Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereovollverstärker für Cabasse Minorca gesucht/ max. 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Michel127
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2015, 09:57
Liebe Hifi-Gemeinde,

ich suche für meine neuen Cabasse Minorca einen Stereovollverstärker (eventuell auch Vor- Endstufen Kombi, wahrscheinlich aber beim Budget nicht realisierbar.)

Ich habe mir auch schon ein paar Verstärker geordert, um einen direkten Vergleich zu haben, diese waren Yamaha a s 501, Nad c326bee und Advnace Acoustic xi60. Von den genanten ist nur der Yamaha angekommen . Den Advance sowie den Nad habe ich als Kundenrückläufer geordert um bei den Shops nicht unnötige neue Retouren (die ja meist verbilligt werden) zu verursachen.Der Nad ist zwar da, der scheint aber defekt. Der Advance ist nie auf die Reise gegangen, da nicht lieferbar

Jetzt frage ich halt vorher nach, bevor ich wieder wild drauf los bestelle Vielleicht gibt es ja ein paar Minorca Besitzer die den ein oder anderen Vergleich schon hatten.

Budget setze ich bis maximal 500€ an, kann auch gebraucht sein (am besten aber trotzdem Wohnzimmertauglich)

Ich weiss, der Verstärkerklang ist eine Streitfrage, ich bin jedoch überzeugt, dass jeder Verstärker durch Aufbau und Abstimmung anders klingt.
In diesem Kontext suche ich eher einen Verstärker der nicht all zu analytisch ist, da ich glaube dass diese Kombination mit den Minorcas ermüdend werden könnte.
Aufgrund des Wirkungsgrades der LS (89db) sollte die Ausgangsleistung auch nicht zu gering dimensioniert sein, ich dachte an ein Minimum von 50 Watt. (Berichtigt mich , wenn ich hier falsch liege)

Falls die gehörte Musik noch von Interesse ist, gehört wird so gut wie alles, nur Richtungen wie Hardrock, Metall und Dubstep kommen eher nicht vor.

Ich bin auf eure Vorschläge und Erfahrungen gespannt, und danke euch schon mal vorab für eure Mithilfe.

Liebe Grüße

Michel
ATC
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2015, 10:42
Moin,

der Marantz PM 8005 welchen ich zu den Minorca empfohlen hätte liegt auch gebraucht überm Budget.

Bis 500€ würde ich mir einen Denon PMA 1510AE suchen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2015, 11:14
Hallo Michel,

du hast doch alles richtig gemacht, der Yamaha A-S501 ist ein solides und kräftiges Gerät. Mit digitalen Eingängen und einer stufenlos einstellbaren Loudness ist er auch gut ausgestattet.

Irgendein Shop wird es schon noch schaffen dir ein funktionierendes Vergleichsgerät zu senden, der Yamaha braucht sich mMn vor keinem zu verstecken.

LG
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2015, 11:30
Hallo,

In diesem Kontext suche ich eher einen Verstärker der nicht all zu analytisch ist, da ich glaube dass diese Kombination mit den Minorcas ermüdend werden könnte.

es gibt nach meinen Erfahrungen - auch längere Zeit mit den Minorca - keine aktuellen, genügend leistungsfähigen, einwandfrei funktionierenden - nicht gesoundeten - Verstärker die "analytisch" sind.

Analytisch - bzw. irgendwann nervend - klingen die Minorca, was Musikhören bzw. Musikgenuss unnötig erschwert. Wenn sie Dich irgendwann nerven, kannst Du Dir zum Vergleich mal ein Paar Boxen von Phonar in der Preislage anhören. Damit solltest Du schnell merken wo die Ursache zu suchen ist.

Mit Verstärkern zu versuchen grundsätzlichen Eigenschaften der Lautsprecher entgegen zu wirken halte ich nicht für zielführend.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Aug 2015, 12:49 bearbeitet]
ALUFOLIE
Inventar
#5 erstellt: 30. Aug 2015, 11:37
Da Gebraucht ja ok ist, kannste mal nach einer NAD Vor-End Kombi gucken.
Eine C270 Endatufe zum Beispiel. Ist halt nur schwierig, dann auch genau die passende Vorstufe zu finden.
Michel127
Neuling
#6 erstellt: 30. Aug 2015, 15:57
Hallo zusammen und vielen Dank für eure Antworten.

@meridianfan01
Warum genau der Marantz? Finde den kleineren pm 7005 als b ware, würde schon fast ins gesetzte Budget passen.

@fanta4ever
Ich finde den Yamaha bis jetzt auch sehr gelungen. Genug Kraft ist auf jeden Fall vorhanden. Will aber natürlich noch den Vergleich zu anderen amps haben. Für die 319€ ist der amp schon mal aller erste Sahne.

@tywin
Versteh mich nicht falsch, ich wollte nur nicht dass sich das ganze irgendwann anhört wie ein absolut neutraler Studiomonitor. Ich habe mir viele Kompakte vor den Minorcas angehört. Darunter unter anderem: Dynaudio Focus 160, Kef R300, Sonus Faber Venere, ASW Genius 110, b&w cm 5 und cm6 s2 und noch einige andere. Muss sagen die Sonus Faber war auch genau nach meinem Geschmack, fand aber dann zumindest für meine Idee von Musik die Minorcas noch passender, vor allem Preis Leistung schien mir hier mehr zu stimmen. Dazu noch die, in dieser form noch nicht erlebte Dynamik.
Ich hatte vorher nen paar Kef iq70, die meiner Meinung nach wirklich irgendwann genervt haben.
Wenn dad studentische Budget nicht so beschränkt gewesen wäre, wären es wahrscheinlich auch die Bora geworden.

Bin also wie gesagt nur etwas vorsichtig gewesen, da die minorcas im hochton genau das sind was ich suche, aber durch einen Verstärker sollte dies nicht noch nen ganzes Stück weiter getrieben werden.

@ALUFOLIE
vielen Dank für den Tipp schaue es mir mal an. Vielleicht findet sich ja was passendes.

Habe auch noch den Pioneer a50 gefunden sowie den Amc xia 50, die beiden schauen eigentlich auch ganz brauchbar aus. Hat hier jemand Erfahrung oder Eindrücke sammeln können?

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank
Michel
ATC
Inventar
#7 erstellt: 30. Aug 2015, 16:13

Michel127 (Beitrag #6) schrieb:


@meridianfan01
Warum genau der Marantz? Finde den kleineren pm 7005 als b ware, würde schon fast ins gesetzte Budget passen.


Warum,

eben um der Analytik, welche die Minorca zweifellos zum Teil schon mitbringen,
nicht noch mehr Futter zu bieten.
Wenn du den pm 7005 zum Test ordern kannst, dann würde ich das auch tun.

Ich persönlich würde da keinen Cambridge Audio, Onkyo, Yamaha , XTZ, Advance Acoustic oder Creek dranhängen,
sondern eben einen Marantz oder einen Arcam .

Dann kannst du ja vergleichen und nach Gusto entscheiden.

Kleiner Tip,
wenn du mit dem Yammi die Loudness aktivierst kannst du mit dem Regler auch etwas Schärfe aus dem Klangbild nehmen.
Vllt ja auf Dauer angenehmer.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2015, 17:15

meridianfan01 (Beitrag #7) schrieb:

Ich persönlich würde da keinen Cambridge Audio, Onkyo, Yamaha , XTZ, Advance Acoustic oder Creek dranhängen,
sondern eben einen Marantz oder einen Arcam

Marantz oder Arcam lassen die Minorca dann weniger analytisch klingen ?

LG
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2015, 17:46
Hallo,

mein Tipp nach dem Motto "klein, stark, schwarz" AMC XIA 50 http://www.justhifi.de/AMC_XIA-50_a9272.html

oder hier vom Gebrauchtmarkt mal etwas edles http://www.ebay.de/i...?hash=item1ea30f6712

Gruß
Bärchen
ATC
Inventar
#10 erstellt: 30. Aug 2015, 18:52

Fanta4ever (Beitrag #8) schrieb:

Marantz oder Arcam lassen die Minorca dann weniger analytisch klingen ?


Wart doch ab bis der TE die Amps verglichen hat,
immer diese Ungeduld.....
Michel127
Neuling
#11 erstellt: 30. Aug 2015, 22:01
Hallo zusammen, wieder vielen Dank für eure Antworten und Ideen.
Ich habe mich von euren Anregungen mal ein bisschen inspirieren lassen und die letzten Stunden bei ebay verbracht wo ich doch einiges interessantes gesehen habe. Hier würde ich gerne mal eure Meinung hören:

Artikel: Primare I 21 Stereo-Vollverstärker 2x125 Watt / Fernbedienung

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=161807618439&alt=web

Artikel: Vincent SV-226 Röhrenverstärker Stereo Verstärker Gold

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=191673719589&alt=web

Artikel: Music Hall A-25.2 - Sehr guter Vollverstärker!

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=201410871779&alt=web

Artikel: TAG McLaren 60iRv F3 series Vollverstärker / High End British Audiophile

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=181829286132&alt=web

Artikel: Myryad Cameo Amplifier Verstärker audiophil high- end absolut neuwertig TOP

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=321827718423&alt=web

Artikel: AMC 3100 Vollverstärker MM/ MC Eingang neu mit voller Garantie Statt 800 UVP

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=261450294352&alt=web

Artikel: Denon PMA-1510AE - Aussteller mit 1 Jahre Garantie - Schwarz

URL: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=221868507933&alt=web

Bin hier über wirklich jede Meinung dankbar, vielleicht ist ja was interessantes dabei. Der Denon wurde ja bereits genannt und auch AMC fiel bereits. Wenn jemand die Eigenschaften der amps einschätzen kann, immer raus damit.

Liebe Grüße
Michel
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2015, 06:27

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:
Wart doch ab bis der TE die Amps verglichen hat

Dann kenne ich die Meinung des TE, ich wollte aber deine Meinung wissen, du wirst doch einen Grund haben warum du diese Verstärker nennst

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Aug 2015, 07:03
ich würde den AMC wegen der auftrennbarkeit nehmen um später mal einen dsp einschleifen zu können, der ist auch sonst sehr solide.

arcam baut gute verstärker, wie viele andere auch, meiner unterscheidet sich jedoch von einem 25 jahre alten technics gar nicht was den »klang« betrifft.
ATC
Inventar
#14 erstellt: 31. Aug 2015, 10:31

Fanta4ever (Beitrag #12) schrieb:

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:
Wart doch ab bis der TE die Amps verglichen hat

Dann kenne ich die Meinung des TE, ich wollte aber deine Meinung wissen, du wirst doch einen Grund haben warum du diese Verstärker nennst

LG


Was zählt schon meine einzelne Meinung (welche man aus der Empfehlung ableiten kann/darf) gegen die geballte Meinung des Forums....
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Aug 2015, 11:04
du verlangst auch immer von anderen eine erklärung, warum machst du es nicht selbst?
ATC
Inventar
#16 erstellt: 31. Aug 2015, 16:08

Fanta4ever (Beitrag #8) schrieb:

Marantz oder Arcam lassen die Minorca dann weniger analytisch klingen ?


Jawoll.

Das kann man aber auch alles aus meinen bisherigen Posts ablesen Soulbasta,
Fanta will doch nur ein bisschen spielen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Aug 2015, 16:35
warum sollte das so sein? das war die frage.
ATC
Inventar
#18 erstellt: 31. Aug 2015, 17:14
Wo denn?
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 31. Aug 2015, 18:05
Es interessiert mich wirklich.

Meridianfan01 schreibt das ja nicht einfach so, er wird seine Gründe haben und die hätte ich eben gerne erfahren.

Ich habe hier bei mir zu Hause etwa 7, oder 8 Verstärker/Receiver gehört, nicht unter wissenschaftlichen Bedingungen, aber ich habe mir Mühe gegeben.

Ich konnte dabei keine nennenswerten Unterschiede feststellen, es war aber kein Gerät von Arcam dabei und von Marantz nur die M-CR503.

Meiner persönlichen Meinung nach gibt es keinen Verstärkerklang, aber ich bin anderen Meinungen gegenüber aufgeschlossen und da es eine Menge Verstärker gibt die ich nicht in Ruhe zu Hause gehört habe sollte ich das auch sein.

Von Geräten bei Händlern oder Elektronikmärkten möchte ich auch nichts ableiten, da dort ja völlig andere Bedingungen herrschen.

LG
ATC
Inventar
#20 erstellt: 31. Aug 2015, 18:34
Wie sah denn dein Vergleich genau aus,
welche Lautsprecher?
welches Umschaltgerät,
wie eingepegelt?
welche Abhörlautstärke?
welche Amps?


Schreib dann was dazu wenn es wirklich interessiert....
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 31. Aug 2015, 18:43
antworte doch nicht mit gegen fragen, wenn man jedoch blasen verteilt dann kann man es nicht erklären.
ATC
Inventar
#22 erstellt: 31. Aug 2015, 18:54
-


[Beitrag von ATC am 31. Aug 2015, 18:55 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 31. Aug 2015, 18:54

meridianfan01 (Beitrag #20) schrieb:
Schreib dann was dazu wenn es wirklich interessiert....

Danke, für meinen Geschmack hast du bereits genug geschrieben....

LG
ATC
Inventar
#24 erstellt: 31. Aug 2015, 18:57
Also doch kein Interesse...

Das mit den Blasen ging wohl an den Falschen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereovollverstärker gesucht
number9 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
Stereovollverstärker gesucht (ca. 500?)
Killkrog am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  24 Beiträge
Stereovollverstärker für bisheriges Setup gesucht
holzrosenbaby am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  15 Beiträge
gebrauchter leistungsstarker Stereovollverstärker unter 500? gesucht
silencer_sh am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  29 Beiträge
Cabasse Bora, Minorca - Alternativen ?
rindvieh30 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  10 Beiträge
Stereovollverstärker oder Receiver gesucht.
chril am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  29 Beiträge
Preiswertere (gebrauchte) Alternative zur Cabasse Bora gesucht
V3841 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  12 Beiträge
Stereoanlage inkl. Boxen für max 500? gesucht
for_maniac am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Kompaktboxen für 500? gesucht
kernig&kanone am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  6 Beiträge
Stereovollverstärker gesucht
bert23467 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Dynaudio
  • Vincent
  • NAD
  • Denon
  • Pioneer
  • AMC
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.752