Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS, Verstärker und CD/DVD-Player für 4000 Euro?

+A -A
Autor
Beitrag
thelonestar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2009, 20:55
Hallo!

Mein Vater möchte sich eine neue Anlage für das Wohnzimmer (ca. 30 qm) kaufen. Bestehen soll sie aus einem Verstärker und einem DVD-Player, welcher auch CDs ordentlich wiedergeben soll. Standboxen kommen leider nicht in Frage, da meine Mutter sich deutlich dagegen ausgesprochen hat. Also müssen es irgendwelche Regal/Wandboxen sein. Hauptsächlich wird er die Anlage zum Hören klassischer Musik nutzen, gelegentlich will er sich Opern auf DVD ansehen. Wenn der Fernsehempfang auf digital umgestellt wird, soll der TV-Ton möglicherweise auch über die Anlage laufen. Was empfehle ich ihm da am besten? Im reinen Stereobereich bin ich nicht zu Hause, da ich mehr Heimkinonutzer (5.1 und so) bin...

Vielen Dank schon mal für Eure Anregungen!

Gruß
thelonestar
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2009, 21:25
Hallo,

da empfehle ich doch entweder den NAD Viso Five falls dein Vater auch noch zum Heimkinofreak avanciert,

falls es sicher beim Stereobetrieb bleibt den NAD Viso Two,

http://www.nad.de/fset_life.htm

beide Verstärker,Tuner, DVD+CD Player in einem.

Falls es ein Wandlautsprecher sein sollte welcher links und rechts neben dem Flat an der Wand hängt und sich optisch gut integriert, ausserdem so klingt

von German Maestro aus der Linea-D Serie den DW-One.

Regallautsprecher z.B.: Swans M1, wenns sehr pegelfest werden soll dann Swans D 2.1

Würden auch schmale Säulenlautsprecher in Frage kommen,
da hätte German Maestro auch einen aus der Serie wie auch passende Rear und Center falls es mal in Betracht kommen sollte.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 11. Mrz 2009, 21:26 bearbeitet]
check
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mrz 2009, 22:54
hallo

wollte nochmals nachfragen ob es nun stereo oder 5.1 werden soll? wegen der klassik DVD´s wohl eher 5.0 oder so ...

lg check
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2009, 23:13
Hallo,

ein sehr schönes und dezentes System für klassische Musik und Heimkino ist die Opus Serie von ASW

http://www.asw-louds....php?sprache=deutsch

Der als Center ausgewiesene LS Opus C/06 läst sich auch als Wandlautsprecher neben dem Flat-TV hängen. Der LS Opus M/06 läst wunderbar verstecken. Auch der Sub fällt in der Wohnlandschaft wenig auf

Und wenn es auch bei der Elektronik etwas dezentes sein soll, kann ich mit an die Empfehlung NAD Viso nur anschließen.

Gruß
Bärchen
check
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2009, 23:22
also ich würde entweder den ARCAM SOLO oder den PRIMARE dem NAD vorziehen

je nach dem ob stereo für normale cd´s (ARCAM SOLO MUSIC bzw. PRIMARE CDI10) oder für dvd´s surround (ARCAM SOLO MOVIE bzw. PRIMARE DVI10) und wenn surround dvd´s in frage kommen den ARCAM SOLO MOVIE 5.1

dazu passen hervorragen ls von chario (piccolo wenns klein bleiben soll) oder monitor audio bzw. trinagle

lg check
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2009, 23:43
Viel wichtiger als die Elektronik sind die Lautsprecher. Erstmal die passenden LS finden, dann kann man nach der Elektronik schauen.... Also Probehören ist angesagt....
distain
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2009, 11:48

baerchen.aus.hl schrieb:
Viel wichtiger als die Elektronik sind die Lautsprecher. Erstmal die passenden LS finden, dann kann man nach der Elektronik schauen.... Also Probehören ist angesagt....



...richtig! Der Markt gibt einiges her und die ASW sind schon was feines!
Über Opera und Sonus Faber könnte man auch mal nachdenken...
check
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mrz 2009, 12:05
ich würde deiner mutter mal die standboxen von SONUS FABER zeigen ... vielleicht lässt sie sich dann ja umstimmen



die sind nämlich gar nicht soooo groß, klingen dafür aber rieeesig - wäre auf jeden fall (speziell bei klassik) eine treffsicher wahl

bei regalboxen vergisst man of, dass - sofern kein vernünftiger platz am regal vorhanden ist - noch taugliche ständer braucht ... in summe also beinahe so wuchtig wie eine filigrane standbox von SONUS FABER

ein versuch wäre es wert

lg check
check
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mrz 2009, 12:07
uups hat nich tfunktioniert mit dem link

http://hifi4me.de/im...ano-0_1170926075.jpg

lg check
distain
Inventar
#10 erstellt: 12. Mrz 2009, 12:09
...die Spendor S5-e wären auch als eine schöne Alternative zu betrachten, und einreihen würden sich auch die Tannoy Revolution Signature DC4 T oder DC6 T.
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 12. Mrz 2009, 13:37
Spendor S5e? ...unterschreib klein, zierlich und unauffällig aber oho....aber leider trotzdem eine Standbox genau wie die superben Audio Physik Spark oder Rega R5

Wenn es um guten Sound aus dezenten, kaum sichtbaren Boxen geht kommt imho an den ASW kaum vorbei


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Mrz 2009, 13:39 bearbeitet]
thelonestar
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Mrz 2009, 17:52
Auch wenn DVDs darüber geguckt werden sollen, wird es wohl nur zwei Lautsprecher geben. Und meine Mutter lässt sich auf gar keine Diskussionen ein - Standboxen - egal wie schön und unscheinbar - scheiden auf jeden Fall aus... Danke schon mal für die Hinweise! Werde ihnen der Reihe nach nachgehen. Problematisch erscheint es mir, dass es im Raum Mittelhessen keinen vernünftigen Hifi-Laden gibt, in dem man Probehören könnte. Irgendwelche Tipps?
thelonestar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Mrz 2009, 17:57
Ach, und möglicherweise ist "Regallautsprecher" die falsche Begrifflichkeit, denn ich meine, dass die Boxen an der Wand montiert werden sollen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 12. Mrz 2009, 17:58
Hallo,

die ASW Händlerliste findest du hier: http://www.asw-louds....php?sprache=deutsch

Wo wohnst Du genau?


thelonestar schrieb:
Ach, und möglicherweise ist "Regallautsprecher" die falsche Begrifflichkeit, denn ich meine, dass die Boxen an der Wand montiert werden sollen.


gerade da bist du bei ASW genau richtig

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Mrz 2009, 17:59 bearbeitet]
Spreeaudio
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:05
Hallo,
wenn die Lautsprecher an die Wand montiert werden sollen und vielleicht zu einem modernen Flachfernsher passen sollen, könnten die Swans V8 eine gute Lösung sein
Es gibt zwei Größen, wobei die V8F als Frontlausprecher gedacht sind, die V8R für Rear, können aber genauso für vorn genommen werden. Je nachdem ob noch ein Subwoofer dazukommt, bei der Raumgröße würde ich die größeren empfehlen. Anbei der Link zur Swans-Homepage.
http://www.worldclass-speaker.com/swans-v8-homecinema-speaker.html



Außer dem oben genannten NAD wäre auch der Magnat MV1 zu empfehlen.

Grüße aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 12. Mrz 2009, 18:06 bearbeitet]
thelonestar
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:05
Ich komme aus der Nähe von Marburg...
TSstereo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:11

Spreeaudio schrieb:


Außer dem oben genannten NAD wäre auch der Magnat MV1 zu empfehlen.

Grüße aus Berlin
Uwe


Was ist ein Magnat MV1? Meinst du evtl. den VC1?

weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:13

thelonestar schrieb:
Ach, und möglicherweise ist "Regallautsprecher" die falsche Begrifflichkeit, denn ich meine, dass die Boxen an der Wand montiert werden sollen.


Hallo,
das hatte ich mir ja gedacht und einen speziellen Wandlautsprecher von German Maestro vorgeschlagen.

Desweiteren gibt es noch mehr spezielle Wandlautsprecher, eigens dafür konstruiert und abgestimmt, was ich für sehr wichtig erachte.

Auch sehr fein klingt die Piega AP 3,
allerdings fehlt da untenrum doch was, weiss nicht ob darauf Wert gelegt wird.

Gruss
TSstereo
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:17

thelonestar schrieb:
Hallo!

Mein Vater möchte sich eine neue Anlage für das Wohnzimmer (ca. 30 qm) kaufen. Bestehen soll sie aus einem Verstärker und einem DVD-Player, welcher auch CDs ordentlich wiedergeben soll. Standboxen kommen leider nicht in Frage, da meine Mutter sich deutlich dagegen ausgesprochen hat. Also müssen es irgendwelche Regal/Wandboxen sein. Hauptsächlich wird er die Anlage zum Hören klassischer Musik nutzen, gelegentlich will er sich Opern auf DVD ansehen. Wenn der Fernsehempfang auf digital umgestellt wird, soll der TV-Ton möglicherweise auch über die Anlage laufen. Was empfehle ich ihm da am besten? Im reinen Stereobereich bin ich nicht zu Hause, da ich mehr Heimkinonutzer (5.1 und so) bin...

Vielen Dank schon mal für Eure Anregungen!

Gruß
thelonestar


Mein Vorschlag:

http://www.magnat.de/index.php?id=3162

2 Stück: http://www.chario.it/product.php?prod=37&lang=3
+ Wandhalterungen

http://www.chario.it/product.php?prod=39&lang=3

baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:22
Wenn DU an ASW intersiert bist, schreibe denen mal eine Mail...die Händlerliste im Netz muss nicht unbedingt aktuell sein (online Shop mit ASW www.audiovision-shop.de


weimaraner schrieb:
Desweiteren gibt es noch mehr spezielle Wandlautsprecher, eigens dafür konstruiert und abgestimmt, was ich für sehr wichtig erachte.


ASW Cantius 104, ASW Opus M und Opus C, Canton Ergo 610....
TSstereo
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 12. Mrz 2009, 18:25

weimaraner schrieb:
[
Desweiteren gibt es noch mehr spezielle Wandlautsprecher, eigens dafür konstruiert und abgestimmt, was ich für sehr wichtig erachte.


oder: Auditor Elipsa





[Beitrag von TSstereo am 12. Mrz 2009, 18:29 bearbeitet]
check
Stammgast
#22 erstellt: 12. Mrz 2009, 20:01
ich habe immer ein problem, wenn es um wandboxen geht im zusammenhang mit klassischen ausnahmen ... mE neigt das ganze dann schnell zu oberflächlichen, eher dünnen präsentationen

ich würde noch mal mit der chefrin reden - aber muss du natürlich selber wissen

wenn 2 kanal und dvd dann auf jeden fall PRIMARE DVI10 ... einen schöneren und wertigeren kompaktreceiver wirdst du (außer vielleicht von LINN) nicht bekommen

http://www.primare.net/00002/00192/00245/00246/00250/

wenn dann noch passende ls dran hängen => perfekt!!

lg check
thelonestar
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Mrz 2009, 10:16
Ich fass mal zusammen:

Die All-in-One-Geräte gefallen mir sehr gut. Besonders der Primare hat es mir angetan, wobei ja mein Vater letztlich die Entscheidung treffen wird. Wie sieht es denn mit einer getrennten Lösung aus? Also (Stereo)Verstärker + CD/DVD-Player? Was wären da gute und sinnvolle Kombinationen?

Bei den Boxen bin ich ja sehr beeindruckt, was es alles gibt... ASW, Swann und German Maestro sehen gut aus, Canton kenne ich sogar - da wüsste ich auch, wo ich die Probehören kann. Den Rest scheint es in meiner unmittelbaren Umgebung nicht zu geben...
Werde auf jeden Fall noch mal mit meiner Mutter bezüglich schlichter Standlautsprecher sprechen - vielleicht lässt sie sich ja umstimmen, wenn die Dinger nicht höher als 80/90 cm sind...

Weiter Vorschläge für Kompaktboxen und kleine Standlautsprecher (für ca. 2000 Euro pro Paar)?
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 13. Mrz 2009, 11:29

thelonestar schrieb:

Weiter Vorschläge für Kompaktboxen und kleine Standlautsprecher (für ca. 2000 Euro pro Paar)?


Dynaudio Focus 140
Dynaudio Excite X32
Audio Physik Spark
Rega R5
Neat Motiv 1
Epos M22i
etc.
distain
Inventar
#25 erstellt: 13. Mrz 2009, 11:45
.......

läßt sich x-beliebig erweitern...da sind schon sehr gute Vorschläge dabei...


[Beitrag von distain am 13. Mrz 2009, 11:46 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 13. Mrz 2009, 12:08

baerchen.aus.hl schrieb:

thelonestar schrieb:

Weiter Vorschläge für Kompaktboxen und kleine Standlautsprecher (für ca. 2000 Euro pro Paar)?


Dynaudio Focus 140
Dynaudio Excite X32
Audio Physik Spark
Rega R5
Neat Motiv 1
Epos M22i
etc.



.....gute Chancen sehe ich bei der Audio Physik Spark, diese deiner Mutter "unterzuschieben"

Diese wirken sehr edel und nicht so klotzig.

Und der Klang.....

distain
Inventar
#27 erstellt: 13. Mrz 2009, 12:13
Audio Physik Spark keine Frage ein sehr schöner LS, aber es könnte wirklich an der Mama scheitern und ich denke, dass die Mama einfach mal die LS auch mit in Augenschein nehmen sollte, da viele Nicht-Hifisten gar nicht wissen, was es für schöne Tonmöbel es gibt und die auch richtige schöne Töne von sich geben.
thelonestar
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 14. Mrz 2009, 20:14
Großartig! Meine Mutter lässt sich einfach nicht umstimmen und mein Vater hat beschlossen, dass er kein All-in-One-Gerät haben will, sondern ihm einzelne Komponenten lieber sind... Und damit sind leider viele gute Tipps von Euch hinfällig geworden. Hat jemand ein paar Anregungen zu den "neuen Umständen"...?
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 14. Mrz 2009, 21:05
Na, dann erneuere ich meinen Tipp in Sachen ASW. Die Opus C/06 oder die Cantius 104 als Ls neben den TV ggf unterstützt durch den unauffälligen Subwoofer Opus sw 200

Als ElektroniK
http://www.hifisound...-DVD-PLAYER.-SILBER/
http://www.hifisound...-A-V2---VERSTAeRKER/
http://www.hifisound...-V2---DAB_RDS-TUNER/

Ausreichend kräftiger Amp, gut klingender DVD-Player für die Opernabende und ein zukunftsicherer DAB/UKW Kombituner

Gruß
Bärchen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:23
Hallo,

dann vielleicht noch die bevorzugte der Farbe der Elektronikkomponenten und oder der Lautsprecher welche deine Mutter/Vater bevorzugen/unbedingt haben wollen?

Für den LS neben weiterhin German Maestro (anscheinend neuer Test in aktueller Stereoplay, falls du für so was empfänglich/interessiert bist)

Thiel Power Point 1.2

Vienna Acoustics Waltz Grand.

Elektronik vllt http://www.nad.de/fset_classic.htm

Gruss

check
Stammgast
#31 erstellt: 16. Mrz 2009, 09:29
würde mich den produkten von "baerchen.aus.hl" anschließen

lediglich mit der ausnahme, dass ich den CAMBRIDGE 540R (6.1 receiver) empfehlen würde

http://www.hifisound...-R-V2---AV-RECEIVER/

ist zwar schon ein älteres gerät, aber was den sound betrifft mE TOP!

lg check
Wilder_Wein
Inventar
#32 erstellt: 16. Mrz 2009, 11:54
Hallo,

also ich denke, da waren doch schon einige Interessante Vorschläge dabei.

Mir persönlich würde noch die Vienna Acoustics Haydn Grand einfallen. Ein toller Kompaktlautsprecher der Deine Mutter auch optisch zufrieden stellen dürfte. Toller Klang, schicke Optik und tolle Verarbeitung. Ist zwar etwas günstiger als 2000 Euro, aber anhören lohnt auf alle Fälle.

http://www.viennaacoustics.at/products/haydn/haydn.php#anker

Ich würde mir den Vater schnappen, mich ins Auto setzen und einfach mal bei einem Händler vorbei fahren.

Marburg ist ja soweit von Frankfurt nicht entfernt und dort gibt es schon den EIn oder Anderen Händler.

Besonders empfehlen kann ich diesen hier:

www.raum-ton-kunst.de

Das Positive, arbeitnehmerfreundliche Öffnungszeiten. Der Händler hat bis 20 Uhr geöffnet und es Bedarf keines Termins um ein bisschen probe zu hören. Die haben genug Verkäufer, die sich bei Bedarf ausreichend Zeit für Euch nehmen.

Ansonsten gibt es natürlich noch die Hifi Profis in Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt. Auch hier empfinde ich die Öffnungszeiten bis 20 Uhr als wirklich angenehm.

www.hifi-profis.de

Gruß
Didi
thelonestar
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:58
Schon mal vielen Dank für die vielfältigen Anregungen! Ich werde demnächst tatsächlich mal mit meinem Vater nach Frankfurt fahren und mir einige Boxen anhören. Bin mal gespannt, was dabei dann rauskommt...

Falls noch jemand Anregungen bezüglich der Elektronik haben sollte, immer her damit!

Beste Grüße
thelonestar
Lahnfreak
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Mrz 2009, 16:32
[quote="thelonestar"]Schon mal vielen Dank für die vielfältigen Anregungen! Ich werde demnächst tatsächlich mal mit meinem Vater nach Frankfurt fahren und mir einige Boxen anhören. Bin mal gespannt, was dabei dann rauskommt...

War bei acoustics, Zahn oder Schäfer und Blank überhaupt nichts dabei?
Die Auswahl ist bei denen zwar nicht gerade groß, hättest aber den vorteil das du erst mal den einen oder anderen Lautsprecher zuhause hören kannst.

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
CD, Verstärker für Sehring-LS
MG am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  4 Beiträge
Günstige Anlage gesucht (LS, Verstärker, DVD-Player)
el_pro am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  5 Beiträge
Hifi-Anlage incl. LS für ca. 4000,-
Danibet am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  97 Beiträge
Regal-Lautsprecher für 4000?
gärtner65 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  18 Beiträge
Verstärker und CD-Player
surah am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  8 Beiträge
Welchen CD-(DVD?)-Player und Verstärker?
moe am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  12 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Suche DVD-Player + Verstärker
chris-chros85 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  4 Beiträge
Verstärker (?) + LS für ca. 600 Euro
Petruski am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Canton
  • NAD
  • Arcam
  • ASW
  • Sony
  • Spendor
  • Piega
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.325