Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sind meine Canton RC-L zu überdimensioniert (in einen 18 qm Raum), so das der Bass schwach wirkt!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Suby
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2004, 10:59
Hallo Leute !!!
Wollte mal fragen ob meine Canton RC-L in einen 18 qm Raum zu überdimensiert sind !!! Jeder spricht das die RC-L so einen argen Bass haben !!!Ich finde den Bass der RC-L nur ausreichend! Für 2. 22er Tieftöner muss da schon mehr rüberkommen (in eine so kleinen Raum)!!! Wenn ich meinen Harman AVR 4550 so aufdrehe das die Boxen schon zum vibrieren anfangen ist der Bass auch noch nicht so stark !!! Da sind ja meine Magnat Vector 55 fast gleich stark Ab wie viel qm sollte man die RC-L einsetzen oder ist das egal !!! Ich weiss das ist eine blöde Frage aber wäre für Antworten echt dankbar !!!
bastis
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2004, 11:10
Wie siehts denn mit den Receivereinstellungen aus?

Kann es sein, dass bei dir die Boxen als Small eingestellt sind?
Dann werden die Töne unter der eingestellbaren Trennfrequenz an den Subwooferausgang weitergeleitet.
Es könnte auch noch die Möglichkeit geben, dass das Boxenschema als Independant eingestellt ist, dann kann/muss man für jede Quelle einzeln konfigurieren.
Suby
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2004, 11:22
Hallo bastis !!!
Die Boxen sind auf large eingestellt !!!
Das Bass MGR beim Receiver läuft auf Global und der Sub ist auf NONE !!!
Möllie
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2004, 11:53
Hallo,

sind die Lautsprecher richtig angeschlossen, evtl. Polung vertauscht??

Gruß Möllie
Pool
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2004, 12:12
Hi,

wie schauts denn mit der Aufstellung aus?
Sind die LS schon eingespielt?

Ich besitze selber die WD Diamond 8.4 mit nur 16,5 cm Tieftöner, und man konnte mitverfolgen wie Bass immer bässer wurde.

Aber auch nach der Einspielphase war ich noch nicht 100%ig zufrieden.
Also war wieder umstellen angesagt, und es wurde ein wenig bässer, aber immernoch nicht wie gewünscht.

Als ich dann aufstellungstechnisch in meinen nur 16 qm nicht mehr viel machen konnte, hab ich dann die Spikes ausgepackt und man höre da ......... Hammer!!! bässer gehts eigentlich garnicht mehr.

Aber grundsätzlich würde ich schon sagen, dass die RC-L nicht für solch einen kleinen Raum geeignet ist.

Gruß
matz_r
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2004, 12:14
hallo
alex ich finde deinen bass eigentlich sehr gut und wenn er dir zu schwach ist musst du den bass regler auf max. stellen
sirloco
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2004, 12:26
Hi,

also wenn die RC-L überdimensioniert wäre, dann würdest du imho eher im Bass ertrinken

hast du schon probiert, den Bassregler am Harman aufzudrehen? hast du die Control Unit angeschlossen?

wenn das alles nichts hilft, dann wird wohl dein Receiver zu wenig Puste haben oder die RC-L sind wirklich verpolt angeschlossen

greets
Panther
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2004, 12:42
Hi Suby,

über Bassarmut kann ich bei meinen RC-L nun wirklich nicht klagen. Ich betreibe die RC-L in einem etwa 35 m²-Wohnzimmer mit einem NAD C 372 Verstärker. Und diese Kombi hat wahrlich genug Wumms. Würden meine Nachbarn jedenfalls behaupten...

Falls die Polung stimmt, würde ich mal im Raum herumlaufen (so weite Wege hast Du bei Deinen 18 m² ja nicht... ) und hören, ob das Problem an jeder Stelle existiert. Vielleicht löschen sich die Bassfrequenzen ja nur an Deinem bevorzugten Hörplatz so stark aus. Dann wäre also Sessel- bzw. Boxenrücken angesagt.

Nachdem Du die Cantons an einem AV-Receiver betreibst, würde mich auch noch interessieren, wie Du die RC-Unit angeschlossen hast. Die bringt im Betrieb ja schon etwas und ist bei mir zwischen Vor- und Endstufenteil eingeschleift. Ich höre halt nur Stereo - da geht das problemlos.

Allerdings: Die RC-L ist für 18 m² schon ein ganz schöner Brummer. Das in jedem Fall. Pass auf, dass Dir der Putz nicht von den Wänden bröckelt, wenn Du herausgefunden hast, wie Du Dein Bassproblem löst!

Grüße

Panther
steve65
Stammgast
#9 erstellt: 21. Mrz 2004, 12:46
Hi

in einem zu kleinen Raum könnte es schon zu Auslöschungen im Tiefbass Bereich kommen. Da kannst Du dann soviel Energie rein stecken wie Du willst, den Frequenzbereich hörst Du nicht, aber die Nachbarn .
Wie hört sich denn der Bass vor der Zimmertür an? Ist er dort genauso "Dünn" oder wird der Bass lauter und spürbar?
Bei ersterem könnte es die Polung der LS sein, beim 2. der Raum und die Position der LS, also ein Akustikproblem.


Gruß
Steve
matz_r
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2004, 13:16
hallo


also wenn die RC-L überdimensioniert wäre, dann würdest du imho eher im Bass ertrinken


mein freund hat den jbl xti s300 zu mir getragen (16m²)der wer völlig überdimensioniert und hatte fast keinen bass
Baierle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mrz 2004, 13:30
servus
besitze auch die rcl und habe ein 25qm wohnzimmer,betreibe sie allerdings an einer technics endstufe! hatte sie auch schon an meinem yamaha rx 640 laufen,und muß sagen die endstufe klingt einfach besser .
Suby
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mrz 2004, 13:51
Hallo miteinander,
Ich habe die Polung nicht vertauscht!!!
Den Bassregler habe ich auch schon auf maximum gestellt!!!
Da vibrieren Sie nachher nur mehr !!!


Hi

in einem zu kleinen Raum könnte es schon zu Auslöschungen im Tiefbass Bereich kommen. Da kannst Du dann soviel Energie rein stecken wie Du willst, den Frequenzbereich hörst Du nicht, aber die Nachbarn .
Wie hört sich denn der Bass vor der Zimmertür an? Ist er dort genauso "Dünn" oder wird der Bass lauter und spürbar?
Bei ersterem könnte es die Polung der LS sein, beim 2. der Raum und die Position der LS, also ein Akustikproblem.


Wenn ich ins nebenzimmer rüber gehe mich in einer Raumecke reinpresse und voll aufdrehe klingt es schon als wäre der Bass wie aus einen Subwoofer da wäre ich auch zufrieden!Ich glaube jetzt auch das es an der Aufstellung liegt! Die RC-unit ist nicht angeschlossen, habe sie aber schon mal ausprobiert und ich fand es nicht so viel besser!
Wie gesagt vom Klang find ich die RC-L echt super aber mehr Bass müsste sie schon haben !!!
DJTouffe
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2004, 14:06
@ suby:

ich hab' auch RCL und zwar in einem 12qm zimmer (!). aber die Kontrolleinheit MUSS bei mir unbedingt angeschlossen werden, und der Bass auf minimum stehen (an der RC1), um einen richtigen bass zu haben.

ich denke auch dass bei dir ein aufstellungsproblem schuld am bassmangel bei dir ist, es ist immer der fall dass in den ecken der bass am stärksten ist.

@Baierle:

an welchem Technics gerät hast du die RCL angeschlossen, bei mir hängen die am SU-A700 und klingen phantastisch?
Baierle
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Mrz 2004, 14:51
su-a900d
bin mit dem klang sehr zu frieden, und erst der bass shnell,straff,staubtrocken und niemals ein dröhnen !
Leisehöhrer
Inventar
#15 erstellt: 21. Mrz 2004, 15:06
Hallo Suby,

es kommt nicht nur auf die Raumgrösse sondern auch auf die Kanntenmasse zueinander an. Sage doch bitte mal wie lang, breit und hoch der Raum ist. Ausserdem hat das Material der Wände, Decke und Fussboden einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Raumakustik. Dann noch die Einrichtung. Regale und Sofas sind z.B. gut.
Nach Deine Klangbeschreibung denke ich das die boxen überdimensioniert sind. Ich habe selber einen kleinen Raum und habe die Erfahrung gemacht das mein Subwoofer dort wenig bringt. Drehe ich zu weit auf stört der Sub durch unsauberen Bass. Drehe ich weniger auf ist er kaum herauszuhören.

Gruss leisehörer
matz_r
Stammgast
#16 erstellt: 22. Mrz 2004, 19:10

Da vibrieren Sie nachher nur mehr !!!


und haben voll den guten bass!!!!




wieso sind regale GUT


[Beitrag von matz_r am 22. Mrz 2004, 19:16 bearbeitet]
deadly_dan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Mrz 2004, 19:56
Hi

Auch ich betreibe die RC-L an meinem Denon AVC-A11SR. Ich kann mich über einen zu schlanken Bass allerdings wirklich nicht beklagen, sofern ich analoge Zufuhr über die RC1 Unit laufen lasse. Ohne Einsatz dieser Black Box tönt mir die RC-L bei Nullstellung der Klangregler am Amp zu schlank im Bass und der Sub müsste ran, was mir aber bei Musik zu schwammig und zu unpräzise erscheint.

>> also meiner Meinung nach unbedingt die Black Box einschleifen

mfg
modjo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Mrz 2004, 20:49
hallo suby

was fehlt dir denn? ist es eher der wirklich tiefe subbass (40hz abwerts) oder hast du allgemein probleme mit dem bass?
subbassprobleme sind immer raumbedingt, da der raum die max. übertragbare frequenz bestimmt (längste raummasse ergibt 1/2 der max wellenlänge). da kannst du dann soviel energie in den raum pumpen wie du willst, hören tust du davon nichts.

viele grüsse
modjo
derhummel
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 06. Apr 2004, 22:26
"ich hab' auch RCL und zwar in einem 12qm zimmer (!). aber die Kontrolleinheit MUSS bei mir unbedingt angeschlossen werden, und der Bass auf minimum stehen (an der RC1), um einen richtigen bass zu haben.

ich denke auch dass bei dir ein aufstellungsproblem schuld am bassmangel bei dir ist, es ist immer der fall dass in den ecken der bass am stärksten ist."

kann ich bestätigen - mein 12 qm zimmer ist eben zu klein - nicht die lautsprecher zu gross.

habe enorme probleme in dem kleinen raum - stehende wellen, auslöschungen usw. mein regler an der control unit ist auch auf min. ich freu mich schon auf meine nächste wohnung....
SAG
Stammgast
#20 erstellt: 07. Apr 2004, 11:04
Habe auch so ziemlich das gleiche Problem wie Suby. Canton Ergo 91 DC und Harman AVR 3550. Mein Raum ist knapp 20 qm groß und außer fehlendem Bass, klingt mein ganzer Grundtonbereich ziemlich mager und Höhen zischeln und kreischen durch die Bude.

Komme so langsam zu dem Schluß, daß Harman und die großen Cantons nicht so recht harmonieren, zumal der Canton Support auf extreme Linearität ihrer Boxen besteht. Hab noch einem Yamaha DSP A-2070 in der Ecke und wenn ich den anschließe, knallt und rumst es einfach brachial durch den Raum, und das bei ungeänderter Postition der LS und linearer Klangregelung !! Allerdings hat der 2070 auch knapp 500 Watt Sinus Gesamtleistung an 5 Kanälen

Es ist immer die Rede vom warmen und bassstarken Klang der Harmänner, aber anscheinend nicht mit den großen Cantons, oder die kleineren 3550/4550 haben einfach nicht genug Leistung dafür. Mein 3550 klingt eher hell und analytisch anstatt warm und bassstark. Wahrscheinlich hilft nur ein Auswechseln der LS oder des Amp's. Da mein Harman aber manchmal so feine Töne durch den Raum jagt, das ich es kaum glauben konnte, das die aus der Anlage kamen, werden es bei mir wohl die LS sein.
DeeJay77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Apr 2004, 11:07
Hallo Suby,hatte ein ähnliches problem mit dem avr4550 an meinen jbl e100,bis ich nen anderen verstärker dran geklemmt hab(yamaha rx-v440rds) und das problem somit behoben ist..Meiner meinung nach ist es der harman/kardon der dir musik so nicht so wiedergibt wie du es dir vorstellst,am besten nen amp vom kollegen dran hängen und ausprobieren..


mfg
DeeJay77
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Apr 2004, 11:15
Hallo Sag,habe erst im nachinein dein beitrag gelesen,kann dir nur zustimmen,der avr 4550
hatte echt nen sehr klaren sound gehabt,aber wie gesagt der wenig die bässe der ls gefördert insbesondere bei niedrieger lautstärke war es echt enttäuschent was da raus kam,na ja bin jetzt total zufrieden mit dem yamaha,kann ich nur weiter empfhelen..
SAG
Stammgast
#23 erstellt: 07. Apr 2004, 12:20
Hallo DJ; ich denke mal, daß die Harmänner mit einer hochwertigen Sat/Sub Kombi wohl weitaus besser klingen, als mit so mancher großen Standbox. Als Center hab ich einen Canton AVR 950, welcher mit dem Harman sehr gut kling und als Rear ein paar ältere Canton Plus D, welche auch gut klingen. Nur die Stand LS tanzen klanglich vollkommen aus der Reihe, wie bei Dir und Suby auch.

Bei 5.1 klingt es auch ganz gut, wobei da allerdings der Center und die Rear das ganze wohl klanglich wieder gerade biegen. Nur stereomäßig klingt es eigentlich mehr unangenehm, und gerade da sollen die Stärken der Harmänner allgemein liegen, auch bei der neuen Generation. Allerdings verstehe ich überhaupt nicht, daß z.B. meine Lautsprecherkombi, die von Canton vor Jahren sogar mal als Surround Set verkauft wurde, am Harman so tonal zerissen klingen. Hört man schon beim Einrauschen. Und beim alten Yamaha klings ziemlich gleich.

Die großen Ergos haben, soweit ich weiß, ein Minimum von 3.2 Ohm in einem kritischen Bereich. Andererseits kann ein Amp auch Probleme mit der Canton DC Technik bekommen, die auch die RC-L haben, soweit ich weiß.


[Beitrag von SAG am 07. Apr 2004, 12:26 bearbeitet]
DeeJay77
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Apr 2004, 13:31
@ Sag
Hmm,kann leider den sound von hk über ne sat/sub kombi nicht beurteilen da ich den nur als stereo benutzen wollte,mich aber vom verkäufer überzeugen ließ schon mal vorzusorgen falls ich mal später erweitern will..wahrscheinlich hast du aber recht mit deiner ansicht,den von der ausstattung wahr der ja ganz gut deswegen auch ungern getrent ,aber wie oben gesagt hat mir das beim stereo betrieb nur wenig imponiert,danke fuer dein posting..
mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-L in 19 qm Raum !!!
Suby am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  4 Beiträge
Canton RC-A mit schwachem Bass
ebel.markus am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  7 Beiträge
Canton Ergo RC-L freistehend?
punk_rocker am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung Canton Rc-L Rc-A
DIVO996 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  5 Beiträge
Canton RC-L`s aufstellen
tobi0815 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  10 Beiträge
Canton RC-L oder Infinity Beta 50?
Ohrnator am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  7 Beiträge
Canton RC-L
llcoola7 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  13 Beiträge
Canton Ergo RC- L
Jörg_Paul_B am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  15 Beiträge
Canton RC-L oder Heco Argon 70
Hififreund am 19.06.2003  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  32 Beiträge
Lautsprecher überdimensioniert?
Stillthere am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedPhysio86
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.844