Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 . 40 . Letzte |nächste|

LG 4K OLED TVs 2017 | G7 / E7 / C7 / B7 Einstellungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
ghost-48
Neuling
#1351 erstellt: 12. Jan 2018, 13:03

HicksandHudson (Beitrag #1301) schrieb:

Ich kann diese Posts nun mehr und mehr unteschreiben
Ich habe mich mehr oder weniger die letzten Woche gezwungen, Filme mit "Kino/ISF/Technicolor" (ist ja alles gleich) "Warm2" zu schauen und den Weißabgleich auch kaum angefasst.
Meine Augen haben sich mittlerweile an diesen "anfangs etwas zu gelb-braunen-roten Look" gewöhnt und mittlerweile passt es einfach unglaublich gut bei Filmen und sieht praktisch so aus, wie ich es vom Kino her gewohnt bin. Es kann daher schon glaubhaft sein, dass die 2017er LG ab Werk sehr gut voreingestellt sind - das wäre toll für uns Amateure und Nicht-Kalibrierer hier.
Ob Gamma 2,2 oder 2,4 dürfte auch eher Geschmackssache sein.

Mit SDR scheine ich also nach und nach meinen Frieden zu finden.
Bei HDR fühle ich mich immer noch nicht ganz wohl, was aber auch viel mit den UHD-Discs an sich zu tun hat und deren Qualität.


Hallo erstmal,

seit KW1 bin ich Besitzer eines W7 (bei MM für 2999,- EUR abgestaubt). Design natürlich spitze. Die hässliche Sound-/Steuerungsbar verschwindet demnächst im Lowboard (Motto: Stichsäge frei ). Ton kommt über einen Denon X1100 und Harmon Kardon Boxen.Komme von einem 5 Jahre 55" Samsung LED.

Eines Vorweg... im Lauf der letzten 3 Tage habe ich den kompletten Thread gelesen.
Danke an alle Vorposter für Ihre Einstellungen.

Auch wenn meine Frau bereits genervt ist, werde ich mich über das Wochenende nochmals intensiv mit den diversen Presets und Korrekturen befassen.

Mir geht es aber wie vielen, Kino/ISF/Technicolor sieht mir alles zu gelb/orange aus. Sind meine Augen vom 5 Jahre alten Samsung LED versaut oder warum sehen alle den Technicolor als das Preset schlechthin an?

Schaue Sat HDTV (inkl. Sky) über VU+ Solo2 (4K Uno steht schon bereit), Amazon und Netflix. Demnach SDR und HDR/DV gemixt.

EniCashs Einstellungen scheinen mir ungetestet (habe mit eigenen Einstellungen schon getestet) noch am nähesten zu kommen.

@HicksandHudson
Schaust du nur Filme in "Kino/ISF/Technicolor"- "Warm2" oder auch SAT HDTV bzw. Kabelfernsehen?

Vielleicht muss ich mich auch mal zwingen mehre Wochen in den "angesagten" Modi zu schauen.
ghost-48
Neuling
#1352 erstellt: 12. Jan 2018, 13:06

kultakala (Beitrag #1294) schrieb:
[
Bei mir gehts um Live Streaming, z.B. NFL Football... am PC toll, aber auf dem Fernseher ruckelt es.
Vorher hatte ich einen Samsung LCD und einen älteren Denon AVR, da sah es toll aus.
Aber seit dem LG und einem neueren Denon ist es anders... es hatte sich aber auch irgendwas an den Grafikeigenschaften verstellt im PC.
Der ging erst automatisch auf 4K, aber egal was ich einstelle, Streaming ruckelt.


Schaue sehr viel Football. Nutze dafür den Amazon TV Stick (2nd Gen ... mit 1st Gen gab es immense Ruckler) und habe dort mittlerweile die originale NFL Gamepass App (vorher Kodi und AddOn) drauf.
Football schaut auf meinem W7 gut aus. Schaue derzeit oft im angepassten Standard Modus und habe den Truemotion auf AUS. Kann keine Ruckler erkennen und ich bin bei Rucklern echt pingelig.


[Beitrag von ghost-48 am 12. Jan 2018, 13:10 bearbeitet]
ghost-48
Neuling
#1353 erstellt: 12. Jan 2018, 13:08

wanderwolke (Beitrag #1209) schrieb:
Komisch bei Netflix bleiben meine Einstellungen alle erhalten wenn ich was ändere. Auch dann wenn ich den TV ausschalte. Bei Netflix Nutze ich inzwischen den Kino Modus bei nicht HDR Material. Warm 2 habe ich so optimiert das kein Gelbstich mehr vorhanden ist.


Hallo Wanderwolke,

mit welchen Einstellungen hast du den Gelb/Orangestich bei Warm 2 weg konfigurieren können?

Besten Dank vorab.
kultakala
Stammgast
#1354 erstellt: 12. Jan 2018, 13:15
Football schaue ich entweder auf Sport1 US (College), da ist das Bild super und es gibt keine Ruckel Probleme.
NFL sehe ich über Gamepass im Browser über einen Media PC oder per Kodi Gamepass Plugin.
Beim Browser ist das Bild nicht ganz ruckelfrei, über Kodi ist es besser, da geht aber NFL Redzone nicht.
Die native Gamepass App für Windows ist jedenfalls Schrott.

Ich schaue alles auf ISF Mode mit Warm2, auch normales HD/SD TV.
Bei manchen Sendungen kommt es mir manchmal auch etwas zu warm vor, aber dann ist teilweise im Hintergrund etwas wirklich weißes oder Rasen zu sehen und das sieht dann einfach "richtig" aus.
Ich gehe davon aus dass ein evtl. zu warmer Eindruck einfach daher kommt dass es vom Regisseur eben so beabsichtigt ist.
Zu 99% finde ich das Bild so aber korrekt und man gewöhnt sich schnell dran, ein paar Tage sollten reichen.
HicksandHudson
Inventar
#1355 erstellt: 12. Jan 2018, 13:20

ghost-48 (Beitrag #1351) schrieb:
Sind meine Augen vom 5 Jahre alten Samsung LED versaut oder warum sehen alle den Technicolor als das Preset schlechthin an?

@HicksandHudson
Schaust du nur Filme in "Kino/ISF/Technicolor"- "Warm2" oder auch SAT HDTV bzw. Kabelfernsehen?


Natürlich drängt sich der Verdacht auf, dass du dich beim Samsung sehr an ein blaues, helles, strahlendes Bild gewöhnt hast.
Da fällt es nicht leicht, Warm2 zu akzeptieren.

Ich schaue mittlerweile alles mit ISF samt Warm2 (grün hab ich reduziert beim 2Punkte-Weißabgleich).
Zwar schaut "Standard" bei gewissen TV-Sendungen immer noch super aus (weil die Farben weniger gesättigt sind hab ich das Gefühl), aber andere Sendungen wirken dann wieder nicht so toll und mit ISF besser.

4k-HDR und Dolby Vision schaue ich seit gestern gar nicht mehr.
Player wird verkauft, Netflix ist eh schon auf Full-HD-Abo runtergestuft vor zwei Wochen......ist nix für mich (kein Mehrwert da nach unzähligen Filmen in 4k samt Vergleich zur BD). Selbst Active HDR empfinde ich mittlerweile nicht mehr als ideal (da ist mir pures HDR10 sogar noch lieber, auch wenn man es nur im sehr dunklen Raum schauen kann).
Aber jeder wie er mag....

Somit also nur noch SDR mit den von mir beschriebenen Settings bei ISF etc.


[Beitrag von HicksandHudson am 12. Jan 2018, 13:22 bearbeitet]
pinkfloyd2505
Neuling
#1356 erstellt: 12. Jan 2018, 13:42
Hallo,

bin seit Dezember stolzer Besitzer eine 55B7D. Hatte mir im August einen 65er LCD von Samsung gekauft, aber wegen ColorBanding wieder verkauft. Es war für mich einfach unerträglich. Mit dem LG bin ich sehr zufrieden, das Bild ist wirklich der Hammer. Habe aber auch bei dem LG ein leichtes ColorBanding. Gibt es eventuell die Möglichkeit, dieses per Weißabgleich ein wenig zu korrigieren? Hier mal meine aktuelle Einstellung

Technicolor
Oled-Licht 90
Kontrast 90
Helligkeit 50
Schärfe 20
Farbtiefe 50
Farbton 0
Experteneinstellung
Dyn Kontrast Aus
SuperResolution Niedrig
Farbumfang Auto
Kantenschärfer Ein
Farbfilter Aus
Gamma 2.4
Weißabgleich Mittel ( ohne Veränderungen beim 2 Punkte und 20 Punkte Verfahren )
Bildoption
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG Rauschfilter Niedrig
Schwarzwert Niedrig
Echtes Kino Ein ( ausgegraut )
Auto Helligkeit Aus
True Motion 4-8

Vielleicht hat mal jemand von Euch Lust und Zeit das zu beantworten
jerry3878
Schaut ab und zu mal vorbei
#1357 erstellt: 12. Jan 2018, 15:46
hallo

Ich bin neu hier im Forum und hätte da gleich eine Frage an euch

Ich habe mir einen Lg b7d zugelegt und mir kommt vor als ob bei bewegten Bildern oder wenn gezoomt wird eine unschärfe herrschen würde.

wenn sich das bild bewegt und dann anhaltet schaut es so aus als ob sich der tv erst scharf stellen muß

habe schon einige Einstellungen vom Forum probiert aber leider ohne Erfolg.

bei truemotion habe ich auch schon sehr viel probiert auch das hilft nichts.

Ich habe schon ein Thema mit meiner Frage erstellt aber da hat mir leider keine geantwortet und jetzt hoffe ich das mir wer helfen kann sonst werde ich diesen Tv zurückgeben.

mfg
Jazzy
Inventar
#1358 erstellt: 12. Jan 2018, 16:02
@HicksandHudson: danke für deine unermüdlichen Posts! Habe nach nun 3 Monaten auf Warm1 auch zu Warm2 gefunden.Sieht auf einmal gar nicht mehr rötlich aus!Obs an mir liegt oder am "eingefahrenen" Paneel?
DaniC
Inventar
#1359 erstellt: 12. Jan 2018, 17:20
Ist Gewohnheit. Ich bin bei mir auch von neutral auf warm und dann auf experte 1 gegangen. Am Anfang fand ich das noch mega gelbstichig, jetzt einfach nur noch natürlich. Finde auch die Farben leicht kräftiger als bei "kühleren" Farbtemperaturen.
wanderwolke
Inventar
#1360 erstellt: 12. Jan 2018, 19:29
Bin auch von mittel auf Warm 2 zurück
Rizzitelli85
Ist häufiger hier
#1361 erstellt: 12. Jan 2018, 19:31
Ich auch!
So wie man das hier liest sind das ja einige!
Jazzy
Inventar
#1362 erstellt: 12. Jan 2018, 19:31
Ich hatte mit der DSLR Fotos vom Raum mit LG gemacht,da fiel mir der Blaustich bei Warm1 so richtig auf.
wanderwolke
Inventar
#1363 erstellt: 12. Jan 2018, 19:37
Allerdings muss ich rot und grün deutlich in Minus korrigieren um den Gelbstich loszuwerden.
Rizzitelli85
Ist häufiger hier
#1364 erstellt: 12. Jan 2018, 19:40
Ich nur grün dafür aber bis -9!
Habe es dann mal mit Farbe 0 also schwarz weiss gegengetestet sah ganz gut!
wanderwolke
Inventar
#1365 erstellt: 12. Jan 2018, 19:46
Farbbanding hatte ich einmal bisher bei Skyfall im Kabelfernsehen sonst bis jetzt nichts aufgefallen. Die neuen LG OLED haben dagegen Übrigens eine Funktion wie bei Sony.
wanderwolke
Inventar
#1366 erstellt: 12. Jan 2018, 19:48
Grün ist bei mir Minus 10 also fast gleich wie bei dir
wanderwolke
Inventar
#1367 erstellt: 12. Jan 2018, 19:56
@ Jerry

Bei welchem Content hast du denn die Unschärfe Kabel, Sat?
pinkfloyd2505
Neuling
#1368 erstellt: 12. Jan 2018, 20:09
@wanderwolke

Was soll das denn für eine Funktion sein??
HicksandHudson
Inventar
#1369 erstellt: 12. Jan 2018, 20:17
So....nachdem ich auch "-10 bei Grün" hab, können wir ja so blind nicht all sein!

@wanderwolke:
Versuch mal, nur grün zu reduzieren.
Vielleicht reicht das.
Für "Gelbstich - Entfernen" müsste "Grün- Reduzieren" reichen.
Ich hatte vor zig Wochen auch mal rot und grün reduziert.
Jetzt reicht grün.


[Beitrag von HicksandHudson am 12. Jan 2018, 20:21 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#1370 erstellt: 12. Jan 2018, 20:48
@ Hicks
Probiere ich später Mal aus, schaue gerade Außer Kontrolle auf Pro 7 was für ein Bild.
ghost48
Schaut ab und zu mal vorbei
#1371 erstellt: 12. Jan 2018, 20:48
Ich welchen Modi habt ihr denn -10 Grün konfiguriert? In allen ISF und Technicolor?

@Wanderwolke und Hicks:
Könntet ihr nochmal eure Anpassungen der ISF und Technicolor zusammenfassen und bei welchem Zuspieler was genutzt wird?
Blicke nicht mehr durch.

Würde am Wochenende gerne nochmal eine Testorgie starten.


[Beitrag von ghost48 am 12. Jan 2018, 21:03 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#1372 erstellt: 12. Jan 2018, 21:01
Ich nutze nur noch den Kino Modus von Standard bin ich wieder weg. Wenn ich Mal im Darkroom schaue dann habe ich mir isf dunkel eingestellt. Die Zwei Modien nutze ich für alle Quellen. Außer es knallt so richtig die Sonne in mein Wohnzimmer dafür habe ich mir isf hell angelegt mit OLED Licht 100 u. Kontrast 98 bisher musste ich den Modus aber nicht nutzen.
Die Modien die man nutzt sollte man im Weißabgleich alle gleich korrigieren.


[Beitrag von wanderwolke am 12. Jan 2018, 21:04 bearbeitet]
ghost48
Schaut ab und zu mal vorbei
#1373 erstellt: 12. Jan 2018, 21:04
Mit Warm2 und Grün -10 ?
wanderwolke
Inventar
#1374 erstellt: 12. Jan 2018, 21:04
Ja
pinkfloyd2505
Neuling
#1375 erstellt: 12. Jan 2018, 21:25
Könntest du deine Einstellungen nochmal posten wanderwolke?? Würde sie gerne mal ausprobieren
wanderwolke
Inventar
#1376 erstellt: 12. Jan 2018, 21:57
Für Kabelfernsehen
Kino Modus
OLED Licht 80
Kontrast 85
Helligkeit 51
Schärfe 15
Farbtiefe 50
Dynamischer Kontrast, Super Resolution aus
Farbumfang Automatisch
Kantenschärfe ein
Farbfilter aus
Gama 2.2
Farbtemperatur Warm 2
Verfahren 2 Punkte
Muster Außen
Schritt Niedrig
Rot -10
Grün -10
Blau 0
Beide Rauschfilter bei Kabelfernsehen je nach Bildqualität entweder auf Auto oder aus. Die greifen beide sehr dezent im Bild ein ohne das details verschluckt werden. Das habe ich getestet. Ab Hörere Qualität BluRay Netflix beide aus.
Echtes Kino ein
True Motion 4/10
OLED Licht nach Belieben einstellen
Isf dunkel genau so nur mit OLED Licht 50
HicksandHudson
Inventar
#1377 erstellt: 12. Jan 2018, 22:32
Hier dann auch noch meine Settings für ISF Dunkel, ISF Hell, Kino und Technicolor, welche alle völlig gleich sind bis auf OLED Licht:

Kontrast 85
Helligkeit 51
Schärfe 0 (bei TV-Programm "5").
Farbtiefe 50 (bei TV-Programm "48")
Farbumfang Automatisch
Gamma 2.2
Farbtemperatur Warm 2
Verfahren 2 Punkte
Muster Außen
Schritt Hoch
Rot 0
Grün -10
Blau 0
Echtes Kino ein
Alle sonstigen Parameter, die nicht aufgeführt wurden, sind aus.

Wie gesagt habe ich exakt diese Settings auf allen vier Bildmodi gleich (2x ISF, Kino und Technicolor).
Der einzige Unterschied pro Setting ist das OLED Licht - das fängt ganz unten bei "22" an für den komplett dunklen Raum, geht über "35" (dezente Beleuchtung abends), dann "55" (tagsüber ohne Sonne) und geht bis "90" im sehr hellen Raum. Damit kann ich je nach Raumhelligkeit schnell umschalten. TV-Programm bekommt auch hier ein klein wenig "Extra-Justierung", weil es schlicht heller gesendet wird als Blu Ray- oder Streaming-Material (entsprechend bei jedem Bildmodus 5 OLED Licht Punkte weniger).

Ich liege also mit wanderwolke recht ähnlich, sowohl von den Settings, als auch den unterschiedlichen Modi, die rein für die verschiedenen "Raumbeleuchtungen" da sind.
@wanderwolke: Eine Frage nur: Du hast "niedrig" beim 2-Punkte-Abgleich - ist das Absicht?

Mir wäre es nach wie vor recht, den Lichtsensor zu nutzen - da bin ich grad noch dabei, zu experimentieren. Da ich gar kein HDR mehr schaue, sondern nur noch SDR, ist das mit dem Lichtsensor nun wirklich überlegenswert.
Im Idealfall hätte ich dann z.B. nur noch einen Bildmodus, der je nach Raumhelligkeit einigermaßen perfekt das OLED-Licht automatisch anpasst.
Ob ich das hinkriege, muss ich schauen. OLED-Licht 100 mit eingeschaltetem Lichtsensor ist mir leider im komplett dunklen Raum glaub ich zu hell.

Zudem hab ich heute wieder meine LED-Leiste hinter dem TV angebracht - auch wenn man sie beim OLED aufgrund des perfekten Schwarz nicht braucht, so ist es für mich einfach angenehmer und tut den Augen gut.
Hier gleich die Frage (weil das ja doch viele auch haben mit der LED-Leiste): Welche Farbe wäre da am angenehmsten für die Augen? Hat da einer ne Ahnung? Blau soll ja am "schädlichsten" oder belastendsten sein, gelb wohl am angenehmsten. Ich hab auch mal von rot oder grün gehört, dass das den Augen recht förderlich sein soll.


[Beitrag von HicksandHudson am 12. Jan 2018, 22:39 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#1378 erstellt: 12. Jan 2018, 22:54
@ Hicks
Versuch es Mal mit einem warmen Weiß wenn vorhanden.
Schritt Hoch oder Niedrig ich sehe da kein Unterschied, habe es deshalb auf Niedrig gelassen. Vielleicht kann Norbert.s mal was dazu sagen was es genau bewirkt.
norbert.s
Inventar
#1379 erstellt: 13. Jan 2018, 07:18
Schritt Niedrig beinflusst die untere Hälfte der Töne und Hoch alle Töne.
Ohne Messgerät sollte man nur an Hoch drehen und Niedrig in Ruhe lassen.

Servus
HicksandHudson
Inventar
#1380 erstellt: 13. Jan 2018, 13:42
Was würden wir nur ohne Norbert machen.
Danke!

Warm-Weiß klingt gut für die LED Leiste.

Ansonsten wie gesagt. ... der Lichtsensor wird aktuell im verschiedensten "OLED-LICHT-EINSTELLUNGEN" getestet.
Jazzy
Inventar
#1381 erstellt: 13. Jan 2018, 14:10
Meine derzeitigen Einstellungen für HDTV-Sat:
ISF dunkler Raum
Oledlicht 21
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe 0
Farbtiefe 50
Farbumfang Automatisch
Gamma BT.1886
Farbtemperatur Warm 2
Verfahren 2 Punkte
Muster Außen
Schritt Hoch
Rot 0
Grün -6
Blau 0
Echtes Kino ein
Alle sonstigen Parameter, die nicht aufgeführt wurden, sind aus.
corcoran
Inventar
#1382 erstellt: 13. Jan 2018, 14:13
Wofür sind noch mal die Einstellungen "Muster" und "Schritt"?
Danke!
HicksandHudson
Inventar
#1383 erstellt: 13. Jan 2018, 14:22

Jazzy (Beitrag #1381) schrieb:
Meine derzeitigen Einstellungen für HDTV-Sat:
ISF dunkler Raum
Oledlicht 21
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe 0
Farbtiefe 50
Farbumfang Automatisch
Gamma BT.1886


Hast du das mit dem Black Pattern gemacht?
BT1886 und Helligkeit 0 ist sehr "schwarz" (könnte Details verschlucken nahe Schwarz).
Helligkeit liegt zu 99% bei "51" korrekt bei allen 2017er LG OLEDs
....außer natürlich, du willst es mit Absicht so haben - kein Thema.


[Beitrag von HicksandHudson am 13. Jan 2018, 14:23 bearbeitet]
wanderwolke
Inventar
#1384 erstellt: 13. Jan 2018, 14:25
Habe Schritt jetzt auch auf hoch gestellt, danke norbert.s.
@ Hicks
Habe noch Mal ein paar Testbilder eingelegt, ich muss rot definitiv ins Minus korrigieren. Sonst bekomme ich den Gelbstich nicht weg.
HicksandHudson
Inventar
#1385 erstellt: 13. Jan 2018, 14:37
Dann ist das auch gut so.
Zumindest überprüft und gesichert, dass es so ist.
Danger_Boy
Stammgast
#1386 erstellt: 13. Jan 2018, 14:56
Helligkeit 51 kommt mir persönlich zu "milchig" vor, bei HDR hab ich sogar Helligkeit auf 49
Twizzel
Neuling
#1387 erstellt: 13. Jan 2018, 17:20
Guten Tag zusammen,

ich bin seit ca. 2 Monaten zufriedener Besitzer eines 55B7D. Ich schaue mit dem TV überwiegend Netflix/Prime/Apple TV. Bislang bin ich, auch und vor allem danke dieses Threads , gut mit der ISF Hell Einstellung (mit ein paar Modifikationen je nach Quelle) gefahren.
Letzte Woche habe ich jedoch mein Apple TV der dritten Generation gegen das aktuell mit 4k getauscht.

Voller guter Erwartungen habe ich das neue Gerät direkt per HDMI an meinen TV angeschlossen (HDMI 3) und in betrieb genommen. Als ich den ersten Film (Wonder Woman 4k) gestartet und versucht habe das Bild auf meinen Geschmack einzustellen, kam die Ernüchterung. Ich habe permanentes Bildrauschen, was man vor alle gut auf der Haut der Personen erkennt und im Hintergrund wenn dieser etwas dunkler ist.
Je nach Einstellung des Fernsehers mal mehr mal weniger. Auch Änderungen der Einstellungen im Apple TV zwischen 4kHDR, 4kSDR, 4kDolby Vision je 50hz/60hz Variante haben keine sonderlich guten Verbesserungen gebracht. Bei Serien (GoT S6) gibt es das Problem auch, jedoch weniger intensiv.

Beide Geräte haben den neusten Softwarestand. Vielleicht hat/hatte jemand ein ähnliches Problem und kann mir helfen.

Danke im Voraus für etwaige Hilfe.

PS: Das Problem hatte ich bei meinem alten Apple TV nicht.
EniCash
Stammgast
#1388 erstellt: 13. Jan 2018, 19:09
Dank des tollen Austauschs in dem Thread hier , habe ich mich in Anlehnung einiger Empfehlungen auch noch einmal an die Settings ran gemacht.
(Die heutige Übertragung Ski Alpin auf ZDF HD war hammergeil anzusehen )

Ich habe mir für alle Eingänge mit HD-Content 3 Varianten hinterlegt (normales Bild, dunkles Bild, helles Bild).
Geändert habe ich hier und da ein wenig OLED und Weissabgleich / Farbtemperatur. Gamma steht jetzt überall auf 2.2 oder Mittel.

SDR - Standard-Modi (normal / normales Setup)

Erweiterte Einstellungen
OLED-Licht 60
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe V 20 H 20 
Farbtiefe 53 
Farbton 0
Farbtemperatur W20

Erweiterte Steuerung
Dynamischer Kontrast: aus
Dynamische Farbe: Niedrig
Farbumfang automatisch
Super Resolution niedrig
Kantenschärfer ein
Gamma: Mittel

Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Niedrig
Schwarzwert Niedrig
Echtes Kino Ein
Autom. Helligkeitsregelung Aus
TrueMotion Benutzer 3-10


SDR - Sparmodus (dunkles Bild)

Erweiterte Einstellungen
OLED-Licht 45
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe 20 
Farbtiefe 53 
Farbton 0
Farbtemperatur W20

Erweiterte Steuerung
Dynamischer Kontrast: aus
Dynamische Farbe: Niedrig
Farbumfang automatisch
Super Resolution Mittel
Gamma: Mittel

Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Niedrig
Schwarzwert Niedrig
Echtes Kino Ein
Autom. Helligkeitsregelung Aus
TruMotion Benutzer 3-10

SDR - Kino (helles Bild)

Erweiterte Einstellungen
OLED-Licht 100
Kontrast 100
Helligkeit 50
Schärfe 20 
Farbtiefe 53 
Farbton 0
Farbtemperatur W20

Erweiterte Steuerung
Dynamischer Kontrast: aus
Dynamische Farbe: Niedrig
Farbumfang automatisch
Super Resolution Mittel
Gamma: Mittel

Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Niedrig
Schwarzwert Niedrig
Echtes Kino Ein
Autom. Helligkeitsregelung Aus
TruMotion Benutzer 3-10
EniCash
Stammgast
#1389 erstellt: 13. Jan 2018, 19:15
Mit den Einstellungen für HDR und DV bin ich noch nicht glücklich; möchte sie aber der Vollständigkeit wegen noch ergänzen.
Bei DV saufen zu viele dunkle Bildbereiche ab, obwohl der Sinn und Zweck des DV sein sollte das zu verhindern.
Bei HDR strahlt alles so irre, ist quitsche bunt; damit kann ich mich noch nicht anfreunden (Prime). Was ich dagegen auf YT so finde, schaut sich gut an. Hab allerdings noch keine Bluray getestet nur die Streaming-Dienste. Und da bin ich bis jetzt enttäuscht. Vielleicht hat jemand hier Anregungen , um die HDR-Settings der Streaming-Dienste zu optimieren. Hier habe sogar ich OLED gedrosselt

HDR - Kino Home - Modi (HDR Content)

Erweiterte Einstellungen
OLED-Licht 60
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe 20
Farbtiefe 50
Farbton 0
Farbtemperatur: W20

Erweiterte Steuerung
Dynamischer Kontrast: Niedrig
Dynamische Farbe: Aus
Farbumfang automatisch
Super Resolution: Niedrig
Gamma: Mittel
Gamma: Gamma 2.2

Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Niedrig
Schwarzwert Niedrig
Echtes Kino Ein
Autom. Helligkeitsregelung Aus
TruMotion Benutzer 3-10


Dolby Vision - Standard - Modi (Dolby Vision Content)
Oder Kino-Benutzer (etwas dunkler)

Erweiterte Einstellungen
OLED-Licht 50
Kontrast 85
Helligkeit 50
Schärfe 20
Farbtiefe 52
Farbton 0
Farbtemperatur: W20

Erweiterte Steuerung
Dynamischer Kontrast: aus
Dynamische Farbe: Mittel
Farbumfang: Breit
Super Resolution: Niedrig
Gamma: Mittel


Bildoptionen
Rauschunterdrückung Niedrig
MPEG-Rauschunterdrückung Aus
Schwarzwert automatisch
Echtes Kino Ein
Autom. Helligkeitsregelung Aus
TruMotion Benutzer 3-10
HicksandHudson
Inventar
#1390 erstellt: 13. Jan 2018, 19:24
Wie du bin bzw. war ich mit HDR auch nie richtig zufrieden. Zu schwankend war die Qualität innerhalb des Films.

Das doofe ist, dass man bei HDR ja nicht so viele Möglichkeiten hat bei den Settings und es bei jedem Film oft anders aussieht.

Gamma kann man nicht verändern bzw. sollte es auch nicht (hat andere Effekte wie bei SDR). OLED LICHT hab ich vor dem Ausstieg auch reduziert, aber dann schauts kaum mehr nach HDR aus.
Selbst von ACTIVE HDR war ich gegen Ende nicht mehr so begeistert.

Ich empfinde insgesamt die Einstellungen bei HDR weitaus schwieriger als bei SDR.
EniCash
Stammgast
#1391 erstellt: 13. Jan 2018, 19:30
Auf Youtube sieht man allerdings schön, was möglich ist. Das lässt mich hoffen
HicksandHudson
Inventar
#1392 erstellt: 13. Jan 2018, 19:44
Das stimmt.
Die Demos auf YT sind toll.
Aber keine einzige 4k-Disc kommt an diese Qualität ran.
Danger_Boy
Stammgast
#1393 erstellt: 13. Jan 2018, 20:45
Lucy ?
sidamos
Stammgast
#1394 erstellt: 13. Jan 2018, 23:03
Planet Erde 2 auf UHD Blu-ray sieht klasse aus,
bereft
Inventar
#1395 erstellt: 14. Jan 2018, 00:23
Zur Vollbildhelligkeit im SDR Betrieb: anhand des White Clipping Testbildes: Einstellung 85, maximal 90 im Kontrast = höchste Flächenhelligkeit, alles ab spätestens 92= ABL greift stärker ein.

Habe das OLED Licht gegen getestet aber das OLED Licht spielt keine Rolle - kann man auf 100 hochschrauben ohne dass der ABL eingreift, entscheidend ist die Kontrasteinstellung ab spätestens 95 für die Katz, das Vollbildweiss wird irgendwo zwischen 90 und 95 dunkler.


[Beitrag von bereft am 14. Jan 2018, 03:16 bearbeitet]
bereft
Inventar
#1396 erstellt: 14. Jan 2018, 02:54
Aktualisierung meiner SDR Einstellungen:

Technicolor Experte
80
85
51
0
50
0
Experteneinstellung:
Dynamischer Kontrast(Active HDR): niedrig
Aus
Automatisch
aus
aus
BT.1886 / Schwarzwert niedrig
Warm 2
Weissabgleich:
Rot -5, Grün -5, Blau 1
Farbabgleich:
Gelb: S 0, F -13 L 2
Rot: S 0 F -1 L -2
Grün: S -1 F -1 L 2

Der Grund: mir ist aufgefallen dass das Gelb total daneben lag, vor allem der Farbton stark ins grünliche verschoben und die Sättigung zu gering.
Die Rotgrenze lag bei ca. -15 und die Grüngrenze bei ca.-9 (also wo mir meine Augen jeweils mitgeteilt haben "hey das rutscht schon in Richtung Rot bzw. Grün)

Magenta, Cyan und Grün sahen soweit in Ordnung aus, bei Blau und Rot muss man auch nicht viel machen, einzig Gelb viel deutlich negativ auf.


Referenz wie immer die AVS HD 709 Testbilder, in diesem Falle: Schwerpunkt "Color Clipping" Testbild.

Thema HDR:
active HDR/Dynamic contrast sorgt bei hellen Bildern für einen Schub, bei der Detailhelligkeit hingegen bremst es in einigen Szenen die Helligkeitsspitzen. Ein deutlicher unterschied zum Vivid Modus oder der Active HDR/DC Einstellung "hoch" - da leuchten die Details deutlich Stärker.aber das Problem ab der Einstellung Mittel sind Black Crush und die Entsättigung der Farben, weswegen tatsächlich maximal die Einstellung niedrig Empfehlenswert ist.


[Beitrag von bereft am 14. Jan 2018, 16:12 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#1397 erstellt: 14. Jan 2018, 08:13
Das mit Active HDR stimmt!
Nur die Einstellung "Niedrig" ist ok.
"Mittel" und erst recht "Hoch" gingen bei mir auch gar nicht.

Zuletzt hatte ich, wie schon erwähnt, selbst bei "Niedrig" gewisse Zweifel und Probleme.
Als ich im komplett dunklen Raum zum ersten Mal komplett ohne dynamischen Kontrast (sprich mit "purem HDR10" geschaut habe"), fiel mir auf, dass viele Szenen sogar so am besten zur Geltung kommen (sehr natürlich waren). Problem ist eben, dass dies maximal nur im absolut dunklen Raum funktioniert, weil das Bild insgesamt einfach zu dunkel ist.

So gesehen, kann ich jedem nur empfehlen, den oder den Film durchaus einfach mal komplett ohne Active HDR zu versuchen. Ihr werdet erstaunt sein, wie gut das Bild teils wirkt. So solide Active HDR auch arbeitet, es überzeichnet schlicht in gewissen Szenen hier und da (ist also nicht der heilige Gral, für den man es anfangs hält...das fällt nach und nach auf, je mehr Filme man schaut).

Digitalfernsehen hat das auch im aktuellsten Video zum Thema HDR bestätigt (in den Kommentaren). Ich teile deren Meinung:
Egal ob Dolby Vision, HDR 10+, HDR10 oder per Nachbearbeitung mit Active HDR etc- es gibt keine Regel, welches "das Beste" ist, sondern es muss individuell gut gefallen.
Und das ist auch das Problem bei HDR. Es gibt hier noch weniger eine "beste Einstellung" wie bei SDR. Es ist extrem Geschmackssache und jeder dritte Film sieht anders aus.


[Beitrag von HicksandHudson am 14. Jan 2018, 09:11 bearbeitet]
ravecreator
Stammgast
#1398 erstellt: 14. Jan 2018, 11:00
Hallo,

ich hätte da mal 2 generelle Einstellungsfragen:

1.)
Tut sich bei den OLEDs tatsächlich in den ersten 100-1000-2000 (?) Stunden noch etwas an
Farbe, Gamma, Banding etc. ? Man liest ja öfter (auch hier), "das nach Gefühl" sich nach der Einlaufphase noch etwas
verändert /verbessert hat. Ist das tatsächlich so, oder bei OLEDs kein Thema bzw. Placebo-Empfinden?

2.)
für das Black-Crush Problem gibt es ja diverse Lösungsmöglichkeiten, wie Gamma 2.2. oder zusätzlich anheben der IRE5 und IRE10.
Gibt es dies auch für helle Bildbereiche / Überbelichtung? Ich habe bei einigem Quellmaterial das Gefühl, dass in sehr hellen Wolken / Himmel die Struktur überbelichtet ist, bzw. in Weiss absäuft. Mir wäre es persönlich (!) lieber ein etwas dunkleres weiss zu haben, statt überbelichtung bzw. zumindest dort für problematisches Material einen Puffer zu haben um Feinheiten zu erkennen. Welche Einstellungen obenrum wären da Empfehlenswert bzw. könne ich mal
ausprobieren? Vielen Dank vorab.
EniCash
Stammgast
#1399 erstellt: 14. Jan 2018, 11:02
Hat sich das hier schon mal jemand zum Thema Weißabgleich und Gamma angesehen? https://youtu.be/4hlF8ByW-Rg
Danger_Boy
Stammgast
#1400 erstellt: 14. Jan 2018, 11:13
Active HDR gibt es im SDR nicht
HicksandHudson
Inventar
#1401 erstellt: 14. Jan 2018, 11:16
Ich kenne das Video.
Er hat sein Bild aber eben kalibriert, was uns natürlich nicht viel bringt rein von den Settings her.

Was man aber merkt ist, dass er bei Gamma 2,2 im 20-Punkte-Weißabgleich fast alle IRE-Stufen ins Minus dreht bei der Leuchtdichte.
Damit müsste das Gamma 2.2-Bild etwas dunkler wirken oder?


[Beitrag von HicksandHudson am 14. Jan 2018, 11:17 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 . 40 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der B7/C7/E7/G7/W7 Kalibrierungsthread
norbert.s am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  887 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2017 | B7 / C7 / E7 / G7 / W7 | Wallpaper, 1000 Nits, 100% DCI-P3 bis 77"
eishölle am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2018  –  13213 Beiträge
LG 4K OLED | B7 / C7 / E7 / G7 / W7 | Ruckeln | Entruckeln | Diskussion
MasterOne am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  7 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Einstellungsthread
matrixx202 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2018  –  1198 Beiträge
LG OLED B7 Anschlusskabel
guardian_de am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  8 Beiträge
Unterschiede B7 vs C7
felix2808 am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  11 Beiträge
LG 65EW961H OLED 2017
Rotti1975 am 31.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  2 Beiträge
LG - OLED 2017: Soundprobleme
robdas am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  20 Beiträge
LG OLED 55 C7 Preisverfall
trem am 08.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  4 Beiträge
LG 65EF9509 Einstellungsthread
Sven_26 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2017  –  273 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKarstenOstholstein
  • Gesamtzahl an Themen1.425.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen