Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens 160 MK II brummt

+A -A
Autor
Beitrag
hman23
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 11:17
Ein Hallo in die erlauchte Runde,

bei ebay habe ich mir oben genannten Dreher ersteigert.
Ist optisch recht gut in Schuss.
Dem habe ich ein Linn K5 aufgeschraubt.

Nun sind dem Plattenspieler Cinchbuchsen eingebaut worden (anstelle der festen werkseigenen Kabel, angeblich vom Fachbetrieb, schaun mer mal) und ich gehe mal von einer kalten Lötstelle (evtl. Transportschaden?) als Ursache für den Brummton aus.

Meine Fragen: wenn ich den neu "verlöten" möchte, kann ich den dann mit der Haube auf den Kopf stellen? Vorausgesetzt ich baue alles ab, was der Schwerkraft erliegen könnte!
Gibt es irgendwas, was Schaden nehmen könnte, wenn der Plattenspieler kopfüber gewartet wird?

Da es hier wohl den ein oder anderen gibt, die/der das schon mal gemacht hat, gibt es Besonderheiten auf die ich achten muss? Wobei ich nicht zum ersten Mal einen Lötkolben in der Hand habe, aber zum ersten Mal einem Plattenspieler heimleuchte.

Nun denn, Donnerstag soll er schalmeien und ich bin schon reichlich gespannt.

Besten Dank einstweilen
Frank
heisch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mai 2008, 12:49
Hallo
Das mit dem Umkehren ist kein Problem. Tipp: Nimm den äusseren Teil des Tellers weg und lass den inneren Teil drauf, klemm ein Tuch, ein Stück Styropor oder so was ähnliches zwischen Innenteller und Deckel, damit er dir beim Umdrehen nicht herausfällt. So hast du kein Problem mit auslaufendem Öl aus dem Tellerlager.

Viel Glück beim Entbrummen. Hast du schon versucht, beim linken oder rechten Kanal am Tonabnehmer das Minuskabel zu entfernen? Das hat mir bei einem Thorens auch schon mal geholfen.

Heinz
doppelkopf0_1
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 13:06
Hi .

Erdung angebracht ?
hman23
Neuling
#4 erstellt: 19. Mai 2008, 13:27
Erdung habe ich angebracht.

Das mit dem Minuskabel werde ich mal testen.


Besten Dank euch beiden!
pet2
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2008, 13:44
Hallo,

dann enferne das Erdungskabel doch mal testweise.
Mein TD 145 MKII will nämlich ohne Erdungskabel angeschlossen werden, sonst brummt es.
Ich werde Thorens Plattenspieler wohl nie verstehen :?.

Gruß

pet
hman23
Neuling
#6 erstellt: 22. Mai 2008, 16:19
Ein erneutes Hallo in die Runde,

habe einen wohlfeil spielenden Plattenspieler, der sich auch noch hervorragend mit meinem Cyrus versteht.

Besten Dank an alle Tipps gebenden.

Habe alles nachgelötet und auch neue Cinchbuchsen eingesetzt und das Brummen war weg.


Analoge Grüße auf einer digitalen Plattform
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NEU! Thorens 160 MK II
Zitrone82 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 MK II
balance1220 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  11 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 MK II Problem
achim96 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  11 Beiträge
Thorens TD 160 B Mk II renovieren
Drehscheibe am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 MK II läuft zu schnell
Sheik_Yerbouti am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  6 Beiträge
Thorens TD 160 Mk II - Motor rattert leise
moishe am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  6 Beiträge
Tuning für Td 160 MK II von Thorens?
max_samhain am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  41 Beiträge
Thorens TD 160 MK II mit SME 3009 III Preisfrage
timo7200 am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.129