Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Der Denon AVR-3310 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
voon
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jul 2009, 09:27
Um nicht die anderen Threads mit diesem Modell zu verunstalten, oeffne ich mal einen eigenen Thread dazu. Ich werde in Kürze was dazu sagen können. Theoretisch hätte das Gerät diese Woche kommen sollen, aber dann hat der Händler festgestellt, dass er nur silberne bekommen hat ... grmpf. Aber da schon in anderen Threads ueber den 3310 diskutiert wird, kann man das ja hier fortsetzen.
klimbo
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2009, 15:09

voon schrieb:
Um nicht die anderen Threads mit diesem Modell zu verunstalten, oeffne ich mal einen eigenen Thread dazu. Ich werde in Kürze was dazu sagen können. Theoretisch hätte das Gerät diese Woche kommen sollen, aber dann hat der Händler festgestellt, dass er nur silberne bekommen hat ... grmpf. Aber da schon in anderen Threads ueber den 3310 diskutiert wird, kann man das ja hier fortsetzen.

...wenn ich das richtig sehe, ist der Receiver ja noch garnicht auf der Denon-Webseite gelistet, oder?

Was kostet der denn, oder meintest du den 2310?

Gruß Klemens
voon
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jul 2009, 16:23
Ne, gelistet ist der 3310 noch nicht, gewisse Händler haben ihn aber schon ... unter anderem meiner. Aber eben, in der falschen farbe ... es ist aber definitiv der 3310 gemeint. Kosten tut er mich hier 2190 CHF.
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2009, 16:53

voon schrieb:
Ne, gelistet ist der 3310 noch nicht, gewisse Händler haben ihn aber schon ... unter anderem meiner. Aber eben, in der falschen farbe ... es ist aber definitiv der 3310 gemeint. Kosten tut er mich hier 2190 CHF.

..habe ihn auch gefunden. Ist das nun der Nachfolger des 3808 oder des 2809? Vom Preis her würde ich auf den 3808 tippen.

Gruß Klemens
voon
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jul 2009, 17:09
Keine Ahnung ... er ist ein irgendwie mittig platziertes Geraet unterhalb vom 3800er glaubs, also nicht dessen Nachfolger. Quasi der Einstieg in Denons AVR-Topklasse.
klimbo
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2009, 22:26

voon schrieb:
Keine Ahnung ... er ist ein irgendwie mittig platziertes Geraet unterhalb vom 3800er glaubs, also nicht dessen Nachfolger. Quasi der Einstieg in Denons AVR-Topklasse.

...ah OK. Berichte mal, wenn du in ausgiebig getestet hast.

Gruß Klemens
Passat
Moderator
#7 erstellt: 07. Jul 2009, 23:03

klimbo schrieb:

voon schrieb:
Ne, gelistet ist der 3310 noch nicht, gewisse Händler haben ihn aber schon ... unter anderem meiner. Aber eben, in der falschen farbe ... es ist aber definitiv der 3310 gemeint. Kosten tut er mich hier 2190 CHF.

..habe ihn auch gefunden. Ist das nun der Nachfolger des 3808 oder des 2809? Vom Preis her würde ich auf den 3808 tippen.

Gruß Klemens


Nein, er ist der Nachfolger vom 2809.
Der Nachfolger vom 3808A ist der 4310 und der vom 4308A der 4810.
Die Geräte werden allesamt deutlich teurer.

Grüsse
Roman
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2009, 23:08

Passat schrieb:


Nein, er ist der Nachfolger vom 2809.
Der Nachfolger vom 3808A ist der 4310 und der vom 4308A der 4810.
Die Geräte werden allesamt deutlich teurer.

Grüsse
Roman

..geschickt gemacht. Man nennt sie ähnlich wie die früheren größeren Brüder und kaschiert somit den eigentlichen Preisanstieg. Klasse!

Gruß Klemens
Passat
Moderator
#9 erstellt: 07. Jul 2009, 23:42
Das ist doch bei den kleinen Modellen genauso.
1509 -> 1610 = 329,- zu 369,- Euro
1709 -> 1910 = 449,- zu 499,- Euro
1909 -> nix = 599,- zu nix Euro (Lücke im Programm)
2309 -> 2310 = 799,- zu 899,- Euro
2809 -> 3310 = 1099,- zu 1499,- Euro
3808A -> 4310 = 1699,- zu 1999,- Euro
4808A -> 4810 = 2499,- zu 2999,- Euro

Preise sind jeweils UVP.
Wobei es sein kann, das in Europa der 4810 auch als Verstärker auf den Markt kommt. Der könnte dann AVC-A 11 HD heißen.

Wie man sieht, wird die Reihenfolge der Benennung nur beim 2309/2310 und 4808A/4810 eingehalten. Beim Rest wird beispielsweise beim 1909 und 1910 durch die Benennung eine Preissenkung suggeriert, wo es in Wahrheit eine Preiserhöhung ist. Der 1910 ist nämlich nicht, wie die Benennung vermuten lässt, der Nachfolger vom 1909, sondern vom 1709. Vom 1909 gibt es keinen Nachfolger, da gibt es jetzt zwischen 499,- und 899,- Euro eine Lücke im Denon-Programm. Da würde ein fiktiver 2110 zu einem UVP von 699,- hinein passen.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 07. Jul 2009, 23:43 bearbeitet]
BolleY2K
Inventar
#10 erstellt: 09. Jul 2009, 10:11
Korrigier mal den 4808 zum 4308.
theos2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jul 2009, 15:22
AVR3310 bei denon.de online !
Gruß, theos2
alanon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jul 2009, 16:19
werd mir den wahrscheinlich in 2 monaten holen (-: muss aber erst noch erste tests anschauen (-:
theos2
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jul 2009, 16:27
Hallo!
Warte auch händeringend auf Testberichte...egal ob von Usern aus dem Forum oder von einschlägigen Testseiten/Magazinen.
Obwohl ja die kleinen Geschwister 1610/1910/2310 schon erhältlich sind, liest man auch hier nur wenige Tests.
Wird sich hoffentlich dieser Tage langsam ändern.
Ich warte persönlich noch auf das Erscheinen der neuen Denon BD-Player, um mir dann beides gemeinsam zu holen.
Vermutlich den 2010 Player mit 2310 oder 3310 Receiver.
Gruß, theos2
voon
Stammgast
#14 erstellt: 24. Jul 2009, 14:38
Grmpf ... heute meinte der Händler, der Einfuehrungstermin sei auf 1. August verlegt worden. Nervige Warterei, Denon soll sich mal beeilen... gaaah....
Zoni
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jul 2009, 18:06
Ich meine, der AVR 3310 ist tatsächlich so ein Mittelding aus dem 2809 und den 3808, wobei die Tendenz eher zum 3808 geht, da Sie sich austattungsmäßig und von der Leistung eher ähneln. Gut finde ich das der Denon jetzt einen Sleeptimer eingebaut hat. Ärgerlich ist, dass man jetzt tiefer in die Tasche greifen muss, denn eigentlich brauche ich einen Netzwerkanschluss nicht. Ein abgespeckter 3310 würde mir besser gefallen. Jetzt muss man wohl mindestens 1100,00 € dafür hinblättern
voon
Stammgast
#16 erstellt: 06. Aug 2009, 22:27
So, bin geschafft ... der 3310 und 2010 sind heute angekommen ... endlich alles eingestellt (mehr oder weniger), schnell Firmware updates ueber Internet gemacht ("schnell" heisst 22 Minuten ... pff...) und dann fasziniert festgestellt, das Digital TV ja AC3 sendet. Hui. Leider noch keine grosse Zeit zum Testen gehabt ... einen BD Film gekuckt (Hellboy), dabei vergessen, auf dem 2010 HD Audio zu aktivieren .. naja, hoer ich dann beim naechsten Film. Noch schnell mittels TVersity einen Mediaserver gestartet ... jetzt streame ich froehlich meine iTunes Datenbank zum 3310. Faszinierend, bin echt froh, hat er Ethernet - es macht Laune. Noch kann ich nicht allzuviel berichten, aber bisher gefaellt mir das ganze sehr gut. Plasma TV und der 3310 verwandeln mein 20 qm Schlafzimemr allerdings in eine Sauna. Etwas auf den AVR stellen geht gar nicht, das wird sonst richtig heiss.

Etwas hatte mich allerdings erschreckt: Beim Aufstarten der BD Disc gabs mal einen richtig deutlichen "Knallton" .... was das wohl war? Hat sich nicht wiederholt. Habe aber etwas Angst um meine Hochtoener.


[Beitrag von voon am 07. Aug 2009, 01:42 bearbeitet]
daStef
Neuling
#17 erstellt: 07. Aug 2009, 09:24
hi voon,

Glückwunsch zum neuen Gerät. Bin derzeit auch auf der Suche nach einem AVR. Hab derzeit noch den Harman Kardon avr-355 zuhause stehen, bin damit aber nicht ganz glücklich -> geht morgen zurück.

Hab mir jetzt in die engere Auswahl auch den Denon 3310 oder vielleicht auch Pioneer SC-LX71 gesetzt.


Vielen Dank schon mal für Deine ersten Eindrücke... hoffentlich gibt's noch ein paar weitere. Wie sieht's denn mit Internet-Radio aus? Wie funktioniert www.radiodenon.com? gibts "deep mix moscow?"

iTunes streamst Du mittels UPNP Sharing oder? Lässt sich die gesamte Library am Receiver durchsuchen?

Dank Dir!

Schöne Grüße,
Stef
voon
Stammgast
#18 erstellt: 07. Aug 2009, 12:41

daStef schrieb:
hi voon,
Wie sieht's denn mit Internet-Radio aus? Wie funktioniert www.radiodenon.com? gibts "deep mix moscow?"


Die Networkfunktionen scheinen momentan etwas gemischt zu funktionieren: Lokales Streaming geht wunderbar. Internetserver scheinen gerade schwer erreichbar: Ich komme nicht durch zum Denon Firmware Server und momentan auch grad nicht zum Internet Radio. Gestern leif das aber ziemlich gut. Muss noch rausfinden, an was das liegt.

Ansonsten: Internetradio funktioniert wunderbar, alles schoen sortiert nach den ueblichen Genres, beliebtesten Stationen, Landesstationen usw. Von Radio Denon wusste ich erstmal gar nix (?). Mal sehen, ob ich mir da zusammenstellen kann, was ich am AMP hoeren will .... woher kennt man diese Seite? Im Manual stand erstmal nix.

Deep Mix Moscow finde ich nicht, aber wohl eine Station namens "Deep Mix". DIe ist aber unter "Location" als "Internet Only" gefuehrt, wahrend man sonst auch viele Stationen findet, die unter "Moscwo" residieren, was "Location" angeht .... vieleicht ist ja das dein Sender, es sind 13'000 verfuegbar.


iTunes streamst Du mittels UPNP Sharing oder? Lässt sich die gesamte Library am Receiver durchsuchen?


Ich streame mittels TVersity, praktisches Progi und kostenlos. Ich addier da meinen iTunes verwalteten Ordner, un voila, ich kann alles vom 3310 aus nutzen, inklusive Suche nach den ueblichen Genre usw. TVseristy beherrscht auch Videostreaming, aber das kann der 3310 nicht.

So ... ich geh mal rausfinden, wieso der momentan nicht raus will ... Intranet laeuft ja problemlos, sowohl streaming, als auch der eingebaute Webserver zur Remotebedienung (den sie ruhig haetten schoener gestalten duerfen) *kopfkratz* Hab da eine LAN verbindung uebers Stromnetz usw, evtl ist das ok fuer Streaming, aber zu heikel fuer manches andere ... mal sehen.


[Beitrag von voon am 07. Aug 2009, 12:50 bearbeitet]
baerchen
Stammgast
#19 erstellt: 07. Aug 2009, 12:44

daStef schrieb:
gibts "deep mix moscow?"


Du kannst jede beliebige Radiostation hinzufügen, wenn du den Link kennst....

voon
Stammgast
#20 erstellt: 07. Aug 2009, 13:22
Kleiner Nachtrag: Addiere ich Radiostationen zu TVersity, kann ich ebenfalls problemlos zum Denon streamen. Nur mit seiner eigenen Internet Radio Geschichte gibts grad Probleme ... vieleicht ist irgend ein Server down ... k.a.
daStef
Neuling
#21 erstellt: 07. Aug 2009, 13:58

baerchen schrieb:

daStef schrieb:
gibts "deep mix moscow?"


Du kannst jede beliebige Radiostation hinzufügen, wenn du den Link kennst....

:D


dank Dir! Das wär mir ja noch lieber. Wär schon fein, wenn nicht immer der Rechner oder die dbox für webradio laufen müssen.
Der Link zum Stream ist: http://deepmix.ru/deepmix128.pls
Vielleicht gefällts ja dem ein oder anderen von Euch

Der Link lässt sich dann einfach im Receiver/Webinterface eingeben?


[Beitrag von daStef am 07. Aug 2009, 14:15 bearbeitet]
voon
Stammgast
#22 erstellt: 07. Aug 2009, 14:22
Nicht am receiver. Wenn ich das richtig verstanden habe, tut man das auf der genannten website. Da logt man sich per MAC Adresse (weltweit eindeutige Nummer jedes Netzwerkanschlusses) des Receivers ein (findet man irgendwo in den Menus zum Network Setup) und setzt sich die Radiostationen die man haben will ... da bei mir Internet Radio grad nicht will, kann ichs noch nicht ueberpruefen. Deine Radiostation ist uebrigens schon in den vorhandenen Suchlisten da ... "Deep MIX" ist tatsaechlich dasselbe wie dein deep mix moscow.
daStef
Neuling
#23 erstellt: 07. Aug 2009, 17:22
hi voom,

vielen dank fürs nachschauen! jetzt ist das Ding schon so gut wie sicher gekauft

Hast Du einen SAT-Receiver dran? Wie ist das Upscaling? Habe bis jetzt nur den Vergleich zum Harman Kardon. Da war das Bild allerdings um einiges besser wenn ich vom Sat-Receiver direkt in den TV gegangen bin.

Najo, jetzt spiel Dich erst mal mit dem Gerät!
Viel Spaß damit

Ach, welche Boxen hast Du eigentlich dran?

Gruß und vielen Dank für Deine Hilfe!
voon
Stammgast
#24 erstellt: 07. Aug 2009, 17:30


Hast Du einen SAT-Receiver dran?


Nein, ich nutze das hier vorhandene DVB-C meines Kabelproviders, der 190 Sender kostenlos anbietet. Mein TV enthaelt schon einen eigenen DVB-C Tuner, so dass ich keine externe Box betreibe. Ich sende lediglich Audio ueber optisches Kabel zum AVR, damit ich Filme in DD geniessen kann.



Wie ist das Upscaling? Habe bis jetzt nur den Vergleich zum Harman Kardon. Da war das Bild allerdings um einiges besser wenn ich vom Sat-Receiver direkt in den TV gegangen bin.


Weiss ich noch nicht Habe es erst grad geschafft, alles so einzurichten, dass der AVR das Scalen uebernehmen sollte: BluRay/DVD Denon DBP-2010 Player auf "Source Direct" und im AVR HDMI Ausgabe auf 1080p/24 .... mein TV kann 1080p/24 empfangen. Manche reporten Probleme dabei, da der TV mit meinem Firmware Level ruckeln soll ... muss das noch austesten.

verbaut ist aber ein ABT 2010 im 3310 ... und das ist theoretisch Garantie fuer exczellentes Upscaling.



Ach, welche Boxen hast Du eigentlich dran?


Meine Fronts sind alte Heco Superior Cantata 550 ..... mit sehr schoenem Klang, daher noch kein Ersatz. Mein Center und die rears sind irgendwelche obskure Sony Gagaware, die findet man kaum per Google. Klingen aber fuer Surround ganz ordentlich.
Zoni
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Aug 2009, 18:43
Hallo,
der Denon AVR-3310 ist am Freitag bei mir angekommen. Ich wollte kurz meine Eindrücke schildern. Bisheriger Receiver Harman Kardon AVR 2550. Derzeitiges Equipment: Audio Physic Yara II als Front-Lautsprecher, SR-Lautsprecher JBL ES-10, CD-Player Denon DCD 1500, DVD-Recorder Sony RDR-HXD 870, TV Sony KDF-E50A11E.

Erster Eindruck und Auspacken:
Auf dem sehr schweren Karton 16,7 Kg prangt Made in China, mein Denon DCD 1500 war noch Made in Japan. Die Verarbeitung ist sehr ansprechend und der AVR-3310 sieht sehr edel aus.

Inbetriebnahme:
Sehr umständlich war das Anschließen der Lautsprecherkabel, da die Anschlüsse zu eng platziert sind. Ich erinnere mich aber das dies beim Ha Ka 2550 ein ähnlicher Krampf war. Die sonstigen Anschlüsse waren ganz gut erreichbar.
Das erste Einmessen mit Audyssey habe ich nicht gründlich genug gemach (nur 3 Messungen ohne Stativ). Allerdings hat Audyssey nicht erkannt, dass ich die hinteren SR-Lautsprecher vertauscht hatte. Daher gab es beim Klang kein Aha-Effekt. Das GUI ist leider nur in Englisch, was die Einrichtung erheblich erschwert. Nachdem ich die SR-Lautsprecher richtig angeschlossen hatte und 6 Messungen mit Stativ gemacht habe, war der Klang schon viel besser. Nach einigen Stunden Einspielzeit und Finetuning am EQ konnte ich erste Eindrücke vom Klang sammeln.

Klangeindrücke:
CD/SACD über Analoganschluss
Der Stereoklang hat sich im Gegensatz zum Haka um Welten verbessert. Der Klang ist sehr detailliert.
Bei Dolby Pro Logic II waren die Homogenität zwischen den Lautsprechern sehr gut, allerdings waren am Anfang die Effekte nicht so ausgeprägt wie beim HaKa. Diese Ernüchterung legt sich jedoch nach dem Finetuning der Dolby Pro Logic Einstellungen. Nun ist der Klang sehr homogen und effektvoll. Die einzelnen Instrumente werden sehr gut getrennt. Die Ortbarkeit ist gut.
Ingesamt klingt der Denon sehr neutral. Der Klang vom Film ist sehr gut; zumal der Audyssey Dynamic EQ und insbesondere der Audyssey Dynamic Volume sehr sinnvolle Merkmale sind.
Der Klang vom ipod ist mit dem Audio Restorer sehr gut und kommt dem Klang eines einfachen CD-Player bei 320 kBit/s schon sehr nahe. Die anfänglichen Zweifel an meiner Kaufentscheidung lösen sich langsam in Wohlgefallen aus.

Sonstige Funktionen:
Die Funktionsvielfalt ist einfach überwältigend. Die Netzfunktion und die neuen HD-Formate konnte ich mangels Hardware nicht testen. Das Bild über den Videoscaler macht einen guten Eindruck. Ich musste aber 720p heruntergehen, weil mein Sony KDF-E50A11E sonst keine Formatumschaltung mehr macht

Fazit:
bisher gut - mal sehen wie er sich noch weiter macht.
Zoni
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Aug 2009, 18:47
Ach ja vergessen:

Mein Denon AVR 3310 wird im Regal mit 15 cm nach oben nicht sehr heiß eher handwarm. Ich nutze allerdings den Netzwerkanschluss nicht.
voon
Stammgast
#27 erstellt: 09. Aug 2009, 19:24
Schoener kleiner Bericht, Zoni, danke Ich kann leider den Klang nicht so ganz direkt vergleichen, da ich den ehemaligen Pioneer eine Weile nicht in Betrieb hatte. Aber sagen wir so: Der Pioneer 908RDS Klang immer sehr, sehr gut, was man auch aus diversen Testberichten rauslesen kann. Er braucht auch den Vergleich gegenueber heutigen Hoeherpreisigen Gereten nicht zu scheuen. Und dennoch, seit ich den 3310 haben, vermisse ich gar nichts, er klingt ebenfalls sehr gut. Mir fehlt aber die notwendige Oenelogiesprache dazu, also verzeiht mir, wenn ich den Kland nicht mit "Erdig, blumig, auf Vulkanerde gewachsen" beschreiben kann

Und das heisst guter Klang, obwohl ich neben den guten Fronts (Heco Superior Cantata 550) nur sehr einfach anmutende Surround Lautsprecher habe (Sony SS-CN3 Center und SS-SR3 Surroundboxen). Das ganze im Gesamten klingt einfach nur toll, auch wenn der Center ein bisschen duenn mitmischt. Zusammen mit dem (uebrigens sehr Wohnzimmertauglichen) SVS SB-12 Plus Subwoofer entfachen sich richtige Klangexplosionen (hier sei gesagt, wer glaubt, er brauche fuer seinen 20qm Raum einen 38cm+ Sub, der irrt ... die Kraft und der Tiefgang des kleinen SVS sind unglaublich).

An Musik hab ich bisher nur Trance getestet, was sehr gut klingt, aber aufgrund des meist heftigen Instrumenteinsatzes nicht unbedingt dazu dienen kann, Feinheiten herauszuhoeren. Aber ich bin nunmal kein extensiver Klassik- und Jazzhoerer.

Am Denon DBP-2010 hab ich die Video Ausgabe auf Sourcedirect, im 3310 auf fixe 1080p/24 gesetzt, was mein TV auch versteht. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist somit der Scaler im 3310 am Werk, wenn ich DVD schaue. Ich habe das kurz anhand von Star Wars Klonkrieger ueberprueft und was soll ich sagen, das Upscaling war absolut Spitzenamessig .... vieleicht ist das jetzt Blasphemie, aber ich hab kaum einen Unterschied zwischen einer als bildseitig hervorragend eingestuften BluRay (Hellboy 2 und Spider Man 3) und der gescalten Star Wars DVD sehen koennen .... das Bild war unglaublich scharf auf meinem TV. Es sei aber gesagt, dass ich kein "Filmfreak" (im positiven Sinne) bin, und somit nicht auf irgendwelche Gittermuster oder sowas achte, ich gebe lediglich den Gesammteindruck meinerseits weiter. Ich kann mir aber kaum vorstellen, das jemand an dem Bild, das ich hier hatte, etwas auszusetzen haette.

Negativpunkte hab ich nicht wirklich, lediglich kosmetische Dinge. Ich finde es zB aeussert schwach von Denon, dass sie im Bildschirmmenu nicht die ansprechenden Grafiken der Topend AVRs haben. Was soll das? Beim 3310 handelt es sich um ein etwas hoeherpreisiges Modell, das schoene Menu haette Denon nichts gekostet und es wird sich kaum jemand nur deswegen fuer das teurere Modell entscheiden ... da versteh ich Denons Politik nicht ganz. Es ist aber ziemlich egal, bedienen kann man den 3310 gut, wenn auch manche Sachen eigenartig in der Menustruktur verschachtelt sind. Die englische Fuehrung stoert mich dank guten Kentnissen der Sprache nicht, mag aber andere durchaus stoeren. Die Fernbedienungen sind echt eigenartig in gewissen Punkten und sehen allesamt anders aus. Wieso zB die AVR Fernbedienungen (gleich zwei davon) sowie die Fernbedienungen des BluRay Players voellig anders aussehen muessen ... keine Ahnung. Wenn ich mich umhoere, hat Denon einfach keine Ahnung davon, wie man sowas richtig und konsequent designt. Aber dafuer hab ich ja meine Harmony( die aber den 3310 online noch nicht kennt, man muss also basteln).

Die Waerme ist nur bei anderen Geraeten auf dem 3310 ein Problem. Es wird unangenehm heiss, wenn der 2010 draufsteht, was anfangs im tesdtsetup so war. Wenn er alleine steht wird er sehr deutlich warm, aber nicht wirklich heiss.
Zoni
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Aug 2009, 19:37
an voon:
Du solltest dem AVR 3310 doch ein bißchen Luft nach oben gönnen , daraufstellen würde ich da nix.

Mittlerweile bevorzuge ich audiophilere Datenträger. Wenn möglich SACD, CD schaffe ich nur bei gutem Klang an, Ansonsten MP3 bei Mediamarkt oder Saturn.

Die Fernbedienungen taugen nichts -nicht mal eine Makrofunktion und dieses umständliche Gedrehe. Habe gleich meine Sony Universalfernbedienung in Betrieb genommen.


[Beitrag von Zoni am 09. Aug 2009, 19:41 bearbeitet]
voon
Stammgast
#29 erstellt: 09. Aug 2009, 20:23
Er kriegt ja jetzt auch Luft Steht Mutterseelenallein auf dem Sideboard neben dem TV. Den 2010 hab ich in ein Fach verfrachtet. Sie nennen zwar auch da ein paar cm Freiraum in der Anleitung, aber der wird nicht sonderlich warm bis jetzt. Tjo, jetzt wollt ich grad ein bisschen Internetradio hoeren, aber leider hat sich mein Powerline Zyxel von den Lebenden verabschiedet .... die Dinger wurden auch brutal heiss.
Zoni
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Aug 2009, 17:26
an voon:
Gab es eigentlich schon ein Update für den Denon 3310?
SkELEt0R
Stammgast
#31 erstellt: 10. Aug 2009, 18:15
Habe mir eben auch den 3310 bestellt.
Hat jemand vllt. ein Bild parat wie die grafische Oberfläche bei den neuen AVR's aussieht?
Konnte dazu leider überhaupt nichts finden..

Werde dann nach dem Inbetriebnehmen auch mal ein Feedback abgeben.


Gruß
voon
Stammgast
#32 erstellt: 10. Aug 2009, 18:40
@Zoni

Kommt draufan, mit was deiner ausgeliefert wurde ... bei mir gabs ein Update. Das hat er dann in 22 Minuten(!) runtergeladen .... und man schwitzt dabei fast Blut, weil er manchmal nicht so richtig weiterwill und ganz am Ende bei "Ether irgendwas" Minutenlang bei "1 Minute remaining" blieb. Wenn du das tust nutze eine stabile Internetverbindung, keine WLAN oder sowas und stell Stromzufuhr sicher, keine wackeligen Kabel oder aus versehen angehauene Schalter an Stromleisten oder so .... sonst kannste den AVR gleich wieder einschicken. Mal sehen ob ich rausfinde, wo da die Firmware als Nummer aufgelistet ist.

@SkELEt0R

Die ist unterschiedlich. Die superteuren Modelle haben eine schoenere Setupoberfläche, die des 3310 ist ehrlich gesagt sehr spartanisch aussehend und fuer mich unverstaendlich mies anzusehen und passt nicht zu einem 1000+ Euro Produkt ... da haette Denon besseres leisten koennen. Aber es ist eigentlich egal, weil rein von den Funktionen her alles ok ist ... ich mach spaeter mal ein paar Bilder.
SkELEt0R
Stammgast
#33 erstellt: 10. Aug 2009, 19:57
@voon: Das ist zwar wirklich schade, aber solange alle Einstellmöglichkeiten vorhanden sind, gerade noch zu verschmerzen, auch wenn ich es genauso unverständlich finde für ein Gerät dieser Preisklasse.

Wenn du wirklich ein Bild machen könntest, wäre das echt klasse!
voon
Stammgast
#34 erstellt: 10. Aug 2009, 20:35
So, hier noch ein paar Bilder. Ich musste die im Dunkeln schiessen, hab da nur Nachttischlampe usw, die haetten sich gespiegelt. Leider hat das ganze etwas ueberbelichtet, so dass die leuchtenden Schriften unscharf aussehen. In Realitaet sind die Menus scharf. Das Internet Radio usw verwendet aber eine recht niedrige Aufloesung, weswegen es immer ein bisschen unscharf wirkt.

ACHTUNG: Grosse Bilder Aber so kann man wenigstens etwas naeherzoomen.















So ... hoffentlich hilft das trotz dem dunklen Umfeld etwas weiter

PS: Sich nicht ueber die seltsame Center Position wundern .... da wird daran gearbeitet


[Beitrag von voon am 10. Aug 2009, 20:37 bearbeitet]
SkELEt0R
Stammgast
#35 erstellt: 11. Aug 2009, 16:15
Hey voon,

Vielen Dank für deine Mühe!
Jetzt weiß ich wenigstens, was mich Menü-technisch erwartet.


Danke nochmal
Zoni
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 11. Aug 2009, 18:01
@ SkELEt0R:
Einen guten Eindruck bekommt man auch durch das Studium der Bedienungsanleitung, die man auf der Denon-Site downloaden kann.

@voon:
Das klingt ja nervenaufreibend mit dem Update. Wenn erstmal nicht weltbewegend Neues von Denon kommt, lasse ich das sein.

Ich habe gestern Abend mal Jack Johnson mit dem 3310 gehört und zum ersten Mal richtig nachvollziehen können, was die üblichen Verdächtigen in den Testzeitschriften mit breiter Bühne meinen. Ich hatte den Eindruck, dass sich die Instrumente richtig von den Lautsprecher lösen.

Ich glaube der 3310 spielt sich so langsam richtig gut ein.
baerchen
Stammgast
#37 erstellt: 11. Aug 2009, 18:37

Zoni schrieb:
Ich glaube der 3310 spielt sich so langsam richtig gut ein. :.


Falsch!
Deine Ohren gewöhnen sich an den Klang.

Die Mähr von Einspielen eines Verstärkers kannst du vergessen.

Gin_Tonic
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 11. Aug 2009, 18:53
das hört sich ja schon richtig gut an.
Den 3310 habe ich schonmal in der näheren Auswahl.
Auch wenn der Preis erstmal etwas schockt, aber unter 1000 wird der schon bald zu haben sein.

Mal ein paar einfache Fragen:
- gibt es irgendwo die Bedienungsanleitung als download
- gibt es ein Bild des 3310 von vorne wo man die Anschlüsse/Tasten hinter der Klappe sehen kann
- kann man die Audio Eingänge den Videoeingängen frei zuordnen? Also bspw. Component 1 arbeitet mit analog Audio (für Wii bspw?), Component 2 mit optisch 1 usw.?
- zu Multi Room: kann ich einfach 2 Boxen direkt anschliessen (z.B. über Surround back), die dann im anderen Raum sich befinden und diese mit einer andere Quelle füttern als den Hauptraum, oder bedarf es Zusstzgeräte, Verstäker etc. was ist das denn für ein zusätzl. Gerät mit FB von dem gesprochen wird?

Schade, dass wenn man schon jpeg, mp3 streamen kann, warum nicht auch gleich nen Chip für mpeg4, divx, avi, das wäre richtig klasse.
Und wenn schon LAN, dann für ein paar Euro gleich den WLAN mit dabei, wäre auch sinnvoll.

Aber der Trend scheint in die Richtung Multimedia AVR zu gehen.

GT


[Beitrag von Gin_Tonic am 11. Aug 2009, 19:02 bearbeitet]
BolleY2K
Inventar
#39 erstellt: 11. Aug 2009, 18:59
Whow, hochwertige Elektronik aber komprimierten Datenmüll drüber abspielen - warum? Das macht doch keinen Sinn - also DivX, MP3 etc...

Flac, Ape, Cue wäre sinnvoll.
Gin_Tonic
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 11. Aug 2009, 19:05

BolleY2K schrieb:
Whow, hochwertige Elektronik aber komprimierten Datenmüll drüber abspielen - warum? Das macht doch keinen Sinn - also DivX, MP3 etc...

Flac, Ape, Cue wäre sinnvoll. :)


macht meiner Meinung mehr Sinn als jpg.
Dann erspare ich mir den Weg über den DVD Player, wenn man solche Formate abspielen möchte. Man schaut ja nicht nur BR, oder?
BolleY2K
Inventar
#41 erstellt: 11. Aug 2009, 19:09
Ich hab vor 10 Jahren ja auch mal SVCD geschaut, aber seit DVD so günstig ist, braucht doch wirklich keiner mehr irgendetwas schlechteres.
SkELEt0R
Stammgast
#42 erstellt: 11. Aug 2009, 21:08

Gin_Tonic schrieb:

Auch wenn der Preis erstmal etwas schockt, aber unter 1000 wird der schon bald zu haben sein.


Habe ihn für 1099€ bekommen. Finde den Preis noch ok, aber die UVP von 1299€ erscheint mir allerdings auch etwas zu hoch angesetzt.
Muß aber auch gestehen, daß ich ihn noch nicht hören konnte weil er vorraussichtlich morgen erst bei mir ankommt.



Gin_Tonic schrieb:

Und wenn schon LAN, dann für ein paar Euro gleich den WLAN mit dabei, wäre auch sinnvoll.


Ja, WLAN wäre das I-Tüpfelchen gewesen. War auch ein Grund warum der 4308 die Alternative gewesen wäre, wenn ich bei irgendeinem Händler einen adäquaten Preis gefunden hätte..



[Beitrag von SkELEt0R am 11. Aug 2009, 21:15 bearbeitet]
intra
Stammgast
#43 erstellt: 12. Aug 2009, 06:18

Gin_Tonic schrieb:
das hört sich ja schon richtig gut an.
Den 3310 habe ich schonmal in der näheren Auswahl.
Auch wenn der Preis erstmal etwas schockt, aber unter 1000 wird der schon bald zu haben sein.

Mal ein paar einfache Fragen:
- gibt es irgendwo die Bedienungsanleitung als download
- gibt es ein Bild des 3310 von vorne wo man die Anschlüsse/Tasten hinter der Klappe sehen kann
- kann man die Audio Eingänge den Videoeingängen frei zuordnen? Also bspw. Component 1 arbeitet mit analog Audio (für Wii bspw?), Component 2 mit optisch 1 usw.?
- zu Multi Room: kann ich einfach 2 Boxen direkt anschliessen (z.B. über Surround back), die dann im anderen Raum sich befinden und diese mit einer andere Quelle füttern als den Hauptraum, oder bedarf es Zusstzgeräte, Verstäker etc. was ist das denn für ein zusätzl. Gerät mit FB von dem gesprochen wird?

Schade, dass wenn man schon jpeg, mp3 streamen kann, warum nicht auch gleich nen Chip für mpeg4, divx, avi, das wäre richtig klasse.
Und wenn schon LAN, dann für ein paar Euro gleich den WLAN mit dabei, wäre auch sinnvoll.

Aber der Trend scheint in die Richtung Multimedia AVR zu gehen.

GT


auf der DENON-Homepage http://www.denon.de/site/index_h.php?ver=0
Gin_Tonic
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 12. Aug 2009, 07:36
@intra: die Denon HP bin ich schön längst rauf und runter.
jetzt sehe ich es auch, dass man auf download oben in der Leiste klicken muss um die Dateien zu bekommen.


[Beitrag von Gin_Tonic am 12. Aug 2009, 07:58 bearbeitet]
SkELEt0R
Stammgast
#45 erstellt: 12. Aug 2009, 18:53
Hallo zusammen,

Heute ist mein 3310 angekommen.
Beim Auspacken und ersten Anschauen machte sich ein großes Hui breit, beim näheren Hinsehen doch ein kleines Pfui.

Die Verarbeitung wird in meinen Augen nicht dem gerecht, was man von einem 1000€+ Receiver erwartet.
Die Spaltmaße sind alle nicht 100%ig aber wie die Gahäusepfalzungen am hinteren Teil des Gerätes aussehen, finde ich schon eine kleine Frechheit.
Mein bisheriger ~600€ Pioneer AVR leistet sich solche Verarbeitungsschwächen nicht.

Habe hier mal ein Foto gemacht, damit Ihr Euch mal selbst ein Bild davon machen könnt.

http://img39.imageshack.us/img39/5686/denon3310.jpg

(Die andere Seite sieht übrigens genauso aus!)

Vielleicht könnten mir ja die Besitzer des 3310 mal eine Info zukommen lassen, ob die Rückseite bei Euch genauso aussieht oder ob dies eher ein Einzelfall ist.

Wie sich das Gerät im Hörtest gibt, kann ich noch nicht beurteilen, wird aber nachgeholt!


Schönen Gruß


[Beitrag von SkELEt0R am 12. Aug 2009, 19:58 bearbeitet]
voon
Stammgast
#46 erstellt: 12. Aug 2009, 21:18

Gin_Tonic schrieb:
Und wenn schon LAN, dann für ein paar Euro gleich den WLAN mit dabei, wäre auch sinnvoll.


Kannste dir ja bei Linksys fuer 40 Euro holen (Linksys WRT54G2 oder so). Damit sollte sich eine WLAN Bruecke realisieren lassen. Ned so elegant wie eingebaut, aber flexibler und auch ned sooo teuer.


SkELEt0R schrieb:
Die Verarbeitung wird in meinen Augen nicht dem gerecht, was man von einem 1000€+ Receiver erwartet.
Die Spaltmaße sind alle nicht 100%ig aber wie die Gahäusepfalzungen am hinteren Teil des Gerätes aussehen, finde ich schon eine kleine Frechheit.
Mein bisheriger ~600€ Pioneer AVR leistet sich solche Verarbeitungsschwächen nicht.


Sieht bei mir genau gleich aus. Naja, was solls ... ned sehr schoen von Denon aber ziemlich egal am Ende.
Alfa.Tiger
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 19. Aug 2009, 08:38
Interessante Infos, vielen Dank an alle, die ihre ersten Erfahrungen hier mitteilen

Ich habe derzeit den Denon AVR-3808 (noch ohne "A"-Upgrade) und lese die Erfahrungsberichte doch mit etwas gemischten Gefühlen... an sich bin ich mit dem 3808 sehr zufrieden, ist echt ein Top-Gerät! Nur dummerweise hat Denon ja kürzlich die Farbpalette geändert, so dass die BluRay-Player (insbesondere der 2010) nur noch in premiumsilber erhältlich sind, während der AVR-3808(A) nur in standardsilber und schwarz erhältlich war. Jetzt überlege ich, meinen AVR-3808 gegen einen 3310 zu tauschen, damit der BluRay-Player und Verstärker zusammen passen...

Aber alles in allem scheint der 3310 nicht gerade ein Fortschritt ggü dem 3808 zu sein. Das Menü sieht wirklich nach alter C64-Grafik aus, nur das MP3/Audiostreaming-Menü scheint unverändert zu sein. Auch dass nur noch Englisch angeboten wird, ist irgendwie schade. Scheint beim 4310 aber nicht anders zu sein, zumindest nicht laut Datenblatt.

Die paar technischen Verbesserungen (zusätzlicher HDMI-Eingang, 1080p/24-Support) scheinen dem Wegkürzen von Ausstattung (nur noch Front-USB, Anchor Bay statt Faroudja-Scaler/Deinterlacer) die Waage zu halten, so dass hier zumindest die "gefühlte" Qaulität dem Preisnachlass ggü dem 3808 entspricht. Aber dennoch muss ich euch zustimmen, bei einem Gerät der >1000 EUR-Klasse erwarte ich schon etwas mehr "Look and Feel", insbesondere beim Menü.

Nun bin ich hin- und hergerissen... AVR-3808 behalten und mit dem DBP-2010 verschiedene Farben nebeneinander stehen haben? Oder 3808 verkaufen und in AVR-3310 investieren? Der AVR-4310 bringt mir keinen Mehrwert, die zusätzlichen Features würde ich bis auf die USB-Buchse an der Rückseite eh nicht nutzen.

Und laut der Email von Denon (hatte die angeschrieben wgen der Farben der Geräte) wird es keine standardsilbernen Geräte mehr geben. Schade, dass man den Käufern dieses Hochpreissegments so einen Strich durch die Rechnung macht, was die Erscheinung des Gesamtbildes der AV-Anlage angeht

Grübelnde Grüße
Martin
wellewahnsinn
Stammgast
#48 erstellt: 19. Aug 2009, 15:47
Hallo,
ich denke, dass der 3310 ein kleiner Rückschritt zum 3808 wäre. Er sieht mir mehr nach dem Nachfolger des 2809 aus.
Alleine die Einsparung am Gewicht! Ob man klanglich einen Unterschied hört weiß ich nicht. Aber 7 Endstufen und dann nur knapp 11 kg. Kein HDCD Dekoder mehr, noch weniger optische und coaxiale Anschlüsse...
Denon wird wohl die Modellpalette verringert haben. Der Nachfolger des 3808 ist wohl eher der 4310. Er kann auch Deutsch als Menüsprache.
Das mit der Farbe ist doch gewollt. Du sollst dir halt andauernd etwas neues kaufen. Nimm doch einfach einen anderen Bluray-Player. Der Humax und der Phillips haben doch auch eine etwas andere Farbe und ein anderes Design.
Auch habe ich schlechte Erfahrungen mit Denon Playern gemacht. Die preiswerten (ich hatte den 1940) sind meistens sehr laut. Die teuren (ich hatte den 2910) haben viele Macken. Such mal ein bißchen im Forum.
Gruss welle
voon
Stammgast
#49 erstellt: 19. Aug 2009, 20:21

Alfa.Tiger schrieb:
Wegkürzen von Ausstattung (nur noch Front-USB, Anchor Bay statt Faroudja-Scaler/Deinterlacer)


Der ABT2010 ist ein sehr guter Scaler. Da hast du wohl kaum einen Rueckschritt zu erwarten. Das Klonwarrior Star Wars DVD Bild war, ueber den 3310 gescaled und als 1080p/24 ausgegeben, absolut umwerfend. Faroudja hat einfach noch etwas mehr Namen von frueher, aber ich kenn Stimmen, die den ABT fuer besser halten. Erst ansehen, dann urteilen

Klanglich find ich den 3310 echt toll. Aber ich leide auch nicht unbedingt an Audiophilie. Stoeren tut mich nur das etwas krakelige Menu, aber das ist verschmerzbar, weil kein wichtiger Punkt beim Video gucken oder Musik hoeren.
*soeren*
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 20. Aug 2009, 10:46
eine Frage, ich habe beim 3310 meinen alten CD Player über opt. Kabel angeschlossen,an den DVR Anschluss, kann ich diesen auf den CD Anschluss legen? Wenn ja wie?
2. Frage, könnt ihr mir einen guten CD Player empfehlen mein alter nervt nur noch
fd150
Stammgast
#51 erstellt: 20. Aug 2009, 14:03

*soeren* schrieb:
eine Frage, ich habe beim 3310 meinen alten CD Player über opt. Kabel angeschlossen,an den DVR Anschluss, kann ich diesen auf den CD Anschluss legen? Wenn ja wie?
2. Frage, könnt ihr mir einen guten CD Player empfehlen mein alter nervt nur noch


Im Setup kannst Du für den CD-Eingang wählen, welcher Anschluß gewünscht wird. Da wählste eben unter "digital" dann coax1, opt1 etc aus.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 3310 Surroundeinstellung
Nero14 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  4 Beiträge
Denon AVR 3310
Raedy am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR 3310 Lautstärke
User#1 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR 2809 oder 3310
guldan am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR 3310 und 3D
XenoN1744 am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  11 Beiträge
Austausch Denon AVR-3310 sinnvoll?
OliBoe am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR-3310 Zonen anschließen
alex1718 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
Denon AVR 3310 - Streaming/Routerproblem
digl am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  6 Beiträge
Keine Netzwerkverbindung AVR 3310
wolf414 am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  3 Beiträge
telnet bei AVR? (Bsp: Denon 4310/3310)
paderhoeren am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.109 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedIse6543
  • Gesamtzahl an Themen1.430.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.216.610