Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer baut noch große 3-Wege Regallautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Pizza
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jun 2012, 12:05
Ich komm in Sachen Lautsprecher einfach nicht von dem Vintage Zeugs los. Nix gegen Vintage, ich liebe Vintage! Aber ich würde auch gerne mal was modernes ausprobieren. Bei Lautsprechern scheitert es aber immer am Look - ich HASSE einfach Standlautsprecher. Aber die guten alten Regallautsprecher werden wohl so gut wie nicht mehr gebaut, oder? Höchstens so ganz kleine, und meist auch nur 2-Wege. Die einzigen die mir optisch am meisten Zusagen sind die Quadral Argentum 330. Vor allen wegen den schönen Alu-Chassis . Aber mehr ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Fällt euch noch was ein? Man kann sich ja auch schlecht einen Standlautsprecher holen und in ein total anderes Gehäuse verbauen. Und komplett Selbstbau... nee, das lass ICH wohl lieber die Finger von, da hört sich jede Aldi-Box besser an .
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2012, 12:37
Hi,

wie teuer darf es denn sein?
Eine K+H O410 könnte z. B. ins Beuteschema passen.

Grüße
Frsnk
bapp
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2012, 12:45
Da brauchts aber dann schon ein etwas größeres und v.A. stabiles Regal...
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2012, 13:05
Keine Frage.

Dali und Swans haben wohl auch noch größere "Regal"-LS im Programm.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 29. Jun 2012, 13:10 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2012, 13:11
Hi,

im Studiobereich findet man das noch häufiger. Auch in der Einstiegsklasse (KRK, Event, Fostex). Spaßig wird es natürlich ab einer KH 300 oder Adam S3X...

Grüße,
Rolf
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2012, 13:14
Wobei mich eine kleine 3-Wege-KRK, wie die ROKIT Powered 10-3, durchaus interessieren könnte:



Grüße
Frank
HiFi-Pizza
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2012, 18:02
Studiomonis sind natürlich ganz schön teuer. 500€ wären wohl Maximum bei mir, zumindest wenn ich mir in näherer Zukunft sowas ins Haus holen will. Mit den Quadral Argentum lieg ich sogar noch ein bisschen drunter. Vielleicht finde ich ja eine Möglichkeit sie irgendwo Probe zu hören.
enoelle
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jun 2012, 18:10

HiFi-Pizza schrieb:
.....Und komplett Selbstbau... nee, das lass ICH wohl lieber die Finger von, da hört sich jede Aldi-Box besser an .

Du kennst Dich ja bestens aus.

Seltenst so einen Schwachfug gelesen...
Andi78549*
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2012, 18:11
Früher gab es wirklich interessantere Regallautsprecher und auch so eine Zwischengröße zwischen Regal und Standbox, wie sie heute einfach nicht mehr angeboten werden. 30 cm Tieftöner mit geschlossenem Gehäuse und 3 Wegen.

JBL hat in der Studio Monitor Serie wieder Klassiker aufgelegt, allerdings sind die sehr teuer und das Gehäuse ist nur in einer Farbe erhältlich.

http://de.harmankard...io-monitor-4307.html

Gebrauchte 30 Jahre alte JBL sind auch unbezahlbar.
HiFi-Pizza
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jun 2012, 18:18

enoelle schrieb:

HiFi-Pizza schrieb:
.....Und komplett Selbstbau... nee, das lass ICH wohl lieber die Finger von, da hört sich jede Aldi-Box besser an .

Du kennst Dich ja bestens aus.

Seltenst so einen Schwachfug gelesen...


Ich werd ja wohl am besten meine Fähigkeiten um sowas zu bauen einschätzen können?
enoelle
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jun 2012, 18:21
Dann hast Du Dich für mich mißverständlich ausgedrückt.

Deine Aussage liest sich so, daß LS-Selbstbau nix taugen würde.

Ist gut.
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2012, 18:35
Nö hat er nicht , ein ICH in Großbuchstaben sollte man auch durchaus richtig interpretieren können , ansonsten darf man auch ruhig mal nachfragen , BEVOR man komisch wird .

Deutschland ist draußen , da sind wohl alle ein wenig gereizt

Gruß Haiopai

@ Pizza , zum Thema , warum muß es denn unbedingt neu sein , gibt genügend
solcher Lautsprecher , die heutigen Konstruktionen in nix nachstehen ??
HiFi-Pizza
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jun 2012, 18:40
Nein, neu muss es nicht sein. Ich würde nur gerne den immer wieder genannten Fortschritt* im Lautsprecherbau hören.

*Ob es den gibt werden sich wohl wieder die Geister drum streiten. Aber grade deshalb will ich es selber mal hören.
Haiopai
Inventar
#14 erstellt: 29. Jun 2012, 18:59
Einige Fortschritte hat es da schon gegeben , du bist da mit deinem Formengeschmack ziemlich alleine und wenn es technisch gelungen ist , nicht mehr auf so eine Form fixiert zu sein , weil ich Chassis zur Verfügung habe , die identische Leistungen mit weniger Duchmesser schaffen , ist das auch ein Fortschritt , nur eben keiner den DU haben willst :-)).

Es gibt in der Bauform , die dir vorschwebt doch so einige Konstruktionen , deren Bestückung ziemlich zeitlos ist , Arcus , MB Quart,Magnat einige Canton und Heco Modelle .
ASW hat mit der Cantius ML3 noch in den Neunzigern zumindest ein Modell am Markt gehabt , was in diese Richtung geht .

Teils können die sich durchaus mit heutigen Konstruktionen messen .

Gruß Haiopai
trxhool
Inventar
#15 erstellt: 29. Jun 2012, 19:14

HiFi-Pizza schrieb:
Nein, neu muss es nicht sein. Ich würde nur gerne den immer wieder genannten Fortschritt* im Lautsprecherbau hören.

*Ob es den gibt werden sich wohl wieder die Geister drum streiten. Aber grade deshalb will ich es selber mal hören.


Ich kann dir die Canton CM 51 empfehlen... Ein klanglich toller und sehr pegelfester Lautsprecher.

Gruss TRXHooL
Zweck0r
Moderator
#16 erstellt: 29. Jun 2012, 23:58

HiFi-Pizza schrieb:
Studiomonis sind natürlich ganz schön teuer. 500€ wären wohl Maximum bei mir, zumindest wenn ich mir in näherer Zukunft sowas ins Haus holen will. Mit den Quadral Argentum lieg ich sogar noch ein bisschen drunter. Vielleicht finde ich ja eine Möglichkeit sie irgendwo Probe zu hören.


Einfach bestellen und ggf. Rückgaberecht nutzen, dafür ist es da.

500€ Paarpreis ist nicht gerade viel. Da ist durchaus überlegenswert, ob solide konstruierte Zweiweger nicht sinnvoller sind als Show-Dreiweger, bei denen an der Substanz gespart wurde.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Jun 2012, 08:58
Moin

Die gebrauchte Canton CT 1000 wäre eine große Kompaktbox die in deinem Budget liegt!

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-canton-ct-1000/k0

Saludos
Glenn
HiFi-Pizza
Stammgast
#18 erstellt: 30. Jun 2012, 09:33
Danke für die Tipps. Die Canton gefallen schonmal . Aber les ich hier richtig raus das die Quadral Argentum nicht umbedingt zu empfelen sind?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Jun 2012, 09:50
Das kannst nur Du entscheiden, die Argentum 390 fand ich jetzt nicht so schlecht, die 330 kenne ich nicht!

Saludos
Glenn
ALUFOLIE
Inventar
#20 erstellt: 30. Jun 2012, 10:42
Mir ist die Chario Syntar 523r in den Kopf gekommen. Leider wohl deutlich über deinem Budget, aber dafür ziemlich neu auf dem Markt.


Chario
HiFi-Pizza
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jun 2012, 11:15
Chario kannt ich noch gar nicht! Vielen Dank!

Wenn 500€ wirklich ein zu kleines Budget sind könnt ich mir auch vorstellen etwas länger zu sparen. Ist ja nicht so das ich dringend neue Boxen brauche. Am besten ich schaue mich mal um was es in Bremen so für Läden gibt wo man Probehören kann. Die großen Elektroketten haben ja nicht so die Auswahl...
ALUFOLIE
Inventar
#22 erstellt: 30. Jun 2012, 13:15
Charios sind auch nicht so bekannt. In den großen Elektromärkten sowieso nicht zu finden. Aber Chario baut für meinen Geschmack wunderschöne Lautsprecher ( wobei ich die verlinkten noch nicht mal so schön finde, dafür aber die anderen Serien ) , die auch klanglich einen traumhaften, sehr luftigen und seidigen Klang haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
Addinator am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  17 Beiträge
Wer baut noch geschlossene Lautsprecher?
Argon50 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  32 Beiträge
Warum baut Nubert plötzlich 3-Wege-LS?
Gelegenheitshörer am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  31 Beiträge
Regallautsprecher
dibei am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
Gute Regallautsprecher mit sattem Sound?
werdena am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  36 Beiträge
regallautsprecher
Quo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  17 Beiträge
Regallautsprecher ?
Kalle_OWL am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  27 Beiträge
2 Wege oder 3 Wege
blackzombie am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  4 Beiträge
Unbekannte 3 Wege Lautsprecher an Edifier?
stefanhanz am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  9 Beiträge
Neue 3 - Wege Boxen
Special_D am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.577