Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherpaar bis max. 1400€

+A -A
Autor
Beitrag
machineskull
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2015, 21:25
Hallo, ich bin auf der Suche nach Stereolautsprechern für mein Hobbyzimmer. Was ich mir gerne noch anhören würde wären

nuLine 84
nuLine 264
Klipsch RF 82
Canton Ergo
Kef q500
kef q700

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? 1400€

-Wie groß ist der Raum? Siehe Bild

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich) Lautsprecher sollten neben das TV Board

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? Standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? kann ich nicht beantworten

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben) Nur 2.0

-Welcher Verstärker wird verwendet? Onkyo TX-8020

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ? Hard Rock, Heavy Metal, gelegentlich Charts

-Wie laut soll es werden? Zimmerlautstärke und drüber aber keine Pegelorgien

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? Ausreichend tief damit kein Sub benötigt wird

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? Unschlüssig, das hören soll Spaß machen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen? Canton Vento 890 DC, hat mir sehr gut gefallen, spielt sauber mit ausreichend Druck.
Nubert nuBox 5.1 System, nuBox 383 Front, nuBox CS-413 Center, Rears nuBox 311, Sub 443, gefällt mir als 5.1 System sehr gut, die höhen gefallen mir gut. (auch wenn es mit Stereo nichts zu tun hat).
Teufel Ultima 20 mk1? hat mir nicht gefallen, spielen zu dumpf.
Magnat Monitor Supreme 800, ist auch nicht mein Fall. Dumpf und leblos.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.) nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren) Plz 5574* ca. 150km ein Weg

hifi

der schwarze Balken hinter der Couch ist ein Art Raumteiler.


Grüße
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2015, 06:13
Hallo,

nach dem was dir gefallen hat würde ich dir die Quadral Platinum M4 zum Hören ans Herz legen.

LG
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2015, 07:12
Hallo,

für deinen scheinbaren Hörgeschmack, halte ich Lautsprecher der Quadral Platinum Baureihe auch für eine gute Idee. Ansonsten sind vielleicht auch Lautsprecher von Elac mit J.E.T. Hochtönern oder Lautsprecher von Acoustic Energy etwas für Dich?

VG Tywin
machineskull
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2015, 10:21
Die Platinum Serie scheint interessant zu sein. Konnte jemand schon eine Canton Ergo gegen ein Vento vergleichen? Jetzt müsste ich nur noch einen Händler zum Hören und Vergleichen finden.

Die Klipsch scheint für meine Musikrichtung auch geeignet zu sein.



Grüße
Hülya11
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jul 2015, 10:36
Werfe mal die Elac 247.2 mit ins Rennen, auch wenn der Ladenpreis etwas über 1400€ liegt.
machineskull
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2015, 18:41
Die Elac ist mir dann doch etwas zu teuer. Habe gerade nach der Platinum M4 geschaut, finde sie aber nur bei einem Online Händler. Gibt es von der Quadral ein neues Modell oder wieso ist diese so selten bei Händlern vertreten?
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2015, 18:56
ja es gibt die 10er Serie, also M40, M50 usw.

Es gibt noch sooo viele schöne LS bis 700€/Stück

zb
Dynavoice Definition DF-8
DALI Zensor 7
Wharfedale Diamond 10.7
Wharfedale Diamond 250
Canton Vento 870.2
DALI Ikon 6 MK2
Klipsch RP-280F
Magnat Quantum 757

Da hilft wirklich nur, weiter probehören
machineskull
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jul 2015, 19:04
Ich gebe mir Mühe , leider gibt es meiner Region nur wenige Hifi Läden. Ich brauche erst die Zeit um welche abzuklappern. Ist mein Raum einigermaßen geeignet um potente Lautsprecher zu stellen? Bisher hatte ich nur Kompaktlautsprecher.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 06. Jul 2015, 19:06
Moin,

wenn eine Klipsch, dann nicht die RF 82 sondern die neue und deutlich bessere Klipsch Reference 280 F,
welche im Strassenpreis unter 1200€ liegt und nicht mehr nur bei Rock und Metal ihre Vorzüge hat.

Die genannten Lautsprecher sollten mind. 50cm Luft im Rücken bekommen, sonst lieber kleinere Modelle wählen,

diverse Canton Lautsprecher fallen recht früh im Bass ab falls du diesen Abstand nicht gewähren kannst,
dann würde ich da weiter schauen


[Beitrag von ATC am 06. Jul 2015, 19:08 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2015, 19:06

machineskull (Beitrag #8) schrieb:
Bisher hatte ich nur Kompaktlautsprecher.

Am besten können wir das beurteilen wenn du uns Bild von deinem Raum machst und kurz einzeichnest wo die LS stehen sollen
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2015, 19:08

Ist mein Raum einigermaßen geeignet um potente Lautsprecher zu stellen?


Hier ein paar Grundlagen:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 06. Jul 2015, 19:09 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2015, 19:14
Hallo,

entscheidend: nicht in die Ecke stellen, Abstand von der Wand sollte man berücksichtigen, sonst wird das nix mit Stereodreieck.

Sprech mit der oberen WAF-Beauftragten in Deiner Lebensgemeinschaft ....

Ich schlag mal die ASW Cantius vor.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 06. Jul 2015, 19:15 bearbeitet]
machineskull
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jul 2015, 20:05
Im ersten Post habe ich eine kleine Zeichnung von dem Raum. Den WAF Faktor müssen die Lautsprecher nicht haben, es ist ein Hobbyraum für mich :D. Ich habe den Platz neben dem TV Board mal ausgemessen. Vom Board zur Seitenwand hab ich jeweils ca. 68cm Platz. Nach hinten zur Rückwand ca, 80cm wenn ich von der Vorderkante des Boards zur Wand messe. Die Klipsch scheint mir mit 45cm etwas zu tief zu sein.
basti__1990
Inventar
#14 erstellt: 06. Jul 2015, 20:16

machineskull (Beitrag #13) schrieb:
Im ersten Post habe ich eine kleine Zeichnung von dem Raum.

Mag sein, leider müssen wir immer wieder feststellen, dass die Fotos dann doch etwas anders aussehen


Nach hinten zur Rückwand ca, 80cm wenn ich von der Vorderkante des Boards zur Wand messe.

80cm gelten als Ideal für den Abstand zu allen Seiten und vor allem der Rückseite.
machineskull
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Jul 2015, 20:38
K800_nubert umgestellt

Hier ein Bild von der Front, bin am umstellen, deswegen die Unordnung. Auf dem Bild ist du nuBox 383 (H: 38 cm
B: 24,5 cm T: 29 / 30,4 cm) zu sehn.
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2015, 20:48
Ui, da ist aber nicht viel Platz. Ohne ein gutes Einmessprogramm hätte ich da nicht viel Hoffnung auf guten Klang. Vielleicht mal einen Denon AVR X4100 probieren?


[Beitrag von Tywin am 06. Jul 2015, 21:48 bearbeitet]
machineskull
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jul 2015, 20:55
Ich habe 2 Verstärker, einmal den Onkyo TX-8020 und einen Denon 1611, der aber dieses Jahr noch gegen ein aktuelles Modell getauscht werden soll, Preisklasse bis ca. ... ich sag mal 600€ - 800€.
Für einen Stereo Verstärker habe ich mich entschieden, weil ich ohne nerviges Menü gefummel Höhen und Tiefen einstellen kann.
ATC
Inventar
#18 erstellt: 06. Jul 2015, 21:49
Moin,

schallharter Raum, nahe Seitenwände,
da hilft kein Einmesssystem, da helfen Lautsprecher welche gerichtet abstrahlen UND akustische Maßnahmen an den Erstreflektionspunkten li+re.

Die Synopsis 1 von Manfred Zoller liegt im Budget und benötigt für diese Raumgrösse absolut keine Bassunterstützung mehr.

Wenn du Canton irgendwie ins Herz geschlossen hast, die Canton Reference 9 oder 9.2

Standlautsprecher, Canton Vento 870.2 oder Klipsch RP 250F
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 06. Jul 2015, 21:52
Nackter Boden, nackte Wände, extreme Wandnähe zu den Seiten ... an den Schallreflexionen kann natürlich auch das beste Einmessprogramm wenig sinnvolles ändern, es kann aber überbordenden Tiefton am Hörplatz mildern.

Das ist eigentlich eine Spielwiese für gerichtet abstrahlende Nahfeldmonitore.


[Beitrag von Tywin am 06. Jul 2015, 21:53 bearbeitet]
machineskull
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jul 2015, 22:02
Ein Teppich liegt normal auf dem Boden, wie schon geschrieben, ich bin am umräumen. Absorber habe ich auch auch von AIXFOAM, diese hatte ich vorher an Decke und Wänden.

So sah es vorher aus nubert1nubert2nubert4

Die Absorber wurden per Spiegelmethode angebracht und werden auch wieder verwendet.

Eine Canton muss es nicht werden, das war die einzige, die mir von den wenigen am besten gefallen hat. Ich werde mich demnächst mal ins Auto setzen und zumindest noch einen Händler anfahren.


[Beitrag von machineskull am 06. Jul 2015, 22:05 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#21 erstellt: 06. Jul 2015, 22:06
Dann sind Dir ja die potentiellen Problematiken bewusst
machineskull
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Jul 2015, 22:09
Bei meinem Bezug der neuen Wohnung waren das "andere" Lautsprecher, es hallte und schallte in dem Raum. Danach habe ich mich mit diesem Thema auch etwas auseinander gesetzt

Vielleicht hat noch jemand einen Tip, welcher Online Händler seriös ist.


[Beitrag von machineskull am 06. Jul 2015, 22:29 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2015, 05:24
Da gibt's viele, hast du einen konkreten im Sinn?
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 07. Jul 2015, 05:38
Hallo,

ich hatte die Quadral Platinum M4 selbst 2 Jahre lang, bei mir funktionierten die mit 30 cm Wandabstand prima.
LG
machineskull
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Jul 2015, 13:40
Die Quadral Platinum M4 finde ich z.B. nur bei elektrowelt24.de. Weitere Hifi Onlineshops wären hifi-regler.de, sg-akustik.de und md-sound.de. Gibt es Erfahrungen zu den Shops?

Grüße
ATC
Inventar
#26 erstellt: 07. Jul 2015, 16:21
Ich sag mal so,

du wirst zu jedem Onlineshop positive und negative Erfahrungen finden

Wenn ein Händler auch einen normalen Laden hat um ihn im Notfall persönlich würgen zu können dann ist das schon ein erster Pluspunkt, jedenfalls für mich.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 07. Jul 2015, 16:36
du kannst die auch günstig bei quadral bekommen.
http://quadralfundgr...75317/Products/80140
Fanta4ever
Inventar
#28 erstellt: 07. Jul 2015, 18:47

Soulbasta (Beitrag #27) schrieb:
du kannst die auch günstig bei quadral bekommen.
http://quadralfundgr...75317/Products/80140

Das sind sogar die M40 die neutraler und weniger höhenlastig sind, laut Messungen

LG
machineskull
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Jul 2015, 23:52
Meine Suche hat nun ein glückliches Ende gefunden.
In einem Hifiladen habe ich mehrere Lautsprecher miteinander verglichen, das Budget lag bei max. 1500€, mehr wollte ich nicht ausgeben. Dabei waren Canton Chrono SLS 780 DC, KEF Q 700, Elac FS 207 a, T+A Pulsar S 350, eine B&W, KEF Q300 und die KEF LS 50. Die B&W flog gleich raus, gar nicht mein Geschmack, viel zu dumpf, leblos. Nach und nach sortierte ich die Boxen aus. Zum Schluss blieben nur die Elac und die KEF LS 50 über. Entschieden habe ich mich für die KEF. Ich bin schwer begeistert. Zum Musikhören... Hervorragend.
Die Standls können bestimmt lauter und tiefer aber der Klang von der kleinen KEF lies mich nicht mehr los.
Chefkoch28
Stammgast
#30 erstellt: 23. Jul 2015, 00:02
gute wahl, meinen glückwunsch!

cheers
Fanta4ever
Inventar
#31 erstellt: 23. Jul 2015, 07:10
Viel Spaß damit

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherpaar bis max 1200?
freedom321 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 1400?
Blaupunkt01 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  54 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 300, max 400?
Herobby am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecherpaar - max. 150?
Kenwood-JVC am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  11 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherpaar bis 800?
andyoc am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  14 Beiträge
Lautsprecherpaar gesucht bis max. 800? (auch gebraucht)
Rogjen am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung HiFi Anlage bis max. 1400
MasterSepp am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  13 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 100 ?
Schiriliebling am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 150?
Bollonator am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  41 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherpaar bis 550?
apovis2105 am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  94 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Dali
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Nubert
  • KEF
  • Elac
  • T+A
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978