Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenwahl mit Weitblick ( KEF, KEF oder B&W)

+A -A
Autor
Beitrag
facelift6n
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2006, 18:02
Hallo

Habe mir vor kurzem einen neuen Fernseher zugelegt und möchte nun nach und nach meine Hifi-Anlage aufrüsten.
Ziel: Eine Hifi-Anlage mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, welche aber auch beim DVD-schauen Spaß macht.
Überlegung: Harman Kardon DVD47, Sony QS830 Receiver oder NAD 320 Verstärker.
Beim vorab infomieren habe ich mich an die Tests der Zeitschrift STEREO orientiert.
Ich habe mir bereits diverse Lautsprecher näher angeschaut und angehört und hänge nun noch an der Entscheidung, welcher der folgenden 3 wohl der beste für mich wäre.

KEF Q5
KEF iQ3
B&W CM1

Ich weiss, dass die 3 auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein könnten, deshalb eine kurze Erklärung

KEF iQ3 + B&W CM1 -> beide ungefähr gleich groß und was die Testergebnisse angeht nur minimal auseinander. Bei der CM1 wurde das schöne und für eine Box dieser größe erstaunliche Bassfundament gelobt. Außerdem ist sie von der Verarbeitung und Optik her (Echtholzfunier+polierte Alueinfassungen des HT+TMT) ganz klar die schönster der 3 Boxen. Frage hier: Lohnt der 400€ Mehrpreis der B&W? Zudem blieb der B&W aufgrund der aktuell sehr interessanten Finanzierung im Rennen.

KEF Q5 + iQ3 -> Q5 kostet momentan übers Netz "nur" genau soviel wie die iQ3? Beim Vergleich Q-Serie zu iQ-Serie sagen viele, dass der Hochtonbereich stark bis zu stark an Präsenz gewonnen hat? Dass scheinbare Bassdefizit der iQ3 dürften die Q5 ja dank 3-wege ( oder 2 1/2-wege, wie auch immer man will) nicht haben.

Mit Weitblick (Titel) meine ich, dass ich noch zuhause wohne, die Boxen aber auch schon auf einen größeren Hörabstand und Raum ausgelegt sein sollen. Momentan habe ich eine Raumgröße von 11,5 m² und einen Abstand von gerade einmal 2m zu den Boxen. Die Boxen stehen ca. 1,75m auseinander.

So, nun seit ihr CM1-, iQ3- und/oder Q5-Besitzer gefragt.
Ich hoffe auf Antworten und sage schonmal DANKE an alle, die mich bei meiner Boxenwahl nicht alleine lassen.
Gruß

Micha


[Beitrag von facelift6n am 21. Nov 2006, 18:37 bearbeitet]
Greenhorn1
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2006, 19:57
würde am besten mal die iq3 gegen die q5 probehören. Man muss es unbedingt für sich selbst entscheiden, die q5 sind wenn mans anders gewohnt ist schon recht "dumpf".
Ist eben gewöhnungssache. Dafür krieg ich zumindest nicht so schnell Kopfweh


Am potentesten wird trotz allem wohl die Q5 bleiben. B&W empfinde ich preislich meistens als überzogen.

Würde mal bei der eBucht gucken, da gehen manchmal recht gute B&W 602 S3 (oder so) für 350EUR das PAAR weg. Guter Preis, für deinen Raum wohl auch ausreichend stark. Ist eine kleine Standbox.

Regalboxen sind meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen, sollte man gerne Basslastige Musik hören.

Einem fehlt der Bass, der andere fehlen die Höhen (q5).
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2006, 00:02
Grüß Dich!

Von der B&W war ich persönlich maßlos enttäuscht. Muffig, gepresst, im Bass übertrieben. Ein reiner Blender, noch dazu mit unverschämten Preis.

Die KEFs sind natürlich was komplett anderes, gerade im Hochton. Du solltest sie in jedem Fall vorher hören. Eine solche Koaxial-Bauweise liegt nicht jedem.

Als Lesetipp:
http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=643

Rolf


[Beitrag von LaVeguero am 23. Nov 2006, 00:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF oder B&W ???
supertino am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  8 Beiträge
KEF oder B&W???
Baalou am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Kef Q5, B&W 603, oder Nubert?
nico09 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  18 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
5.1 Set: B&W Serie 600 S3 oder KEF Q
lukesky am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  2 Beiträge
KEF XQ1 oder B&W CM1
len73 am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  7 Beiträge
KEF IQ7 oder B&W 683
Aikikko am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  7 Beiträge
KEF XQ40 oder B&W 703
gschomaker am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  33 Beiträge
KEF Q 40 oder B&W 703?
zeyno am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  23 Beiträge
Bauvorschlag KEF B 139
azeiher am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.311