Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe, ich hab einen Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
TGraf
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2004, 09:21
Hallo,

ich bin durch Zufall in den Besitz eines Plattenspielers gekommen, jetzt versuche ich schon eine ganze weile ihn in Gang zu setzen aber irgendwie bin ich zu blöd für so eine technik

Es handelt sich um ein Gerät namens Onkyo AutoReturn CP 1007a.
Wenn ich den Netzstecker in die Steckdose stecke fängt bereits der Plattenteller an zu drehen und lässt sich auch nicht ausschalten. Normal?
Ich lege eine Platte auf und schiebe den Tonarm Richtung Schallplatte - leider ist der Tonarm widerspenstig und geht immer von alle zurück in die Ausgangsposition - der will ja gar nicht auf die platte Das versteht man also unter auto return? Wie deaktiviere ich das?

Hab ich was übersehen? Ich hab noch nie im Leben einen Plattenspieler benutzt .... und hab keine Anleitung ...

Das gerät hat nur drei Schalter, einen für speed, einer heißt cueing und einer reject. Bei speed verändert sich die Geschwindihkeit, bei cueing tut sich nix und bei reject passiert auch nix ...

Da ist doch was nicht richtig, aber was??

Schönes Wochenende,
und danke fürs lesen

Thomas
Bernd
Stammgast
#2 erstellt: 09. Okt 2004, 10:02
Nicht verzweifeln!
Wir fangen vorsichtig an und steigern uns langsam in das Vinyl-Vergnügen.

Erstens: hast du ein Foto von dem Gerät, ich kenne es nicht und habe auch im Netz nichts brauchbares gefunden?

Zweitens: fühlst du einen erheblichen Widerstand, wenn du den Tonarm über den Teller schwenkst?

Drittens: Kannst Du Auflagekraft und Anti-Skating einstellen oder brauchst Du dabei Hilfe?
GandRalf
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2004, 11:47
Moin auch,

Das was du beschreibst, ist genau die Funktion welche von der Taste "Reject" ausgeführt werden soll. Also: Der Tonarm soll zurück in die Stopstellung gehen.(Ablegen auf der Tonarmruheposition und dann Abschalten)

Vermutlich ist bei dieser Funktion, oder der Tonarmführung etwas nicht in Ordnung (verkemmt?).
Da ich das Gerät leider auch nicht kenne, weiß ich nicht ob diese Funktionen über eine aufwändige Mechanik oder über elektronische Maßnahmen ausgeführt werden.
Bitte gib dazu vielleicht noch weitere Informationen an. (ggf. Fotos etc.)
Ich würde dann versuchen weiterzuhelfen.
Benedictus
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2004, 11:52
Hi,
klingt so, als würde die Rückfahr-funktion nicht abgeschlossen werden. Normalerweise würde der Arm zurückfahren, runterfahren und dann der Tellerantrieb ausgehen. Das sollte vielleicht sogar gehen, wenn du den Plattenspieler vom Strom trennst und den Teller per Hand drehst. Dann sollte auch der Arm rüber- und runterfahren.

bis später,
Benedikt
TGraf
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2004, 12:35
Danke für eure Antworten, hier hätte ich ja gern mal paar Fotos reingesetzt, allerdings scheint das nicht so zu funktionieren wie ich dachte -also deshalb nur die url zu den bildern auf denen man hoffentlich was erkennen kann :

www.beatehippler.de/onkyo/Onkyo1.JPG
www.beatehippler.de/onkyo/Onkyo2.JPG
www.beatehippler.de/onkyo/Onkyo1.JPG

Danke und Gruß!

Thomas
georgy
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2004, 12:46
Das dritte Bild ist da http://www.beatehippler.de/onkyo/onkyo3.jpg
Ich denke, daß das ein mechanisches Problem ist, müsste man mal in den Plattenspieler reinschauen.
Doll ist das Teil aber auch nicht, wieso nicht einen neuen kaufen?

georgy
TGraf
Neuling
#7 erstellt: 09. Okt 2004, 12:55
kann ja sein es ist nicht so doll aber ohne Geld ist es wohl besser als nix - falls es funktioniert
Bernd
Stammgast
#8 erstellt: 09. Okt 2004, 14:55
Ich denke auch, dass er besser als nix ist, vielleicht sogar noch besser. Habe erst vor kurzem gute Erfahrungen mit einem Plastik-Grundig gemacht, der auch nicht so hochwertig aussah.
Ich würde ihn mal vom Stromnetz trennen, den Tonarm verriegeln und den Teller von Hand einige Male drehen. Vielleicht justiert sich dadurch die Mechanik wieder.

Aber keine Gewalt anwenden.

Anschließend die Auflagekraft auf jeden Fall neu einstellen. Auf den Fotos ist sie mit Sicherheit völlig falsch eingestellt.
milliscout
Stammgast
#9 erstellt: 09. Okt 2004, 21:15
HI,
es gibt eine Seite für ONKYO Fans: http://www.gardi.de/onkyo.htm
Gruß!
milliscout
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE!!!
Milchjunkie am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler Anschließen! Hilfe!
Jimmydylanpan am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  28 Beiträge
Plattenspieler - Anfänger braucht Hilfe
dominik44287 am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  73 Beiträge
Hilfe bei 1. Plattenspieler
alex_ander am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  22 Beiträge
Hilfe für Plattenspieler Neuling!
NWOBHM am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  37 Beiträge
Hilfe!Suche neuen Plattenspieler
marco666 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  78 Beiträge
Plattenspieler / Tonabnehmer gesucht, Benötige hilfe !
Workpointer_ am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  58 Beiträge
HILFE gesucht bei Plattenspieler-Problem
jackass4 am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  8 Beiträge
Ersuche Hilfe der Plattenspieler-Profis
Miyu am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  13 Beiträge
Hilfe bei Kauf eines Plattenspieler!
unclebenz* am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 104 )
  • Neuestes Mitgliedfht
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.443