Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Elan 500, 700 und 800!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Honchar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2006, 21:07
Hallo wollt mal fragen, was ihr von der Heco Elan Serie haltet?
War heute im mm habe dort die Elan 500 und Elan 800 angehört!
Habe noch viele andere Boxen zur Probe gehört!
Mir gefielen die Heco Boxen am Besten!
Habt ihr schon Probe gehört?
Oder hat jemand diese Boxen schon?

Überlege mir ein Paar Elan 700 zu kaufen!
Brauche allerdings noch einen neuen Receiver!
Welchen Receiver schlagt ihr vor!

Danke!
Honchar
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2006, 12:25
Habe noch ne Frage zu welchen Preisen habt ihr sie bislang gesehen? Mfg Honchar
MerlinX
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2006, 13:36
Hallo,

hier im Mediamarkt in Kiel kosten die Elan 700er 599 Euro/Stück.Das ist,glaube ich, ein ganz guter Preis. Ich werde sie mir heute auch mal anhören.
Honchar
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jan 2006, 15:14
Danke für die Antwort!

Im Media Markt in Osnabrück kosten die 500 399 Euro!

Ich finde die hören sich echt gut an! Man kann auch alle Musikrichtungen mit den Boxen hören! Außerdem sind sie für Filme auch ganz gut! Habe sie mir im Media markt bei verschiedenen Musikrichtungen angehört!

MFG Honchar
andreasp36
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jan 2006, 20:02
überrascht vom tollen Testergebnis der Heco Elan 700 in der "Audio", bin ich zum Händler um sie probezuhören.
Bin aber doch ziemlich enttäuscht. Die kommen bei weitem nicht an meine Klipsch RF-3 dran. Da hätte ich doch etwas mehr erwartet.
MerlinX
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2006, 20:16
Ich war heute von den Elan 700ern auch nicht allzu sehr begeistert.Bleibe daher bei meinem Plan, in den nächsten paar Monaten auf Klipsch (RF35er,RF-5er, oder die ganz Neuen) umzusteigen.
dave4004
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2006, 21:13
Hallo,

hier zeigt sich wieder, dass einigen der Klang eines LS gefällt und manchem halt nicht.
Ich persönlich finde die Elan Serie ist einer der Besten LS in seiner Preisklasse.
Er ist sehr neutral abgestimmt, dass heißt er gibt die Musik so wieder, wie sie aufgenommen wurde. Tut nichts dazu und nimmt nichts weg.
Diese Abstimmung finden einige Leute zwar eher langweilig, aber, wer auf sauberen Klang steht, der liegt mit der Elan absolut richtig.

David
Honchar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jan 2006, 12:34
Die Elan 700 habe ich nicht gehört nur die 500ter und 800ter!
Aber müsste ja in etwa das selbe bei rumkommen!
Habe mir noch viele andere Boxenpaare angehört. Fand diese am Besten! Klar kenne ich mich mit sowas nicht gut aus, aber ich fand sie schon ganz gut!
sound67-again
Gesperrt
#9 erstellt: 08. Jan 2006, 12:41

DJ-Dave schrieb:

Er ist sehr neutral abgestimmt, dass heißt er gibt die Musik so wieder, wie sie aufgenommen wurde. Tut nichts dazu und nimmt nichts weg.


Kleine Frage: Woher weisst Du, wie die Musik aufgenommen wurde ???

Gruß, Thomas

P.S.: Habe von den Elan die kleine "300" gehört, war auch enttäuscht. Recht dünner Klang.
denon3806
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Jan 2006, 17:15
Habe mir auch die ELAN 700 zugelegt und bin voll begeistert betreibe Sie im BI-Amping an einem AVR-4306 als Lautsprecherkabel verwende ich Kimber 4VS
Honchar
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2006, 18:19
Danke für die Info wollte mir aber doch wahrscheinlich Elan 500 holen hat die auch schon jemand?
bose777
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jan 2006, 11:00
Elan 800 Siler für € 549.- bei Saturn in Bielefeld gesehen.
Honchar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jan 2006, 13:57
Habe mir die Elan 500 für 399 pro Stück bei Media Markt gekauft!
Ich bin sehr zufrieden mit ihnen! Hat jemand sich auch schon welche gekauft? Seit auch zufrieden?

Jetzt brauche ich nur noch einen besseren Av-Receiver!
Habe zurzeit einen Yamaha RX-V420 RDS!

Die Heco Elan 800 kosteten im Media Markt Osna 799 das Stück!!!!
Im Saturn in Osna kosteten die Heco Elan 500 599 das Stück!
Im Media Markt in Münster kosteten die Heco Elan 500 499, also auch immerhin 100 mehr pro Stück!
Ich finde diese Preisunterschiede, in verschiedenen Läden echt heftig!

MFG Honchar
mark247
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jan 2006, 14:39

Honchar schrieb:

Ich finde diese Preisunterschiede, in verschiedenen Läden echt heftig!


Warte erstmal ab, bis die Hecos in wenigen jahren für 25 % des Preises verschleudert werden. Siehe Beispiel der Mythos-Serie (Heco).

Das findest Du dann richtig "heftig".

Mark
Malcolm
Inventar
#15 erstellt: 27. Jan 2006, 14:47
Da kann ich dem Mark247 nur zustimmen.
Und überhaupt... wieso sollte ich von Mediamarkt zu Mediamarkt ziehen wenn ich anständige Lautsprecher suche?!?
Anständige Preise macht Dir jeder vernunftige Händler.
Nur kann man da in einem GUTEN Raum GUTE Lautsprecher zum Vergleich hören. Dass die Elans die besten sind die im MM rumstehen heißt noch lange nicht dass Sie gut sind
Bei der Auswahl in unserem Saturn würde ich mich für Magnat oder Canton entscheiden müssen. Beim Hifi-Händler um die Ecke oder im Internet bekomme ich aber zich Lautsprecher die mir besser gefallen für das gleiche Geld.
Honchar
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Jan 2006, 16:28
Ich habe dort genug verschiedene Boxen gehört! Fand diese am Besten! Habe auch Canton Ergo und Vento gehört! Elac Fs 207.2 und Fs 208.2 ebenfalls! Mir haben diese am Besten gefallen und ich denke für den Preis sind die schon ganz gut!
alajasam
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 27. Jan 2006, 22:18
Ich habe mir die Heco Elan 700 heute zugelegt. Es war ein totaler spontankauf ohne mich vorher über sie zu informieren. Ich habe sie gehört und entschieden das sie um welten besser klingen als mein HKTS7 und das bei einem ähnlichen preis (349€ - waren die vorletzten). Also hab ich sie mitgenommen und daheim aufgestellt. dort kam jedoch das große erschrecken. Ich habe sie an gleicher stelle wie meine alten boxen aufgestellt wo sie jedoch beide das brummen anfiengen. Der Täter war auch schnell ausgemacht - der Fehrnseher. Durch weiteres probieren hab ich erausgefunden das ich sie mindestens 2m entfernt aufstellen muss um einen störungsfreien klang zu erhalten. Ist dies normal da es mir bei meinen alten TSM boxen nicht auffgefallen ist?
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 27. Jan 2006, 23:47
Wenn die alten nicht so tief runter spielen regen sie natürlich die Raummoden nicht so stark an, welche Du als Brummen wahrnimmst
Micky_I
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jan 2006, 06:56
Hi Malcolm,

will meine Heco Elan 800 demnächst auch in Nähe
meines Fernsehers plazieren (Abstand ca. 0,5 m).

Was ich nicht verstanden habe: Wann tritt das
Problem von pcracer auf ?

Immer oder nur,wenn Fernseher in standby steht ?

Was könnte ich ggf. machen ?

Eine andere Stellmöglichkeit habe ich nicht.


Für Anregungen wäre ich Dir dankbar.

PS: Was sind Raummoden ?


Gruß

Micky I

____________
Heco Elan 800, NAD C 372, NAD C 542


[Beitrag von Micky_I am 29. Jan 2006, 06:58 bearbeitet]
alajasam
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 29. Jan 2006, 10:08
Also das problem ist immer wenn der Fehrnseher eingeschaltet ist. Im Stand by ist nichts zu hören - dort ist die röhre ja auch ausgeschaltet. Sollten solche Boxen nicht gegen soetwas geschützt sein?

Ich werde mir jetzt morgen wahrscheinlich eine Megnetisch abschirmende Folie zulegen. Diese soll angeblich 95% der Magnetischen strahlung abfangen. Die kommt auf den Fehrnseher und dann schau ich mal was passiert.

Notfalls bleiben noch zwei möglichkeiten:
- Flachbildschirm kaufen
- Boxen zurückbringen

Obwohl mir beide davon nicht zusagen.

@ meine alten TSM haben ebenfalls in den Tiefen Frequenzbereich gespielt - wahren die vielleicht besser magnetisch geschirmt?


[Beitrag von alajasam am 29. Jan 2006, 10:09 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#21 erstellt: 29. Jan 2006, 11:05
fidodido
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 09. Feb 2006, 10:54
Hi ich habe mir vor einiger Zeit auch mal die Hecos Elan 700 angehört, da mir meine Heco Vitas 800 nicht mehr reichen. Klanglich sind die Vitas halt nicht perfekt aber bieten für dieses Preissegment schon sehr viel. Geschmäcker sind nun mal von grund auf verschieden und wie ihr seht habe ich mich für einen Denon entschieden, der auch an den Heco Elan 700 arbeitete im MM. Der Klang hat mich wirklich begeistert, so natürlich wie Gitarrenklang und Schlagzeug über diesen perfekt verarbeiteten LS kam, kann man wirklich nicht bemängeln. Glasklare Höhen und ein sehr solides Bassfundament. Selbst bei geringer Lautstärke spielten sie sehr dynamisch auf. Mein Gehör findet ansonsten sehr viel Liebe an Elac LS, wobei Canton nicht so ganz mein ding ist. Ja auch da gibt es die unglaubliche Vento Reference aber ich habe mich für die Heco Elan 800 oder 700 entschieden, aufgrund des in einigen Monaten guten Preis/Leistungsverhältnis und der edlen Lackierung und des für meine Ohren sehr ausgewogenen, natürlichen Klanges. Ich mag das wenn eine kräftige Box das wieder gibt, was ihr vorgesetzt wird und nicht daraus ihr eigenes Klangbild zaubert. Ist wie alles im Leben halt Geschmackssache und Ohren sind nicht alle gleich wie wir seit einigen Monaten wissen.Obertonhörer, Grundtonhörer = verschiedener Geschmack

In dem Sinne: Ohren auf beim Boxenkauf
Hifi_Master
Stammgast
#23 erstellt: 09. Feb 2006, 13:04
Hallo fidodido,

beschreibe doch mal bitte, was dir an den Heco besser gefallen hat, als an den Elac und welche Elac du kennst.

Würde mich mal interessieren.

Gruß Rolf
gerdy
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 09. Feb 2006, 15:05
Die Preise im MM Markt Ende Januar lagen für
2xElan 700, 2xElan 300, 1xElan Center
bei 1700 ... bei einem Online Händler inc Versand 1620.
smou
Neuling
#25 erstellt: 10. Feb 2006, 11:14
Hallo, ich habe mir die Heco Elan 700 zugelegt und bin begeistert. Durch den Ausverkauf eines lokalen Elektronik-Marktes habe ich das Paar Elan 700 für 700€ erstehen können.
Es gab auch weitere Angebote wie die Canton Ergo RCL, welche im Preis noch darunter lag, aber auch vom Klang her...
fidodido
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 10. Feb 2006, 22:06
Hi Rolf,

ich kann dir leider nicht 100 % die Bezeichnung der Elac´s nennen, weil ich auf diese nicht so mein Auge geworfen habe! Sie spielen aber in der gleichen Liga. Es müssten die FS 208.2 sein und diese klingen auch fantastisch aber der Preis klingt weniger fantastisch! Mir gefällt die natürliche Wiedergabe der Heco Elan und derren hohe Auflösung, dazu kann sie auch mal ernorme partypegel ab. Da hab ich bei den Elacs so meine Zweifel. Habe zur Zeit die Vitas 800 zu Hause, von den ich nie diese Leistung erwartet hätte, nur der Klang ist mir nicht Perfekt genug. Ich habe auch letztens das Angebot gehabt Canton Karat M 90 hier im Handel zu kaufen für 800 Euro das Paar aber nach dem Hörtest und des für mich fehlenden Basses habe ich es gelassen. Obwohl mir der Detailreiche Klang sehr gefiel aber ich vermisste den Bassbereich. In vielen Tests taucht diese Box sehr weit oben auf, mich konnte sie nicht überzeugen, jedenfalls nicht dort im geschäft. Ich muss aber dazu sagen, dass der Verkaufsraum eine schlechte Akustik bot.
Es ist halt nicht einfach das Richtige zu finden.
Hifi_Master
Stammgast
#27 erstellt: 11. Feb 2006, 06:25
Hallo fidodido,

erstmal Danke für deine Antwort.

Es könnten die 208.2 von Elac gewesen sein.

Eins steht fest, die Elac können auch Partypegel vertragen ,auch wenn sie nicht danach aussehen.

Vor einem halben Jahr war die M90 aufgrund der guten Test´s auch bei mir ein Favorit, bis ich sie gehört habe , danach war es vorbei und ich habe sie nicht nur einmal bei einem Händler gehört.

Die neuen Hecos kennne ich nicht, die Vitas aber auch nicht, es scheint hier in Düsseldorf auch keinen Händler zugeben, der sie führt. Laut Homepage von Heco soll es die hier im MM und Geiz Markt geben, aber da war ich mal schauen, sind nicht da.

Ich werde aber Anfang März nochmal bei Schluderbacher hören fahren und die haben sie ja, da werde ich sie dann einfach mal in mein Hörprogramm mit aufnehmen.

fifodido schrieb:


Es ist halt nicht einfach das Richtige zu finden


Dem stimme ich 100%zig zu, aber die Suche macht auch viel Spaß.

Rolf
domober
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 12. Feb 2006, 19:56
@gerdy:
Bei welchem Online Händler werden die Heco Elan angeboten?
Finde keinen anderen Anbieter als Hifi-Regler und da sind sie nicht gerade billig.
Hifi_Master
Stammgast
#29 erstellt: 13. Feb 2006, 07:14
Hallo domober,

du hast die Heco schon gehört?, oder willst du sie dir blind bestellen?, egal, frage mal bei hifi-schluderbacher.de nach den Preisen.

Gruß Rolf
robert_do
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Feb 2006, 14:54
Hallo,

bin seit Samstag Besitzer der ELAN 800 und höre sie an einem DENON AVR-2105 (DCD-685). Ich muß sagen, die Boxen machen echt Spaß! Vor allem gleichen sie durch ihre leichte Überhöhung im Bass die bassschwäche des 2105 aus. Trotz relativ wandnaher Aufstellung (30-40cm) dröhnt die Box nicht. Auch hatte ich Sorge, daß mein Wohnzimmer mit etwa 3.5m*4m etwas zu klein für die LS sein könnte und mir die Decke wegfliegt, aber nein, der Klang ist so, wie ich ihn erhofft hatte: Ein bisschen mehr Bass, aber leiser und angenehmer, als mit meinem Sub - weg damit! Auch die Höhen kommen schöner rüber, Anna Netrebko klingt (Album: Semper Libera) nicht mehr, so erstickt, wie mit meinen alten Interaudio Regalboxen, sondern schön kräftig und klar.:hail

Hab die Boxen im MM (Ruhrpark-Bochum) gekauft. Zu erst haben wir mit der ELAN 500 angefangen (an einem DENON AVR-2106 mit DVD-1920), dann die 800, danach Canton VENTO 807 und 809, sowie die hier gern genommene LE 190 und ich habe noch die Magnat Quantum 507 gecheckt, letztere fiel aber sofort raus, da zu mittenbetont. Die Cantons waren mir zu hell (Grundtonhörer: -0.7 ;)), mit der 809 hat mir bei "Dire Straits - Your latest Trick" die HiHat richtiggehend in den Ohren weh getan.
War schon gemein von dem Verkäufer, der hat mich ganz zielstrebig auf die ELAN 800 angesetzt, so daß ich nicht anders konnte. Aber ich glaube ich hatte sowieso "Ich will die Elan 800" auf der Stirn geschrieben stehen.
Hauspreis ist dort übrigens 599€/Stk., aber die Jungs machen einem auf freundliche Nachfrage einen guten Preis und 12m Kabel hab ich für lau dazu bekommen (Ist halt "Verbrauchsmaterial").

Ich kann mich kaum noch von meiner Anlage trennen, es ist so als hätte ich eine komplett neue CD-Sammlung! Ich höre Dinge, die mir vorher nie aufgefallen sind.

Beste Wünsche

Robert.


Ach ja, wer ein Auge auf die Vento 809 geworfen hat sollte dort mal vorbeischauen, die haben sie gerade für 649€/Stk. in der Aktion, sind wohl Ladenhüter.
domober
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 13. Feb 2006, 19:46
HI,
hab mir jetzt die Elan 500 gekauft! Aber nicht im Internet.
Hab sie vom Techno Markt übers Wochenende ausgeliehen und nicht mehr hergegeben weil sie so super klingen!
Mein Zimmer ist cd 25qm groß und die reichen mir völlig bei der Basswiedergabe.

Gruß
Dominik
fidodido
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 15. Feb 2006, 21:42
Hi ich melde mich auch mal wieder. Ich empfehle wirklich jedem die Boxen sich im MM, wenn möglich auszuleihen mit Geld zurück Garantie! Um unterschiede zu euren jetzigen LS heraus zu hören gibt es nur den einen Weg und da spielt die Raumakustik nun eine große Rolle. Ich selbst habe mich für die Heco Vitas vor 6 Monaten entschieden und habe sie günstig gekauft. Warum habe ich dies getan? Auflösung: Ich höre öfter mal laute Pegel und dabei sollte die Box einen knackigen, sauberen Bass rüber bringen. Brauchte nun aber mal eine günstige Box um dieses zu testen. In der Vitas sind 4 x 13 cm Tieftöner. Hätte nie gedacht das solch ein Basspegel aus solch kleinen Chassis kommen kann. Nur trotzdem liegt es auch am Raum und die Elan habe ich in einem ähnlich großen Raum gehört. Sie klangen wirklich sehr gut und Basspotent, feine Höhen und Mittendarstellung. Es war aber auf keinen Fall zu aufdringlich. Bei Wandnaher Aufstellung könnte es aber zu Bassproblemen kommen und vielleicht sollte man erstmal mit der Elan 700 anfangen und bei Räumen ab 30 qm zur Elan 800 greifen. Ich habe selbst mal ein Vitas Set in einem großem Raum/Dachschräge, Front Vitas 700, aufgebaut und der Klang war mit meinem Raum nicht zu vergleichen aber sehr gut, sodass mein Arbeitskollege mich gleich mal weiter empfohlen hat. Der nächste Raum ist aber kleiner und große Boxen mit viel Volumen können wie beklemmt spielen. Sie entfalten sie nicht richtig und dieses Problem ist eigentlich immer das größte! Sicherlich ist Boxen Feng Shui (Boxenrücken)kein blödsinn, sondern bietet dem ein oder anderen ein ganz anderes Klanggefühl. Gibt ja High-Ender, die ausflippen wenn die Frau beim putzen die Box rücken möchte Ich kann es verstehen und deswegen einfach das Laminat, Parkett oder Auslegware markieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Elan 500 / 700 / 800
Dennis_1 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  24 Beiträge
Heco elan 800
FOGGER-! am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  11 Beiträge
Heco Elan 700
JonZon13 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
Lautsrecher Heco Elan 700 defekt?
Rel4x am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  2 Beiträge
Kritische Meinungen zur Canton Vento 809 und Heco Elan 800
aero1 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  4 Beiträge
JBL L 890 oder Heco Elan 700 welche ist klanglich besser ??
LowriderMAN am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  19 Beiträge
Heco Celan 700 für unter 800??
gibboar am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Heco Mythos 500/700 vs. neuere Lautsprecher
Hifieagle am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  3 Beiträge
Heco Metas 500 oder Victa 700?
ChSi am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  9 Beiträge
wieviel Leistung für heco metas 500/700 ?
Flex06 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Canton
  • Yamaha
  • NAD
  • Denon
  • Heco
  • Magnat
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.413