Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tohnabnehmer für Yamaha P300

+A -A
Autor
Beitrag
nemesis245
Stammgast
#1 erstellt: 02. Feb 2009, 14:12
Hallo, wollte nur mal Fragen was man für Tohnabnehmer für denn P300 vorschlagen kann, oder ob sich sowas nicht wirklich Rentiert und ich wie in einem Älteren thread hier einfach nur ein Audio Technica AT95 benutzen sollte würde schon gerne versuchen nen bischen was aus dem P300 heraus zukitzeln...Ist nämlich mein erster Dreher und habe gerad kein geld für nen neuen.
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2009, 15:27
Hallo,
ähnelt der P-300 diesem hier? http://www.oaktreeen...urntable_collage.jpg
Wenn ja, sollten Systeme mit einer höheren Compliance genommen werden, z.B. Ortofon VM White oder Red.
Ein AT 95 bzw. 110 geht natürlich auch, aber die Ortofons dürften besser passen.
Gruß
Ludger
nemesis245
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2009, 16:49
Genau der einzige unterschied ist das, ich bei bedarf auch die LP`s nass abspielen kann. Also würde z.b.Ortofon VM White oder Red würde funktionieren..?
nemesis245
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2009, 17:24
Habe gerade auch noch gelesen das Audio Technica AT120 gut sein soll auch gerade bei Rock sehr dynamisch und ein bischen mehr druck hinter sein soll...
Bärlina
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Feb 2009, 19:44
Die Bauhöhe der Gehäuse der VM- bzw. 5xx -Serien könnte beim Yamaha problematisch werden, da evtl. nach der Montage der Tonarm nicht mehr waagrecht aufliegen würde.

Kann mich schwach erinnern, daß die Tonarme relativ niedrig konzipiert wurden.
nemesis245
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2009, 23:56
Mhh das Schlecht...weiss denn jemand über die Audio Technica AT 120 bescheidt??
Bärlina
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Feb 2009, 07:04
Bei Nutzung der Suchfunktion findeste mehrere Hinweise auf die Brauchbarkeit des AT !
Soulific
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2009, 15:12
Hallo,

das AT 120 passt auf den Yamaha Spieler. Ich habe den Tonabnehmer sogar schon eigenhändig für ein Forumsmitglied an den Tonarm eines solchen Yamahas gebastelt. Er war zufrieden.

Lieben Gruß,
Sebastian
nemesis245
Stammgast
#9 erstellt: 04. Feb 2009, 21:02
Das ist sehr schön zu Hören..sobald dann das bischen geld Locker gemacht ist werde ich mein Glück versuchen und meine Eindrücke Schildern...bis dahin Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Yamaha P300, jetzt mit Bildern u. neuen Fragen
sigma6 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  36 Beiträge
Sharp RP-30 Tohnabnehmer
Modorok am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  42 Beiträge
Leiser Ton und lautes Rumpeln bei Yamaha P300
Metalman am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  9 Beiträge
Infos zu Dual P300
jack_de_novo am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  7 Beiträge
Welche Kassetten für Yamaha
Oliver am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  5 Beiträge
Ersatz für Yamaha MC9
LukasHeitz am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Yamaha plattenspieler
McFredo_ am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  6 Beiträge
bedienungsanleitung Yamaha
pharly am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  4 Beiträge
Ersatz für Yamaha MC-9
kho123 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  13 Beiträge
Ersatzteile für Yamaha PF-800
Gani am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828