Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

spendor 15/1 unwissenheit

+A -A
Autor
Beitrag
svenyo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2004, 16:39
hallo!
ich habe ein problem. ich habe das boxenpaar spendor 15 /1 (prof.) erstanden. Ich denke diese boxen haben schon einige jahre hinter sich, hören sich aber bestimmt trotzdem nicht schlecht an. allerdings habe ich keine ahnung, wie ich die boxen an meine anlage anschließen muss. könnte es auch sein, dass das aktivboxen sind?
ich habe auch fotos gemacht, weiss aber nicht, wie ich sie hier reinbringen soll. könnte sie aber sonst über email verschicken.
vielen dank für eure hilfe.
svenyo
oliverkorner
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2004, 16:43
tape out?rec out?line out
Andi78549*
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2004, 16:46
Hi Svenyo,

Digicam mit PC verbinden und auf imageshack.us hochladen (kostenlos) Link kopieren und hier reinstellen.

Wenn es Aktivboxen sind, musst du sie mit einem Vorverstärkerausgang an deinem Receiver oder Mischpult verbinden, wenn nicht, normal an deinen Verstärker. evtl. brauchst du noch einen Klinken-Speakon/ Kabeladapter um die PA Boxen an deinen Amp zu kriegen.
svenyo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 16:52
ok, also erstmal das bild hier: http://img46.exs.cx/my.php?loc=img46&image=IMG_0200.jpg

http://img46.exs.cx/my.php?loc=img46&image=IMG_204.jpg

auf dem 2. bild erkennt man leider nicht, dass in der mitte noch ein winziges kabel lang läuft.
Andi78549*
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2004, 17:04
Aaaarrggghhh, was hast du blos für eine Digicam...
svenyo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2004, 17:05
sagenhafte 2,1 megapixel
reicht es nicht? dann mach ich nochmal neue, mit einer besseren auflösung.
Andi78549*
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2004, 17:06
Nö is nur irgendwie zu verschwommen, um richtig was zu erkennen.
oliverkorner
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2004, 17:07
das erste sieht nach XLR aus!!!
svenyo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jul 2004, 17:08
willst du bilder vom anschluss der boxen, oder gleich von dem dazugehörigen adapter? ich mach einfach beides
Andi78549*
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2004, 17:09
vielleicht ein Signleingang ? deutet in Richtung Aktivbox...
Ist denn ein Stromkabel dran ??
svenyo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jul 2004, 17:16
http://img38.exs.cx/my.php?loc=img38&image=IMG_0204.jpg

http://img38.exs.cx/my.php?loc=img38&image=IMG_0207.jpg

nein, ein stromkabel ist leider nicht dran. aber vielleicht ein eingang für ein stromkabel
svenyo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jul 2004, 17:17
was würde das bedeuten, wenn das XLR ist?
Andi78549*
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2004, 17:20
Das würde bedeuten, dass du einen Adapter auf ein normales Kabel brauchst, um es an den Verstärker anzuschließen. Außer diesem einen XLR ist nichts dran, oder ???
svenyo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Jul 2004, 17:24
nein, ich denke nicht. also alles was da dran ist, habe ich fotografiert. sind das aktivlautsprecher? was empfehlt ihr mir jetzt zu tun?
Andi78549*
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2004, 17:30
Es sind mit 99,99 % ger Warscheinlichkeit KEINE Aktivboxen, aber gute Passivlautsprecher.
Du musst jetzt einen XLR Adapter haben, wenn nicht schraub mal die Buchse raus und guck mal welche Pins am XLR belegt sind. Es sollten zwei sein. Dann schließt du diese zwei belegten Pins (also die mit Kabel dran) an deinen Verstärker an + und - .
svenyo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jul 2004, 17:33
also welche buchse soll ich aufschrauben? diese mit den drei pins dran?
Andi78549*
Inventar
#17 erstellt: 20. Jul 2004, 17:34
Ja, einfach aus der Box rausschrauben und gucken wo Kabel dran sind.
svenyo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jul 2004, 17:40
wow, wie recht du hast, muss sie jetzt nur noch abschneiden, dann berichte ich weiter
svenyo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Jul 2004, 17:47
hmmm, irgendwie funktionierts noch nicht. woran kann das liegen? also die boxen tuen garnix. sind sie vielleicht kaputt? oder doch aktiv?
Andi78549*
Inventar
#20 erstellt: 20. Jul 2004, 17:58
Sind da zwei Kabel dran und jedes einzelne hast du richtig an den Verstärker angeschlossen ? Wenn sie aktiv wären, dann wäre da eine Endstufe drin, die sich bei Boxen durch einen Kühlkörper auf der Rückwand und einen Kaltgerätestecker bemerkbar macht, also können sie nur passiv sein. Wenn es nichts hilft musst du auch noch die einzelnen Chassis überprüfen ob sie vielleicht durchgebrannt etc. sind. Sind die Boxen optisch noch ok ?
Was für einen Verstärker hast du ? Steht er vielleicht auf MUTE oder so ???
Wenn nichts hilft musst du mit einem Multimeter an den beiden Boxen den Widerstand messen. Normalerweise dürfte der zwischen 2,5-16 Ohm betragen.(Boxen vom Verstärker trennen) Da es PA Boxen sind frage ich dich ob da nicht irgendwo ein Trafoähnliches Bauteil (Übertrager) drin ist.
Oder stand etwas von 100 V in der Artikelbeschreibung von dem Verkäufer in ebay ???
svenyo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Jul 2004, 18:06
also auf mute stand der verstärker nicht. von außten sieht die box einwandfrei aus. ich habe die box geerbt, also nix mit ebay
ich werde die box jetzt mal an einen anderen verstärker anschließen und gucken was passiert. wenn da nichts passiert, werde ich die box mal aufmachen. ich habe nur keine ahnung, wie ich das machen soll, hinten is alles dicht, könnte nur von vorne ran, indem ich die lautsprecher abschraube.
Andi78549*
Inventar
#22 erstellt: 20. Jul 2004, 18:11
Ja schraube vorsichtig einen LS raus und guck mal nach dem Übertrager (wenn vorhanden) und der Frequenzweiche.


also nix mit ebay


Hast du sie mal gehört bei deinem Vorbesitzer ?
svenyo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Jul 2004, 18:14
leider nicht, lohnt sich denn der aufwand überhaupt?
ich meine die boxen machen ansonsten einen sehr hochwertigen eindruck.
Andi78549*
Inventar
#24 erstellt: 20. Jul 2004, 18:16
Natürlich lohnt sich der Aufwand ---> Speaker raus und nachgucken.
svenyo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Jul 2004, 18:29
die kabel scheinen alle verbunden zu sein, bzw. sind alle festgelötet. ich habe jetzt mal fotos vom innenleben gemacht, das war alles mit so schaumstoff ausgefüllt.
http://img31.exs.cx/my.php?loc=img31&image=IMG_0212.jpg

http://img31.exs.cx/my.php?loc=img31&image=IMG_0209.jpg

fällt euch irgendwas merkwürdiges auf?
Andi78549*
Inventar
#26 erstellt: 20. Jul 2004, 18:34
Schließ mal nur den Basslautsprecher alleine an den Verstärker an und guck ob er läuft (nur leise aufdrehen)
Der Schaumstoff dient als Dämmmaterial und ist in den meisten Boxen zu finden...
svenyo
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Jul 2004, 18:42
bedeutet das, man bekommt mehr lautstärke, wenn man das dämmmaterial rausnimmt?
also der tieftöner funktioniert definitiv. was soll ich jetzt machen? den hochtöner rausnehmen und testen?
Andi78549*
Inventar
#28 erstellt: 20. Jul 2004, 18:47
Nö die werden nicht lauter, es kann sogar zur Fehlabstimmung kommen, wenn du es rausmachst. Merke: Dämmaterial ersetzt fehlendes Gehäusevolumen und wird in die Abstimmung der Box mit einbezogen.
Ja, die HT solltest vielleicht auch testen. Evtl. ist die Weiche defekt (aber vorsichtig beim Testen des HT)
svenyo
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Jul 2004, 20:25
also erstmal habe ich jetzt noch die andere box getestet. die funktioniert auch nicht, also ist eigentlich ein defekt auszuschließen, oder kann es sein, dass da irgendwann mal bei beiden boxen etwas durchgebrannt ist? müßte die box denn eigentlich von grund auf mit einem verstärker funktionieren`?
svenyo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Jul 2004, 20:42
so ich habe jetzt den hochtöner getestet, der funktioniert auch. was könnte denn jetzt kaputt sein?
was mir noch aufgefallen ist, dass das rote kabel erst noch zu dem anderen anschluss geht und von da aus nach draussen (http://img31.exs.cx/my.php?loc=img31&image=IMG_0212.jpg das schön zu erkennen unten rechts)
Andi78549*
Inventar
#31 erstellt: 21. Jul 2004, 11:22
Vielleicht ist die Frequenzweiche hinüber. Wenn du keine genauen Daten der Chassis hast, müsste man die Trennfrequenz schätzen und eine neue Einbauen. Der Bass ist ein 38 cm, oder ? (JBL 15/1)
und der HT ein 1". Dann solltest du um den HT zu schonen eine Frequnzweiche mit 3 KHz Trennfrequenz haben. Die Impedanz in Ohm musst du mit einem Multimeter an den Chassis jeweils messen, da eine für 4 Ohm ausgelegte Frequnzweiche nicht mit 8 Ohm Lautsprechern richtig funktioniert und umgekehrt, solltest du also ermitteln. Vielleicht wird dieser Aufwand aber gar nicht notwendig. Du hast doch gesagt und es war auf den Bildern zu sehen, dass das rote Kabel in eine weitere Buchse läuft. Eine Idee wäre jetzt direkt an der Weiche den Verstärker anzuschließen, vielleicht muss nur die Buchse umgangen werden...
Wenn schonmal die Chassis funzen, lohnt es sich auf jeden Fall die Box zu reparieren und wenn man es selber macht spart man Geld.
Ganglion
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Jul 2004, 12:00
Deine Bilder könntest du als moderne Kunst verkaufen
Andi78549*
Inventar
#33 erstellt: 21. Jul 2004, 12:10
Einfach mal den Verstärker an das rote und das schwarze Kabel, die in die Frequnzweiche gehen anschließen. Wenn´s tut: herzlichen Glückwunsch, dann musst du nur noch ein neues Treminal in jede Box einbauen und alle Löcher schließen und die beiden Kabel von der Weiche ans Terminal, über das du dann weiterhin den Verstärker anschließt.

Wenn nicht: neue Weiche, ist aber auch kein Problem...


Deine Bilder könntest du als moderne Kunst verkaufen


Hab ich bei den ersten Bildern auch gedacht, die letzten sind aber gut geworden.
svenyo
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 21. Jul 2004, 13:27
hmm, also ehrlich gesagt versteh ich nich ganz soviel davon
wo ist denn die frequenzweiche`?
also ich stelle halt nur fest, dass beide lautsprecher in dieses teil laufen (wozu dient es eigentlich? )und wo ist das chassis?
also ich würde das ganze halt gerne einfach halten, wills aber auch nicht reparieren lassen. was für teile muss ich jetzt noch dazu kaufen?
svenyo
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Jul 2004, 13:40
sorry, die überschrift war natürlich falsch, das sind keine jbl sondern spendor. spendor 15/1
ich bin gerade nit zuhause, deswegen kann ich den tt nicht messen, aber der hochtöner ist sooo klein, wie er kleiner nicht sein kann

edit: durchmesser des tt ca 18 cm


[Beitrag von svenyo am 21. Jul 2004, 14:28 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#36 erstellt: 21. Jul 2004, 14:46
Achso... Hab gedacht du hast da eine PA Box, weil 15/1 gibt bei PA (Veranstaltungstechnik) die Größe der Lautsprecher in Zoll an: 15 steht für den Bass 15"=38cm, 1 für den Hochtöner usw.

Die Frequenzweiche ist die Platte, wo diese lustigen Bauteile drauf sind und alle Kabel angelötet sind. Sie hat die Aufgabe das Signal vom Verstärker auf den Hochton und Tieftonweg aufzuteilen (bei manchen Boxen noch auf Mittelton usw.) Außerdem wird der Hochtöner von den Bassfrequnzen abgetrennt, da er sonst zerstört werden würde und der Bass von den Hochtonfrequenzen. Wenn du jetzt direkt an die Frequnzweiche an das rote und das schwarze Kabel deinen Verstärker anschließt sollte was rauskommen, ansonsten ist etwas an der Weiche kaputt und du brauchst eine neue.
svenyo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Jul 2004, 14:54
also in prinzip war mein erster versuch (nachdem du mir geholfen hast )die kabel einfach an den verstärker zu binden. die kabel kamen ja aus der frequenzweiche, also denke ich ist etwas an der frequenzweiche kaputt. ist das überhaupt realistisch, dass bei beiden boxen die frequenzweiche kaputt geht / gegangen ist?
Andi78549*
Inventar
#38 erstellt: 21. Jul 2004, 15:04
Ja, könnte schon sein, dass die Boxen z.B. überlastet wurden oder aufgrund dem Alter (?) manche Bauteile einfach den Geist aufgeben. Damit du eine neue Weiche einbauen kannst, musst du aber noch die Impedanz der LS messen.
fellfrosch
Stammgast
#39 erstellt: 21. Jul 2004, 15:07
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. (beide Frequenzweichen kaputt).

Wo kommst denn her ? Am einfachsten ist es wohl irgendeiner schaut da mal pers. nach, bevor Du da aus Versehen etwas falsch anschließt und die LS wegbruzzelst.
(Ich komme aus dem Köln-Bonner Raum)

Oder ist das auf deinem 2. Bild oben rechts eine Sicherung (sieht genauso aus wie bei alten Magnat All Ribbon LS) ?
Evtl. defekt ?


[Beitrag von fellfrosch am 21. Jul 2004, 15:10 bearbeitet]
svenyo
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 21. Jul 2004, 15:18
also ich komme aus dem hohen norden (lübeck). nach hamburg könnte ich notfalls noch fahren. ob das eine sicherung ist, kann ich dir leider nicht sagen. hier die daten, die auf den boxen stehen:
´frequenzgang (+/- 3 dB):70 - 20000hz
paar abgleich standard: max. +/- 0,75 dB
professional: max. +/- 0,5 db
impedanz: nominell 8 ohm
dauer-/spitzenbelastbarkeit: 30/ 80 watt
empfohlene verstärkerleistung: 30/60 watt

muss ich die impedanz der ls einzeln messen? wie geht das?
Andi78549*
Inventar
#41 erstellt: 21. Jul 2004, 15:22
Ha das ist es, impedanz 8 Ohm, also kannst du, wenn die Weiche hinüber ist eine für 8 Ohm ausgelegte kaufen, musst also nichts mehr messen.
svenyo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 21. Jul 2004, 15:32
ah, wunderbar, und dann meinst du funktioniert alles?
die weiche müßte ich dann da einbauen, das wäre nit ganz einfach, aber kriege ich hin. wie teuer wird die sein? und wo kriege ich die?
Andi78549*
Inventar
#43 erstellt: 21. Jul 2004, 15:40
z.B. bei www.reichelt.de Best.Nr.VIS HW 2/70NG-8
für 16,90 € eine.
svenyo
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Jul 2004, 15:49
garantierst du mir dann, dass alles funktioniert?
walter_f.
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 21. Jul 2004, 16:12

garantierst du mir dann, dass alles funktioniert?


Hallo Svenyo,

eine Spendor 15/1 prof. ist ein professioneller Monitor-Lautsprecher mit sehr genauem Paarabgleich nach dem sich sehr viele Leute die Finger lecken würden. Du brauchst dafür nur ein LS-Kabel mit einem XLR Stecker. Hier versucht dich jemand dazu zu bringen, das Teil zu ruinieren!

Grüsse
Walter

Infos: http://www.spendor.de/index.htm
lordpingu
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Jul 2004, 16:22
Hi,
bevor du eine neue Frequenzweiche einbaust, schließ doch noch mal die Boxen an die rot und schwarzen Kabel an.
Und zwar beim Roten, bevor das Kabel an diesen vermeintlich "zweiten Ausgang" (ist glaub ich eine eingebaute Sicherung zum Schutz gegen Überlastung) geht (siehe bild grün umrandet).

(klick aufs Bild zum vergrößern)

Gruß LordPingu


[Beitrag von lordpingu am 21. Jul 2004, 16:27 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#47 erstellt: 21. Jul 2004, 16:37

bevor du eine neue Frequenzweiche einbaust, schließ doch noch mal die Boxen an die rot und schwarzen Kabel an.


Das hab ich ja schon gesagt.


Hier versucht dich jemand dazu zu bringen, das Teil zu ruinieren!


Wenn die Box funktionieren würde, dann hättest du Recht, aber anscheinend ist etwas an der Frequenzweiche defekt und da ist es doch besser die Box funktioniert, als sie wegzuwerfen.
Evtl. lohnt es sich vielleicht sogar die Box reparieren zu lassen (prof. Monitor...)
svenyo
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Jul 2004, 17:28
@walter f
wenn es so sein sollte, wo bekomme ich diese her und was verändert sich dann?`kann ich die boxen dann ganz normal an einen verstärker anschließen?
fellfrosch
Stammgast
#49 erstellt: 21. Jul 2004, 17:51
Hi, was heist eigentlich "günstig erstanden" ?

Das Du da einen Toplautsprecher hast, weißt Du schon, oder ? Überall im Netz die wahrsten Lobeshymnen.
Auf keinen Fall würde ich da ne Weiche für 16 Euro reinschrauben.

Auf der Spendor Website http://www.spendor.de/klassiker.htm steht u.a. dies :

"Spendor–Klassiker, eine Anschaffung fürs Leben !

Zu den Spendor – Klassiker zählen die Modellreihen BC1xxx, 15/2 [früher SA1 bzw. 15/1], 45xxx, 75/1 sowie die weniger verbreiteten Modelle BC3, 150/1 [vormals SA3]."

Und auf dieser Site http://www.cicable.com/de/produkte/pxo_spendor.htm wird genau für diese Modelle ein Tuning angeboten

Ich würde da einfach mal anrufen, kenne die zwar nicht, aber fragen kostet nix.
Wenn die Weichen, was ich mir immer noch nicht vorstellen kann, tatsächlich beide gehimmelt sind, bekommst da sicher auch Hilfe. (preiswert sind die aber bestimmt nicht).

Interessiert mich, habe daher mal was gegoogelt.

Gruß Jörg
walter_f.
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 21. Jul 2004, 18:03

wenn es so sein sollte, wo bekomme ich diese her und was verändert sich dann?`kann ich die boxen dann ganz normal an einen verstärker anschließen?



aus jedem Elektronikladen. Die Polung kannst Du bei Püllmanns (ehem. Deutschlandvertrieb http://www.spendor.de/)erfragen. Erstmal nachsehen ob die Sicherung (schwarze Kappe aufschrauben) in Ordnung ist. Dann kannst Du die Boxen ganz normal an jeden Verstärker anschliessen.

Grüsse
Walter
svenyo
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 21. Jul 2004, 19:01
also erstmal danke für eure hilfe.
genau gesagt habe ich die boxen umsonst bekommen. Mein großvater ist gestorben und meine großmutter wußte nicht, was sie mit den dingern anfängt.
also wie kann ich jetzt die sicherung überprüfen?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB 81 als Ersatz für Spendor 15/1?
wolffsed am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  11 Beiträge
Aktivboxen an PC, aber wie?
nchtktv am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  8 Beiträge
Spendor 75/1 A. Professional
waterkop am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  2 Beiträge
Boxen hören sich komisch an!!!
madhunter am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  9 Beiträge
Spendor BC1 Aktiv: Frischzellenkur?
uweskw am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  4 Beiträge
Spendor 25/1 gefunden
equix am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  11 Beiträge
Spendor SP1/2R
ernuber am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  9 Beiträge
Spendor-Liebhaber Thread
uweskw am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  626 Beiträge
Alte Boxen anschließen (Hilfe für einen Laien)
-Rio_Doro- am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  26 Beiträge
Kabel für Aktivboxen - und normale Boxen?
daniel.alenstein am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Technics
  • Teufel
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBronco74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.559