Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Kaufberatung lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Alexxx257
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2012, 02:59
Halle,

ich brauch mal eure Unterstüzung , und zwar möchte ich mit neue Lautsprecher kaufen, und hab leider keine ahnung.

Wie viel möchtest du ausgeben?

Maximal kann ich 250€ ausgeben

Eine Beschreibung des Einsatzgebietes ist wichtig!

In meinem Zimmer, welches circa 20 m² hat

Soll es für Filme oder Musik sein? Beides?

Eher für Musik, aber auch für Filme

Hörst du in Zimmerlautstärke, laut, so laut dass die Scheiben klirren oder soll auch ab und zu mal die Disco nebenan klopfen und sich über die Lautstärke beschweren?

Meistens eher in Zimmerlautstärke und manchmal auch schon etwas lauter! *g*

Wenn Musik gehört werden soll: Welche?

Rap

Welche Quellen sollen angeschlossen werden?

pc und Fernseher

Welche Geräte sind schon vorhanden?


PC und Fernseher

Danke für eure Mühe und Liebe Grüße
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2012, 06:25
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 09:36

Hallo,

Akai AM-55

Kenwood LS-K 711

oder

Denon SC-M39

Gruß Karl


Das unterschreibe ich !

Bitte lesen:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Und Lautsprecherständer einplanen. Z.B.:

http://www.ebay.de/s...20alu%20glas&_sop=15

Sonst gibt es keinen guten oder gar optimalen Klang!

LG
Alexxx257
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Dez 2012, 15:21
Vielen Dank für die schnelle antwort

hab mir jetzt das zur Lautsprecheraufstellung durchgelesen.

Hab mir überlegt mir nach und nach ein 5.1 aufzubauen. Was bräuchte ich dafür? Was wäre empfehlenswert? Ein AV-Receiver?

Danke und Liebe Grüße
Alexxx257
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Dez 2012, 15:52
hab h ier mal son ein kleinen plan erstellt, sorry das er so schlecht ist, aber ich mag paint einfach nicht :DPlan
Alexxx257
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2012, 16:13
der AV ist ja grad richtig reduziert, lohnt es sich den zu kaufen?

http://www.amazon.de...d=1356275365&sr=1-18
Alexxx257
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2012, 16:20
Alexxx257
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Dez 2012, 17:37
lohnt es sich für mein zimmer eher ein sehr gutes 2.1 oder ein gutes 5.1 zu kaufen?
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2012, 17:47

Alexxx257 schrieb:
lohnt es sich für mein zimmer eher ein sehr gutes 2.1 oder ein gutes 5.1 zu kaufen?

Welches Budget hast du denn zur Verfügung ? Kannst du deine Skizze bitte noch bemaßen ?

Gruß Karl
Alexxx257
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Dez 2012, 17:49
habe so 250 euro zur verfügung, könnte aber auch so um die 300 bis 350 werden

werde gleich meine skizze bemaßen
Alexxx257
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Dez 2012, 18:06
hier mit maßen

plan mit maßen
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2012, 18:12
Ok, ich nehme mal an die LS sollen links und rechts neben dem TV stehen, du sitzt auf dem Sofa, also ungefähr in der Mitte de Raums, etwa 2 - 2,5m von den LS entfernt.

Liege ich richtig ?

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Dez 2012, 18:17
Wenn Du 5.1 möchtest, brauchst Du (mindestens) einen 5.1 AVR. Den Pioneer AVR VSX-527 kann ich empfehlen. Der ist günstig, gut ausgestattet und verhält sich an meinen diversen Lautsprechern nicht anders als gängige Marken-Einsteiger-Stereo-Verstärker.

Aber das Thema solltest Du dann von der Moderation in den dafür vorgesehenen Forenbereich verschieben lassen.

LG
Alexxx257
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Dez 2012, 18:29
plan2

sitze so 1 meter vorm pc weg, aber ich kann den noch bischen zurückschieben,

mein zimmer hat eine dachschräge, neber dem tv ist so 1,1m höhe
Alexxx257
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Dez 2012, 18:37
ich kann man zimmer auch umstellen das der tv neber dem schrank steht und das sofa dann in der mitte, so kann ich 2-3 meter vom tv weg
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 23. Dez 2012, 18:56

Alexxx257 schrieb:
so kann ich 2-3 meter vom tv weg

Das wäre besser, ich würde dir auch den Pio empfehlen und für den Anfang die Kenwood LS-K 711.
So hast du für später noch alle Optionen offen.

Gruß Karl
Alexxx257
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Dez 2012, 18:58
okayy, bei einem 5.1 wo könnte ich die lautsprecher aufstellen? die beiden ls neber dem tv, den center vor dem tv, und die beiden rear boxen? über die heizung an die wan und den anderen an die dachschräge?
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2012, 19:01
Puh, da wären ein paar Fotos vom Zimmer nicht schlecht, damit man sich das besser vorstellen kann.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Dez 2012, 19:02
Die Rear mit Abstand hinter dem Sofa auf Ständern.
Alexxx257
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Dez 2012, 19:06
ich hab mir auch überlegt, das ich den tisch neber den schrank stelle, den tv dorthin stelle wo der tisch vorher stand, dann kann ich die ls neber den tv stellen und die anderen beien hinter das sofa auf ständern

ich mach gleich ein paar bilder
Alexxx257
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Dez 2012, 19:14
okayy also soll ich mir erstmal die Kenwood LS-K 711 und den Pioneer VSX-527-K holen?

Danach brauch ich ja noch 2 LS und nen center, und nen sub,

als sub hab ich den jbl es 250 favorisiert, standlautsprecher und center weis ich noch nicht
V3841
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Dez 2012, 19:16
Dein Budget ist doch mit Ständern, Kabeln, Kenwood und Pioneer weit über das Limit ausgelutscht?
Alexxx257
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Dez 2012, 19:24
naja mit den kenwood und dem Pioneer VSX-527-K bin ich bei 330, ständer ( diese? http://www.amazon.de...id=1356286774&sr=8-5) bin ich bei 380, kabel ( dieses? http://www.amazon.de...id=1356286928&sr=8-1) bin ich bei 390, des würde noch klar gehn, ist aber hart an der grenze.
Alexxx257
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Dez 2012, 19:29
ich kaufe ja nach und nach, also erstmal kabel , kennwood und pio, ständer kauf ich dann später, genauso LS und center
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 23. Dez 2012, 19:39

Alexxx257 schrieb:
ich kaufe ja nach und nach, also erstmal kabel , kennwood und pio, ständer kauf ich dann später, genauso LS und center

Ich habe mir die Boxenständer V2L Black-Line gekauft und bin sehr zufrieden.

LS-Kabel würde ich dir dieses Lautsprecherkabel empfehlen, das von dir ist kein reines Kupfer.

Gruß Karl
Alexxx257
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Dez 2012, 19:45
macht das kabel überhaupt einen unterschied?
Fanta4ever
Inventar
#27 erstellt: 23. Dez 2012, 19:49

Alexxx257 schrieb:
macht das kabel überhaupt einen unterschied?

Jetzt spar mal nicht am falschen Ende, ich würde kein mit Kupfer überzogenes Alu verwenden.

Gruß Karl
Alexxx257
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Dez 2012, 19:53
okayy dann wirds das kupferkabel

also dann bestell ich gleich den pio, das kabel und die kennwood,

welche ls, center und sub soll ich dann noch später dazukaufen?
HGButtentee
Stammgast
#29 erstellt: 23. Dez 2012, 19:58
Hallo.

Für dein Budget (250€) ist 5.1 schon hart kalkuliert.

Klar ist es machbar (u.a. auch gebrauchte Elemente verwenden), aber es ist eben auch Glück mit dabei.

Stereo ist auch denkbar, da dein Einsatzwunsch sich ja in Richtung Musik hauptsächlich bewegt (man korrigiere mich, falls ich dies falsch verstanden habe.)


Um 5.1 betreiben zu können, brauchst du auch natürlich einen entsprechenden AV/R



Die Idee mit dem nach und nach aufbauen finde ich gut. Muss ja nicht immer alles auf einmal sein. Erhöht zudem auch die Vorfreude.
Letch
Inventar
#30 erstellt: 23. Dez 2012, 20:05

Der_Karl schrieb:

und für den Anfang die Kenwood LS-K 711.

Gruß Karl


Ich glaube ich seh schlecht. Wie kommst du dazu diese Lautsprecher
zu empfehlen? Mir hast du genau diese vorenthalten

Ich glaube bald hat jeder 2. diese Teile daheim, incl. mir

PS. Karl: Kauf die Teile und schick se zurueck, damit du mitreden kannst.
Alexxx257
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 23. Dez 2012, 20:06
also sind diese nicht gut?
Fanta4ever
Inventar
#32 erstellt: 23. Dez 2012, 20:12

Alexxx257 schrieb:
also sind diese nicht gut?

Doch, das ist nur ein "Insider Joke"
Ich werde die verdammten Dinger Morgen bestellen, jetzt zieh ich mir True Blood rein.

Gruß Karl
Letch
Inventar
#33 erstellt: 23. Dez 2012, 20:15

Alexxx257 schrieb:
also sind diese nicht gut?


Sorry wenn ich dich verunsichert habe. Keine Angst. War wirklich ein
Insider joke. Ich habe mir die selber dieses Wochenende bestellt.

Schöne Weihnachten
Alexxx257
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Dez 2012, 20:21
okayy vielen dank

bei dem av hab ich noch paar fragen, der pio hat ja teilweise schlechte bewertungen, das manche funktionen nicht richtig funktionieren, stimmt das?
Alexxx257
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 23. Dez 2012, 21:01
hab mir jetzt den pio bestellt
V3841
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 23. Dez 2012, 21:05
Da ließt man so vieles und das sicher auch zu anderen Geräten.

Mich hat das Gerät ausschließlich bezüglich seiner Stereoqualitäten in Hinblick auf die Class-D Endstufen interessiert.

Ansonsten tut es sicher auch jedes andere Marken-Gerät mit einer automatischen Einmessfunktion und der gewünschten Ausstattung. Falls Du etwas anderes kaufen willst.

LG
Letch
Inventar
#37 erstellt: 23. Dez 2012, 21:06
Amazon ist ja bei Reklamationen sehr Kulant, darum würde ich mir in den ersten beiden Jahren da keine Sorgen machen.
Alexxx257
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Dez 2012, 21:11
okayy danke der pio kommt am mittwoch

welche ls soll ich dann noch dazukaufen? Welchen center? Welchen Sub?
V3841
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 23. Dez 2012, 21:23

welche ls soll ich dann noch dazukaufen? Welchen center? Welchen Sub?


Wann und für welches Budget?

Konzentriere Dich doch erst mal auf das was kommt und beschäftige dich damit zwei Wochen intensiv.
Dann schauen wir weiter.

LG
Alexxx257
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 23. Dez 2012, 21:42
so ende januar, um die 300
V3841
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 23. Dez 2012, 21:54
Es wird schwer für 300 Euro einen neuen brauchbaren Subwoofer zu bekommen.

Gute neue Standlautsprecher bekommt man nicht für 300 Euro, die den gleichen Spaß wie die Kennwood machen. Evt. sind gebrauchte MB-Quart eine Möglichkeit.

Eine weitere Möglichkeit ist die Anschaffung von zwei weiteren Paaren Kenwood + ein weiteres Paar Ständer. Ein Lautsprecher kommt als Reserve auf Seite, bei einem weiteren verschließt Du die Bassreflexöffnung und nutzt diesen LS als Center.

LG


[Beitrag von V3841 am 23. Dez 2012, 21:58 bearbeitet]
Alexxx257
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Dez 2012, 21:58
wieviel müsste man den ausgeben um gute ls zu bekommen?
V3841
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 23. Dez 2012, 22:03

wieviel müsste man den ausgeben um gute ls zu bekommen?


Neue oder gebrauchte LS?

Die folgenden neuen Standlautsprecher empfehle ich Dir zum Probehören bei Dir zu hause.

http://www.yatego.co...warz-1-stueck-b-ware

Dazu gibt es auch einen passenden Center:

Heco Aleva Center 2 *Schwarz*, B-Ware

http://www.rakuten.d...n=googlebase-2010-07

LG


[Beitrag von V3841 am 23. Dez 2012, 22:03 bearbeitet]
Alexxx257
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Dez 2012, 22:10
so teuer o.O

gehts vllt auch bischen billiger?
V3841
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 23. Dez 2012, 22:21
Wenn die LS eine Chance haben sollen, besser (oder gleichwertig) als die Kenwood zu sein, bekommst Du - nach meiner Kenntnis - nicht Neues in dieser Preislage.

Ich kenne aber auch nicht jeden LS, insbesondere nicht jeden Standlautsprecher.

Alternative: Gebrauchte LS.

LG
Alexxx257
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Dez 2012, 22:25
V3841
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 23. Dez 2012, 22:28
Muss ich passen. Wenn Jamo in dieser Preislage einen brauchbaren Standlautsprecher hin bekommen sollte, wäre das für mich eine Überraschung. Das ist aber ein Vorurteil.
Alexxx257
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 23. Dez 2012, 22:44
könntest du mir eine liste erstellen mit guten standlautsprechern? Danke
Alexxx257
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 23. Dez 2012, 22:56
bin grad am überlegen ob ich mir noch 2 richtig gute kompacktlautsprecher hole, einen guten center und nen guten sub
V3841
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 23. Dez 2012, 23:01
Da muss ich passen. Unterhalb der Aleva 400 als B-Ware, kenne ich keinen neuen Standlautsprecher der im Vergleich mit der Kenwood keinen Qualitätsverlust darstellen würde.

LG
Alexxx257
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 23. Dez 2012, 23:04
okayy, sind die Kenwood LS-K 711 wirklich so gut? ich mein die kosten pro stück 40€, und die Standlautsprecher kosten pro Stück 250€?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplette Anlage für 12qm² Zimmer gesucht / Budget: 500?
Naturmystikk am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  10 Beiträge
2.0 Regallautsprecher für 200-300?
kartal03 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  4 Beiträge
Suche Aktivboxensystem um 500?
norodon am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung mini Anlage für Musik und Filme
Ralf_85 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  10 Beiträge
2.0 oder 2.1 für Musik/Filme max. 700?
Mo2307 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  11 Beiträge
Suche Stereo Anlage für Musik (und Filme)
Kalli90 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  22 Beiträge
kleine Lautsprecher für Musik und Filme - Teufel Motiv 2?
kriegszauberer am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  7 Beiträge
HiFi-System (Musik, ab und zu Filme) für ca. 2000?
robert_e am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für Musik/Filme
granni am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher bis 200? für Musik und Filme
wtrproof am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Heco
  • Denon
  • JBL
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224