Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hilfe, sie möchte Bose

+A -A
Autor
Beitrag
newone
Neuling
#1 erstellt: 26. Jun 2003, 14:35
Meine Freundin möchte meine wunderschönen 300Watt JBL mit einer Standhöhe von 1.20m aus der Wohnung und hat sich Bose vorgestellt, weil die so schön und vor allem schön klein sind :-) Da ich nichts von Lautsprechern verstehe brauche ich Eure Hilfe. Welches System würdet Ihr empfehlen. Klein (sehr klein) und schön für sie, guter voller Klang, vor allem auch im Bass und einigermassen preiswert für mich. Raum cirka 4.5 x 5.0. Besten Dank für Eure Hilfe
newone


[Beitrag von newone am 26. Jun 2003, 14:37 bearbeitet]
Bruno
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2003, 14:51
Hmmm...

das heissts: Sie oder die JBL !

mach Schluss !


;-)
Bruno
Highfidele
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2003, 14:51
Moin,

schlepp Deine Freundin irgendwohin, wo es Bose zu hören gibt, lass sie mit ihrer Musik vergleich-Hören zwischen Bose und einem vernünftigen Stand-LS und dann kann ich nur hoffen, dass sie erkennt, dass besser doch kein Bose ins Haus kommt!
Optik hin oder her - es geht bei LS doch um Klang und nicht vorrangig ums Aussehen!
Auch hifi-unbelastete Frauen sollten überzeugbar sein. Denn die haben auch Ohren. Und irgendeine Lieblingsmusik!

Gruß und viel Glück beim Behalten Deiner JBL's!

Highfidele
Werner_B.
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2003, 14:55
newone,

was kleiner ist als (nur ein Beispiel) Nubert NuBox 360/380 oder Nubert NuWave3 (siehe www.nubert.de) bedeutet in Hinsicht auf den Klang stets mehr oder weniger grosse Kompromisse. Die Nubert NuWave3 ist insofern interessant, als sie kombiniert mit dem ABL-Modul (wird zwischen Vor- und Endverstärker eingeschleift, beide müssen also auftrennbar sein) bis 42 Hz (-3dB) runter geht - das schaffen selbst zahlreiche Standboxen (insbes. die schlanken) nicht.

Alternative: neue Freundin mit höherer Toleranzschwelle

Ein Freund von mir hat so eine merkwürdige Frau geheiratet, bei der muss auch immer alles toll aussehen - ob's funktioniert und praktisch ist, ist nicht so wichtig ... Die Elektronik hat er deshalb in einer Ecke verkrümelt, in die er immer kriechen muss, um die CDs wechseln zu können ... Muss Liebe schön sein ...

Vergiss Bose. Wie heisst's bei den Amis so schön: No Highs, no Lows, it must be Bose. Evtl. käme noch die Canton-Plus-Serie in Frage. Je grösser die Satelliten, desto besser (etwas vereinfacht/pauschaliert gesagt).

Gruss, Werner B.
Bruno
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2003, 14:58
Jau,

mein ernsthafter Tip (zur Notlösung) wären kleinere (Regal-)Boxen und irgendwo evtl. noch einen Woofer verstecken.

Da gibts aber besseres als Bose !

MfG
Bruno
Oliver67
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2003, 15:36
Also ich empfehle Dir:

leih Dir Bose übers Wochened aus, und führ Deiner Freundin den (hörbaren) Unterschied vor. Meine Frau mag auch keine großen Boxen, aber 10 Minuten nachdem sie unsere neuen LS gehört hatte, war der Ärger weg, und Sie möchte seitdem nur auf die "hässlichen Dinger" verzichten.

Wenn's nichts nutzt, empfehle ich auch Nubert (Nubox 380 oder NuWave3) + ABL und dazu noch ein schnuckeliger Sub in der Ecke.

Aber laß Sie erst den Unterschied hören, dann will Sie entweder keine Bose mehr, odr Sie ist taub (dann tausch sie aus).

Mach den Vergleich nicht im Laden!! Die Bose-Vertreter verhindern Vergleiche durch vorgeschriebene Extraräume, Mogeleinstellungen, etc.vernünftige Vergleiche.

Falls Du mehr Geld hast, kannst Du dich (neben Nubert) auch bei Backes & Müller (WinX + Woofer, siehe http://www.jessen-highend.de/winx.htm ) umsehen. Oder eine kleine Geithain (906) + Woofer.

Alle drei Vorschläge klingen um Klassen besser als Bose (natürlich keine Kunst)

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 26. Jun 2003, 15:37 bearbeitet]
Alex8529
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jun 2003, 16:46
tja, dann kann ich nur sagen:


God save my wife


Sie akzeptiert meine 2 Meter Monster und findet auch den Klang Klasse.


Frank
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jun 2003, 18:53
Hi,
versuch es doch mal mit der Methode Elric6666: spendier ihr ein Wellness-Wochenende wenn sie dafür deine JBLs akzeptiert.
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Jun 2003, 19:17
Hi,

meine eh, dass der richtig Hifibegeisterte (kann durchaus auch weiblich sein ), seinen (ihren) eigenen Hoerraum haben sollte . Wenn Bose (hab auch Bekannte mit solchen Systemen) in der Stube plaerren sollte, dann wuerde ich diese Stube eh nicht betreten.
Meine Frau hat sich uebrigens (ja ich hab einen eigenen Hoerraum) auch dazu durchgerungen Hans-Deutsch-Boxen gegen richtige Standboxen auszutauschen, so dass wir sogar gemeinsam mal Musik hoeren koennen ...

Gruss
Burkhardt

P.S. Bin uebrigens keineswegs ein Matcho oder so ...
Wraeththu
Inventar
#10 erstellt: 26. Jun 2003, 21:24
hmmm...es gibt schon merkwürdige Frauen...diesen Tick mit den Lautsprechern, die möglichst klein sein sollen, habe ich jetzt schon öfters gehört.
Bei meiner müsste ich allerhöchstens anmerken, das die ins Auge gefassten Lautsprecher am besten nicht grösser als der Hörraum sein sollten, sie findet eher so was wie Infinity Referece Standard oder Klipschhorn gut!

aber ein besuch in einem Hifi-Laden, der richtige Lautsprecher UND Bose hat (gibt es sowas ?) dürfte eigentlich alle Zweifel schnell ausräumen...übrigens ist auch das Bose "Sound-System" im Mercedes SL ist ein echter genuss ;-)))
Liberty
Neuling
#11 erstellt: 26. Jun 2003, 21:49
Bose , wenn ich schon diese 4 Buchstaben höre kommt mir das grauen . OK: Bose= anständige Höhen und sogar ein angenehme Tiefen . Was fällt dir auf ? mhm . Kommst nicht drauf ? ich sags dir !! DA FEHLT WAS !!!! Du hast absoulut keine Mitten . Und du kannst dir auch vorstellen was das bei Musik hören heisst . Das ist so als hättest du Sex und kommst nicht . da fehlt halt irgendwas. Mein Rat behalt Deine JBL und schenck deine Freundin statt desen ein Gutschein für Schuhe . Da habt ihr beide mehr davon.
EWU
Inventar
#12 erstellt: 26. Jun 2003, 21:57
behalt die JBL, schenk Deiner Freundin irgend was Glänzendes, und wenn sie dann immer noch auf Bose besteht, dann tausch die Freundin.Es gibt in Deutschland ca. 40 Millionen Frauen, irgendeine wist Du wohl finden, die Deine JBL Boxen liebt.
crazy_gera
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2003, 03:58
frage an newome
wie kamst du zu den jbl's?-
mfg gera
Hansolo
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jun 2003, 05:46
Sie will an Dein letztes Heiligtum,(oder durftest Du die
Tapeten oder den Teppich mit aussuchen??????? #*=thefinger=*#)
Mein Tip wechsel die Freundin oder :cutoder und
dann
Highfidele
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Jun 2003, 05:47
Was mir da noch einfällt:

suchst Du einen Klang wie aus der Dose, dann nimm Bose..... .

Aber vielleicht lässt sie sich bei der Vorführung von Bose-LS überzeugen, dass das nix ist.
Wieso nur machen so viele Frauen da offenbar so ein Theater?

Gruß
Highfidele
Hansolo
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jun 2003, 05:59
Frauen die Bose vorführen ????? ,die hören
den Unterschied sowieso nich die Hauptsache
für ne Frau ist, das man die Boxen nicht sehen kann
und Sie sich Harmonisch ins Gesamtbild einfügen!!
Highfidele
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Jun 2003, 06:10
@Hansolo
Moooooooment mal, so Vorallgemeinerungen sind aber auch nicht die feine Art!
Mit Sicherheit gibt es auch Frauen, die gerne Musik hören und entsprechende Unterschiede raushören können!
Und nicht alle Frauen wollen Mini-LS, die man am besten gar nicht sieht.
Wo sollen sie sonst den Blumentopf draustellen?

Gruß
Highfidele


[Beitrag von Highfidele am 27. Jun 2003, 06:12 bearbeitet]
Interpol
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Jun 2003, 06:24
meine freundin mag auch keine lautsprecher. aber sie weiss, dass ich ein spielzeug brauche. also laesst sie mich machen.

sie darf auch ihre blumen draufstellen.

der bessere klang ueberzeugt sie nicht. sie hoert zwar, dass es besser klingt, aber es ist ihr egal. ihr reicht es, "wenn irgendwie ein toenchen rauskommt" (o-ton).

von bose kann ich nur abraten. da wuerde ich ihr klar machen, dass es gewisse grenzen gibt. man kann ja kompromisse machen, aber bose ist kein kompromiss.



mfg
Hansolo
Stammgast
#19 erstellt: 27. Jun 2003, 06:35
Ok Ok an Einen Blumeständer hatte Ich nicht gedacht
Blumentopf auf Lautsprecherboxen und dann
vorbei giessen
Battlepriest
Stammgast
#20 erstellt: 27. Jun 2003, 07:00
Tja, die Frauen. Wenn ich sowas schon lese. Komischerweise hatten die Frauen mit denen ich so zu tun hatte nie ien Problem mit meiner lala. Kann aber auch daran liegen, dass sie die shcon vorgefunden haben...

Meine Frau und Mutter des besten Sönhchen der Welt :D, ist es schlicht egal, sie hört nach eigenem Bekunden eh keinen Unterschied. So war es jedenfalls die letzten 4 Jahre. Seit einem Jahr haben wir ein eigenes Haus und sie vor kurzem das erste mal richtig Zeit (son Baby lässt wenig neben ihrem Studium und Job), sich mal in Ruhe hinzusetzen und auf meiner lala zu hören. Und da stellte sie ganz schnell fest, dass sie so einiges auf dem Brüllwürfel in ihrem Arbeitszimmer noch gehört hätte. qed.

Aber das schlimmste für einen Hifianer ist, dass dies keine Konsequenz für eine Frau bringen muss. Mich und dem meisten hier, würde der Brüllwürfel nicht mehr genügen nach einem solchen Erlebnis. Aber weit gefehlt. Wenns nicht da isses auch nicht weiter schlimm. Dafür isser sehr schiiick.

Deswegen halte ich diese rationalen Herangehensweisen mit Probehören und Vergelich beim Händler etc. für wenig zielführend. Das sind typische Gedankensgänge von Männern für Männer. Frauen sind auf diese Art aber oft nicht zugänglich. Und frustrierenste: es gibt keinen Königweg. Man muss ihn scheinbar immer auf neue suchen. Und was heute geklappt hat, muss morgen schon lange keinen Erfolg zeitigen. Wäre ich nur ein Frauenversteher...

...oh, etwas abgeschweift *g* Wie ich mich verhalten würde? Wäre jemals eine Frau/Freundin auf die Idee gekommen, die Lautsprecher müssen weg, so hätte ich sie ausgelacht. Man(n) macht in einer Beziehung eh schon genug auch faule Kompromisse und irgendwo ist Schluß. Eine Frau die einen so sehr einengt, dass sie einem etwas nehmen will, das einem viel bedeutet, nämlich in diesem Fall qualitativ hochwertige Musikwiedergabe, ist vielleicht gar nicht die richtige Partnerin!

Also, Junx. HART BLEIBEN!
Alex8529
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Jun 2003, 07:06
LOL, wie Männer am Stammtisch :prost, nach dem Motto:
Heut Abend zeig ichs aber meiner Alten



Frank
Highfidele
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Jun 2003, 07:16
@ Interpol:
auf Deinen LS dürfen Blumen stehen???????
Das gäbe es bei mir nie! Von den LS hat jede(r) die Finger zu lassen und schon mal gar kein Gedöns draufzustellen.
Da bin ich echt empfindlich.

@ Hansolo:
tja, Frauen denken halt praktisch

@ Battlepriest und überhaupt:
Ähem, Vergleichhören typischer Gedankengang von Männern für Männer? Neeee.
Immerhin konnten wir so auch schon die Frau eines Freundes überzeugen sich besser was etwas größeres als so ein Satellitensystem hinzustellen.
Irgendwie ist es schon komisch - da sind Frauen doch gemeinhin die, die für die schönen Künste die besseren Antennen haben und dann hören sie keine Unterschiede? Frauen sind die, die angeblich immer auf Genuss stehen und können dann gute Anlagen nicht genießen? Sehr kurios.
Ich kann ja verstehen, wenn Ihr sagt, manche (oder von mir aus die meisten) Frauen können der technischen Seite nichts abgewinnen, aber dass ihnen die Art der Musikdarstellung egal ist: erschreckend, kann ich nicht glauben!
Ihr solltet Euren Frauen klar machen, dass es dabei immerhin um so was schönes wie MUSIK geht. Ihr macht, wenn die Frau keinen Bock auf die technische Seite hat, den Physikkrams, behelligt sie auch nicht damit und gönnt Ihr puren Musikgenuss. Am besten abends gemütlich mit Wein und Kerzenschein...... . Und lasst SIE mal in aller Ruhe im Sweetspot sitzen.

Stimmt: jedem sein Hobbie, das der Partner/die Partnerin akzeptieren sollte. Grins, nochmal ab ins Klischee: sagt doch den Frauen nächstens mal, die Kochtöpfe (oder so) seien so hässlich, Ihr würdet lieber so dünne Alutöpfe haben und die anderen Töpfe müssen verschwinden... .


Gruß
Highfidele

P.S.: Männerstammtische sind eh immer die lustigsten....


[Beitrag von Highfidele am 27. Jun 2003, 07:20 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#23 erstellt: 27. Jun 2003, 08:04
So ein Mist es sollte natürlich heißen:

"nach 10 Minuten hören war der Ärger weg, und seitdem möchte sie nur UNGERN auf die "häßlichen Dinger" verzichten."

Deshalb enmpfehle ich auch ein Probehören. Auch andere Frauen in meiner Bekanntschaft haben zwar nicht selbst eine HiFi-Anlage, sind aber durchaus von der Anlage des Freundes, etc. begeistert (nach dem Hören).

Oliver
litotec
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jun 2003, 10:00
Also ich finde ihr übertreibt es hier ein wenig. Sicher ich habe auch mal n paar Marantz Schränke gehabt und die hatten auch nen absoult sauberen klang. Aber dann kam die neue Wohung und das Platzproblem. Verstehe nicht wieso ihr Bose so runtermacht. Klar im professionellen Bereich sind sie auch ganz schön verrufen aber im Heimbereich denke ich haben die doch sicher n gutes Mittelmass und es gibt bei weitem schlechtere Satteliten / subwoofer Systeme wie Magnat / Heco oder nimm die ganzen Billigteile wie Mivoc usw....
Sicher für die Hifinisten unter uns ist n Bose system nicht zufriedenstellend aber denke für (ich nenns mal) die "normalbevölkerung" ist das schon ein Hörerlebniss im Vergleich zu manchen Kofferradios die man so in Wohnzimmern usw findet.


"Auch auf einem Sub kann eine Palme wirken zum Thema Grünzeug auf Lautsprechern"
cr
Moderator
#25 erstellt: 27. Jun 2003, 10:10
Ich würde nicht nachgeben. Jetzt sinds die Lautsprecher, dann das, dann jenes.
Wenn sie das nicht akzeptiert, dass du ordentlich Musik hören willst, dann liegt das Problem ohnehin tiefer.
litotec
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jun 2003, 10:16
@cr so kann man es auch sehen...

-früher hatte ich marantz speaker ( echt klasse, trauer )
-die gemeinsame wohung schmückte dann ein Magnat sourround
system
-seit der trennung hab ich dann also die gute alte kompakt Mini JVC Anlage ( kein sound, kein bumms )....

tja so kanns kommen, falls das also keine Sound sonder Machtfrage im Hause sein sollte überleg dir das mit den jbl´s !
martin
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 27. Jun 2003, 10:58
Muss mal 'ne Lanze für die Frauen brechen; von wegen, keine Ahnung
Meine bessere Hälfte hat als ehem. klass. Chorsängerin die Stimmwiedergabe der K+H als die Beste bezeichnet, die sie bisher gehört hat und mich in meiner Kaufentscheidung bestärkt. D.h. aber noch lange nicht, dass die Kisten im Wohnzimmer akzeptiert wären. Unauffällige Minis stehen bei ihr meilenweit weit vor Klangqualität. Und auch im Hör-/Schlafzimmer waren sie erst nur widerwillig geduldet.
Aber jetzt kommt der Tipp:
Die Anlage auf Surround bzw. Großbildprojektion erweitert und plötzlich ist die Dame im DVD-Kaufrausch
O-Ton:"Na ja, die Hummeln sind zwa etwas aufdringlich, aber was solls"
DB
Inventar
#28 erstellt: 27. Jun 2003, 12:57
Hallo,

versuch's doch mit einem Kompromiß: kauf ihr das Bose-Zeuch und bau's in der Garage (oder Küche) auf: Mein Zimmer -meine Anlage. Dein Zimmer -Deine Anlage.
;-)

MfG

DB
Alex8529
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 27. Jun 2003, 14:28

Hallo,

versuch's doch mit einem Kompromiß: kauf ihr das Bose-Zeuch und bau's in der Garage (oder Küche) auf: Mein Zimmer -meine Anlage. Dein Zimmer -Deine Anlage.
;-)

MfG

DB



Du hast keine Frau, oder ?


Warte nur ab, eines Tages sagst Du:

Bei mir zu Hause geht alles nach meinem Kopf, und wenns die Bratpfanne ist, LOL


Frank
Herbert
Inventar
#30 erstellt: 27. Jun 2003, 19:14
Vielleicht hab' ich ja Glück gehabt, dass die Dinger schon vor der Hochzeit da waren......
.... aber heute sagt sie: "Die Grossen klingen noch immer am besten!"
:-))) Herbert

PS: Gegen Bose hab ich immer Vorurteile gehabt. Aber die wurden widerlegt. Die Brüllwürfel sind noch viel schlechter und spielen auf dem Niveau einer 120 W PMPO - PC-Box!
cr
Moderator
#31 erstellt: 27. Jun 2003, 21:01
Das nächste Problem nach den LS sind die CDs. Ich kann es absolut nicht ausstehen, wenn wer (Frau) mit den Fingern auf die Abspielseite tapst, oder die CDs außerhalb der Hülle liegenläßt.
Highfidele
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Jun 2003, 06:42
Hi Männer,

so langsam fange ich an zu zweifeln. Gibt es keine Hifi-begeisterten Frauen?
Sind Frauen, die gerne qualitativ hochwertig Musikhören wollen, so selten?

@cr:
aaaalso, es würde mir im Traum nicht einfallen, mit den Fingern auf die CD zu fassen. Und bekomme selbst kupferne Haare, wenn das jemand bei meinen CD's oder LP's macht.
Aaaaaaber, ich kenne viele viele Männer, die sowohl bei der alten Vinylscheibe als auch bei den heutigen Silberlingen mit den Fingern drauf rumpacken oder die Teile achtlos ohne Hülle irgendwo rumliegen lassen!

Gruß
Highfidele


[Beitrag von Highfidele am 30. Jun 2003, 06:50 bearbeitet]
DschingisCane
Stammgast
#33 erstellt: 30. Jun 2003, 13:35
Naja also meine Freundin hat sich für die Yamaha PianoCraft E400 entschieden...

Ich finds gut
Schafschuetzer
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 30. Jun 2003, 13:43
Hallo zusammen!

mein Tipp:

- Zeitschrift wie z.B. "Schöner Wohnen" oder "Leben wie bei Gräfin Koks" kaufen.
- Ein Bild deiner Traum-LS ausschneiden und in die Zeitung bei der Abteilung "Fürstins Sabbelstube" einkleben.
- Zeitung ganz beiläufig deiner Freundin zeigen.


Wenn das keinen Erfolg bringt, kauf dir lieber gute Kopfhöhre und finde dich mit einem einsamen aber glücklichen Leben an der Seite deiner Freundin ab.

MfG
Christian
Bruno
Stammgast
#35 erstellt: 30. Jun 2003, 13:59
Hey CR,

>Ich kann es absolut nicht ausstehen, wenn wer (Frau) mit
>den Fingern auf die Abspielseite tapst, oder die CDs
>außerhalb der Hülle liegenläßt.
Jau - da hast Du Recht ! Es ist z.B. auch unglaublich wie extrem zerkratzt viele DVDs aus der Videothek sind ! Da denk ich mir auch immer bloss: "aaaaaaaaaaaargh ! das kann nicht sein !"

Manche Leute meinen anscheinend was digital ist, ist unzerstörbar (aufreg)

Sorry, ein bisschen offtopic

MFG
Bruno
Battlepriest
Stammgast
#36 erstellt: 30. Jun 2003, 14:35

finde dich mit einem einsamen aber glücklichen Leben an der Seite deiner Freundin ab.


Mein neuer Center wird etwa 90*60cm messen und mit einer Tiefe von etwa 25cm wie ein Bild an der Wand überm TV hängen. Meie Frau findet es OK. Ihr tut mir sooo leid. Frauenversteher
stadtbusjack
Inventar
#37 erstellt: 30. Jun 2003, 14:43
@battlepriest: Was isn das fürn Center, oder hängst du ne PA-Boxn auf?
cr
Moderator
#38 erstellt: 30. Jun 2003, 22:34
Die DVDs aus den Videotheken sind der reine Horror. Neben Kratzern sind sie oft noch so verschmiert, dass man sie zuerst putzen muß (Manche verwenden sie wohl als Essteller ). Wenigstens kann man bei der DVD im Gegensatz zur CD die Lackschicht nicht zerstören (ich meine wo die Pits sitzen)
Interpol
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 01. Jul 2003, 08:26

Ok Ok an Einen Blumeständer hatte Ich nicht gedacht
Blumentopf auf Lautsprecherboxen und dann
vorbei giessen #*=thefinger=*#


ja, habe ich auch gedacht, aber das ist noch nie vorgekommen. vielleicht liegt es daran, dass SIE mir den schaden ersetzen muss, wenn das passiert. und sie kennt den preis der boxen, weil sie beim kauf mit dabei war.

so ist sie sehr vorsichtig und giesst die blumen nur mit einem lappen in der einen hand.

die boxen sind auch ganz leicht nach hinten geneigt, sodass das wasser nicht vorne runterlaufen wuerde.

ich habe jedenfalls keine bedenken, wenn mal wieder blumengiessen angesagt ist

mfg


[Beitrag von Interpol am 01. Jul 2003, 08:27 bearbeitet]
Old'School
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 01. Jul 2003, 09:30
Kauf dir dein "MICROHORN" klein aber fein.
Oder schahu nach alten Magnatboxen so baujahr 1978 und mit ein bisschen Lötarbeit an der Frequenzweiche sind die für ihre größe klasse boxen

ich hoffe ich kannte helfen
Battlepriest
Stammgast
#41 erstellt: 01. Jul 2003, 12:27
sowas im Quer/flachformat



allerdings kommt in alle jetzt der Vifa Ringradiator rein.
pinglord
Neuling
#42 erstellt: 20. Jul 2003, 21:50
ich hab das ganz trickreich gemacht:

Mir gleich mal ein paar verhältnismässig sehr große Boxen (Nubox 580) und recht kleine Boxen (Nubox 400) angeschafft. - was meint ihr, was für dankbare Augen mich ankuckten, als ich die 580 zurückgeschickt habe

Also, hol dir einfach mal zum Testen ne JBL TI10K oder so
luevelt
Stammgast
#43 erstellt: 30. Jul 2003, 21:59
...Und es gibt den Königsweg!!

Meine beste hatte auch massive Schwierigkeiten, als ich ihr verkündete, daß fortan 6 anstatt 2 Lautsprecher unser Wohnzimmer verschönen (MEINE MEINUNG )sollen.

Ich drohte damit, die vorhandenen Stand-LS von Canton (Fonum 601), ca. 1,20 hoch, mit den zwei baugleichen meines Vaters zu ergänzen. Also 4 Türme im Wohnzimmer zuzügl. Center, SUB und AV-Receiver und absolutem Blumen-Draufstell-Verbot.
Die entsprechenden Standpositionen hatte ich auch schon auf einem entsprechenden "Lageplan" eingezeichnet.

Die nachfolgenden Szenen lass ich lieber aus, da ich davon ausgehe, daß auch Minderjährige diese Zeilen lesen

Und da geschah das Wunder: Zufällig schlenderte ich mit meiner Gattin an einem kleinen HIFI-Lädchen vorbei, der zufällig die KEF KHT-2005 im Schaufenster und im Hörraum stehen hatte. Das Thema "Bose" hatte ich mit ihm bei einem meiner vorherigen, zufälligen Besuche bereits abschließend geklärt.

Fazit: Wenn Du etwas willst, suche Dir das schrecklichste aus, was Du dem Stilempfinden Deiner Frau antun kannst.
Und dann "einige" Dich mit ihr auf das, was Du sowieso von Anfang an haben wolltest

CU
Sven
derdieb
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 31. Jul 2003, 07:30
ich glaube die schlechteste lösung wäre ein probehören bei bose, denn wenn die amis eins können, dann ist es marketing.
ich hatte das vergnügen einer bose lifestyle irgendwas vorführung beizuwohnen und ich gehe jede wette ein, dass ein hifi-laie dort völlig verzückt den testraum verlässt und die dinger kauft.
bose arbeitet sehr viel mit psychoakustik und die testscheiben, die sie da laufen lassen sind natürlich optimal für das system.
ich glaube man benötigt schon einige hörerfahrung und vorliebe für einen naturalistischen klang um diesen vorführungen zu widerstehen.
ich selbst mag den bose-sound auch nicht, aber ich kann verstehen, warum denen so viele in's netz gehen.
ach ja, so eine vorführung kann ich durchaus jedem empfehlen! amüsant ist sie allemal...
Malcolm
Inventar
#45 erstellt: 01. Aug 2003, 10:36
ALso das letzte Böse-Probehören von war gestern im Saturn in Berlin Meine Freundin findet die auch "so schön klein".
Da haben die dann ein PC-F1-Rennspiel in "Raumklang" laufen lassen! Der einzige Ton der dabei kam war ein total nerviges Knattern der Motoren! Und alle Frauen haben gesagt: Das klingt doch eigentlich ganz gut.......
Tja! Was soll man sagen! Anschließend gabs dann nochmal Bruce Springsteen aus ein paar Canton LE..... HIILLFEEEEE!!
das_n
Inventar
#46 erstellt: 01. Aug 2003, 10:56
....ich finde die LE durchaus gut, die 103 dürften in ihrer preisklasse kaum zu schlagen sein (ausser vielleicht die nubox 360, aber die is auch nen paar euronen teurer)
hcire
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 01. Aug 2003, 11:12
Hallo Malcolm,
ich weiß auch nicht, was Du gegen die Canton LE Serie hast. Ist im Vergleich zu Bose ein himmelweiter Unterschied. Ich habe schon beide parallel gehört.
Gruß
hcire.


[Beitrag von hcire am 01. Aug 2003, 11:12 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#48 erstellt: 01. Aug 2003, 16:54
Das soll ja jetzt auch kein "Anti-LE-Thread" werden! Aber die Dinger sind halt.... günstig! Dafür okay, aber nicht gerade das Maß der Dinge! Und wenn die im Saturn JBL Ti6K neben Quadral Vulkan stehen haben.... frage ich mich warum die nicht die Teile im Studio auch anschließen! Eine Quadral Vulkan ist jawohl auf alle Fälle ein höherer Genuss als eine Canton LE....
Klar, die Preise sind auch ein bisschen auseinander, aber wenn ich schon gute LS im Laden hab würde ich die auch anschließen! Aber ich denke mal dass dann weitaus weniger Leute mir "ihren" LE´s, Vintage´s etc. glücklich wären! Schlecht fürs Geschäft, denn 1300€/Stück wird kaum jemand beim Saturn ausgeben!
das_n
Inventar
#49 erstellt: 01. Aug 2003, 18:17
mhhh, ich sehe öfters leute top-boxen aus unserem örtlichen saturn rausschleppen....aber das hauptklientel ist nunmal der normalhörer, der sich Ls für max 350 Euronen pro Stück kauft.
Malcolm
Inventar
#50 erstellt: 02. Aug 2003, 06:02
Klar gibts auch mal jemanden der 2000€ beim Saturn lässt, aber ich denke dass die (finanziell) potenten Kunden doch eher zum Hifi-Fachhändler gehen! Zumal der Saturn wirklich nicht viel interessantes zu bieten hat! Kein NAD-Verstärker, keine KEF-LS.......
Von Avalon Eidolon mal ganz zu schweigen *g*.
devilpatrick88
Stammgast
#51 erstellt: 02. Aug 2003, 11:43
Es gibt doch auch Ls für die Wand. Von Canton zu mindestens. weiß aber nicht wie die klingen.
Lass dich nicht unterkrigen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE oder ELAC
jens1411 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  7 Beiträge
Hilfe! Bose AM-5
schmeichel1975 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  5 Beiträge
urgent: bose montagehilfe, welche Höhe?
dannek am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  4 Beiträge
Bose 901 Boxen die 2.
stornello am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Hilfe
TGA am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Hilfe!
DieBoDu am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  3 Beiträge
Standlautsprecher >>Hilfe<<
SonyUser am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  37 Beiträge
Bose Bashing
surxenberg am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  2 Beiträge
Bose Hochtöner
k-town am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  21 Beiträge
Bose Säulenlautsprecher?
philjus am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Bose
  • Quadral
  • KEF
  • Reflexion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275