Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage für schwierige Aufstellsituation

+A -A
Autor
Beitrag
elcrazy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Nov 2015, 14:25
Moin moin,

seit Wochen durchforste ich dieses Forum und komme selbst zu keinem Ergebnis. Das liegt zum Einen vermutlich an meinen Anforderungen und zum Anderen an der miserablen Einbausituation.
Aber erstmal von Anfang an.

Ich bin auf der Suche nach einem Stereosystem mit folgenden Komponeten:
Lautsprecher
Subwoofer (nach Bedarf)
Receiver

Der preisliche Rahmen liegt bei ca. 1200€.

Der Raum ist insgesamt 20 qm groß. Für mehr Details habe ich eine Skizze und ein Foto angehängt.
AufstellortAufstellort

Standort des linken Lautsprechers:
Der Fernsehtisch kann ein Stück nach rechts verschoben werden. Die Bambusdesignelemente finden schon einen neuen Platz
Das ist aber alles andere als Platz für den Lautsprecher. Der freie Platz hat dann eine Breite von 450mm und eine Tiefe von 500mm.

Standort des rechten Lautsprechers:
Der rechte Lautsprecher kann neben dem Sessel auf der rechten Seite stehen. Dafür muss dieser allerdings etwas von der hinteren Wand hervorgezogen werden. Alternativ muss der Sessel da weg.
Der Sessel ist nicht der Hörplatz ;-) Dieser ist in der Skizze zu sehen.

Was sollen es für Lautsprecher werden??
Das ist somit die schwerste Frage für mich.
Am liebsten würde ich Standlautsprecher nutzen.
Ich hatte bereits ein Teufel Theater 3 System 5.2 und war zufrieden damit. Es stellt sich allerdings irgendwann heraus, dass ich zu 80% Musik damit gehört habe. Aus diesem Grund möchte ich diesmal nur ein Stereo System.

Kleine Satelliten kommen für mich nicht in Frage (siehe unten, welche Lautsprecher ich bereits gehört habe).

Aufgrund des geringen Platzes hinter und neben den Lautsprechern, würden sich vermutlich besser Regallautsprecher anbieten.

Über eine Soundbar habe ich nach gedacht, konnte mich aber nicht wirklich dafür begeistern. Hauptargument dagegen ist der integrierte Receiver. Ich fühle mich freier in den Möglichkeiten der Anschlüsse mit einem separaten Receiver.


Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Da habe ich trotz Freundin keine wirklichen Einschränkungen. Die Möbel dürfen halt nur nich großartig verrückt werden

Verstärker?
Derzeit ist kein Verstärker vorhanden. Da ich bereits gute Erfahrungen mit Denon gemacht habe, kommen folgende Modell für mich in Frage:
Denon AVR X1200
Denon PMA - 50
Ich weiß der AVR X1200 ist eigentlich etwas ungeeignet, doch ich habe das Gefühl ich bekomme dort mehr fürs Geld ggü. dem PMA 50. Zusätzlich ist auch wichtig, dass ich PC und Handy per Bluetooth mit dem Gerät verbinden kann.
Angeschlossen werden sollen:
Fernseher, Laptop, Bluray-Player über HDMI
CD-Player über optisch oder Cinch
Handy per Bluetooth

Was soll gehört werden:
60% Metall und Rock
20% Electro
20% Klassische Musik (Hauptsächlich Klavierkonzerte)

Ich wohne in einer Mietwohnung, weshalb die Lautstärke dementsprechend sein soll. Der Bass sollte somit auch angepasst sein. Zur Unterstützung darf es aber gerne ein Sub sein. Das kommt auf die Lautsprecher an.

Welche Lautsprecher habe ich bereits gehört:
Teufel Theater 3 System: War ich schon sehr begeistert von. Es fehlte mir bei dem System allerdings der Bass. Das lag vermutlich an dem 35qm Raum damals. Gesamtnote 1,3

Heco Prime 702: hören sich ziemlich gut an. Würden sicherlich zu mir passen. Allerdings habe ich bedenken, dass diese sich ziemlich basslastig anhöhren würden in dieser Hörumgebenung. Gesamtnote: 1,3 (Ich war sehr zufrieden, allerdings waren die Canton s.u. besser)

Teufel Säulenlautsprecher CL 302:
Für mich nur eine Option mit Subwoofer. Ohne geht garnicht. Was mich stört ist, dass die Lautsprecher die Mitten nicht so sauber abgespielt.
Gesamtnote: 2,5

Teufel Concept C sowie Bose Acustimass 5:
Hört sich ja echt toll an mit deren Probemusik, aber sobald ich dort eigene Musik hinein lege, versagt das System in der Mitte auf ganzer Linie.
Deshalb kommen für mich keine Satelliten in Frage.

Canton GLE 496:
Von denen war ich echt begeistert. Höhen, Mitten und auch der Bass haben mich beeindruckt. Ich befürchte nur, dass diese zu wenig Raum haben am Aufstellungsort. Gesamtergebnis 1,0

Sono Playbar:
Hat schon einen guten Klang, aber ich kann dem Preis nichts abgewinnen.
Gesamtnote 2,0

Canton DM 90.2:
Fand ich persönlich jetzt auch gut, sogar besser als die Sono. Nur der Preis.... Gesamtnote 1,8

Mein Standort ist Hamburg.

Ich hoffe ich habe alle Lautsprecher Fragen beantwortet und konnte einen guten ersten Eindruck geben.
Ich freue mich auf neue Ideen und Anregungen. Falls ihr der Meinung seid, dass das Konzept nichts taugt, bin ich da auch für neue Ideen offen.
Ein Umzug kommt gerade nicht in Frage
mathematiker
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Nov 2015, 22:12

Zusätzlich ist auch wichtig, dass ich PC und Handy per Bluetooth mit dem Gerät verbinden kann.
Angeschlossen werden sollen:
Fernseher, Laptop, Bluray-Player über HDMI
CD-Player über optisch oder Cinch
Handy per Bluetooth


Wenn ich das richtig sehe, brauchst Du wohl eher einen AV-Receiver, der deine gewünschten Anschlussmöglichkeiten hat und einigermaßen was taugt. Da kennen sich andere im Forum aber besser aus.
Das mit den angebenen Gesamt-Noten verstehe ich übrigens nicht, wo hast Du denn die her? Ich bin aber ziemlich sicher, dass die nix, aber auch gar nix aussagen.
Bei 1200 EUR Budget würde ich persönlich ca. 400 EUR für einen neuen AV-Receiver und ca. 800 EUR für vernünftige 2 Lautsprecher veranschlagen (durchaus auch gebraucht).
haumti
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2015, 22:47
Ich würde auch einen AVR vorschlagen wegen der Anschlüsse und der sehr schlechten Aufstellmöglichkeit der LS wenigstens durch das Einmeßprogramm die gröbsten Schnitzer teilweise zu kompensieren.
Das Bücherregal müßte mit der breiten Seite an die Wand und das Sofa einen halben bis 1m nach Rechts.
Stand oder Regallautsprecher auf Ständern müßten min 0,5m von der Wand weg.
Da du das wahrscheinlich nicht willst bleiben nur Wandlautsprecher + einen Sub.

Meine Vorschläge wären:
Denon AVR-x1100:
http://www.amazon.de...O1IOgkSS60aQRWZYtDlQ
Canton GLE 416:
http://www.my-soluti...=18074&details=18074
oder Canton Chrono 501.2:
https://www.hifi-sch...ono-501-2-14129.html

Dazu einen Sub Canton AS 85.2:
http://www.mediadeal...7/&referrer=94577815
oder Hochwertiger Jamo Sub 660:
http://www.elektrowe...--Apfel-dunkel-.html

Gruß
Alex
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2015, 22:57
Hier könnte man ein Cabasse Eole Set einsetzen, es sieht zwar wie Spielzeug aus, isses aber ned.

aloa raindancer
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2015, 23:01
Hallo,

ich schließe mich dem Tip von raindancer an

VG Tywin
elcrazy
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Nov 2015, 19:05
Hallo zusammen,

schon mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

@ mathematiker: Die Gesamtnoten stammen von mir selber. Das ist mein Eindruck vom Probehören und die Wertung der einzelnen Lautsprecher von sehr gut bis befriedigend.

@ haumti: Am liebsten würde ich das ganze Wohnzimmer umbauen , aber da hat meine Freundin irgendwie was gegen Die Idee mit den Onwall Lautsprechern finde ich super. Weiß du/ jemand ob ich diese in Hamburg irgendwo Probehören kann?

Der Idee mit dem Cabasse Eole Set stehe ich etwas kritisch gegenüber, da ich bereit Teufel und Bose System in der Art gehört habe. Diese haben mich noch nicht überzeugt. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. Gibt es hier die Möglichkeit diese in HH probe zu hören?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2015, 19:22
http://www.cabasse.com/en/services/find-distributor/

HIFI STUDIO „Bergedorf“ GmbH
Adresse : Mohnhof 6, D- 21029 Hamburg
Tel : (040) 7244422
Fax : (040) 7214126
Email : h.elsen@hifistudiobergedorf.de

Fidelity - Acker & Buck OHG
Adresse : Frohmestr. 5, D- 22457 Hamburg
Tel : 040- 25776690
Email : info@fidelity-hh.de
Webseite : http://www.fidelity-hh.de

BEST OF HI-FI & MEDIA SOLUTION e.K.
Herr Bosco Jeremic
Adresse : Schnackenburgerallee 41 c 3. OG, D- 22525 Hamburg
Tel : 040-893432 - Mob. : 0171-8901184
Email : info@bestof-hifi.de


[Beitrag von Tywin am 24. Nov 2015, 19:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsrecher, schwierige Raumvehältnisse.
Carlos_S. am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  18 Beiträge
Schwierige Lautsprechersuche
The_Unlord am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  13 Beiträge
Lautsprecher für schwierige Raumverhältnisse
tkneip am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung für schwierige Raumverhälnisse
sweetharmonix am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  14 Beiträge
Lautsprecher für schwierige Raumaufstellung
danijje am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  4 Beiträge
Stereo anlage
partykingz am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  6 Beiträge
Stereo Anlage?
Gagggstatt am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  113 Beiträge
Stereo Anlage
Dr.Noise am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  4 Beiträge
Stereo Anlage
becolux am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  16 Beiträge
Lautsprecher für Cambridge Audio Azur 740A / schwierige Raumsituation
-hagbard- am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Canton
  • Denon
  • Jamo
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.479