Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche schlanke Standlautsprecher für wandnahe Aufstellung --> KEF iQ50 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Adam_HD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2009, 01:30
Hallo zusammen,

hab mich jetzt doch entschieden meine alten Canton
Fonum 701 DC nicht bei meinen beengten Wohnverhält-
nissen einzusetzen, klappt praktisch einfach nicht.
Werd sie vielleicht später mal als Rear-Lautsprecher
in einer 5.1 Konfiguration verwenden.

Jedenfalls hab ich jetzt die KEF iQ50 entdeckt, die
laut AUDIO auch direkt an der Wand aufgestellt werden
darf.

Dazu 2 Fragen:
- Kann man den Sockel der iQ50 abmontieren und ohne
auf den Boden stellen
(oder mit Gummifüßen/Spikes)?
- Im Nubert-Forum findet sich eine kritische Stimme
von Herrn Nubert persönlich zu Koax-Lautsprechern.
Seine Höreindrücke bzw. Messungen beziehen sich aller-
dings auf die 2-Wege Versionen. Ist die iQ50 in dieser
Hinsicht besser?
(Ist ja ein 2 1/2 Wege-System)

Ich kann die KEF iQ50 nur aufstellen, wenn sich der Sockel
abmontieren lässt. Ich brauch den Platz den der Sockel ver-
schlingt. Weiß jemand ob man die Spikes vom Sockel direkt
in die Box schrauben kann, das wäre sehr praktisch.

Gibt es noch Alternativen zur KEF iQ50:
- im gleichen Preisrahmen
- mit gleicher oder geringerer Breite
- mit gleicher oder besserer Klangqualität

Allerdings gefallen mir die iQ50 optisch schon mal sehr gut.
Nur das mit dem Sockel könnte zum Problem werden...
Adam_HD
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Dez 2009, 10:33
Ok, auf die 1ste Frage kann ich mir jetzt selbst eine
Antwort geben. Hab den KEF Support angeschrieben. Die
Box lässt sich auch ohne Sockel aufstellen bzw. der
Sockel ist bei Auslieferung noch gar nicht montiert
(aber im Lieferumfang enthalten)
Abbuzze_0
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2009, 11:53
Den im Nubertforum beschriebenen Effekt hast du auch bei 2-1/2 Wege. (Haben meine IQ5SE auch, aber andere Freq-Weiche)
Allerdings ist das ein Herstellerforum, was soll da auch anderes gesagt werden. Die Räumlichkeit und Auflösung der KEF sind trotzdem beeindruckend. Der Bass ist sehr abhängig von der Aufnahme, wo keiner drin ist wird von der Weichenabstimmung auch keiner herbeigemogelt. Das ist bei manchen Scheiben doch enttäuschend.

Das mit der wandnahen Aufstellung stimmt, allerdings ist die genaue Positionierung durchaus nicht einfach (habe aber auch einen L-förmigen Raum).
Adam_HD
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2009, 12:51
Naja, bei mir ist die Positionierung einfach. Hab nämlich nur
eine Möglichkeit :-) Die wandnahe Aufstellung sollte den Bass
ja auch nochmal etwas verstärken.

Macht dir die Box trotzdem Spaß? Wie ist es bei Pop- und Bass-
lastiger Musik? Kann man dem schlanken Bass etwas nachhelfen
durch eine Bass-Verstärkung am Receiver oder klingt das dann
nicht mehr gut?


[Beitrag von Adam_HD am 28. Dez 2009, 12:52 bearbeitet]
Abbuzze_0
Stammgast
#5 erstellt: 28. Dez 2009, 16:35
Spaß machen die! Ganz eindeutig!!

Höhen sind richtig knusper, ohne zu schrill zu klingen (zumindest nach einspielen - oder Eingewöhnung)

Der Bass ist schön trocken und geht auch tief runter (für die Größe).

Also meine Aufstellung gibt jetzt ein schön rundes Klangbild, dazu hab ich die Boxen vorne um ca. 2cm höher gestellt - also nach hinten gekippt. Seit dem klingt der Bass schön rund, ohne drehen am Bassregler. Vorher hatte ich den fast immer auf 3/10 stehen gehabt. Half bei schlechten (richtig flachen) Aufnahmen aber nicht immer.

Ist der Nachteil der Boxen: Bei schlechten Aufnahmen sind sie gnadenlos.


Aber die LS hauen einen manchmal echt aus den Latschen. Inzwischen höre ich Sachen, die mich früher nicht die Bohne interessiert haben - Einfach weil die saugut klingen! (Bruce Springsteen). Pink zaubert Gänsehaut herbei...



Basslastige Musik... Also Peter Fox - Stadtaffe kommt bassmäßig richtig gut. Massive Attack - Mezzanine geht richtig tief runter...

Ja, Spaß machen die kleinen definitiv!
(zumindest mir in meinem Wohnzimmer)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlanke Lautsprecher für Wandnahe Aufstellung
meriwether am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  12 Beiträge
regalboxen für wandnahe aufstellung
olafcm am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  6 Beiträge
Schäden durch Wandnahe Aufstellung?
toben am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  3 Beiträge
KEF iq50 oder KEF iq5
charli1980 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  26 Beiträge
Schlanke Standlautsprecher
kojack am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
SCHLANKE Standlautsprecher
Graupner am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  38 Beiträge
Wandnahe Aufstellung kompensieren
michael.nord am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
Schlanke Lautsprecher?
stereonaut am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  22 Beiträge
Suche schlanke Standboxen
Mission-Fan72 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  8 Beiträge
KEF IQ50 Magnat Quantum 657 Heco Metas XT 701
Dingsdada am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.430