Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich bin verzweifelt

+A -A
Autor
Beitrag
Thiobor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Nov 2015, 17:54
Moin Moin Leudde,

ich brauche mal eure Hilfe im Dschungle der LS.
Dafür habe ich den Fragebogen mal als Hilfe genommen. Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe



-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Für beide LS ohne Sub 1000€

-Wie groß ist der Raum?
Ca 20m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Ist dabei

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Devinitiv Standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Können ruhig ordentliche Klopper sein. Man(n) muss sie auch sehen können

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, kann aber angeschafft werden, eine Idee?

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Es soll der Yamaha rx-v779 werden. Ist aber nicht fix

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
50% Musik ( Jazz, Soul, Klassik, Hip Hop, Hörbücher ), 30% BluRays und 20 % TV

-Wie laut soll es werden?
Etwas über Zimmerlautstärke, wir sind noch in einer Mietwohnung. Es soll aber Potenzail für mehr da sein.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Gute Frage, nächste bitte

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
auch nächste

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Canton 509 DC und Ventos, Klangen gut aber an die 509 komme ich nicht für meinen Preis ran und die Ventos sind zu t
euer
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren).
200Km

hier noch ein grobes Bild meines Wohnzimmers, sieht auf der Zeichnung kleiner aus als es ist. Viel kleiner. Insgesammt ca 20m²
Mein Wohnzimmer
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2015, 18:00

Thiobor (Beitrag #1) schrieb:

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren).
200Km

Und wo ist dein Standort ?

Edit: Laut Signatur könnte es Hamburg sein

Mein Hörtipp: SIGNO AVANTGARDE 80

LG


[Beitrag von Fanta4ever am 11. Nov 2015, 18:03 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Nov 2015, 18:10
Hamburg Sinstorf

Hast du eine Idee wo man die Probe hören kann?


[Beitrag von Thiobor am 11. Nov 2015, 18:14 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Nov 2015, 18:27
Von der Optik und wirklich nur von der Optik gefallen mir ja die Yamaha 700 und 777 sowie die Teufel Ultima 40 Mk2 wobei die MK2 ein bisschen negativ behaftet für mich ist. Teufel ist in meinen Vorstellungen nicht so Prall. Ich lasse mich aber auch gerne etwas besseres belehren.
Gehört habe ich sie leider noch nicht. Morgen.

Aber es gibt eben noch viel mehr an Firmen die ich noch nicht kenne.
Highente
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2015, 18:37
Die gewünschte Aufstellung sieht ja schon mal suboptimal aus. Für Stereoklang solltest du zwischen und nicht neben den Boxen sitzen. Also enweder Sofa und Anrichte oder Schrank und Sidebord tauschen.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2015, 18:50
Stimmt, habe ich gar nicht gesehen

Info zur Aufstellung http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG
Thiobor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2015, 18:55
Das stimmt. Für meinen Sitzplatz bin ich aber fast in der richtigen Position. Anders geht es im mom nicht
Pauliernie
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2015, 20:25
Hallo Thiobor,

die Quadral Signo kannst evtl. bei Betterchoise (Schlauershoppen) in Hamburg hören

http://www.schlauers...d-lautsprecher-7138/

http://www.schlauers...-stand-lautsprecher/

http://www.schlauers...-stand-lautsprecher/

http://www.schlauers...-stand-lautsprecher/

http://www.schlauers...x-550t-schwarz-paar/

http://www.betterchoice.de/

Der Onlineshop gehört zu Betterchoise Die haben ein tolles Hörstudio. Dort kannst Du Modelle von Quadral, Klipsch, Polk Audio, Tannoy, KEF, PSB.
Hier solltest Du aber vorher einen Termin machen und Fragen welche Modelle vorgeführt werden können.

Ein Besuch lohnt sich und über Preise kann man mit denen auch reden.

Gruß


[Beitrag von Pauliernie am 11. Nov 2015, 20:26 bearbeitet]
Mine1003
Stammgast
#9 erstellt: 11. Nov 2015, 20:57
Mein Tipp: http://www.redcoon.d...agnat+quantum&xtcr=1
Haben die 805 hier, absolut top.

Und etwas für die Spartasche
http://www.redcoon.de/rwoffer-RW153226?xtmc=quantum+805&xtcr=1

Lg
Jannes
Thiobor
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Nov 2015, 21:17
Danke für die vielen Vorschläge Pauliernie

Sind die Quadral LS noch mit dem Yamaha 779 gut zu betreiben?
Alleine die Optik von den LS ist ja schon der Hammer
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 11. Nov 2015, 21:46

Thiobor (Beitrag #10) schrieb:
Sind die Quadral LS noch mit dem Yamaha 779 gut zu betreiben?

Ja

LG
Thiobor
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Nov 2015, 21:03
So ich war heute Probehören:
Die Klipsch gehen gar nicht, viel zu hart und für unsere Musik nicht geeignet

KEF Q700 sind mir in den Höhen nicht klar genug. Dafür der Bass sehr genau

PSB Imagine X2T, der Bass ist nicht ganz so pregnant aber die Mittel und Höhen sehr schön difiniert.
Diese wurden mir auch empfohlen. Dazu sollte es dann aber auch ein Dennon AV werden, weil mein
angepeilter Yamaha RX-V779 mit dennen nur grenzwertig klar kommen wird. Fände ich schade, da
die Funktionen und die Optik mir besonders gefallen. Im großen und ganzen waren die aber schon
das was ich ca suche. Ein negativpunkt ist aber noch die Öffnung um unteren Bereich.
Unsere Katze wird da bestimmt gerne rumfummeln und ich will die Blende eigentlich nicht drauf haben.
Das finde ich auch bei der Quadral sehr geil, das es keine stöplsel für die Blende gibt, sondern mit
Magneten gearbeitet wird.

Polk Audio und die Quadral waren leider nicht zu hören. Wo Quadral irgendwie immer noch ein Favorit
ist. Ich möchte klare höhen haben und besser difinierte Bässe
Pauliernie
Stammgast
#13 erstellt: 12. Nov 2015, 21:38
Hallo Thiobor,

ja Klipsch sind vom Klangcharakter her schon sehr speziell. Das mag eben nicht jeder. Das Du die Quadral favorisierst kann ich nachvollziehen. Die genannten LS haben ich auch schon gehört und empfand das so ähnlich wie Du. Zudem sind mir die Oberflächenfinisch der KEF Q-Serie und der PSB von der Optik her zu gewöhnlich.

Ich mag auch eher LS mit Klavierlackfinish und da bieten die Quadral optisch mehr.
Ob nun die Platinum M35 oder die Signo 70 oder 80, da mußt Du genau hinhören welche dich mehr überzeugt. Ich habe die Signos vor einigen Monaten in einem MM Markt in Hamburg gehört. Haben mir sehr gut gefallen. Frag mal in einem Markt, welcher Markt in HH die noch stehen hat. Das können die über Ihr Warensystem sehen.

Und zum Verstärker bzw. AV-Receiver. Wieso sollte der Yamaha mit den genannten Modellen nicht klar kommen. Das ist Blödsinn. Der käme mit allen ser gut klar. Letzendlich ist es bei der AV-Receiver Auswahl eine Frage der Austattung und nicht unbedngt der Leistung. Und ob man 700,00 € für ein AV-Receiver ausgeben muss, bleibt auch de Frage. Ich würde hier weniger ausgeben und mehr in die Lautsprecher investieren.

edith: ..und bei Saturn am Hauptbahnhof solltest Du auch nochmal vorbeischauen. Die haben eine recht große Modellauswahl aller bekannten Marken in deiner Preisklasse.


[Beitrag von Pauliernie am 12. Nov 2015, 21:47 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Nov 2015, 21:54
Guten Abend Pauliernie,

naja was den AV angeht habe ich so ziemlich das selbe erlebt wir in diesem Theard:
http://www.hifi-foru...d=18874&postID=35#35

Ich habe mich mit MrBanana auch direkt mal kurz geschlossen und es war der selbe Laden. Finde
ich sehr schade auf der einen Seite, auf der anderen Seite sehr gut.
Schade finde ich, dass er einen wirklich vertraunswürdigen Eindruck gemacht hat ( könnte sogar sein
das er das mitließt, ich habe das Forum erwähnt. Was nebenbei ehr schlecht gemacht wurde. Wahyn )
und zumindest für mich Stichhaltige Argumente hatte. Wo es dann um den AV ging, wurde Yamaha als
solches "schlecht" gemacht. Zumindest was die damahligen AV´s angeht. Sowie die größe bzw den
ganzen KrimsKrams den die dinger heute verbaut hätten. Ein anständiger Stereoverstärker wäre besser
wenn es aber ein AV sein muss dann bitte etwas besseres.

Gut fand ich, dass sich für meine begriffe extrem viel Zeit genommen wurde und viel erklärt hat. Jedoch
gerade bei den Kabeln... Ja das ist ne Sache für sich aber für meine Begriffe ist ne Kupferleitung ne
Kupferleitung. Mag sein das ich das in ein paar Jahren nicht mehr sage aber für den Moment ist das so.

Im Moment sind die Quadral Platinum M4 in verbindung mit meinem Yamaha 779 für mich die erste Wahl.
Jetzt muss ich die nur noch hören xD

Der Yamaha soll es aus mehreren Gründen werden.
1. Er hat zwei HDMI Ausgänge
2. Einen Phonoanschluss ( 2 Schallplatten habe ich schon nur noch keinen Player xD )
3. Die Raumgestaltung das man sagen kann ich will den Sound wie im HardRock Cafe in New York haben
4. Yamaha an sich. Ich hätte mir auch vor letztes Jahr einen Yamaha Aussenborder kaufen sollen,
so hatte ich einen Tohatsu und musste mit Padeln von der Elbe runter.... 2 Stunden gas geben... gegen die Strömung... im Schlauchboot
Pauliernie
Stammgast
#15 erstellt: 12. Nov 2015, 22:27
mit dem Yamaha machst du ja nichts verkehrt und mit den Quadral auch nicht (sofern sie dir gefallen.)

In welchen Laden hat man Dir den Yamaha denn schlecht gerdet ? Kannst Du ruhig nennen, das passt hier schon

Ansonsten ruhig noch weiter probehören. Die M4 wirst Du wohl kaum noch in Ausstellungen finden.

Sonst bestelle sie Dir hier und teste sie.

http://www.elektrowe...s-oder-schwarz-.html
Thiobor
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Nov 2015, 22:44
Sind die M4 auslaufmodelle?
Pauliernie
Stammgast
#17 erstellt: 12. Nov 2015, 23:21
Hallo,

die M4 sind Modelle aus dem Jahr 2010

Schaue doch mal auf der HP von Quadral. Alle Modelle die hier gezeigt werden sind eben aktuell und alle die nicht dabei sind, kann man als Auslaufmodelle bezeichnen.

http://www.quadral.com/
Thiobor
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Nov 2015, 23:26
Werden denn die Centers und Rears noch weiter verkauft? Also nächstes jahr zb. Ich will irgendwann ja zu meinem 5.1 kommen.
Vllt weißt du ja aus der erfahrung herraus wie lange man diese noch neu bekommen kann.
Unterscheiden die LS sich in einem hohen Maß? Weil 2500 euro für LS sind mir im Moment wirklich zu viel.
Pauliernie
Stammgast
#19 erstellt: 12. Nov 2015, 23:42
Hallo,

alte Serien werden in der Regel über diverse Händler mit rabattierten Preisen abverkauft. Gebraucht (z.b. Ebay Kleinanzeigen) wirst Du sicherlich noch auf alte Serien stossen.

Letzendlich kann man die M4 auch mit den aktuellen Rears und Centern ergänzen. So entscheidend ist das nicht, ein 5.1 System nur Serienkonform autzubauen.

Und zu dem Laden der dir den Yamaha-Receiver madig gemacht hat bleibt von meiner Seite zu sagen, das ich die Hörsession im letzen Jahr dort durchaus positiv in Erinnerung habe, allerdings mit dem Makel, das der Verkäufer dann mir was von Kabelklang usw. erzählen wollte. Dennoch bietet der Laden gute Vorraussetzungen um LS gut zu testen.

So oder so. Die Verkäufer in HIFI-Läden wollen das verkaufen was sie in ihrem Produktportfolio führen. Alles andere wird dann in irgend einer Form realtiviert oder abgewertet. Wenn man mit der Materie einigermaßen vertraut ist, kann man über das Geschwafel von Kabel- und Verstärkerklang, innerlich schmunzelnd, hinwegsehen.

Besuch mal den Saturn am Hauptbahnhof und hör Dir dort noch einiges an, das kann dich weiter bringen.


[Beitrag von Pauliernie am 12. Nov 2015, 23:45 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Nov 2015, 00:04
Das Hören dort fand ich auch sehr angenehm und auch Spannend. Gerade weil ich noch nicht so viel Erfahrungen damit habe.
Ich glaube ich werde morgen wirklich nochmal zu Saturn fahren. Ich war zwar gestern schonmal da aber da war volles Haus.
Ich kann es ja mal ausnutzen das ich Urlaub habe

Was für Kabel verwendest du denn?
Pauliernie
Stammgast
#21 erstellt: 13. Nov 2015, 08:59
Hallo,

ich habe fertig konfektionierte Kabel, welche ich für sehr kleines Geld erworben habe. Hier muß man dann nicht mehr basteln und gut aussehen tun die Teile auch.


Im Prinzig reichen als LS-Kabel normale Kupfer-Meterware, wie sie in jeden Markt oder im Netz zu erwerben sind. (ca. 2,50 € - 5,00 € je Meter)

Teure Kabel sind absolut nicht nötig, da Sie klanglich nichts beitragen...aber das ist ein anderes Thema was an anderer Stelle hier im Forum ausgiebig diskutiert wird.
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 13. Nov 2015, 09:18
Hallo,

Yamaha baut mMn sehr gute Geräte mit denen du sicher nichts falsch machst. Das Geschwurbel von AVR vs Stereoamp wird wohl wohl auch nicht so schnell aussterben, leider.

Mach dir keinen Kopf, der von dir angepeilte Yammi ist ein sehr gutes Gerät und beim Kabel würde ich auf so etwas setzen Lautsprecherkabel

LG
Thiobor
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Nov 2015, 10:52
Schön zu hören, dann bin ich ja nicht ganz auf dem falschen Weg.
Gerade was die Kabel und AV´s angeht
Jens1066
Inventar
#24 erstellt: 13. Nov 2015, 11:13
Was AVR vs. Stereo Amp anbelangt, ich habe hier schon 2 Stereo Amp´s gegen meinen AVR antreten lassen und konnte in neutraler Einstellung keinen Unterschied feststellen.

Was die Möglichkeit des Einmessens anbelangt, sehe ICH beim AVR sogar Vorteile.

Die Kabel, die Fanta vorgeschlagen hat, sind absolut in Ordnung. Ich habe bei mir diese runden Kabel im Einsatz. Der Grund war, ich wollte meine im sichtbaren Bereich ein wenig mit Geflechtschlauch aufhübschen. Geht halt etwas einfacher mit runden Kabeln.
CarstenO
Inventar
#25 erstellt: 13. Nov 2015, 11:27
AV-Receiver vs. Stereoverstärker


Das Hören dort fand ich auch sehr angenehm und auch Spannend. Gerade weil ich noch nicht so viel Erfahrungen damit habe.


Hallo Thiobor,

ich würde das mit dem Hören so fortsetzen, auch wenn die Lautsprecher gewählt sind und der passende Verstärker/Receiver ansteht.


Ein anständiger Stereoverstärker wäre besser


Nach vielen Hörvergleichen (Vorsicht: Ich gehöre zu den Verstärkerklanghörern! ) halte ich diese Aussage für ebenso wenig zutreffend, wie dass alle uneingeschränkt funktionsfähigen Verstärker und Receiver gleich klängen. Sicherlich unterscheiden sie sich (wenn sich nicht gerade ein Leistungsdefizit auswirkt) nicht so stark, wie unterschiedliche Lautsprecherboxen. Wenn ich aber zum gleichen oder sogar geringeren Preis eine Nuance mehr bekommen kann, würde ich mir die Mühe des genaueren Hinhörens schon machen. Nach meinen Erfahrungen kann ich diese Nuance ebenso mit Stereoverstärkern (Pioneer A-30, Marantz PM-6004), Stereoreceivern (Onkyo TX-8050) oder eben AV-Receivern (Cambridge Audio Azur 540 R V3, Denon AVR 1610, Onkyo TX-SR 507, Marantz SR 5400 OSE) bekommen.


Das Geschwurbel von AVR vs Stereoamp wird wohl wohl auch nicht so schnell aussterben, leider.


"Geschwurbel" würde ich das nicht nennen, sondern "Vorurteile". Ich würde mir, nachdem die Lautsprecher ausgewählt sind und eingespielt zu Hause stehen, daran unterschiedliche Verstärker und Receiver anhören. Vermutlich hat der Händler einen Tipp, womit Du beginnen kannst.

Viel Erfolg,

Carsten
Jens1066
Inventar
#26 erstellt: 13. Nov 2015, 13:05

Ich würde mir, nachdem die Lautsprecher ausgewählt sind und eingespielt zu Hause stehen, daran unterschiedliche Verstärker und Receiver anhören.

Aber dann nicht vergessen, genau auszupegeln und die Tagesform nicht unterschätzen. Zumindest bei mir ist das so, am einen Tag höre ich mehr Details in der Musik, als an manch anderen.
Somit macht für MICH ein Vergleich nur Sinn, wenn ich die zu vergleichenden Geräte gleichzeitig testen kann.
Thiobor
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Nov 2015, 13:13
Dann dreht meine bessere Hälfte komplett ab xD
Ich kann mir ja schlecht 4 Paar Boxen 5 AV`s und diverse Kabel stehen haben

Leider erwische ich keinen Händler der Quadral zum Hören bereit hat

Und irgendwie scheu ich mich davor welche zu bestellen. Versand zurück bezahlt ja meine wenigkeit.
Hat einer ne Ahnung was son Spass kostet?


[Beitrag von Thiobor am 13. Nov 2015, 13:14 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#28 erstellt: 13. Nov 2015, 13:22

Wie finde ich den nächsten quadral Händler in meiner Nähe?
Diese Frage beantwortet Ihnen gern ein Mitarbeiter aus unserer Verkaufsabteilung (Tel. 0511-7904-116/117) oder nutzen Sie unsere Fachhändlersuche für AURUM- und quadral-Produkte

Kannst ja mal anrufen, vielleicht können die Dir was sagen....
CarstenO
Inventar
#29 erstellt: 13. Nov 2015, 13:28

Thiobor (Beitrag #27) schrieb:
Ich kann mir ja schlecht 4 Paar Boxen 5 AV`s und diverse Kabel stehen haben


Trotz des war das ja auch nicht mein Vorschlag. Vor dem Verstärkervergleich sollten die Boxen feststehen (= 1 Paar). Falls Du den Kabelvergleich noch anstellen willst, sollten Boxen und Verstärker feststehen.


[Beitrag von CarstenO am 13. Nov 2015, 13:29 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Nov 2015, 13:49

Jens1066 (Beitrag #28) schrieb:

Wie finde ich den nächsten quadral Händler in meiner Nähe?
Diese Frage beantwortet Ihnen gern ein Mitarbeiter aus unserer Verkaufsabteilung (Tel. 0511-7904-116/117) oder nutzen Sie unsere Fachhändlersuche für AURUM- und quadral-Produkte

Kannst ja mal anrufen, vielleicht können die Dir was sagen....



Ich habe schon auf der Internetseite nachgesehen und es sind ausser den MM und Saturns nur 2-3 HIfi läden und die habe ich schon durch.



CarstenO (Beitrag #29) schrieb:

Thiobor (Beitrag #27) schrieb:
Ich kann mir ja schlecht 4 Paar Boxen 5 AV`s und diverse Kabel stehen haben


Trotz des war das ja auch nicht mein Vorschlag. Vor dem Verstärkervergleich sollten die Boxen feststehen (= 1 Paar). Falls Du den Kabelvergleich noch anstellen willst, sollten Boxen und Verstärker feststehen.



Gute das ist dann ne Vorgehensweise. Noch klebe ich ja an den Lautsprechern. Aber ich bilde mir jetzt schon ein, keine 100 euronen für ein Kupferkabel auszugeben. Ausser es sollen dann doch die AURUM TITAN VIII werden. Aber dafür würde ich meinen Mercedes nicht verkaufen xD Ich fahre lieber in einem als einem zuzuhören


[Beitrag von Thiobor am 13. Nov 2015, 13:50 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#31 erstellt: 13. Nov 2015, 14:04

Aber ich bilde mir jetzt schon ein, keine 100 euronen für ein Kupferkabel auszugeben.

Ich hatte mal versilberte Kabel von Oehlbach, weil der Verkäufer damals meinte die seien ganz toll und ich es noch nicht besser wusste. Die hatten richtig Geld gekostet.

Mit den Jahren wurde die transparente Aussenhülle unansehnlich und wurden letztendlich gegen die "the sssnake" ausgetauscht. Das einzige was unterschiedlich klingt, ist wenn man sie auf den Boden fallen läßt. Mit etwas DIY sehen meine so aus....

Lautsprecherkabel
Thiobor
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Nov 2015, 14:10
Da ist auch was fürs Auge bei
Pauliernie
Stammgast
#33 erstellt: 13. Nov 2015, 15:18
ich habe bei mir diese Kabel dran.

http://www.amazon.de...rz-Rot/dp/B0009PTHO6

Wegen den Quadral, empfehle ich Dir nochmal in einem MM-Markt zu fragen welche Filiale in Hamburg Quadral-Lautsprecher in der Austellung hat. und der Saturn in der City führt auch Quadral-LS.
Thiobor
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Nov 2015, 20:42
Ja führen die aber ich habe nur die Aurum Montan VIII dort gesehen. Schöne Teile aber nicht ganz meine Preisklasse.

Und bei MM... Die führen meist wirklich nur die Ottos. Ich war jetzt schon in Buxtehude, Harburg und Buchholz.
Fanta4ever
Inventar
#35 erstellt: 13. Nov 2015, 21:38

CarstenO (Beitrag #25) schrieb:
"Geschwurbel" würde ich das nicht nennen, sondern "Vorurteile".

Das kannst du nennen wie du möchtest, ich nenne es Geschwurbel

Genau wie deine "Nuancen", ob du die bei einem Blindtest auch noch hören würdest bezweifle ich stark.

LG
CarstenO
Inventar
#36 erstellt: 14. Nov 2015, 06:02

Aber ich bilde mir jetzt schon ein, keine 100 euronen für ein Kupferkabel auszugeben.


Käme auf die Länge an, oder?


Aber dafür würde ich meinen Mercedes nicht verkaufen


Nein, habe ich auch nicht getan.


[Beitrag von CarstenO am 14. Nov 2015, 06:19 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Nov 2015, 12:49

CarstenO (Beitrag #36) schrieb:

Aber ich bilde mir jetzt schon ein, keine 100 euronen für ein Kupferkabel auszugeben.


Käme auf die Länge an, oder? ;)


Zum Glück nur in dem Fall


CarstenO (Beitrag #36) schrieb:

Aber dafür würde ich meinen Mercedes nicht verkaufen


Nein, habe ich auch nicht getan. :prost


Ein Mann, ein Wort, ein Stern




Habe jetzt bei Amazon den Yamaha RX-V779, die passenden Bananenstecker zu den 30 Metern Vollkupferkabeln und als
LS die Yamaha NS 700 bestellt. Die LS sind definitiv ein Blindkauf, aber wenn ich die zurücksende kostet mich das zumindest
nichts. Wenn es gar nicht geht bestelle ich die Quadral M4. Aber der Preis lässt meine bessere Hälfte nicht ruhig schlafen.

Die LS sollen klar in den höhen sein sowie die Mitteltöne gut wiedergeben. Mit schwächen beim Bass, aber das ist ja auch
ca das was ich suche. Mal sehen. Ich berichte und Lade dann auch ein Foto hoch
ingo74
Inventar
#38 erstellt: 14. Nov 2015, 13:02


Die LS sollen klar in den höhen sein sowie die Mitteltöne gut wiedergeben

Das können sehr viele Lautsprecher, das Problem ist oftmals die Verfälschung durch den Raum und nach deiner Skizze zu urteilen, wird der Raum, bzw die Aufstellung und Sitzposition sehr viel verfälschen.
Hast du den Link zur Audiophysics Seite gelesen.?
Pauliernie
Stammgast
#39 erstellt: 14. Nov 2015, 13:08
Hallo,

denn viel Spaß mit den Yamaha-LS. Ich hoffe sie entsprechen deinen Vorstellungen. Gehört habe ich die F-700 noch nicht aber optisch finde ich sie schon mal sehr attraktiv.

Ein kleiner Bericht dazu wäre nett.

Also, dann mal


[Beitrag von Pauliernie am 14. Nov 2015, 13:09 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Nov 2015, 13:09

ingo74 (Beitrag #38) schrieb:


Die LS sollen klar in den höhen sein sowie die Mitteltöne gut wiedergeben

Das können sehr viele Lautsprecher, das Problem ist oftmals die Verfälschung durch den Raum und nach deiner Skizze zu urteilen, wird der Raum, bzw die Aufstellung und Sitzposition sehr viel verfälschen.
Hast du den Link zur Audiophysics Seite gelesen.?


Jep habe ich, geht aber einfach im Moment nicht. Im Prinzip ist die komplette Wohnzimmerwand eine Ausparung. Dieser "Schrank" ist meine Terrassentür.
Leider geht es von der Aufstellung im Moment nicht besser. Aber wir wollen eh umziehen und dann wird es hoffentlich besser Aufgestellt werden.
Aber alles ist besser als dieses Mini 2.1 System was auf meinem Schreibtisch steht. Das gibt einfach mal nichts klar und deutlich wieder. Hier könnt ihr euch
mal mein Leiden ansehen: http://www.amazon.de...chwarz/dp/B000H3M0IK
Thiobor
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Nov 2015, 13:11

Pauliernie (Beitrag #39) schrieb:
Hallo,

denn viel Spaß mit den Yamaha-LS. Ich hoffe sie entsprechen deinen Vorstellungen. Gehört habe ich die F-700 noch nicht aber optisch finde ich sie schon mal sehr attraktiv.

Ein kleiner Bericht dazu wäre nett.

Also, dann mal :prost


Wird definitiv kommen


Danke für eure Hilfe, mir hat das Forum beim start in die HiFi Welt sehr geholfen
Hoffentlich noch viele Jahre
CarstenO
Inventar
#42 erstellt: 14. Nov 2015, 17:53

Thiobor (Beitrag #37) schrieb:
Ein Mann, ein Wort, ein Stern :prost


Zwei Sterne.
Thiobor
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 19. Nov 2015, 13:46
Sooooo nach langem warten, ingesammt 3 Tage steht nun meine Anlage.
Ich habe mir jetzt den Yamaha RX V779 und 2 Yamaha NS-F700 Lautsprecher aufgestellt.
Ja was soll man sagen.... Hammer Sound!!! Meine bessere Hälfte und ich saßen auf dem Sofa
und waren einfach nur Baff. Allerdings mit dem Hintergrund das wir ab dem ersten Lied festgestellt haben,
dass wir einen Sub brauchen werden. Das wussten wir aber auch schon vorher. Da unsere Anlage sowieso
zu einem 5.2 System aufgewertet werden soll, ist das ok

Die Höhen werden wunderbar klar wiedergegeben die Mitten sind sauber und der Bass der ist halt ok
Eigentlich alles so wie wir und das vorgestellt haben und die Optik ist sowieso der Hammer
Ich würde jetzt noch ein Bild reinstellen aber das werde ich erst machen wenn unsere "Wohnwand" fertig ist.

Durch die Boxen haben wir unsere alte Wohnwand eigentlich wegschmeißen wollen aber ein Ebay-Kleinanzeigen User
hat uns das Teil noch für 120 Euro abgekauft Dafür das wir es auf dem Sperrmüll in die ewigen Jagtgründe schieben
wollten.... Ein guter Deal

Dadurch brauchen wir jetzt aber eine Abstellmöglichkeit für unseren AV und PS4 und sowas... Naja... Datohin das
wir komplett auf Massvi-Möbel umsteigen wollen und nichts für einen guten Preis mit der richtigen Optik finden,
habe ich heute für 250 Euro Holz gekauft und baue nun ein schönes LowBoard.
Meine Frau wird das komplette Wohnzimmer renovieren....

Wenn schon denn Schon

Ich stelle also ein Foto rein wenn alles fertig ist
CarstenO
Inventar
#44 erstellt: 19. Nov 2015, 13:58

Ich habe mir jetzt den Yamaha RX V779 und 2 Yamaha NS-F700 Lautsprecher aufgestellt. ... Eigentlich alles so wie wir und das vorgestellt haben und die Optik ist sowieso der Hammer


Herzlichen Glückwunsch zum Kauf!


Allerdings mit dem Hintergrund das wir ab dem ersten Lied festgestellt haben, dass wir einen Sub brauchen werden. Das wussten wir aber auch schon vorher.


Mir kommt es komisch vor, dass bei dem ohnehin vorhandenen Bassvolumen der NS-F 700 im 20 qm Raum sooo eindeutig ein Subwoofer gebraucht wird. Bist Du sicher, dass Du im Lautsprechermenü "Front links" und "Front rechts" auf "large" und Subwoofer auf "no" stehen hast?

nsf700


[Beitrag von CarstenO am 19. Nov 2015, 14:02 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 19. Nov 2015, 14:04
Durch die YPAO Einmeßtechnik hat der AV gleich erkannt, dass kein Sub da ist. Ich habe aber zur Sichheit noch mal nachgesehen.
Ist aus und die LS sind auch als einzige LS erkannt. Ich denke mal das die dadurch auf "large" sind?
CarstenO
Inventar
#46 erstellt: 19. Nov 2015, 14:49

Thiobor (Beitrag #45) schrieb:
Ich denke mal das die dadurch auf "large" sind?


Würde ich so vermuten.

Bevor ich den Subwoofer nach dem Prinzip "viel hilft viel" anschaffe, würde ich noch versuchen, die Tipps zum Thema "Basswiedergabe und Raummoden" umzusetzen:

Hören, an welchen Stellen im Raum die Bässe am kräftigsten sind und darauf hin Boxenstandort und Hörplatz ausrichten.


[Beitrag von CarstenO am 19. Nov 2015, 14:49 bearbeitet]
Thiobor
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 08. Okt 2016, 05:53
So es gibt endlich Neuigkeiten:D
Lange habe ich mich nicht gemeldet... Viel Stress... Fazit das gewünschte Potenzial meiner Yamaha Boxen wird nun gefordert!
Wir haben uns ein kleines Eigenheim gekauft und nun noch dazu einen Quadral Qube 10..
Irgendwas Stimmt aber nicht. Der Bass kommt nicht so rüber wie ich mir das wünsche.
Hat einer Erfahrungen mit dem Boliden gesammelt ggf Tipps?
Dazu gab's die kleinen Quadral chronium 10 ( mit dem Namen bin ich mir nicht zu 100% sicher) Sitze gerade auf der Arbeit und
kann nicht nachsehen xD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Hilfe
rogerwhite am 01.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  4 Beiträge
Hilfe bei der Vorauswahl von Lautsprechern +-1000?
Ocsefi am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  23 Beiträge
Hilfe bei lautsprecher Kauf
ollirockschtar am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  16 Beiträge
AVR + Kompakte + Sub 600? ca.
TID89 am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  3 Beiträge
Neue oder gebrauchte Lautsprecher (Fragebogen und Foto vorhanden)
chhrille am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  8 Beiträge
LS/AMP für 13,5m²
Jantraktus_ am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung sub + 2 LS für 30qm Zimmer, Anschluss am PC
xlMidnight am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Kaufberatung: 2.0/2.1 Kompaktlautsprecher für 600-1000?
KREATiiVe_ am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  49 Beiträge
LS für ca. 400?
k1nd3rwag3n am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teufel
  • Quadral
  • Onkyo
  • Cambridge Audio
  • Marantz
  • Magnat
  • KEF
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.731