Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Hörproblem" / 12 kHz

+A -A
Autor
Beitrag
keiner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jun 2005, 13:16
Hallo Forum,

ich hoffe nicht, daß die Frage in diesem Unterforum allzu falsch ist, wenn doch, bitte verschieben:

es geht genauer gesagt um mein linkes Ohr. Bei manchen Musikstücken (vor allem härteren wie zb Nightwish/Hammerfall, was ich aber eigentlich gar nicht so oft höre) fällt es mir sehr deutlich auf. Im Hochtonbereich höre ich auf dem linken Kanal bei diesen Liedern an manchen Stellen ein Klirren/Rauschen/Übersteuern, leider etwas schwer zu beschreiben, wie es genau klingt. Am Anfang dachte ich, weil es nur mp3s waren, gut, wird wohl schlecht kodiert sein, außerdem sind die Brüllwürfel wohl auch keine klangliche Offenbarung, und weil das Phänomen ja nur vereinzelt auftrat verfolgte ich es nicht weiter.
Dann, kürzlich, als ich bei meinem Hifi-Händler eine Anlage hören durfte, die er grade erst aufgebaut hatte (B&W Nautilus 800, McIntosh-Kette, Gesamtpreis knapp 30000 EUR) fiel mir das Gleiche wieder auf und dieses Mal konnte es ja wohl kaum das Equipment sein. Ich habe den Verkäufer dann auf ein "Klirren" angesprochen und er meinte, daß die McIntosh-Sachen erst ein paar Tage liefen und durchaus noch nicht eingespielt sein könnten.Weil mir das dann keine Ruhe ließ habe ich es bei den wenigen Stücken bei mir zuhause nochmal ausprobiert, diesmal wieder mp3, allerdings an Monitor Audio S6 und Cambridge Stereoverstärker, und wieder war der Effekt da, wie immer nur auf dem linken Ohr. Sobald ich den Kopf drehte und mehr mit dem rechten Ohr hörte war es weg - Allerdings habe ich mir immer eingebildet, mein rechtes Ohr hört eigentlich etwas schlechter, als das linke...
Ich hab dann mit dem PC etwas rumprobiert, per Software-Equalizer die anderen Frequenzen runtergedreht und dabei festgestellt, daß bei ca. 12 kHz der "Effekt" hörbar wird, das aber auch erst ab einer bestimmten Lautstärke und nur, wie oben erwähnt, bei ganz bestimmten Stücken.
Bei langsameren, weniger härteren ist mir nie etwas aufgefallen und selbst bei keiner meiner vielen Stones-CDs war irgendwas hörbar.

Sollte ich zum Ohrenarzt gehen, oder könnte es dafür vielleicht eine "hifi-akustische" Erklärung geben?


[Beitrag von keiner am 21. Jun 2005, 14:28 bearbeitet]
eltom
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2005, 13:29
Du solltest Deine Frage mal hier stellen:

http://www.hno-forum.de

Die Anlagen/Elektronik hast Du ja ausgeschlossen. Ich hatte ein ähnliches Phänomen bei Druckveränderungen (Rasseln im Ohr), was durch gezielte Behandlung weggegangen ist. IMHO solltest Du das schon kontrollieren lassen!

Gruß, eltom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raum,-LS-oder Hörproblem?
Lunarrmann am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  5 Beiträge
Wieviel KHZ hört man??
Michi75 am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  19 Beiträge
allgemeine Frage: Lautsprecher bis 15 kHz
fretworker am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  4 Beiträge
Sporadisches 8 kHz Pfeifen in Aktiv-Monitoren
sigi80 am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Wiedergabe von ca. 10 bis 100 kHz
IchbinSuse am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  11 Beiträge
Magnat Mirage 12
ChrisB am 12.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  3 Beiträge
Update BM 12
Aktivist am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  2 Beiträge
TANNOY TD-12
Chamkiu am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  5 Beiträge
Magnepan 12 QR
Towny am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  114 Beiträge
Magnat Mirage 12
Dasoldier am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.074