Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler: Wechselwirkung mit dLAN (LAN für Steckdose)

+A -A
Autor
Beitrag
Metal-Max
Inventar
#1 erstellt: 15. Dez 2008, 17:58
Hallo zusammen.

Mein kürzlich erstandener Plattenspieler bereitet mir einiges an Kopfzerbrechen. Stellte ich den Verstärker auf seinen Kanal, war in unregelmäßigen Abständen ein Rauschen und Ploppen zu hören. Ich konnte die Quelle absolut nicht zuordnen, die Masseverbindung war ok, die von mir selbst angebrachte Cinch-Verkabelung auch. Ich hatte auch schon den Kurzschließer im Verdacht, der vor dem Aufsetzen der Nadel die Kanäle kurzschließt, aber auch das Ablöten desselbigen brachte nichts.Schließlich hab ich den Übeltäter identifiziert: ein solcher LAN-Adapter, mit dem Netzwerksignale über das Stromnetz transportiert werden. Bei jedem größeren Internet-Zugriff meines Rechners, war besagtes Geräusch zu hören. Nun meine Frage:

Kann das an evtl. etwas knapp bemessenen Glättungs-C's im Netzteil des Plattenspieler (Nikko/Transonic P70) liegen, die über die Gehäusemasse diese lustigen Störgeräusche fabrizieren? Elektriker vor!

Gruß, Max


[Beitrag von Metal-Max am 15. Dez 2008, 18:00 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 16. Dez 2008, 17:01
Hallo!

Denke ich nicht, ich vermute eher daß die hochfrequenten Impulse drahtlos direkt in den Phono-Enzerrer-Eingang deines Verstärkers einstreuen. Lege doch mal testweise dein auf Lautlos geschaltetes Handy auf den Verstärker und wähle es an während du den Quellenwahlschalter des (eingeschalteten) Verstärkers auf Phono gestellt hast.

Eine größere räumliche Trennung von Adapter und Stereroanlage sollte in diesem Fall helfen.

Bei einer tatsächlichen Störung uber die Netzleitung dürfte die Behebung eigentlich recht einfach sein. -Eine einigermaßen moderne Hausinstallation vorrausgesetzt-. Die Netzdosen in den verschiedenen Räumen hängen in der Regel nicht an gleichen Phasen, somit dürfte sich das Problem auch beheben wenn der Adapter in einem anderen Raum in eine Dose gesteckt wird.

Schwer behebbar wäre das Problem in einem Altbau mit uralter Zweidrahtinstallation mit klassischer Nullung. Hier wäre eine starke Einstreuung über das Hausnetz im übrigen zwangsläufig, aber bei einer solch alten Installation würde unter Umständen sogar der Kühlschrank und fast jeder andere Verbraucher ebenfalls hörbar -wenn auch geringfügig- stören.


MFG Günther
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2008, 13:12
Derlei Gerät fällt übrigens unter akute Frequenzverschmutzung, Stromkabel sind nun einmal nicht für HF gedacht und strahlen ab, was das Zeug hält. Wer da Lang-, Mittel- oder Kurzwelle nutzen will, wird sich freuen. Wenn's irgendwie geht, Netzwerk konventionell verstrippen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
US Strom in Steckdose?!
JohnHolmes am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  11 Beiträge
Plattenspieler?
rasti am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  5 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
plattenspieler
caterham_csr am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Kaufempfehlung für Plattenspieler mit Preamp
MajNick am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  14 Beiträge
Plattenspieler ohne Netzkabel
eSheep am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  11 Beiträge
System für Plattenspieler
myownhero am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  10 Beiträge
Schaltplan für Dual Plattenspieler
olli03 am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  3 Beiträge
Welchen Plattenspieler für Naim??
Shahinian am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.847