Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer: Allrounder gesucht, HipHop und Zappa

+A -A
Autor
Beitrag
madhatter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2008, 20:47
Moin,

das momentane System an meinem Dual ist schon drauf gewesen, als ich ihn gebraucht gekauft habe und ich habe keine Ahnung wieviele Jahre es hinter sich hat.
Neulich ist mir jetzt über Kopfhörer bei einem Beastie Boys Album aufgefallen, dass es in den S-Lauten ziemlich zischt.

Das kann so nicht bleiben und ein neuer Tonabnehmer soll her. AT 110 E, AT 120 E, Ortofon VM white oder red sind die bislang ausgegrabenen Kandidaten. Da aber die Stile, die ich bei mir auflege ziemlich breit gefächert sind, kann ich aus den Beschreibungen bei Online-Händlern nicht allzu viel anfangen.
Es sollte halt sauber spielen, ich will Details und Fülle, aber ich brauche ebenso den satten Bass.

Die Preisklasse bis 120 Euro würde ich allerdings nicht gern überschreiten wollen, weil ich glaube, dass das an meinem alten Dual und mit der ProJect Phono Box sonst etwas hoch angesetzt wäre.

Wer kann mir da zu einem guten System für meine Einsatzgebiete raten? Es muss nicht unbedingt eins von obiger Liste sein.

Vielen Dank vorab.
pet2
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2008, 21:25
Hallo,

es könnte helfen, wenn Du auch angeben würdest um welchen Dual und um welches System es sich handelt.
Systeme zischen nämlich nicht und Dual hat eigentlich durchaus brauchbare Systeme verbaut.
Ein Ortofon VM white wird in seltensten Fällen besser sein.
Vielleicht genügt hier auch eine neue Originalnadel .

Gruß

pet
madhatter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2008, 21:41
Hallo,

es handelt sich um einen Dual CS-525. Das System trägt leider keinerlei Bezeichnung. Der vordere Teil ist gelb-orange, mehr kann ich dazu leider nicht sagen.
pet2
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2008, 21:53
Hallo,

dann sollte ein Audiotechnics AT 91 montiert sein.
Da macht wirklich nur ein Austausch des Systems Sinn.
Grundsätzlich hat der 525 einen leichten Tonarm.
Das System sollte daher eine Compliance von >=20 haben.
Mein Tip wäre ein Ortofon OMB 20, gibt es üblicherweise ab ca. 75 €.
Von den technischen Daten entspricht es weitgehend dem Vinylmaster Red .

Gruß

pet
madhatter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:19
Hallo Pet,

vielen Dank für den Tipp. Das ist das System meiner Träume? Ich habe eben mal kurz bei einigen Händlern geschaut, dort scheint es das aber nicht (mehr) zu geben.
Wodurch zeichnet es sich denn Deiner Meinung nach aus?
pet2
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:27
Hallo,

Das OMB 20 ist ein gutes Allroundersystem für leichte Tonarme.
B steht für Bulk, deshalb ist es günstiger als ein OM 20 Super/Vinylmaster red/520MKII.
Bei allen genannten Systemen sind die Nadeln hinsichtlich Schliff und Ausführung gleich.
Und da die Nadel in der Hauptsache für den Klang verantwortlich ist, halte ich das OMB 20 für den Bestbuy in dieser Kategorie .

Gruß

pet

edit:
Hier: http://www.williamth...173-179_p1870_x2.htm
oder hier:
http://www.mrstylus.com/de/index.html
bekommt man es günstig .


[Beitrag von pet2 am 29. Mrz 2008, 22:28 bearbeitet]
madhatter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:37
Danke, Pet. Ich nehme es mal in die engere Wahl mit auf.
Bärlina
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Mrz 2008, 04:20
@ pet:

Da diese - Bulkversion seltener angeboten werden, gibts z. B. da VM red bzw. das neue 2m red von Ortofon hier in Berlin ausgesprochen günstig.

Da der 525er einen ULM-Tonarm hat, würde ich eher auch zu den Ortofon's tendieren. Dann gibts auch kein Prob mit der Bauhöhe.

Die Einsteiger Audio-Technica's bzw. alle Grado's sind nicht der Hit.

Bye,
Bärlina
madhatter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mrz 2008, 10:01

Bärlina schrieb:

Da der 525er einen ULM-Tonarm hat, würde ich eher auch zu den Ortofon's tendieren. Dann gibts auch kein Prob mit der Bauhöhe.

Die Einsteiger Audio-Technica's bzw. alle Grado's sind nicht der Hit.

Womit könnte man denn Probleme bzgl. der Bauhöhe bekommen? Und was wären die Einsteiger-ATs? Das 110 E und 120 E wurde doch vielfach gelobt, soweit ich weiss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T4P-Tonabnehmer gesucht
akem am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  10 Beiträge
Besserer Tonabnehmer gesucht
omulki am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  11 Beiträge
Ersatz-Tonabnehmer gesucht
yansop am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  94 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht
benson am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  10 Beiträge
Tonabnehmer gesucht/Systemverbesserung
MACxi am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  11 Beiträge
zischelfreier Tonabnehmer gesucht
Vinylfan68 am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  2 Beiträge
Neue Tonabnehmer gesucht
Headbreaker am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  6 Beiträge
Günstiges Tonabnehmer-System gesucht.
freiform am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
[Beratung] Günstiger Tonabnehmer gesucht
JAGJAG am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  3 Beiträge
DRINGEND: Tonabnehmer gesucht
khabag am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 114 )
  • Neuestes MitgliedDerOnkel1236
  • Gesamtzahl an Themen1.345.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.978