Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Empfehlung für Poweranlage

+A -A
Autor
Beitrag
rib
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2008, 16:32
hi
ich bin gerade auf der suche nach einem neuen Plattenspieler denn mein jetztiger (Stage-Line DJP122 welcher ein Technics MKII replica sein soll) ist definitiv der schlechteste Teil meiner Anlage welche aus Tonabnehmer: Clear Audio Aurum Classic Wood (MM), Verstärker: Yamaha AX-1070, LS: Magnat All Ribbon 10PII, CD Player: Technics SL-PG490 besteht.

Neu Sollte er sein und darf bis um die 500 Euro kosten.
Der AX-1070 hat zwar MM/MC Phonoeingänge aber mir wurde schon empfohlen das spätestens wenn ich zu einem MC Sytem greiffe ein Vorverstärker her sollte.
Ich hab mir schon viele beiträge angeschaut und war schon bei einem pro-ject Xpression III oder Rega Planar 2 oder 3 aber ich lass mich lieber beraten denn meine Anlage weicht denke ich vom einem aktuellen Hifi Sytem ab.
Ich höre hauptsächlich elektronische Musik, wichtig ist mir vor allem das der Plattenspieler keine Macken in einem bestimmten frequenzbereich hat die dann erstmal durch Tuning behoben werden müssen. Auch sollte er eine 33/45 Umschaltung haben. Wenn eine 350 Euro Plattenspieler, 150 Euro Vorverstärker Lösung ein besseres Ergebnis Liefert dann auch gern diese Lösung.


[Beitrag von rib am 26. Nov 2008, 16:34 bearbeitet]
WenigWatt
Stammgast
#2 erstellt: 26. Nov 2008, 18:19
Hallo rib,
Macken im Frequenzgang sind fast nie dem Laufwerk anzukreiden, eher schon dem Tonabnehmer, dem Phonopre, den Boxen und dem Raum. Wenn Dein Plattenspieler nicht hörbar rumpelt oder eiert ,so besteht mbMn zunächst kein Grund Ihn auszutauschen. Wenn Du mit dem Klang der Anlage mit CD zufrieden bist, kannst Du die Boxen und den Raum mindestens die nächste Zeit lassen wie sie sind. Bleiben Phonopre und System. um da eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können, musst Du Dich auf Deine Ohren verlassen. Es wäre also empfehlenswert, zum Händler zu gehen und einen Phonovorverstärker auszuleihen oder mit vollem Rückgaberecht zu erwerben. Da Dein System von Clearaudio ist würde ich an Deiner Stelle deren kleinsten, eine Phonobox von Project und einen PP2 von Nad testen.
Natürlich könntest Du die gleiche Prozedur auch mit Tonabnehmern durchführen, aber ich glaube nicht, daß irgend ein Händler da mitmacht
Gruß Micha
Prince_Yammie
Stammgast
#3 erstellt: 26. Nov 2008, 18:48
Also mit nem Phono Pre für unter 200 Euro wirst du gegenüber dem recht guten Yamaha MM & Mc Vorverstärkern keinerlei nennenswerten Klang Gewinn erzielen. Mit ner Pro-Ject Tube Box II oder nem Lehmann Black Cube Statement für um die 300 Euro allerdings schon.

Für deutlich unter 500 Euro wirst du auch im Plattenspieler Bereich nicht wirkliche Klanggewinne gegenüber nem Technics erzielen. Schwierig das Budget - am ehesten würde ich dir zu nem guten neuen System raten - Da machst du nix falsch und kriegst deutlichen Klang Zugewinn gegenüber dem Aurum Wood.

Ne sichere Bank sind die Ortofon Systeme Blue, Bronze oder Black (MM) bzw Rondo Red ( MC ).

Für 500 Euro könntest du einen Pro-Ject Genie 2 mit nem Ortofon MC System Rondo Red bekommen. Das wird bestimmt besser klingen, aber ob der Genie 2 auf lange Sicht taugt, weiss ich nicht. Versuch macht kluch...
MC_Shimmy
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2008, 20:31
Der vorhandene Plattenspieler ist ja kein Technics, sondern eins von zahlreichen Plagiaten (mit Riemenantrieb!).
Ich kenne das Gerät zwar nicht näher, vermute aber, daß es nicht viel taugt.
Am Laufwerk könnte man schon ansetzen. Einen Phono-Vorverstärker braucht man eigentlich nicht, wenn man einen AX-1070 hat.

Gruß
Martin
Soulific
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2008, 11:39
Hallo Rib,

der Yamaha hat einen brauchbaren Phonoeingang und das Clearaudio MM ist auch sehr brauchbar. Bleibt für dich also die Suche nach einem geeigneten Plattenspieler. Ich würde empfehlen den Technics 1210 mal näher in Betracht zu ziehen. Ein Rega P3-24 ist wohl leider zu dem Preis nicht zu finden. Ansonsten ProJect Xpression III oder ProJect RPM 5.

Lieben Gruß,
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Empfehlung
thomasha am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  13 Beiträge
Empfehlung Plattenspieler
hhschanze am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  2 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
Pommesrotweissmajo am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  24 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
mrthrillhouse am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  21 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
range-evo am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.04.2016  –  27 Beiträge
Empfehlung für Plattenspieler?
Skodi am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  14 Beiträge
Empfehlung für Plattenspieler!
SNYDER. am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  4 Beiträge
Ersuche Empfehlung für Plattenspieler
kazenick am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  9 Beiträge
Empfehlung für Plattenspieler
jbu94 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  59 Beiträge
Empfehlung für neuen Plattenspieler?
TSSD am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Quadral
  • Gear4

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBraWo65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.719