Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nochmal: Versand eines Plattenspielers

+A -A
Autor
Beitrag
tom333
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2008, 15:00
Hallo,

ich bekomme in den nächsten Tagen einen Plattenspieler.
Ich habe zum Thema Versand schon ein wenig was im Forum gefunden, wollte es aber nochmal zusammenfassen und ergänzen.

Was ich bis jetzt gefunden habe:

- Viel Schaumstoff oder ähnliches
- Plattenteller abnehmen
- alle beweglichen Teile mit einem Gummiband befestigen (oder mit Pappe etc. "festklemmen")

piccohunter schrieb:
-Gegengewicht abnehmen und separat verpacken
-evtl. Transportsicherungsschrauben anziehen (falls vorhanden, je nach Modell und Hersteller unterschiedlich)
-Tonarm arretieren und zusätzlich sichern


rollo1 schrieb:
Mir fällt noch ein den Teller ordentlich mit LUPO wattieren und unterhalb des Drehers verstauen - so kann er am wenigsten Schaden anrichten.



Gibt es noch weitere Sachen auf die ich achten sollte?

Danke!
Gruß!
tom333


[Beitrag von tom333 am 21. Okt 2008, 17:10 bearbeitet]
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Okt 2008, 15:57
-Gegengewicht abnehmen und separat verpacken
-evtl. Transportsicherungsschrauben anziehen (falls vorhanden, je nach Modell und Hersteller unterschiedlich)
-Tonarm arretieren und zusätzlich sichern

...so mehr fällt mir grad nicht ein...
Curd
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Okt 2008, 16:42
Hallo,

verstehe ich nicht ganz... du bekommst doch den Dreher?

Meine Erfahrung:
Egal was man den Leuten schreibt - ob man ihnen sogar eine detailierte Anleitung per pdf schickt und abschreckende Katastrophen-Bilder zukommen lässt von Transportschäden.... wenn dem VK das egal ist dann hat man Pech.....

Mir fällt noch ein den Teller ordentlich mit LUPO wattieren und unterhalb des Drehers verstauen - so kann er am wenigsten Schaden anrichten.

tom333
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Okt 2008, 17:06

verstehe ich nicht ganz... du bekommst doch den Dreher?


Ja, ich bekomme ihn, aber ich kenne den Versender auch persönlich
Curd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2008, 18:02
Hallo,

ach sooooo!

Ich hatte schon befürchtet....
dann ist davon auszugehen das sich der Versender an deine Verpackungs-Tipps auch halten wird und die Möglichkeit besteht das der Dreher tatsächlich heile bei dir "aufschlägt"

raphael.t
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2008, 05:55
Hallo!

Es darf sich in dem Paket ja nichts bewegen!
Hohlräume gut ausstopfen!
Auch die Haubenscharniere sind ein Schwachpunkt.
Haube besser aus den Scharnieren heben (wenn möglich) und bloß aufgelegt und ausgestopft (Achtung auf Tonarm!) an der Zarge mit Klebeband befestigen (Stellen mit Karton unterlegen, sonst hässliche Klebebandspuren auf Haube und Zarge).
Teller in Karton verpackt unter dem Plattenspieler.
Über der Haube einen Karton einlegen als Druckentlastung.
Von jeder Seite gut aussstopfen!

Grüße Raphael
rkb
Stammgast
#7 erstellt: 22. Okt 2008, 06:41

raphael.t schrieb:
Hallo!

Haube besser aus den Scharnieren heben (wenn möglich) und bloß aufgelegt und ausgestopft (Achtung auf Tonarm!) an der Zarge mit Klebeband befestigen (Stellen mit Karton unterlegen, sonst hässliche Klebebandspuren auf Haube und Zarge).

Grüße Raphael


Zur Fixierung von Haube und Gehäuse eignet sich hervorragend Frischhaltefolie.
Einfach den Plattenspieler darin einpacken.
Anschließend mit Luftpolsterfolie umwickeln.

Je schwerer der Plattenspieler, umso besser muss gepolstert werden.

Besonders aufwendig ist der Versand von Thorens Drehern.
Einfach wirds bei leichteren Direktantrieblern.

...


[Beitrag von rkb am 22. Okt 2008, 06:43 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2008, 10:03
Und wenn es richtig gut sein soll, dann: Karton in Karton mit Dämpfung zwischendrin...

Gruß
Volker
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 22. Okt 2008, 12:29
Hallo!

Und wassergeschützt verpackt schadet auch nicht.

Grüße Raphael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschaffung eines Plattenspielers
O.Berg am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  11 Beiträge
Kauf eines neuen Plattenspielers?
shamoo am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  30 Beiträge
Anschluß eines Plattenspielers
pips40 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Säuberung eines Plattenspielers
Oliver0907 am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  31 Beiträge
Justierung eines Plattenspielers
JägerdesverlorenenSounds am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Anschaffung eines Plattenspielers
barrel428 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  21 Beiträge
Neukauf eines Plattenspielers
CyR_DE am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  64 Beiträge
Qualität eines Plattenspielers überprüfen
erikafuchs am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  42 Beiträge
Empfehlung eines Plattenspielers bis 390?
sir_wagner am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  23 Beiträge
Auswahl eines Plattenspielers für Einsteiger
shunrei86 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedwarfab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.429