Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärkeunterschied zwischen zwei MC-Seiten?

+A -A
Autor
Beitrag
Twiller
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2009, 09:12
Ich hoffe, ich habe diesen Beitrag nicht ins falsche Unterforum gestellt, aber mir ist leider kein passenderes ins Auge gefallen.

Meine Frage ist folgende:

Bin seit einiger Zeit dabei, meine alten Kassetten (überwiegend Hörspiele) zu digitalisieren. Hierzu brenn ich die Kassetten erst über einen Denon CD-Recorder und übertrage die Daten zwecks Bearbeitung und Speicherung auf meinem PC. Wenn ich die Dateien dann mit dem Programm WavePad lade, kann ich jedesmal einen deutlichen Lautstärkeunterschied zwischen der ersten und zweiten Seite der Kassette anhand der Pegel sehen.

Wie kann das sein? Während der Aufnahme dreh ich natürlich nicht an den Reglern. Müßten beide Seiten nicht einen gleichen Pegel haben?

Vielen Dank!
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2009, 19:25
Hallo,

ja, dürfte eigentlich nicht sein.
Ist das denn aus Autoreverse-Gerät?
Sind die Cassetten auch auf beiden Seiten gleich laut aufgenommen?

Gruß
Bernhard
Twiller
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 23:05
Nein, hat kein Autoreverse. Und bei den Kassetten handelt es sich um Hörspiele und ich nehme mal an, daß beide Seiten gleichlaut aufgenommen wurden.

Das Einzige, was mir als Erklärung noch einfallen würde ist, daß ich beim Umdrehen der Seite auch beim CD-Recorder eine neue Titelmarke setze. Allerdings sollte dies keinen Einfluß auf den Pegel nehmen.

Ich weiß auch nicht...
luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Mai 2009, 16:29
Hallo,
im Prinzip jein, aber die Eisen-oder Chromoxid Partikel sind auf das Trägermaterials in einer Richtung aufgebracht worden.Das wie der der "Strich eines Fells" Bei guten Casettenmaschinen nimmt man das mit einer besseren Höhenempfindlichkeit "gegen diesen Strich" wahr. Das macht bei meinen ASC-Decks 1-2dB im Hochtonpegel (10Khz), abhängig von Typ und Qualität, aus.
Falls die absolute Spurlage nicht stimmt. Also komplett in der Spalthöhe etwas abweicht, tritt das auch auf und zwar ohne Höhenabfall. In der Richtung würde ich das mal checken.
Lutz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeunterschied-CD-LP
elektrolurch_2 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
mc ausgangsspannung
yellowshark am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  3 Beiträge
Lautstärkeunterschied links und rechts
flo_olf am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  18 Beiträge
Vergleich zwischen zwei alten Plattenspieler
Andy@wire am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  15 Beiträge
MC Glider l2 bzw MC Scheu Silver
HIFI_Thomas am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  16 Beiträge
MM und MC unterschied ?
wild.child am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  6 Beiträge
Unterschied MM - MC Phonomodul?
pjotre am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  9 Beiträge
MM oder MC?
DJ-Spacelab am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  5 Beiträge
Unterschied MM / MC
highfly am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  3 Beiträge
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.029