Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A 209R

+A -A
Autor
Beitrag
dw123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2006, 10:51
Servus liebe Forum-User.
also, ich bin am überlegen, mir den Pioneer A 209R zu kaufen. Jetzt wollte ich mal hier nachfragen, ob der auch taugt.
Und dann brauch ich halt noch Boxen dazu

Danke für Antworten
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2006, 10:56
Moin!

Budget?
Raumgröße?
Musikgeschmack?
Pegelgewohnheiten?

Grüße
Markus
dw123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2006, 11:04
also ich hab insgesamt 470€
davon nicht ganz 200€ für verstärker weg, also bleiben 270€

zimmer würd ich mal auf 30m² schätzen

ich hör ziemlich viele genres, aber vor allem hip hop

pegelgewohnheiten... keine ahnung. bin neu im "business"^^

und was sagt ihr zu dem verstärker?


[Beitrag von dw123 am 16. Dez 2006, 12:01 bearbeitet]
ta
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2006, 13:30
Der Pioneer ist der billigste Verstärker in der Klasse.
Sollte noch unter 200 kosten.

Etwas teurer wäre von Denon der PMA-500AE. Der könnte auch noch was für dich sein.
Noch etwas teurer wäre dann Yamaha Ax397, Onkyo A-9211, Pioneer A-307R, Denon PMA-700.

Grundsätzlich finde ich -angesichts des Bugdets- den Ansatz aber nicht schlecht, mit dem A-209R so wenig wie möglich in den Verstärker zu stecken, und lieber in die Boxen mehr zu investieren.

Eine Alternative wär eventuell noch der Gebrauchtkauf, wobei ich das bei einem ahnungslosen Einsteiger auch nicht unbedingt empfehlen würde.
dw123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2006, 19:02
gibts nen unterschied zwischen A-209R und A-307R??
ta
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2006, 21:27
Auf der Pioneer-Seite gibts in der Übersicht die Möglichkeit, die Verstärker anzukreuzen und dann den vergleiche-Button zu drücken.

Im Wesentlichen hat der A-307R wohl etwas mehr Leistung, über 1 kg mehr Gewicht und eine höhere angegebene Leistungsaufnahme.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2006, 21:38
Wenn Du auf die Fernbedienung des 209 verzichten kannst, hättest Du mit dem A-109 noch mehr Luft für die Boxen.
dw123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Dez 2006, 10:33
naja ich weis nicht, fernbedienung wär halt nicht mal so schlecht...
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2006, 10:50
Nun, für´s Ergebnis ist es eh besser, wenn Du mit den Boxen beginnst. Die tragen den entscheidensten Teil zum Klang bei. Was die Boxen versaubeuteln (z.B. wenn das Geld nicht mehr für gute Boxen reicht!), kann der Verstärker nicht geradeziehen.

Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass es einfacher ist, zu den Boxen den richtigen Verstärker zu finden als anders herum.

Versuch mal, mit einem Yamaha AX-500 eine angenehm klingende Kombi zu zaubern ...


[Beitrag von CarstenO am 17. Dez 2006, 19:31 bearbeitet]
dw123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Dez 2006, 12:24
ich glaub ich hol mir den a-307-r. aber was für boxen?
was sagt ihr zu denen boxen?? zu schlecht oder?

http://www1.conrad.d...&aktiv=2&navi=oben_2


[Beitrag von dw123 am 17. Dez 2006, 12:56 bearbeitet]
ta
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2006, 13:53
1) Conrad-Links aus dem Shop werden dynamisch erzeugt und funktionieren nicht für andere leute oder zu anderen Uhrzeiten

2) Wäre es mir neu das Conrad auf einmal gute Boxen haben soll.
dw123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Dez 2006, 14:00
sry, bin anfänger im audio bereich... also der verstärker kostet 200€ d.h. dass noch 270€ für boxen bleiben... was könnt ihr mir empfehlen?? (die boxen müssen nicht 270€ kosten, können auch billiger sein...)
ta
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2006, 14:32
Hmm, es ist ohnehin schwer, für 270 Euro neuwertige Boxen zu bekommen, die dein 30 m²-Zimmer adäquat beschallen können. Eigentlich bräuchtest du Standboxen.

Sofern du ein Stereodreieck damit stellen kannst.

Das heißt, zwei Boxen in einem gewissen Abstand voneinander, und mittig davor den Hörplatz.

Ohne das irgendwas dazwischen ist.

Eventuell bist du mit Regalboxen dann doch besser bedient?! Hängt also von den Gegebenheiten ab.

Eigentlich würde ich sagen, 200 Euro pro Regalbox und 400 Euro pro Standbox sollte man schon investieren.

Es gibt aber auch billigere, wie die Wharfedale 9.1 für 100 Euro/Box, die immer wieder gerne empfohlen werden. Sind nur sehr klein für 30m²...
Allgemein als sehr brauchbar gelten auch die Boxen der Firma Nubert. -> www.nubert.de
Nachteil: Bei deinem Bugdet bekommst du von Nubert nur die kleinste Regalbox.

Eigentlich ist dein Lautsprecher-Bugdet also für 30 m² IMHO deutlich unterdimensioniert.

Ein Angebot, über das ich noch gestolpert bin wäre das hier:
http://www.amazon.de.../028-6812498-6526914
das sieht zumindest optisch ganz gut aus. Allerdings hat dieses Angebot bestimmt nen Haken. Eigentlich halte ich es für unmöglich für den Preis eine anständige Standbox zu bauen. Mit 13,4 kg gemäß Pioneer-Seite ist sie auch schon mal nicht gerade ein Schwergewicht.. Sehr suspekt. Könnte sein daß die Box nicht besser ist als ein Conrad-Produkt..


An deiner Stelle würde ich also noch etwas sparen, bis ich 400-500 Euro für die Boxen zusammen hab, dann langt es z.B. für eine Nubert NuBox 481. Oder andere, erwiesenermaßen gute Boxen der Konkurrenz.


[Beitrag von ta am 17. Dez 2006, 14:33 bearbeitet]
dw123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Dez 2006, 19:24
ich will's halt eigtl nur für pc & fernseh... und evtl nen tuner dazu...

angemerkt: ich bin schüler...


[Beitrag von dw123 am 18. Dez 2006, 09:44 bearbeitet]
dw123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Dez 2006, 13:50
hatte jetz noch ne idee: ich mach dann auch noch zeichnungen

undzwar so, dass ich neben mein fernseh 2 lautsprecher stell und dann 2 an mein schreibtisch, dass ich halt auch wenn ich am pc sitz, den sound von vorne bekomm, und nicht von schräg hinten...
eger
Stammgast
#16 erstellt: 18. Dez 2006, 14:02
Wenn du Boxen direkt neben deinen Röhrenfernseher stellen willst, dann brauchst du magnetisch abgeschirmte Boxen.

Grüße
agnes
dw123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Dez 2006, 14:58
also bilder kommen jetz.
mein fernseh hat zwar normale größe, aber halt flache bildröhre also weis ich net genau...

vorschlag 1:
http://img157.imageshack.us/img157/8169/vorschlag11vs2.jpg

vorschlag 2:
http://img166.imageshack.us/img166/4482/vorschlag22jr9.jpg

ich hab mir des halt so vorgestellt, weil ich kauf mir nen verstärker der mind. 2 boxenpaare laufn lassn kann. und wenn ich dann am pc sitz, und der sound kommt von hinten, des hört sich doch iwie shit an... also würd ich z.b. wenn ich am pc bin, beide paare, oder nur das am pc laufen lassen.
und wenn ich fernseh schau halt dann nur das paar am fernseh...

darum gefällt mir auch vorschlag 1 besser...
weil bei vorschlag 2 hab ich dann ja nur mono am pc


[Beitrag von dw123 am 18. Dez 2006, 15:11 bearbeitet]
eger
Stammgast
#18 erstellt: 18. Dez 2006, 15:10
Dir ist vermutlich klar, dass man am Pioneer zwar 4 Lautsprecher anschließen kann, aber nur dann alle 4 Boxen gleichzeitig bereiben kann, wenn die Impedanz der einzelnen Boxen mindestens 8 Ohm beträgt.

Sound von hinten am PC hört sich immer noch besser an, als zu kurze Hörabstände an normalen Hifi-Boxen. Für kurze Hörabstände brauchst du Nahfeldmonitore, z.B. die Behringer Truth B2031P (Conrad). Die wären auch in
deinem Preisbereich.

Grüße
agnes
dw123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Dez 2006, 15:13
is des bei allen verstärkern oder nur beim pioneer??

und kannst du das alles nochmal in die keineahnungvonhifihaben-sprache übersetzen?


[Beitrag von dw123 am 18. Dez 2006, 15:15 bearbeitet]
eger
Stammgast
#20 erstellt: 18. Dez 2006, 15:25
Das ist bei den meisten Stereoverstärkern so und das ist auch nicht als Nachteil zu sehen. Etwas was für Stereo abgemischt wurde einfach von 4 Boxen abzustrahlen ergibt leicht Klangbrei. Man müsste sehr ausgetüftelt aufstellen und zwei zueinander passende Paare verwenden um diesen Nachteil zu vermeiden. Vorteil hat man dann noch immer keinen.

Grüße
agnes
dw123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Dez 2006, 15:31
aber so fänd ich's halt perfekt:http://img157.imageshack.us/img157/8169/vorschlag11vs2.jpg

was kann ma na alles dagegn machn??


[Beitrag von dw123 am 19. Dez 2006, 14:50 bearbeitet]
ta
Inventar
#22 erstellt: 18. Dez 2006, 19:16
Die Idee ist nicht verkehrt, zwei Boxenpaare anzuschließen, um am TV und PC guten Sound zu haben. Nur solltest du nur ein Paar gleichzeitig betreiben, je nach dem was du gerade machst.

Die Standboxen in der Exke mit dem Fernseher gefallen mir überhaupt nicht.

1) Weil sie in der Ecke stehen, Standboxen sollten möglichst frei stehen

2) Weil die Stereobasis (der Abstand) so klein ist, daß Regalboxen da wohl besser geeignet sind.
dw123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Dez 2006, 14:52
wie soll ich na das alles hinstellen, dass es passt??
dw123
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Dez 2006, 12:40
wie wärs, wenn ich die lautsprecher wie auf vorschlag 1 stell, und immer wenn ich am pc sitz nur die am pc anmach, und wenn ich tv schau die vorne...?

also überleg mir folgende komponenten zu ziehen:
Pioneer A-307-R
1 Paar: Wharfedale Diamond 9.1 (neben den TV)
1 Paar: Wharfedale Crystal 10 (neben den PC)
ta
Inventar
#25 erstellt: 22. Dez 2006, 17:54
Der Thread könnte dich interessieren...
http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-5926.html


Schreibtsich ist OK. Solange du da keinen Röhrenmonitor draufstehen hast.

An deiner Fernseh-Ecke gefällt mir nach wie vor der Schrank nicht, der jede Box am guten Abstrahlen in den Raum begindert, oder ist der nur halb hoch?

Die Stereo-Basis in der Ecke ist kleiner als am Schreibtsich! Damit du in der TV-Ecke überhaupt was von Stereo hast mußt du dich also ganz dicht vor die Glotze setzen... Weiter weg wird es dann letztlich fast egal ob Stereo oder Mono.

Aber gut daß du erkannt hast, daß an dieser Stelle zwei ausgewachsene Standboxen in 1m Abstand reine Verschwendung wären.

Eventuell wär zum Fernsehen ein guter Kopfhörer besser ???

Irgendwie ist dein Zimmer für richtiges Stereo-Hifi ausgesprochen ungünstig eingerichtet. Wenn die Propotionen auf deiner Skizze halbwegs stimmen, wären kleinere Standboxen durchaus drin, bzw. vielleicht sogar empfehlenswert bei der Raumgröße. Bedenke, daß die ausgesuchten Wharfedales nicht gerade Giganten sind. Könnte sein daß sie etwas "untergehen".

Allerdings sehe ich bei der derzeitigen Raumaufteilung keine Möglichkeit, Standboxen sinnvoll zu stellen.
Sind es denn wirklich gemessene 30 m²?

Außerdem sind sie bei deinem dezeitigen Bugdet eh nicht drin.
dw123
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Dez 2006, 20:27
naja mit den 30m² bin ich mir nicht ganz sicher, würde aber mal schätzen...glaub es sin 4,5x5 m also dann sinds bloß 22,5 m²

aber ich bin noch am zweifeln, ob ich mir überhaupt ne "anlage" anschaffe, da mein fernseher ziemlich neu ist, und die boxen sind nicht mal so schlecht. der hat sogar eingebauten subwoofer. und mein sound-"system" am pc is auch nit verkehrt, creative inspire t2900.
die haun halt geilen bass her. drum bin ich am zweifeln, weil dann wär's ja fast geldverschwendung, wenn ich mir zeuch kauf, obwohl ich net mal so schlechte sachn drin hab...
ta
Inventar
#27 erstellt: 22. Dez 2006, 23:26

dw123 schrieb:
naja mit den 30m² bin ich mir nicht ganz sicher, würde aber mal schätzen...glaub es sin 4,5x5 m also dann sinds bloß 22,5 m²

Aha... Dann isses net mehr ganz so dramatisch mit kleinen Regalboxen...



aber ich bin noch am zweifeln, ob ich mir überhaupt ne "anlage" anschaffe, da mein fernseher ziemlich neu ist, und die boxen sind nicht mal so schlecht. der hat sogar eingebauten subwoofer. und mein sound-"system" am pc is auch nit verkehrt, creative inspire t2900.
die haun halt geilen bass her. drum bin ich am zweifeln, weil dann wär's ja fast geldverschwendung, wenn ich mir zeuch kauf, obwohl ich net mal so schlechte sachn drin hab...

Dann lasses...
Aber spätestens wenn du mal ne gute Einsteiger bis Mittelklasse-Hifi-Anlage in Ruhe gehört hast, wirst du wahrscheinlich wieder hier posten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A-209R Erfahrung
Pig_on_the_Wing am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  8 Beiträge
pioneer A 209R
hanftl am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Verstärker Pioneer A-209R
Unkraut1611 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  6 Beiträge
meinungen zum Pioneer A-209R
Zoggizle am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  2 Beiträge
Pioneer A-209R - suche günstige Lautsprecher dafür (200?)
m0bbed am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  21 Beiträge
Pioneer A-209R für Infinity Beta 10 geeignet ?
mokko2007 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  8 Beiträge
Ist der Kauf des Pioneer A-209R ein Fehler?
Chrischan. am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  5 Beiträge
Pioneer A-209R Verstaerker fuer JBL Studio 230 LS ?
cleeee am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Pioneer A-209R bis 400 Euro (Tangent, Elac)
ssgti am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  11 Beiträge
Boxen für Pioneer A-616
Hotto am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha
  • Denon
  • Wharfedale
  • Onkyo
  • Behringer
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.025