgegraben. Der Dreher funktioniert soweit ordentlich, die Automatik läuft ohne Probleme.
Es ist ein Pickeringsystem verbaut.
So jetzt zu meiner Frage. Der Tonarmlift funktioniert nicht. Wenn ich ihn betätige wird unten in der Mechanik zwar Kraft auf eine Metallstrebe ausgeübt, aber der Lift hebt sich keinen Millimeter. Trotz mehrmaliger genauer Untersuchung ist mir die eigentliche mechanische Funktion des Liftes bisher verborgen geblieben. Vieleicht bin ich ja auch nur zu doof?
Auch hatte ich vor, ein Audio Technika AT110 einzubauen. Leider ist das System viel zu hoch, sprich mit Automatik gestartet bleibt das System an der Plattenaussenkante hängen. Ist der Tonarm in der Höhe verstellbar?
Vieleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, weil zum wegschmeissen finde ich den Dreher zu schade.
Allen schon mal einen weihnachtlichen Gruß
Klaus


[Beitrag von BassKlaus am 22. Dez 2007, 13:12 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2007, 16:36
Hallo Klaus!

Liftfett verharzt.
Lösung: Igendwas Lösendes in den Lift hineinsprühen, z.B. Kriechöl, aber nicht nur von oben, wichtiger von unten, auf die großen Scheiben auch, die sich unten reibend bewegen und dann händisch den Lift oftmals kräftig auf-und abbewegen.
Dann geht´s wieder.

Hatte ich vor kurzem bei einem L 55.

Zur Höhenverstellung:
Ich kenne zwar den Typ nicht, aber alle alten Lencos, die ich habe, kann man in der Höhe verstellen.
Du findest die zwei Schrauben dazu auf dem Ring um den Tonarm.
Die Liftbank ist auch verstellbar. Rändelschraube händisch drehen.

Mit freudnlichen Grüßen
Raphael


[Beitrag von raphael.t am 22. Dez 2007, 16:39 bearbeitet]
BassKlaus
Neuling
#3 erstellt: 23. Dez 2007, 13:12
Hallo Raphael,
vielen Dank für Deine Antwort, aber ich kann damit wenig anfangen. Ich kann z.B. nicht erkennen wie der Lift funktioniert. Das heißt, ich sehe keine Liftbank auf der der Tonarm abgestützt wird. Da die Automatik funktioniert(und den Tonarm wie von Geisterhand anhebt) kann ich mir nicht vorstellen, das da irgendwas verharzt sein soll. Zum Tonarm ist zu sagen. Ich sehe nirgends Schräubchen, womit ich die Höhe verstellen könnte.
Weisst Du, ob der L65 mit unterschiedlichen Tonarmen gebaut wurde?
Viele Grüße
Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L-78 Tonarmlift (Dämpfung)
TechnicsSL-M am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  15 Beiträge
Kennt jemand den Lenco L65?
Marsilio am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  7 Beiträge
Tonarmlift lenco 75/78, Hilfe gesucht
Bratscher am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  10 Beiträge
Laufgeräusch Lenco L65
wmb am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  20 Beiträge
Sony PS P7X Tonarmlift
evilknievel am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  10 Beiträge
Thorens TD126MKIII: Tonarmlift geht nicht?
goofy1104 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  5 Beiträge
Technics 1910: Tonarmlift defekt
Tycoon am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  2 Beiträge
Dual 1226 Tonarmlift
bucci1976 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  5 Beiträge
Lenco L75
uboot7 am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  5 Beiträge
Tonarmlift von Thorens TD 318 MK3 funktioniert nicht optimal
dietmar18 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779