Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker und LS ca. 500-650€ (Stereo Kaufberatung)

+A -A
Autor
Beitrag
Bastian1703
Neuling
#1 erstellt: 03. Aug 2012, 18:33
Hi,
ich bin ein HiFi-Anfänger und würde gerne meine Philips-Anlage ersetzen.
Bei mir kommen gleich ein paar mehr Fragen zusammen
Also ich möchte gerne Regallautsprecher, da dies anders nicht vernünftig zu stellen ist und einen Verstärker bzw. Receiver dazu. Ich würde das ganze dann gerne betreiben mit einem Sony BDP-S 380 (für CDs) und einem AppleTV als Air-Play Empfänger. Ich höre sehr viel verschiedene Musik und kann mich da nicht wirklich auf eine bestimmte Richtung festlegen. Aber viel Akustik- Musik. Der Raum ist wie ein Schuhkarton geschnitten und ca. 18qm groß. Es hallt nicht und die Boxen würden so ca. 1.80m auseinander stehen.
Zudem würde ich die Boxen auch für TV-Ton nutzen wollen.

Nun zu meinen Fragen:
Wodurch ist objektiv zu erkennen, ob ein Verstärker etwas taugt oder eher nicht. Ist das überhaupt möglich?
Und ist es sinnvoll ein 2.0 System an einem 5.1 bzw. 7.1 Receiver zu betreiben?

Ich habe mir diese Verstärker bzw. Receiver näher angeschaut und es würde mich interessieren, was Ihr dazu sagt.
- Onkyo TX-8255
- Denon PMA 710 AE Stereo Vollverstärker
- Harman Kardon HK 3390 Hifi Receiver
- Onkyo A 9155 Stereo-Vollverstärker silber
- Sony STR-DH520 7.1 Surround Receiver
-Yamaha RX-V373 5.1 Kanal AV-Receiver

--> Hier finde ich den Onkyo A 9155 aufgrund des niedrigen Preises und des schlichten Aussehens sehr interessant.

Als LS habe ich mir auch einiges angeschaut und mit ist bewusst, dass es hier natürlich sehr auf das subjektive Empfinden ankommt. Nichts desto trotz würde mich eure Meinung sehr interessieren!

- Nubert NuBox 381, NuBox 311 NuLine 32
- Canton GLE 430.2
- Heco Metas XT 301
- Teufel T 300, Ultima 20

--> Hier favorisiere ich ganz klar die NuBox 381, wobei mich auch der kleinere Bruder (NuBox 311) interessieren würde.

Ich würde mich über eine Beratung hier sehr freuen, da ich mich in den MM u.ä. nicht wirklich gut aufgehoben gefühlt habe.

mit besten Grüßen
Basti


[Beitrag von Bastian1703 am 03. Aug 2012, 18:37 bearbeitet]
allomo
Stammgast
#2 erstellt: 03. Aug 2012, 20:56
Von den Verstärkern, die du ausgesucht hast taugt eigentlich jeder, wobei bei den Harman Kardon Verstärkern oftmals von Problemen berichtet wird. Grundsätzlich kannst du aber jeden Verstärker bekannter Hersteller nehmen, bei zweifel einfach hier nachfragen

Erstmal ist es wichtig, dass DU dir verschiedene Lautsprecher anhörst!
Warum favorisierst du die Nuberts?
weitere Lautsprecher, die du anhören solltest sind mMn die Wharfedale Diamond 10.1/.2, ich habe die 10.4 und finde sie toll
wahrscheinlich wird dir noch zu den Dali Zensor 1 geraten, wobei ich die noch nicht gehört habe.

Gruß
Bastian1703
Neuling
#3 erstellt: 03. Aug 2012, 21:59
Danke für die Antwort!
Die genannten Boxen werde ich mir mal ansehen. Die Nubert, weil sie ungefähr überall Testsieger sind und ich ansich nur Gutes über sie gehört habe.
Aber es kann doch nicht völlig egal sein welchen Verstärker ich nehme?! Mal von dem Harman/Kardon abgesehen...

LG
-Puma77-
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2012, 22:08
Hi,

mit den Nuberts fährst du sicherlich gut. Aber auch hier lohnt es sich, wenn du dir deinen eigenen "Hörizont" bildest.

Was die Verstärkerauswahl angeht, muss ich eindeutig widersprechen.

Es ist nicht egal, welchen Verstärker du verwendest.

Wenn du Stereo hören willst, dann kommt für dich ein Vollverstärker oder ein Receiver in Betracht.

- Nicht aber ein Mehrkanalreceiver, denn der ist eben für den Mehrkanalbetrieb ausgelegt, sodass er dich bei Stereo nicht glücklich machen wird.

Die Endstufen eines Mehrkanalreceivers sind für den Betrieb im Mehrkanabetrieb samt aktivem (eigener Verstärker im Subwoofer) Subwoofer gedacht.

Gruß
allomo
Stammgast
#5 erstellt: 03. Aug 2012, 22:24
Mit Verstärker meinte ich eigentlich Verstärker und nicht AVR
dachte, das wäre klar

Gruß
Bastian1703
Neuling
#6 erstellt: 03. Aug 2012, 22:46
Ok bei den Nuberts wird es dann wohl auf Probe-bestellen hinauslaufen... und der Besuch eines Hifi Ladens sowieso...

Kann man sagen das der onkyo A 9155 "schlechter" ist als z.B. der Denon PMA 520 AE bzw. PMA 710 AE oder der Onkyo Onkyo TX-8255?
Gibt es da Erfahrungen oder Meinungen?
Merandor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Aug 2012, 22:46
Nabend,

also ich kann auch nur zu einem Stereo Amp, bzw. Stereo Receiver raten, wenn du Stereo hören willst.

Ich hatte auch erst den Denon AVR 1911 mit den nuBox 481. Ich war nie richtig zufrieden mit dem Klang. Ich dachte erst es liegt an den Boxen, aber ein Freund meinte ich solle mich mal nach einem vernünftigen Amp umschauen. Also hab ich mir nen Stereo Amp geholt und bin überglücklich...Mittlerweile auch andere Boxen..Ach, Musik kann sowas tolles sein.. :))


Zu den Nubis kann ich nichts sagen, wie gesagt ich hatte die großen Brüder und für den Preis war ich sehr zufrieden, vor allem auch als Einsteiger.


Gruß

der Merandor
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Aug 2012, 23:00
Hallo Bastian1703,

es gibt fürs Geld Besseres als die Nuberts. Ein vergleichsweise bassstarker und dynamischer LS wäre die:

Magnat Quantum 603 (200 Euro)

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0019HR5MO

Die muss aber von der Wand weg und auf Ständer.

oder pflegeleichter und auch näher an der Wand oder im Regal verwendbar:

Wharfedale Diamond 10.1 oder 10.2 (160 Euro)

http://www.csmusiksy...1_walnuss_/index.htm

Dazu dann ein leistungstarker, robuster Stereo-Receiver:

Sherwood Newcastle RX-772 (230 Euro)

http://electopia.de/product_info.php?products_id=729984

Und einen DAC zum Anschluss des Apple-TV an den Receiver:

Audio Konverter Wandler Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch) - Digital zu Analog Audiowandler mit Netzteil und Toslinkkabel (20 Euro)

http://www.amazon.de...d=1344034737&sr=1-24

LG Michael
Bastian1703
Neuling
#9 erstellt: 04. Aug 2012, 13:36
Hi michaeltrojan,
die Wharefedale Diamond 10.2 sagen mir optisch sowie von den Erfahrungswerten sehr zu, ich werde mal versuchen die mit den Nuberts zu vergleichen.
Nun zum Verstärker...
Von Sherwood hab ich vorher noch nie gehört, ehrlich gesagt....
Wie wichtig ist denn die Leistung eines Verstärkers? Beispielsweise der günstige Onkyo hat 65W. Ist das gut oder zu wenig? LS haben ja häufig eine sehr hohe maximale Belastbarkeit aber die Verstärker ja nur 65-100W ... Wie ist das zu verstehen?

Gruß
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Aug 2012, 14:25
Diese Leistungsangaben haben kaum Bewandnis. Du kannst Dich ja mal schlau machen und dazu googlen. Hier eine von hunderten Abhandlungen zum Thema:

http://www.digitalvd.de/hardware.php4?ID=15

Du kannst auch Sherwood googlen. Ich denke Sherwood ist nicht die einzige von den tausenden Firmen im Audiosegment die Du nicht kenntst.

Wenn Du mehr Geld für weniger Receiver ausgeben willst, ist ein Onkyo eine gute Wahl.

LG Michael
Bastian1703
Neuling
#11 erstellt: 06. Aug 2012, 22:09
Hi ich hab den hier noch gefunden....
was haltet ihr davon ?

KENWOOD RA-5000
allomo
Stammgast
#12 erstellt: 07. Aug 2012, 08:11
Das ist der mit HDMI oder?
Wenn ja dürfte sich das nicht viel nehmen.

Gruß
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Aug 2012, 08:33
KENWOOD RA-5000

Der kann auch verstärken und hat HDMI Anschlüsse.

Ich hab noch was Netteres gefunden:

Sherwood AX-5505 - Verstärker - 2x 100W - schwarz (162 Euro)

http://electopia.de/product_info.php?products_id=363721

http://www.hififorfolket.dk/node/13

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung bassstarke Stereo Ls
Superduke am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  13 Beiträge
kaufberatung Stereo
Hotte05 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher ca. 500?
crackling am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker & LS gesucht
flypser am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereo
topfkanne am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  5 Beiträge
Stereo-Kaufberatung ca. 5000?
Josh_Kabosh am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  11 Beiträge
Stereo bis 650?
nEvokaD am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  24 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
hauz1 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
Rodny am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  34 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage und Verstärker für 300 - max. 500 ?
TechnoLover_# am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Sherwood
  • Wharfedale
  • Nubert
  • Onkyo
  • Denon
  • Canton
  • Yamaha
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedunwissend97
  • Gesamtzahl an Themen1.345.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.250