Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo bis 800-1000eu

+A -A
Autor
Beitrag
yoon
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jul 2010, 16:50
Hallo zusammen!

ich habe mich gerade bei euch angemeldet, weil ich einfach beim dem Dschungel an HiFi-Angeboten nicht mehr durchsteige und mir auch ein paar grundsätzliche Fragen auf den Lippen brennen.

Zur Zeit habe ich folgende kleine Anlage von Sony, die schon an die 9-10 Jahre auf dem Buckel hat, aber immer noch iO. ist. Leider ist mittlerweile der CD-Player hinüber und das MD-Teil brauch ich nicht (mehr).

http://lh3.ggpht.com...4Q/s800/IMG_5561.JPG

Nun stehe ich also vor einer Neuanschaffung, für die ich max. 1000eu investieren würde, jedoch lieber weniger

Meine Anforderung und der Status-quo:

- Zimmer 25gm, aber es steht uU ein Umzug an, Wohnung wird dann größer ;)Zur Zeit steht die Anlage auf einem Sideboard.
- Gehört werden CDs und Radio, angeschlossen wird die Anlage auch an das Notebook. Line-In ist also Pflicht.
- Pop, Klassik, Rock...keine hardcore Bässe oä.

Nun die Frage: Kompakptsystem oder Komponentenanlage?

- Würde zB eine pianocraft-Anlage von Yamaha die oben gezeigte Sony locker in die Tasche stecken? Oder sind das wieder nur halbe Sachen? Oder schließt man viell. neue Boxen an die kompakte?

- Alternative wäre für mich ein Receiver, CD Player und Regalboxen, zB. von NUBERT. Das sollte wohl für 1000eu zu machen sein.


So...danke schonmal fürs Lesen


Beste Grüße
Simon
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jul 2010, 18:09
Hallo,

laß dich hier mal beraten:

http://www.nubert.de/

Gratis-Hotline anrufen.


Als Tip wären zur Zeit die Nujubilee 35.
Dazu werden gern Yamaha Geräte genommen.(Preis Leistung)
Also z.B.:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=877279

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=379847

Liegt in deinem Rahmen...hat aber einen Nachteil

Du wirst es verfluchen , das du dir das nicht schon früher gegönnt hast.

Ein Notebook anschließen ist eigentlich bei keinem Verstärker ein Problem.Eingänge gibts ja genug.

Persönlich steh ich eher auf Pioneer Geräte.
Aber die angedachten fallen aufgrund deines Preisrahmens raus.(A-A9J + PD-D6 J)
Ich hab die Pioneer Kombi an ner Nubox 311; ne größere Box passt nicht auf meinen Schreibtisch...

Boxen , Raum , Aufstellung sind für guten Klang im übrigen das wichtigste.(größte Verbesserung/€ möglich)


Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 14. Jul 2010, 18:20 bearbeitet]
yoon
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jul 2010, 18:30
Hallo Ralf,

vielen Dank für deine Antwort. Also im Auge habe ich zZt. auch noch eine kompakte Anlage von Yamaha, die Pianocraft 640, http://www.comtech.d...cccec8960c5f278389dc

Was wäre nun der richtige Weg?

Die Yamaha als Komplettpaket oder Einsteiger Receiver/Cd-Player und Nubert Nubox? Kann ich davon ausgehen, dass eine solche Anlage aus Einzelkomponenten die Pianocraft in die Tasche steckt?

Das Ganze steht an der Längsseite eines rechteckigen Raumes auf einem Sideboard aus Holz. Muss man sich da Gedanken hinsichtlich Vibrationen machen?


Beste Grüße
Simon
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jul 2010, 19:16

yoon schrieb:
Hallo Ralf,

vielen Dank für deine Antwort. Also im Auge habe ich zZt. auch noch eine kompakte Anlage von Yamaha, die Pianocraft 640, http://www.comtech.d...cccec8960c5f278389dc

Was wäre nun der richtige Weg?

Die Yamaha als Komplettpaket oder Einsteiger Receiver/Cd-Player und Nubert Nubox? Kann ich davon ausgehen, dass eine solche Anlage aus Einzelkomponenten die Pianocraft in die Tasche steckt?

Das Ganze steht an der Längsseite eines rechteckigen Raumes auf einem Sideboard aus Holz. Muss man sich da Gedanken hinsichtlich Vibrationen machen?


Beste Grüße
Simon



Auch wenn die Pianocraft die ich kenne ganz ordentlich sind.
Willst du dich verändern..oder verbessern ?

Wenn dir die Einzelgeräte noch zu teuer sind...empfohlene Boxen neu kaufen und in der E-Bucht nach gebrauchten Hifi-Geräten stöbern.

Gummidämpfer zwischen Box und Sideboard haben bisher noch nie geschadet.Ganz kleine sind wahrscheinlich bei der Box dabei...größere gibts im Baumarkt fürn paar €.

Und nutz die kostenlose unverbindliche Hotline.
Tut wirklich nicht weh.

Grüße
Ralf
v6-driver
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jul 2010, 19:44
Hallo,

ich habe mir vor ca 1/2 Jahr auch eine Anlage angeschafft, die ziemlich genau 1000€ gekostet hat.

Hier meine Kombination:

2* Nubert NuBox 381 ca. 400€
1* Onkyo TX - 8555 ca. 300€
1* Onkyo DX - 7355 ca. 200€
Kabel ca. 50€

Ich bin voll zufrieden mit dieser Kombination
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jul 2010, 20:51
Hallo TE,

hast du denn keinen Platz für Standlautsprecher,
bei 25qm oder zukünftig auch mehr würde ich mir das mit den Kompakten nochmal überlegen.

Für 1k€ gibt es schon Anlagen welche ner Pianocraft überlegen sind.

Als Standlautsprecher z.B. die Mission M 35i,
wenn das Hauptaugenmerk auf Klassik liegen sollte auch ne KEF IQ 7se,
dazu ein Stereoreceiver,damit es Budgetmässig passend bleibt rate ich zu Ausstellern mit voller Garantie,
z.B. Denon DRA 700, bei Hirsch+Ille gerade sehr günstig genauso wie ein Denon DCD 500AE.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 14. Jul 2010, 20:52 bearbeitet]
yoon
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jul 2010, 06:41
Danke für euer Feedback

Für Standlautsprecher sehe ich zZt. keinen Platz...mit viel Mühe und Not könnte ich das aber irgendwie einrrichten

Was ist denn von den Nubert-Boxen zu halten?

Ich tendiere im Moment auch dazu, etwas zukunftssicherer zu denken und jedenfalls von den kleinen Pianocrafts Abstand zu nehmen, also eher in Richtung KOmponentenanlage zu gehen.

Bin allerdings auch über dieses Modell gestolpert. Macht schon einen tollen Eindruck auf mich Wäre im angepeilten Preisbereich.

http://de.yamaha.com...s/mcs_1330_silver_g/

Nun halt die Frage: Sowas oder selbst zusammenstellen?



BEste Grüße
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jul 2010, 07:32

Was ist denn von den Nubert-Boxen zu halten?


Ein bischen lesefaul bist du aber schon, oder ?

Ich verabschiede mich damit.Mehr als dir ne Anregung geben kann hier niemand.Den Rest mußt du selber machen.

Viel Spass noch mit dem was auch immer du dir kaufst.

Grüße
Ralf
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 15. Jul 2010, 08:34

yoon schrieb:

Was ist denn von den Nubert-Boxen zu halten?



Nun, die einen hypen Nubert als eierlegende Wollmilchsau in den siebten Himmel, die anderen finden Nubert einfach nur bescheiden.

Auch Nubert kocht nur mit Wasser. Die Boxen sind nicht besser oder schlechter als die anderer Hersteller auch.


Mein Tipp Kompaktbox, Receiver CD-Player
ASW Cantius 204, Sherwood RX772, Sherwood CD772
Gibt es im Paket z.B. hierSie Summe der im Shop aufgerufenen Preise liegt zwar etwas über Budget. Aber alle Preise sind bekanntlich verhandelbar....

Wenn Du weniger ausgeben möchtest
Monitor Audio Silver RS1 (gibt es günstig als Austeller hier dazu z.B. Onkyo TX 8255 und DX7355 Paketpreis incl Versand etwa 750 Euro

Gruß
Bärchen
yoon
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jul 2010, 13:02
Hallo Ralf,

so war das nicht gmeint, sorry. Nur die Tatsache, dass ich soviel Gutes gelesen habe und das bei einem doch recht guten Preis, hat mich etwas stutzig gemacht, was bärchen ja auch aufgegriffen hat.

Mittlerweile habe ich eine kleine Vorauswahl getroffen. Denke mal, dass man ja ohnehin nichts falsch machen kann dabei... und ich bin auch nicht so sehr anspruchsvoll denke ich mal.

- Nubert Nubox 311 mit:

- Denon DRA 500/700 und passender CD Player

- Yamaha RX 497/797 und passender CD Player

- Onkyo A9155 und passender Tuner und CD Player

Wozu würdet ihr greifen?

Danke und Grüße
Simon
Micha125
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jul 2010, 14:48
Yamaha RX 497/797 und passender CD Player
Ich hab den Yamaha selbst bei mir Zuhause stehen und der ist wirklich einfach nur top! Auch sonst liest man eigentlich nur Gutes über das Teil




[Beitrag von Micha125 am 16. Jul 2010, 14:49 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Jul 2010, 17:00
@TE

Warum gehst du nicht mal zu einem oder mehreren Hifi Händlern und hörst dir ein paar Lautsprecher an.

Verabschiede dich doch mal von dem Nubert Gedanken welche du gar nicht im Vergleich zu anderen Lautsprechern hören kannst.

Lautsprecher klingen sehr unterschiedlich,
deshalb sollte man sich verschiedene anhören.

Ob du zu deinem "Favoriten" dann letztendlich Denon,Yamaha oder Onkyo Elektronik stellst ist da klanglich bei weitem nicht ausschlaggebend.


yoon schrieb:
Wozu würdet ihr greifen?


Ist nicht wichtig, du musst schließlich damit hören.

Beantworte es dir aber trotzdem:

Sonics Argenta,
NAD C 352, NAD C 515 BEE.
Elektronik gebraucht um im Budget zu bleiben.

Gruss
yoon
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jul 2010, 20:03
Danke für eure Antworten....


Also...was das Probehören angeht: Da ich vom Thema Hifi (noch) recht wenig Ahnung habe, wüsste ich garnicht genau, worauf ich achten müsste. Das einzige, was ich sagen könnte wäre ein lapidares "Klingt gut"...ok, ich könnte dann bei einer anderen Box sagen: "Klingt auch gut"....aber "Klingt besser" ? Klar...aber innerhalb einer bestimmten Preisklasse ist das ja eher ein "Klingt anders" aber kein "Klingt besser" oder?

Versteht ihr? Auf Grund meiner Unwissenheit und Unerfahrenheit würde ich einfach gern ein Paar Boxen haben, die:

- max. 400eu kosten
- ALLES neutral und "gut" abspielen können
- in mein kleines Zimmer passen (20qm), sitze ca. 1,5m -2m entfernt...Problem? Dann wohl Regalboxen.

Ich befürchte einfach, dass sich ab einer bestimmten Preisklasse alles für mich "gut" anhört. Und dass es daher fast "egal" ist, was ich da aussuche?!

Mit der Zeit kann man ja noch Erfahrungen sammeln, aber hier am Anfang stehe ich irgendwie wie der Ochs vomr Berg...


Viele Grüße
Simon
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 19. Jul 2010, 06:43
Nun, verlasse dich ganz auf deine Ohren. Du hast nicht ganz unrecht, wenn es in einer Preisklasse nicht immer umbedingt um "besser" sondern um "anders" geht. Aber dieses "anders" kann dann u.U. für deine Ohren "besser" klingen. Daher ist auch in den unteren Preisregionen Probehören Pflicht.
yoon
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jul 2010, 06:54
Hi Bärchen, vielen Dank für deine Antwort.


Nach einer gewissen Findungs-Orientierungsphase, hat sich für mich folgende Kombination also SINNVOLL herausgestellt:

Magnat Quantum 603
Onkyo A 9155
Onkyo DX 7335

Vorneweg: Ich habe die Kombi noch nicht gehört. Aber das würde ich eh dann bei mir im Zimmer(chen) machen wollen, als im optimierten Hifi-Studio oder?

Anforderungen:
- (Promotions)-Studentengeldbeutel, also will ich das beste P/L
- Pop, Klassik, leichter Rock...Dire Straits zB.
- Gute Allround Anlage, die alles kann
- Zimmer ca. 20qm, viell. weniger

Ich habe keine besonderen Präferenzen und muss mich in das Thema ganz neu einfinden. Daher und nach vielem Lesen hat sich die og. Kombonation als sinnvoll erwiesen. Ein gites P/L konnte ich bei allen Komponenten recherchieren.

Gibt es durchgreifende Bedenken gegen meine AuswahL?


Vielen Dank für eure Hilfe für einen Unbedarften

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 19. Jul 2010, 08:46
Technisch sollte die Kombo gut miteinander können, ob es auch klanglich hinkommt, kannst du, wie gesagt nur selbst rausfinden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für um 1000eu
hempelino am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  12 Beiträge
Neuanschaffung einer Anlage
Throne am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  5 Beiträge
Die erste Anlage und der HiFi Dschungel
haschoma am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  33 Beiträge
Wohnzimmeranlage bis 1000eu
yoon am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  6 Beiträge
Anlage für wenig Geld...grundsätzliche Fragen
kimakeza am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  14 Beiträge
Ich kenn mich nimmer aus!
andy10 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Ich weiß nicht mehr weiter.Welche Anlage?
nolas am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  29 Beiträge
HiFi Anlage (Stereo, 800 ?)
havat am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  5 Beiträge
Hilfe bei Neuanschaffung
Andi11-2000 am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  9 Beiträge
Stereo Anlage bis 800 ?
-[Flo]- am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Onkyo
  • Nubert
  • Denon
  • Pioneer
  • Magnat
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.695