Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 17 18 19 20 21 22 23 24 Letzte |nächste|

Sennheiser AMBEO 3D-Soundbar Neuheit

+A -A
Autor
Beitrag
fplgoe
Inventar
#1001 erstellt: 03. Okt 2021, 12:41
Was physikalisch nicht möglich ist, muss man nicht erst selber ausprobieren. Ich muss ja auch keinen Bobbycar besitzen um zu prüfen, ob man damit 250km/h fahren kann...

Außerdem hat Die 'geyerli' doch die technisch fixierte Übergangsfrequenz von 80Hz genannt. Wieso glaubst Du dann, trotzdem 30Hz aus dem Soundbar zu bekommen?
Rossi_46
Inventar
#1002 erstellt: 03. Okt 2021, 12:47
Der glaube versetzt tiefe frequenzen... Amen
w25lucky
Ist häufiger hier
#1003 erstellt: 03. Okt 2021, 13:10

fplgoe (Beitrag #1001) schrieb:
Was physikalisch nicht möglich ist, muss man nicht erst selber ausprobieren. Ich muss ja auch keinen Bobbycar besitzen um zu prüfen, ob man damit 250km/h fahren kann...

Außerdem hat Die 'geyerli' doch die technisch fixierte Übergangsfrequenz von 80Hz genannt. Wieso glaubst Du dann, trotzdem 30Hz aus dem Soundbar zu bekommen? :?


Na, dann hör dir mal den 1. Track Intersellar
von Hans Zimmer Ambeo ohne Sub an.
Ihr seid echte Spezialisten
Rossi_46
Inventar
#1004 erstellt: 03. Okt 2021, 13:15
Hör die mal King Kong vs.Gozilla an mit und ohne Sub,du bist mir so ein Spezialst.
fplgoe
Inventar
#1005 erstellt: 03. Okt 2021, 13:20
Das kommt davon, wenn man hungrig in den Filmabend geht... der knurrende Magen wird da als niederfrequentes Soundbar-Grollen interpretiert...
Ton0815
Stammgast
#1006 erstellt: 03. Okt 2021, 14:23

Rossi_46 (Beitrag #1004) schrieb:
Hör die mal King Kong vs.Gozilla an mit und ohne Sub,du bist mir so ein Spezialst. ;)
Wozu?? Ich verstehe solche Diskussionen heutzutage nicht mehr. Hat hier wer mit seinem Heimkino keinen Zugang zu YT? Denke 99,998% der Leute können das schon oder?
Auf YT auf den Kanal von Sonic Electronix gehen. Unter der Kategorie Test Tones gibt es alles was man braucht um festzustellen ab wann die Anlage anfängt erst zu leben (ab wann der Pegel gegenüber 80Hz erst relevant laut wird).

Keine Ahnung warum man heutzutage noch solche Diskussionen führt. Oder warum man sich Soundbars kauft die keinen extra Sub dabei haben.
Das kann nur gelten wenn man wirklich arge Platzprobleme hat (egal ob real, designerisch oder rein des WAFs wegen). Und selbst dann käme nur eine Soundbar mit wenigstens einem dedizierten Anschluß für den Sub infrage, damit man wenigstens einen Cambridge x201 anstecken kann.

Selbst wenn man ausgewogen und mit zivilisierten Lautstärken unterwegs ist, ist der trotzdem Welten besser und auch klarer als jedwede dieser Tiefbassimulationen der Soundbars. Eckelhaftes Zeug
ladys80
Ist häufiger hier
#1007 erstellt: 03. Okt 2021, 16:09
Das ist aber Diskussion und ich möchte am Anfang nur wissen ob Sub zum Ambeo bei Filmen nötig ist.
Also bitte alle die Ambeo haben, ist mit dem Sub so unterschiedlich?

Vielen Dank
Comeback
Stammgast
#1008 erstellt: 03. Okt 2021, 17:36
Es wäre schön, wenn ihr ein bisschen runter fahrt und vernünftig redet.🙄
GermanJohnQ
Stammgast
#1009 erstellt: 03. Okt 2021, 18:27
Die Ambeo hat schon guten aber eben kein sehr guten Bass!
Ich empfehle einen zusätzlichen Subwoofer! Bei Musik oder normales TV wäre ein Sub nicht von nöten aber bei ner schönen 4K Scheibe ist ein Sub unermesslich!!!


[Beitrag von GermanJohnQ am 03. Okt 2021, 18:27 bearbeitet]
Ton0815
Stammgast
#1010 erstellt: 03. Okt 2021, 19:26

ladys80 (Beitrag #1007) schrieb:
Das ist aber Diskussion und ich möchte am Anfang nur wissen ob Sub zum Ambeo bei Filmen nötig ist.

Diese Diskussionen ergibt sich daraus, daß immer mal Leute mit einer konträrer Meinung auftauchen, zu der, daß solange Harry Potter nicht real ist es IMMER einen deutlichen Unterschied zwischen einer Soundbar mit und ohne Sub. Sie liegen aber falsch.
Insofern sollte man diese Frage nie stellen (Spaß)

Im Gründe ist es gar schöner, wenn die Soundbar nicht mehr zu simulieren versucht als sie können kann, denn je nach ihre Einstellungsmöglichkeit kann sie einen Sub im Unterbass mehr stören als mithelfen.

Ich würde mich da an GermanJohn halten. Wobei entgegen seiner Meinung wird der sub auch bei einer BR und gar bei einer DVD "unermesslich" sein


[Beitrag von Ton0815 am 03. Okt 2021, 19:28 bearbeitet]
GermanJohnQ
Stammgast
#1011 erstellt: 03. Okt 2021, 20:28
Mal eine andere Sache.

Ich schaue gerade auf Netflix den Film: The Guilty auf Deutsch (English hat Atmos)
Meine Shield ist direkt an der Soundbar angeschlossen.

Starte ich den Film, dann zeigt mir die Ambeo App Dolby Digital Plus an, soweit Ok.
Nun ändere ich im Filme (andere… von Deutsch 5.1) auf normal Deutsch und plötzlich ist der Sound viel weitläufiger
also quasi mehr DolbySurround… zwar etwas hallender von den Stimmen aber es kommt mir mehr wie im Kino vor, was mir gefällt.

Auch zeigt die Ambeo App Dolby Digital Plus an.

Ist die normale Deutsche spur bei Netflix Stereo 2.0 und die Ambeo wandelt auf Dolby um oder wie kann ich mir das erklären?

Grüsse

@Ton ja natürlich auch Dvd und BR
12953B51-52EE-42E2-8CC4-8449ADB56376


[Beitrag von GermanJohnQ am 03. Okt 2021, 20:36 bearbeitet]
Jubei
Ist häufiger hier
#1012 erstellt: 04. Okt 2021, 04:56

Das ist aber Diskussion und ich möchte am Anfang nur wissen ob Sub zum Ambeo bei Filmen nötig ist.
Also bitte alle die Ambeo haben, ist mit dem Sub so unterschiedlich?


Also ich habe die Ambeo mit und ohne Sub (HSU ULS15-MK2) ausprobiert:

ohne SUB: ausgewogenes klares Soundbild mit genügend Punch dass man bei Actionfilmen auch ein bisschen was merkt wenn zb. etwas explodiert. Es klingt auf jeden Fall nicht so als würde man schlechte alte inohr Kopfhörer benutzen. (Das scheinen hier nämlich manche zu denken). Im Vergleich zu anderen Soundbars die ich gehört habe (kleine sony und kleine yamaha) beide mit Sub. Ist der Bass zwar schwächer aber das allgemeine Klangbild um Welten besser, insbesondere die räumlich Darstellung natürlich.
Fazit: Die Ambeo spielt auch ohne Sub gut auf und ist definitiv (für mich) eine der besten Soundbars aktuell

mit Sub: wenn man die Einmessung mal erfolgreich abgeschlossen hat ist das natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer was Kino-Feeling angeht. Mit einem guten Sub ist hier definitiv nochmal eine deutliche Steigerung in Sachen Atmosphäre und Dynamik zu merken. das liegt nicht zuletzt daran, dass sich bei einem dedizierten Sub natürlich nochmal mehr Einstellmöglichkeiten ergeben, Bassmanagement im Sub.

Unterm Strich:
Ohne Sub sehr gute Soundbar, mit Sub excellente Soundbar
davidsonman
Inventar
#1013 erstellt: 04. Okt 2021, 06:04
…wenn es eine Daumenhochfunktion gäbe, wäre der jetzt zu dem letzten Beitrag von @jubel von mir aktiviert.
Ich empfinde es zu 100% genauso. Ich habe viele SB (Mehrkanal sowie die Nubert as250 als Steroboard) vor der Entscheidung zuhause gehört, darunter die Heos als größten Konkurrenten, und keine konnte die Räumlichkeit bieten wie die Ambeo.
I’m Bass hatte die nubert zwar ein “Mehr”, das ist schon enorm, was da möglich war, geht aber nicht so tief herunter (aber schied aus, weil “nur” Stereo).
Aber nach der nubert kam sofort die Ambeo, die schon wirklich ein dezentes Kinofeeling auch ohne Sub aufkommen lässt.
Und ja, kommt der Sub dazu, legt die Ambeo noch eine “Kinofellingschippe” drauf.
Wer eine klanglich super MehrkanalpseudoAtmossoundbar sucht und gewillt ist, auch tiefer in die Tasche zu greifen, macht imho auch ohne Sub nichts falsch. Wer dazu noch einen Sub stellt, der hat imho im Rahmen des derzeit technisch markterhältlich Machbaren alles, was geht…
Im Übrigen, lasse ich beim Einmessen einen Frequenzmesser (Handy App) mitlaufen, so sind sehr deutlich Frequenzen im Bereich der 30hz ohne jegliche Anstrengung hörbar…

Gruß
Ton0815
Stammgast
#1014 erstellt: 04. Okt 2021, 06:33
[quote="Jubei (Beitrag #1012)"][quote][...] bei Actionfilmen auch ein bisschen was merkt wenn zb. etwas explodiert.[/quote]Wow. So eine harsche Kritik hab ich jetzt nicht erwartet.
Jubei
Ist häufiger hier
#1015 erstellt: 04. Okt 2021, 06:55
[quote]Wow. So eine harsche Kritik hab ich jetzt nicht erwartet.[/quote]

Wieso denn harsch Weiß nicht so ganz wie ich es sonst ausdrücken soll...Es kommt halt eher Lautstärke als Bauchdruck Aber für "normale" Anwendungen durchaus ausreichend. Bauchgrummeln gibt es allerdings nur mit Sub. Das ist einfach Physik: Großer Teller -> bewegt viel Luft


[Beitrag von Jubei am 04. Okt 2021, 06:56 bearbeitet]
Ton0815
Stammgast
#1016 erstellt: 04. Okt 2021, 07:15
Ok ok Ich sehe das so (bevor ich mich hier verabschiede): lady80 hat sich bereits beschwert, daß er weniger eine diskussion darüber wie eine Meinung hören wollte, ob man die Soundbar sinnvoll um einen Sub erweitern könnte.
Du hast dich zwar redlich bemüht das Ding ohne Sub nicht so schlecht darzustellen, aber eigentlich wurde ein Sub auch von dir eine glasklare Empfehlung, richtig?

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht warum einige (du nicht) - egal in welchem Soundbar-Thread - bei dem Thema so stark in die Defensive gehen. Gibt es da einen bestimmten Zacken der an der Krone wegbricht, wenn an einer Soundbar ein Sub angeschlossen werden sollte?

Ok. Ich bin raus. Ihr macht das schon.


[Beitrag von Ton0815 am 04. Okt 2021, 07:18 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#1017 erstellt: 04. Okt 2021, 08:15

Ton0815 (Beitrag #1016) schrieb:
...Ok. Ich bin raus. Ihr macht das schon.



Hat Dich doch niemand angegriffen?!?
Ton0815
Stammgast
#1018 erstellt: 04. Okt 2021, 08:34
p.s.:
Nein, es hat keiner Das war ja auch nicht als "erbostes Kind stampft 1x mit dem Fuß und geht aus dem Zimmer" gemeint

Wollte nur kundtun, daß für mich das Thema erledigt ist (falls man mich ggf. quoten möchte usw.) und ich nicht mehr vorbeischaue. Es ist nur die Erkenntnis, daß man zum Thema alles sagte was man sagen konnte und sonst sich nur wiederholen oder im Kreis diskutieren würde.

Genug ist auch ohne Aufregung manchmal einfach nur genug Allen noch viel Spaß mit der Bar und vor allem mit den externen Subs.


[Beitrag von Ton0815 am 04. Okt 2021, 08:36 bearbeitet]
geyerli
Inventar
#1019 erstellt: 04. Okt 2021, 08:56

GermanJohnQ (Beitrag #1011) schrieb:

Ist die normale Deutsche spur bei Netflix Stereo 2.0 und die Ambeo wandelt auf Dolby um oder wie kann ich mir das erklären?


Yep, so ist es.

Die Ambeo bläst das 2.0 auf - in erster Linie über einen einfachen Halleffekt.

Die Leute nehmen Hall als Räumlichkeit wahr und denken das ist Surround-Sound.

Es ist aber eigentlich ziemlich das Gegenteil von echtem Surround.

Gerichteter Schall vs. ungerichteter Hall, wenn man so will.

Gefallen kann's natürlich trotzdem - de gustibus non disputandum est.
GermanJohnQ
Stammgast
#1020 erstellt: 04. Okt 2021, 09:13
Ja ich hatte es bei anderen Filmen nochmals probiert und dort wurde dann PCM 2 Kanäle angezeigt… alles gut
fplgoe
Inventar
#1021 erstellt: 04. Okt 2021, 09:25

Ton0815 (Beitrag #1018) schrieb:
...

Alles gut...
MuLatte
Inventar
#1022 erstellt: 04. Okt 2021, 09:58
Das Aufblasen der Stereospur kann man doch bestimmt abschalten. Ich mag solche Eingriffe in Tonspuren gar nicht.
berndberndbernd
Stammgast
#1023 erstellt: 04. Okt 2021, 10:39
Ich habe eine Frage an die Ambeo Nutzer, welche schon einmal ihr Gerät zum Service schicken mussten.
Wurde der Versand von Sennheiser übernommen, oder musste man sich selber um das Verschicken kümmern?

Ich habe auf meine Supportanfrage nur eine Adresse zugeschickt bekommen, inkl. Reparaturauftrag und der Aufforderung die Rechnung beizulegen, da ansonsten in Rechnung gestellt wird.

Das finde ich servicetechnisch schon extremst grenzwertig. Anspruch Preis/Leistung lasse ich hier mal außen vor(da fehlten mir die Worte).
Normal kenne ich es so das es zu hause abgeholt wird, oder man zumindest ein Rücksendelabel erhält.

Es liegt kein Defekt vor, aber uns geht das regelmäßige Stecker raus auf die Nerven. Das ist absolut nicht akzeptabel. Doch nur so kann man den Problemen begegnen. Anschließend läuft alles wieder für ein paar Tage oder Wochen.
fplgoe
Inventar
#1024 erstellt: 04. Okt 2021, 10:47

berndberndbernd (Beitrag #1023) schrieb:
...Es liegt kein Defekt vor, aber uns geht das regelmäßige Stecker raus auf die Nerven. [...] Anschließend läuft alles wieder für ein paar Tage oder Wochen.

Dann weiß ich schon, was bei der Rücksendung auf den Papieren steht: Ausführlicher Funktionstest, Firmware aktualisiert und Gerät zurückgesetzt. Funktion i.O.

Und zur Fracht: Der Händler muss die Versandkosten übernehmen, der Hersteller kann es, wenn er kulant ist. Im Zweifelsfall hole Dir die Frachtkosten von Deinem Händler wieder. Und wenn es in Form eines Gutscheines o.ä. ist.
GermanJohnQ
Stammgast
#1025 erstellt: 04. Okt 2021, 19:18
Sagt mal habt Ihr immer mal wieder Tonaussetzer in der Netflix-App über die Shield?
Die Shield hängt an der Ambeo mit dran und so aller 2-3 min gibt es einen kurzen Tonaussetzer…. Han schon sämtliche Einstellungen durch!
Ps: Nutze Netflix nicht über Kodi!
GermanJohnQ
Stammgast
#1026 erstellt: 04. Okt 2021, 20:34
Ok das Problem mit den Tonaussetzern konnte ich erledigten.

Im Menü der Shield unter Auflösung hatte ich 4K 59,940 Hz Dolby Vision und HDR10 Ready aktiviert.
Nun ja, da verzichte ich lieber auf Dolby Vision als auf Stotterfreien Sound…. ist mir echt ein Rätsel
fplgoe
Inventar
#1027 erstellt: 05. Okt 2021, 02:41
Vor allem macht die Netflix-App auf der Shield doch ohnehin nur Stereo, oder ist das inzwischen gepatcht?
GermanJohnQ
Stammgast
#1028 erstellt: 05. Okt 2021, 11:29
Das muss aber neu gewesen sein mit den Tonaussetzer, vor 1 Woche hatte ich das Problem noch nicht!
Egal, ich nutze die TV App und alles gut
MVPO
Ist häufiger hier
#1029 erstellt: 06. Okt 2021, 11:05
Hallo zusammen,

ich habe ein neues Phänomen :-)
Beim Anschluss der PS5 direkt an die Ambeo brummt der SUB durchgehend.
Schließe ich z.B. meinen Laptop an, ist das Brummen weg.

Der Sub ist mit einem Y Kabel (Ausgehend vom Sub) an die Ambeo angeschlossen.
Ist das Euch auch schon aufgefallen und konntet Ihr das Brummen beseitigen?

Übrigens auch ein deaktivieren des Subs in der App hat nicht geholfen.
Bei der Xbox tritt es nicht auf. Ich werde es morgen nochmal ein Apple TV direkt an die Ambeo und schauen, ob der Sub wieder brummt.


[Beitrag von MVPO am 06. Okt 2021, 11:20 bearbeitet]
GermanJohnQ
Stammgast
#1030 erstellt: 06. Okt 2021, 12:16
Das Problem hatte ich auch mit dem LFE Kabel

Mit den Aux Kabeln war das bei mir verschwunden
berndberndbernd
Stammgast
#1031 erstellt: 06. Okt 2021, 13:26
Vielen Dank für die Antwort.

Ich vermute auch das hier einfach Schema F abgespult wird. Ein Grund mehr das mich Kosten für die Garantieabwicklung extrem stören. Erfolgsaussicht auf fehlerfreies Gerät nahe Null.

Aktuell habe ich einen Fall bei Black und Decker. Gerät wird bei mir zu hause abgeholt.
Und einen Fall bei Toom Baumarkt. Gerät wird bei mir zu hause abgeholt plus 10% Gutschein für nächsten Einkauf.
So geht Service.

Traurig wie Sennheiser das angeht.
Ich werde noch eine Woche warten ob eine weitere, persönlichere Mail ankommt, da ich explizit eine Abholung zu hause angefragt habe aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen.

Gekauft habe ich direkt bei Sennheiser im Online Shop.
Ich kenne mich da nicht so aus, aber wenn Du recht hast, müssten sie mit zumindest ein Label fürs Paket schicken.
MVPO
Ist häufiger hier
#1032 erstellt: 06. Okt 2021, 13:26
Was meinst du mit den AUX Kabeln?
GermanJohnQ
Stammgast
#1033 erstellt: 06. Okt 2021, 14:06

MVPO (Beitrag #1032) schrieb:
Was meinst du mit den AUX Kabeln?



Sorry meine Line Input beim Subwoofer

DC6FB894-7DF5-4201-A017-5CD064E6A360

52002371-51AA-48C6-94FD-B9BCFB328051


[Beitrag von GermanJohnQ am 06. Okt 2021, 14:07 bearbeitet]
MVPO
Ist häufiger hier
#1034 erstellt: 06. Okt 2021, 19:12
Komisch, ich habe den SUB auch so angeschlossen.
Ich habe das Problem tatsächlich auch nur wenn ich Quellen an die Soundbar (HDMI In) anschließe.

Beim TV und TV Apps schauen, gibt es keine Brummschleife.


[Beitrag von MVPO am 06. Okt 2021, 19:14 bearbeitet]
sch_k
Ist häufiger hier
#1035 erstellt: 07. Okt 2021, 08:19
Hi Servus,

meine Wohnzimmersituation ist kurz beschrieben:
- Wohnzimmer und Küche zusammen, d.h. eine Seitenwand des Wohnzimmer ist offen zur Küche hin
- Sitzabstand TV ca. 5,5m

Funktioniert hier diese Soundbar?

Aktuell habe ich ein 5.1.4 Layout, mit vielen Boxen und Technik und Einmesserei.

Danke für Eure Auskünfte

Freundliche Grüsse
Klaus
MVPO
Ist häufiger hier
#1036 erstellt: 07. Okt 2021, 08:30
Auch nach Anschluss vom AppleTV - BRUMMEN.
Test nun nochmal zwei andere Kabel.

Sollte das nicht helfen sind es entweder die HDMI In Eingänge oder SUB :-(
MVPO
Ist häufiger hier
#1037 erstellt: 07. Okt 2021, 08:32
Hi Klaus,

sie wird schon funktionieren... aber eben nicht so gut wie wenn der Raum geschlossen wäre.
Du verlierst einfach an Reflexion.

Bei mir ist es aber auch zu Küche hin offen und ich kann mit gut leben.
Bin auch von einem 5.1 System gewechselt.


[Beitrag von MVPO am 07. Okt 2021, 08:33 bearbeitet]
Jubei
Ist häufiger hier
#1038 erstellt: 07. Okt 2021, 08:53

Hi Servus,

meine Wohnzimmersituation ist kurz beschrieben:
- Wohnzimmer und Küche zusammen, d.h. eine Seitenwand des Wohnzimmer ist offen zur Küche hin
- Sitzabstand TV ca. 5,5m

Funktioniert hier diese Soundbar?

Aktuell habe ich ein 5.1.4 Layout, mit vielen Boxen und Technik und Einmesserei.

Danke für Eure Auskünfte

Freundliche Grüsse
Klaus


Mach Dir keine Sorgen kurz gesagt: Ja es funktioniert und klingt super.

Ausführlicher:
Meine Raumsituation klinget ähnlich und solange Du an der offenen Seite genug Fläche hast von der die Bar den Ton reflektieren kann ist es kein Problem. Bei mir ist ungefähr das hintere Drittel offen zur Küche. Am besten stellst Du es Dir wie einen Billardtisch vor und überlegst ob der Sound vom Winkel her genug Platz hat Deine Sitzposition zu treffen


[Beitrag von Jubei am 07. Okt 2021, 08:53 bearbeitet]
erksucher
Ist häufiger hier
#1039 erstellt: 14. Okt 2021, 13:54
Ich habe mir jetzt auch mal einen Subwoofer zugelegt, um zu sehen oder besser gsagt hören, was das bringt. Die ersten Tests haben mich noch nicht so vom Hocker gehauen.
@ davidsonman Du hast doch auch den SVS 3000 Micro. Wie hast Du den eingestellt? Ich habe nach der Vorgabe der Ambeo-Doku die Lautstärke auf -20 und Crossover auf 200 eingestellt. Alle anderen Einstellung habe ich erstmal auf den Defaultwerten gelassen.
davidsonman
Inventar
#1040 erstellt: 14. Okt 2021, 14:23
Glückwunsch zum Micro
Ich hatte anfangs auch erst ob der „schwachen“ Wirkung…aber wie so oft, das Problem sitzt vor der Elektronik😂
Ich wechsele die Einstellung ein bisschen, je nachdem, welche Quelle ich am Micro dran habe.
Was hast du denn für Einstellungen an der Ambeo?
Auf dem “Nachrichten”-Modus kommt so gut wie kein Bass, auf Musik und Movie tut sich dann endlich was, und der kann irre mächtig da können dann je nach Film bzw. Aufnahmequalität -30db am Micro schon zu viel sein
Ansonsten habe ich die Übergangsfrequenz auf 100 zu stehen.
Spielen kannst du ja auch noch mit den Ton-Einstellungen in der Ambeo-App, ein bisschen mit dem Bass spielen und anpassen bis es in den jeweiligen Sound Modi der Ambeo passt.
Angeschlossen habe ich den Micro über eine Y-Verbindung LFE - input.
Unter dem Strich - ich finde, der Zwerg ist ein echtes Biest, ich bereue keine Sekunde, mit dem Kleinen die Ambeo aufgerüstet zu haben…

Wenn du noch spezielle Fragen hast - immer her damit…

Ansonsten berichte, ob dir meine Tipps geholfen haben.

Gruß
und ganz viel Spaß
nick1974
Neuling
#1041 erstellt: 14. Okt 2021, 18:43
Moin in die Runde der Ambeo-Freunde!

Ich habe meine Ambeo seit letzter Woche und bin absolut begeistert, aber….nachdem am Montag noch alles funktionierte komme ich heute nach Hause und bekomme keinen Ton mehr auf die Ambeo. Phillips Oled 806 ist per HDMI eArc mit der Ambeo verbunden. Der TV schaltet auf externe LS, aber aus der Ambeo kommt kein Ton. Gab es ein Softwareupdate das ich verpasst habe? Software ist die 1.0.150.
Hat irgendjemand eine Idee?

Danke im Voraus!

Nils
GermanJohnQ
Stammgast
#1042 erstellt: 14. Okt 2021, 18:52
Ja es gab die Tage ein Softwareupdate.

Bei mir geht aber alles. Am besten du setzt die Ambeo nochmal zurück
nick1974
Neuling
#1043 erstellt: 14. Okt 2021, 19:08
Danke für deine Antwort. Vom Strom genommen hatte ich sie schon. Es ist schon interessant: Habe im Menü des TV‘s jetzt eArc von automatisch auf aus gestellt und auf einmal ist der Ton wieder da. Seltsam ist nur das es vorher mit dem Modus auf automatisch ja funktioniert hatte. Bin gespannt, ob die Ambeo jetzt wieder stabil läuft.
erksucher
Ist häufiger hier
#1044 erstellt: 14. Okt 2021, 19:19
Danke für die Tipps. Werde ich morgen mal testen.
Ich habe das ganze bisher mit der Movieeinstellung ausprobiert. Bei der Ambeo hatte ich bisher Bass auf +6. Mit dem Sub habe ich es erstmal mit der neutralen Einstellung getestet. +6 hatte ich dann auch mal ausprobiert, fand ich aber recht drönend. Muss ich noch mal Ruhe testen.
Was für ein Kabel meinst Du? Ich habe bisher das Amazon Basics PBH-19088 verwendet.
GermanJohnQ
Stammgast
#1045 erstellt: 14. Okt 2021, 19:42

nick1974 (Beitrag #1043) schrieb:
Danke für deine Antwort. Vom Strom genommen hatte ich sie schon. Es ist schon interessant: Habe im Menü des TV‘s jetzt eArc von automatisch auf aus gestellt und auf einmal ist der Ton wieder da. Seltsam ist nur das es vorher mit dem Modus auf automatisch ja funktioniert hatte. Bin gespannt, ob die Ambeo jetzt wieder stabil läuft.

Aber der eArc ist ja dafür da besser Sound zu liefen (Atmos-dtsX)
Bitte mal ein anderes HDMI Kabel versuchen!
nick1974
Neuling
#1046 erstellt: 14. Okt 2021, 20:25
I know, aber das Kabel hat ja vor drei Tagen noch im automatischen eArc-Modus funktioniert. Und nun gab es heute ein SW-Update und auf einmal ist es defekt? Ich werde morgen mal ein anderes Kabel probieren, aber die Ambeo scheint tatsächlich ein Glücksgriff zu sein, entweder sie funktioniert top oder nur eingeschränkt. Aber wenn sie funktioniert ist sie halt verdammt gut, daher probier ich‘s mit deinem Tipp.
davidsonman
Inventar
#1047 erstellt: 14. Okt 2021, 20:52
..ich habe auch die Kombi Philips TV und Ambeo…
Bei mir kommt das Phänomen manchmal auch vor (gerade heute wieder)…die Lösung (warum auch immer), die Lautstärke des TV war komplett auf “0”, damit wurde wohl auch kein Ton an die Ambeo ausgegeben. Also kurz die Ambeo mit dem Arc vom TV getrennt, mit der TV-Fb die Lautstärke am TV wieder auf Normallautstärke, die Ambeo wieder zugeschaltet und voila, alles wieder gut

Gruß
nick1974
Neuling
#1048 erstellt: 14. Okt 2021, 20:56
Ok…-aber das kann‘s doch nicht sein

Ich werde es mal beobachten .-)
davidsonman
Inventar
#1049 erstellt: 14. Okt 2021, 21:05
Grundsätzlich gebe ich dir recht… ABER, wer sagt denn, dass das der Ambeo zugeschrieben wird, vielleicht wird ja auch der Philips “irregesteuert” und der Verursacher des Bug… ich habe seit vielen Jahren Philips und allesamt hatten irgendwelche lustigen und unlustigen Absonderheiten…

Gruß
nick1974
Neuling
#1050 erstellt: 14. Okt 2021, 21:15
Das könnte natürlich sein, aber das SW Update hatte die Ambeo, nicht der Philips.
GermanJohnQ
Stammgast
#1051 erstellt: 14. Okt 2021, 21:49

nick1974 (Beitrag #1050) schrieb:
Das könnte natürlich sein, aber das SW Update hatte die Ambeo, nicht der Philips.


Ich glaube nicht das es an dem Update liegt… zumal ja hier mehr Leute probleme mit der Ambeo feat. Philips haben.

Also ich habe einen LG G1 und da war damals das Probleme das der HDMI Port am TV über Bitstream lief, dort hatte ich massive Tonaussetzer bei Nvidia Shield und PS5.

Bei LG kann man jeden Port von Bitstream auf PCM wechseln und dann waren auch keine Tonaussetzer mehr.
eARC war auch immer aktiviert.

Ich kenn mich bei Philips nicht aus aber würde erstmal dort anfangen, dann evtl. Kabeltauschen oder eben zur Not Ambeo und Philips Werkseinstellung machen.

Vg euch
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 17 18 19 20 21 22 23 24 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser Ambeo - Anschluss Anlage
FL00r am 17.06.2020  –  Letzte Antwort am 31.10.2020  –  5 Beiträge
Sennheiser Ambeo "verschluckt" Sprachkanal
Garthiel am 14.01.2021  –  Letzte Antwort am 17.01.2021  –  4 Beiträge
Sennheiser Ambeo - Stimmen eher "linksseitig"
TobiasR# am 11.02.2021  –  Letzte Antwort am 11.02.2021  –  3 Beiträge
Dolby Atmos vom iPhone/Apple Music auf Sennheiser Ambeo Soundbar
arlanda am 05.12.2021  –  Letzte Antwort am 05.12.2021  –  2 Beiträge
Ambeo Soundbar und Teufel S400sw Problem
Andy170976 am 19.02.2021  –  Letzte Antwort am 21.02.2021  –  4 Beiträge
Spectral BRA 3 oder Sennheiser Ambeo oder BEOSOUND Stage
mpx21 am 24.11.2021  –  Letzte Antwort am 28.11.2021  –  7 Beiträge
Ambeo mit wireless Rear Speakern kombinierbar?
Ixnayonthehombre85 am 09.09.2021  –  Letzte Antwort am 09.09.2021  –  3 Beiträge
Kein Dolby Vision mit Ambeo Soundbar
idx am 03.07.2021  –  Letzte Antwort am 18.10.2021  –  9 Beiträge
Ambeo Soundbar 30 Hz was am Sub einstellen?
-KaLLe007- am 02.12.2021  –  Letzte Antwort am 04.12.2021  –  3 Beiträge
Subwoofer an Soundbar röhrt und vibriert
El_Vulpes am 18.02.2020  –  Letzte Antwort am 31.01.2021  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedandre1703
  • Gesamtzahl an Themen1.513.890
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.798.015

Hersteller in diesem Thread Widget schließen