Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD C372+C542, kleiner Raum, wandnahe Boxen und der Wunsch nach homogenem Klang

+A -A
Autor
Beitrag
mat_hel
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 21:05
Hallo,

als Besitzer einer Canton Fonissimo RC Sat+Sub Kombination sehne ich mich nach einem kompakteren, stimmigeren Klangbild für meinen relativ kleinen Raum (ca. 25m2). Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten müssen die Boxen wandnah ins Regal oder am besten an die Wand montiert werden. Standboxen kommen eher nicht in Frage, ob wohl sie theoretisch den Vorteil von mehr Klangvolumen und einer besseren Abstimmung (da keine Trennung von Hoch und Tief wie bei Sat und Sub) hätten.
Die Canton Kombination spielt zeitweise sehr stimmig und erzeugt relativ viel Volumen, häufig ist es aber auch so, daß die hohen Töne und der Bass kein zusammenhängendes Tonbild erzeugen. Hängt von CD zu CD ab, vielleicht auch von meinen persönlichen Verfassung... bin mit dem Klang häufig nicht zufrieden.
Also: vielleicht hat jemand Erfahrung mit meinen Prämissen; habe schon B&W 600s3 + CM2, Linn Katan oder ähnliches in Betracht genommen; Elac 203.2 habe ich mir angehört, war aber von dem für mich sehr hochtonlastigen Klang enttäuscht - lag aber sicher auch am viel zu großen Vorführraum und Aufstellung der Boxen.
Vielleicht hat jemand die richtig Kombination mit den NADs zumindest für sich gefunden...

Matthias
reWARder
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 21:41
Hallo Matthias

Ich war eben heute im Fachgeschäft Lautsprecher anhören. Diese waren an einen NAD 320 Verstärker angeschlossen. Dabei fiel mir unter den Regallautsprechern vor allem die Dali 2002 positiv auf, da sie führ ihre Verhältnisse über erstaunlich viel Bass verfügte.
HeinzMakeFood
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 22:08
Vielleicht hat jemand die richtig Kombination mit den NADs zumindest für sich gefunden...

...ja, ich zum Beispiel. Die erwähnte Kombination (C372+C542) plus B&W 705 mit Sub B&W ASW 675 bei 28m2 (so klein ist der Raum mit 25m2 nun auch nicht, es muß nicht unbedingt ne kompakte sein ist aber sowieso besser ). Allerdings habe ich den 705 richtig Platz geschaffen (1m von der Rückwand und jeweils 1,5m von den Seitenwänden). Gut, einfach nur gut. Hilft Dir das? Habe einen C352 mit einer sehr wandnahen positionierten Nubox 360 in Betrieb, auch sehr gut. Die besagte NAD Kombination ist schon OK und wenn Du NAD vom Geschmack her magst hat sich die Elektronik erledigt. Jetzt gilt es LS zu hören. Nubert? oder Wharfdale? oder Dali? oder Canton? oder Infinity? oder andere gute kompakt LS Hersteller? Any restrictions regarding budget? Auf jeden Fall viel Spaß und Glück bei deiner Auswahl!
Gruß Janko
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 10:36
Hallo Matthias,

wie teuer darf es werden ? Sind die NAD Geräte schon fest
oder kann noch gewechselt werden ? Inwieweit kannst du mit der Position der Boxen noch variieren ?
Es gibt u.a. von B&W und Cabasse Lautsprecher die an die Wand angebracht werden sollen. Vieleicht ist das ja was für dich. Ich habe sie leider noch nicht ausprobieren können. Wenn du übliche Kompaktboxen nimmst die ins Regal sollen ist es wichtig Zuhause zu testen weil es vorher schwer einzuschätzen ist inwieweit die Boxen da gut klingen. Kann sein das der Bassbereich unpräzise wird dadurch. Wenn du sie ins Regal stellst, wie muss man sich das vorstellen, ist das mit Fächern oder können die Boxen obendrauf stehen ? Ein Versuch wert ist es glaube ich auch wenn man bei einem grossen und möglichst breitem Bücherregal die Boxen bündig mit der Regalvorderseite reinlässt und anschliessend alle Fächer mit Büchern füllt die ebenfalls bündig mit der Regalvorderseite stehen. Das muss dann so aussehen das z.B. in einem 2 x 2 m Regal zwei Boxen ca. mittig der Höhe und seitlich ettwa 20 cm nach innen stehen. Dann alles voll Bücher und schon verhält sich die Schallabstrahlung ähnlich von in der Wand eingebauten Boxen. Ob das gut geht weiss ich nicht aber immerhin hat Herr Nubert so eine Möglichkeit veröffentlicht.
Was die Wandnahe Aufstellung an sich noch angeht so kann man vorher schwer sagen inwieweit der Klang noch präzise sein wird weil auch Räume mit gleichgrosser Grundfläche akustisch sehr unterschiedlich sein können. Ein akustisch günstiger Raum lässt wesentlich weniger Wandabstand und auch sonst wesentlich schlechtere Positionen für die Boxen zu ohne das der Klang an Durchhörbarkeit gross verliert.

Gruss

leisehörer
mat_hel
Neuling
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 20:18
Hallo,

danke für die konstruktiven Antworten - in meiner Suche werde ich sicher die Wharfedales Diamonds und Dali 2002 einbeziehen. Schade, daß man es keinen "Boxenausleihservice" gibt, damit man Sie in den eigenen Vierwänden ausprobieren kann...;-) "Any restrictions regarding budget? " - zwischen 500 - 1000, damit auch noch Geld für CDs übrigbleibt. NADs sind schon fix und bin ganz zu frieden; bei der Plazierung der Boxen ist relativ wenig Spielraum; im Regal, an der Wand, oder ev. Standboxen zwischen dem Regal, aber nicht frei im Raum stehend.

Danke!

Matthias
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2005, 13:55
Hallo Matthias,

ich habe von naim Standboxen gesehen und gehört die für wandnahe Aufstellung sind. Das war bei einem Händler in Ulm. Der Raum war ca. 25 m/2 gross und akustisch nicht besonders gut. Auch nicht mieserabel aber Boxen die dort gut klingen sollten bei den Meissten auch Zuhause OK sein.
Ich fand diese Boxen mit der wandnahen Position gelungen.
Das war die naim INTRO. Sie spielte an naim Vor- Endstufe
und naim CDP. Also hochpreisig. Die Boxen kosten ca. 1400
Euro das Paar. Ich glaube der Strassenpreis wird deutlich tiefer liegen.
Das ist natürlich nur eine weitere Möglichkeit unter vielen um nicht zu sagen hunderten.

Gruss

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Suche - kleiner Raum
totom am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  52 Beiträge
Regallautsprecher Aufstellung kleiner Raum
AndiMx am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  6 Beiträge
Regallautsprecher wandnahe (<10cm) 600 ?/Paar
Thomas28 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  8 Beiträge
Weiße Boxen für größeren Raum, klang untergeordnet
Wasserflasche am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  15 Beiträge
grosse Boxen - kleiner Preis ?
SpeakerSeeker am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
Schäden durch Wandnahe Aufstellung?
toben am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  3 Beiträge
Wandnahe Aufstellung ein so großes Problem?
OOooOO am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach dem Klang! - Ein kleiner Vergleichstest
Tulpe278 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  27 Beiträge
Klipsch RF-5 und wandnahe Aufstellung
ernst123 am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  3 Beiträge
Unsymetrischer Raum - welche Boxen?
ZauberJeanny am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Encore
  • Canton
  • Bowers&Wilkins
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitglied#Cr4sher#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.587
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.300