Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W ist an Harman/Becker verkauft!

+A -A
Autor
Beitrag
skorpi1211
Stammgast
#1 erstellt: 06. Apr 2009, 13:13
Habe gerade mit einem Händler wegen meines defekten Sub von B&W tel.
Und der teilte mir gerade mit dass B&W verkauft worden sei!??

Wenn des stimmt!!??
Weiß jemand noch was davon?

Skorpi1211
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 07. Apr 2009, 00:29
Hi,
*loooooooooooooooooooooooool*

NEVER

Wenn dann ist es auch Harman International und nicht Harman /Becker.
Becker ist nur ein kleiner Teil vom Harman International Clan.


Gruß
Harry
Maastricht
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2009, 10:44
Könnte es doch nicht ungefähr so sein??? Denn:

Ilford Monochrome Division Sold to Harman Technology Ltd.
B&W Survives as Ilford Photo

sieh: http://www.hifi-foru...id=22462&forum_id=30


Gruss, Jürgen
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2009, 11:17
Cooler Link, Maastricht. Schon mal ausporbiert?

Ansonsten: Fehlt irgendwo ein Ironie-Smiley? Ist allen klar, dass mit B&W hier der LS-Hersteller gemeint ist?

@Harry:
Von der eher nebensächlichen Wortklauberei mal abgesehen: Kannst Du Deine Lach-Attacke mit kategorischer Ausschließung näher erläutern?

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 07. Apr 2009, 11:20 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 07. Apr 2009, 11:40
Hallo axel,
Harman International hat nur eine Zusammenarbeit mit B&W im Car-HiFi Sektor verlauten lassen.
Und selbst das ist schon im letzten Jahr geschehen.

http://www.electroni...rce=eh&utm_medium=rp

Gruß
Harry
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2009, 11:50
Hallo harry-hamster,
Danke für die Info/den Link.

Aber das schließt doch noch nicht aus, dass jetzt(!) aus der Zusammenarbeit eine engere "Partnerschaft" geworden ist, oder? Im Gegenteil, könnte eine Kooperation doch bereits der Beginn (ggf. Testballon) eines Zusammenschlusses sein.

Alles nur wilde Spekulationen meinerseits. Abgesehen von einer persönlichen generellen Abneigung ggü. der Hersteller-Konzentration, stehe ist einem evtl. Merger hier recht teilnahmslos gegenüber.

Gruß
skorpi1211
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2009, 12:03
Also als ich gestern mit dem Händler gesprochen habe, sagte er: Bei B&W herrscht grad ein wildes durcheinander!
Freie Mitarbeiter wurden schon der Vertrag gekündigt!
Also nach enger "zusammenarbeit" sieht wohl anderes aus!

Aber wer weiß ich net, darum schweig ich nun!

Skorpi1211
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2009, 12:21

skorpi1211 schrieb:
Also als ich gestern mit dem Händler gesprochen habe, sagte er: Bei B&W herrscht grad ein wildes durcheinander!
Freie Mitarbeiter wurden schon der Vertrag gekündigt!
Also nach enger "zusammenarbeit" sieht wohl anderes aus!

Nun, genau das wäre ein typischer Zustand auf Abteilungs/Mitarbeiter-Ebene bei einem Aufkauf. Die Zusammenarbeit wird so eng, dass manch einer überflüssig wird.


[Beitrag von _axel_ am 07. Apr 2009, 12:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 07. Apr 2009, 12:32
hi Skorpi1211,
reden ist silber und schweigen ist gold.

mit solchen aussagen verunsichert man nur die herden im forum.

ruf doch einfach mal bei b&w an und sprich mit diesem "wilden durcheinander".

eine frage am rande, was für ein problem hat dein subwoofer und wie lange wartest du schon auf die reparatur?

wenn an dieser aussage deines hädnlers etwas dran wäre würde man doch schon lange etwas in den gängigen news bereichen finden.

zum thema zusammenarbeit, das war sicherlich kein "wichtiger" schritt richtung einer übernahme.
von einer zusammenarbeit im car-multimedia bereich haben beide seiten etwas. harman international verliert unter umständen etwas den ruf in der szene günstigen kram im sortiment zu haben und b&w findet u.a. einen weg auch neben dem jaguar produkte im markt zu platzieren.

also bitte nicht jede vermeindliche news in die foren schreiben sondern lieber direkt beim hersteller informieren.
wenn wie du schreibst laut händler bei b&w alles drunter und drüber geht solltest du das ja schnell mit einem gespräch klären können
bei solchen fällen bekomme ich immer eine gänsehaut. der nächste liest es und schreibt es in ein anderes forum usw.

Gruß
Harry
Maastricht
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2009, 13:10

_axel_ schrieb:
Cooler Link, Maastricht. Schon mal ausporbiert?

Ansonsten: Fehlt irgendwo ein Ironie-Smiley? Ist allen klar, dass mit B&W hier der LS-Hersteller gemeint ist?


Nur nötig wenn es zu Misverständnissen kommen kann.

Gruss, Jürgen
skorpi1211
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2009, 13:51
Hi Harry

Darum hab ich am anfang nur gefragt, ob jemand etwas weiß.
Du Harry hast dann "nur" von einer Kooperation gesprochen.

Zum Sub! Die Kiste ist schon wieder hinüber!
Habe nen 825 und zum zweiten mal macht er mir sorgen!
Erstes mal ging gar nichts mehr! mausetot! hat 2,5 Monate gedauert bis ich ihn wieder hatte, und nun kratzt die Schwingspule!
Angeblich wegen Überlasstung!

Und wenn das mit B&W jetzt stimmt, dann gehts diesmal noch länger! Noch ist er bei mir! Der Händler muß erst abklären wie die Handhabung erfolgt, denn ich habe die org Verpackung nicht mehr! Konnt ich denn wissen, dass das Ding verreckt???

Und bei B&W anrufen? Hex Jungs seits Ihr verkauft?
Nee des wär glaub zu arg! Oder?
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 07. Apr 2009, 14:01
hi,
eine kooperation bedeutet nicht das jemand den anderen kauft. sieh es als geben und nehmen an.
und es bezieht sich nur auf den car-hifi bereich.

was muss ein händler denn klären? er wird doch wohl in der lage sein einen subwoofer so zu verpacken das er auf dem transportweg nicht beschädigt wird. du musst deine verpackung nicht aufheben.
lass mich raten, es ist kein autorisierter händler?

mit dem anruf meinte ich nur das du mit den jungs von b&w wegen deinem subwoofer sprechen könntest. dann würdest du ja schnell merken ob dort die welt untergeht.

und noch mal, es gibt keine news in irgent einer form. das ist eine ente deines händlers...aus welchen gründen er auch immer dir solche dinge erzählt.

Gruß
Harry
skorpi1211
Stammgast
#13 erstellt: 07. Apr 2009, 14:43
lass mich raten, es ist kein autorisierter händler?

Nein das ist nicht das Problem! Ist aber kein leichter Spanplatten.Melaminharzscheiß, sondern ein sehr schwerer edler Kirschbaum Sub. Und bei den heutigen Zustellern wäre es noch fataler wenn er auf dem Weg kaputt ging!
Gruß
Skorpi1211

wenn es dich interessiert:
http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=1166

hoffe des funzt!
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 07. Apr 2009, 14:49
hi,
ich kenne den subwoofer.

trozdem sollte der händler zu einer solchen lieferung fähig sein.

Gruß
Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Mitteltöner kapput ?
Standalone am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  3 Beiträge
B+W an Chinaröhre?
kokiyo am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  16 Beiträge
Probleme mit B&W 683
Mysterion am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  30 Beiträge
B&W 801D, eine Transportfrage
bellarossa am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  7 Beiträge
B&W CM7
TheViperMan am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
B&W 800 vs. B&W 802D
booter am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
B&W - Bezugsquelle für Ersatzteile gesucht
ralfpinzer am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  3 Beiträge
Was ist das besondere an B&W
michaelwagner am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  29 Beiträge
B&W 683?
woopee am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Spikes B&W 604
mlersch2107 am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.810
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.327